Jump to content
achimlohan

suche smart bin bastler rentner

Empfohlene Beiträge

ich muss mir ein günstiges Fahrzeug kaufen ( wenig Versicherung wenig Steuer wenig Verbrauch )

mein Erspartes 2000 Euro müssen reichen.

Daher bitte ich hier um Hilfe, welchen Smart sollte ich erwerben, und auf was muß ich achten ?

Selber schrauben geht, aber keine dauer-Baustelle !

einen Smart bitte, so viel  Spaß muss sein, auch als weiser alter Mann !

Vielen Dank vorab für Eure Antworten, Gruß Achim

 

bearbeitet von achimlohan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,
ich habe da mal kurz geschaut und dieses gefunden - Entscheiden solltest du aber selber, oder jemand hier gibt dir einen guten Tipp.
Smart ab 2007 bis 2000€ (KLICK HIER)
Smart bis 2007 bis 2000€ (KLICK HIER)


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Smartdoktor450:

Hallo, wenn Du aus Nordbayern bist kann ich Dir einen Smart 450 geben, habe grad genug stehen.

bin an der Mosel zu Hause, vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich, wenn man so tief ins Regal langt, muss man immer nachinvestieren, hat trotzdem ein altes Auto mit viel Laufleistung. Dessen sollte man sich bewusst sein!


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Break-Even-Point was den Verschleiß angeht, fängt bei 5000€ an.

 

Mit 2000€ Kapital, werden sich noch weitere 2000€ Zwecks Material für Reparatur usw. Summieren, lieber etwas mehr investieren.

 

Diese Feststellung, haben oft bei Bekannten und Freunden mitangesehen. 


Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb SHK:

Der Break-Even-Point was den Verschleiß angeht, fängt bei 5000€ an.

 

Mit 2000€ Kapital, werden sich noch weitere 2000€ Zwecks Material für Reparatur usw. Summieren, lieber etwas mehr investieren.

 

Diese Feststellung, haben oft bei Bekannten und Freunden mitangesehen. 

dann eben ein Smart für 500 Euro zum Basteln, 8ch bin eben nur ein Rentner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du unbedingt einen Smart möchtest solltest du bedenken dass zur Fehlererkennung und beseitigung oftmals Auslesegerät benötigt wird. Desweiteren gestalten sich einige Reparaturen mit einfachen Heimwerkermöglichkeiten schwieriger. Bin selbst auch bald in Rente aber einige Reparaturen am Smart tu ich mir nicht an. Da schraube ich lieber an meinem Polo G40 der im übrigen in Haftpflicht und Teilkasko billiger ist als mein Smart


Smart for two CDI 40KW Bj. 2010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

einen guten 450er Diesel solltest Du in der Preisklasse finden. Mit etwas Handanlegen kannst Du da noch lange Deine Freude haben.

Ein 450er Benziner in der Preisklasse ist eine Wundertüte. Vielleicht hast Du Glück, aber wahrscheinlich steckst Du viel Geld rein. Wenig Verbrauch ist da auch nix. Aber er macht Spaß !

Beim 451er vermute ich, da ist alles in der Preisklasse recht abgerockt.


Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 2000 Talern definitiv ein 450er! Da gibts gute Angebote. Die Diesel sind oft preiswert zu haben wenn kein RPF verbaut.

Generell würde ich aber zu einem SAM-Smart tendieren, da hast du echtes ESP wenn dir das wichtig ist. Die Diesel sind Dauerläufer in jedem Baujahr. Die Benziner sind auch ab Mitte 2004 zu längerer Laufleistung bereit.

Finger weg von den 600er Benzinern mit ZEE, also bis Sommer 2004.

Auch mit "überholten" Motoren. Oft gibts nur ne Kosmetik je nach "Überholer".

Die 600er sind im Originalzustand manchmal schon unter 100000KM tot.

Ich fahre meinen 700er Bj 2004 jetzt etwa 175000 Km. Das erreicht kaum ein 600er Originalmotor.

Der Diesel ist bei manchen schon weit weit länger gelaufen.

Musst du wissen, bei Kurzstrecke ist ein Diesel Blödsinn. Auf Strecke ist es das womöglich beste Auto was je produziert wurde. Allerdings ist der Diesel im Werkszustand ne Wanderdüne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Outliner:

Allerdings ist der Diesel im Werkszustand ne Wanderdüne

Ich hab mal einen Mann getroffen, auch Rentner, der fuhr einen auf Führerschein Klasse 4 umgebauten VW Polo. Interessant. Ca. 20 PS und 90 Km/h Höchstgeschwindigkeit. Er meinte, das ist überhaupt kein Problem, man muß nur etwas länger auf dem Gas stehen bleiben. 

 

Genau das denke ich mir auch immer. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Achim,

für 2000 € gibt es schon einige smart, sicherlich auch den einen oder anderen Guten, aber ich würde Dir dennoch davon abraten, es sei denn du planst weitere 1000 € für Reparaturen und Ersatzteile ein. Ein smart ist leider kein billiges Auto und in Punkto Zuverlässigkeit gibt es auch bedeutend bessere Fahrzeuge. Selbst der Verbrauch ( außer beim Diesel ) ist alles andere als günstig.

Ich wollte auch einen billigen smart kaufen und bin auch durch Beiträge und Ratschläge hier im Forum wieder davon abgekommen.

Fast hätte ich dann doch einen E-smart gekauft, aber im Vergleich mit Mitbewerbern war der schlichtweg zu teuer. Bei Deinem Budget würdest Du nicht glücklich werden, sorry.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Schatzi:

Moin Achim,

für 2000 € gibt es schon einige smart, sicherlich auch den einen oder anderen Guten, aber ich würde Dir dennoch davon abraten, es sei denn du planst weitere 1000 € für Reparaturen und Ersatzteile ein. Ein smart ist leider kein billiges Auto und in Punkto Zuverlässigkeit gibt es auch bedeutend bessere Fahrzeuge. Selbst der Verbrauch ( außer beim Diesel ) ist alles andere als günstig.

Ich wollte auch einen billigen smart kaufen und bin auch durch Beiträge und Ratschläge hier im Forum wieder davon abgekommen.

Fast hätte ich dann doch einen E-smart gekauft, aber im Vergleich mit Mitbewerbern war der schlichtweg zu teuer. Bei Deinem Budget würdest Du nicht glücklich werden, sorry.  

Das kann ich so nicht bestätigen. Gerade wenn man plant, vieles am Smart selber zu machen, ist der Smart ein tolles und günstiges Auto. Vom Verbrauch her sind die 451er nicht so schön, da geht nicht viel unter 5-6 l/100Km, aber die 450ér, gerade die mit der 600ér Maschine sind sehr sparsam, ich bin selten über4,5 l/100Km bei Langstrecke zumeist um die 3,8l/100km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hans, Ich werde zwar heute operiert, aber wenn es etwas Zeit hat kann ich Dir in den nächsten 4 Wochen einen Smart 450 PURE mit einem Austauschmotor den ich selber komplett neu überholt habe ( und ja mit aufbohren und mit neuen Übermaßkolben) für Deine 2.000 auf die Beine stellen. Selbstverständlich mit guten Reifen drauf und neuem TÜV. Dein Job an dem Wagen ist dann die Grundreinigung und andere kosmetische Sachen. Und da musst Du dann auch keine weiteren 1.000 Euro für Reparaturen einplanen...

bearbeitet von Smartdoktor450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi lieber Rentner!

Lass Dich nicht verrrückt machen!

wir fahren seit mindestens 7 Jahren ein 450 Diesel Cabrio, was als Alternative zu einem Motorroller den Vorrang bekam. 110.000 km später muss ich feststellen, dass es eine glückliche Entscheidung war. Bisher hatten wir nur Smart typische Verschleißteile, im Werte von ein paar Hundert Euro und jeweils einen neuen Satz Sommer- und Winterreifen.  Diesen Winter ist die Hochdruckpumpe kaputt gefroren. Kam im Tausch 170 Euro generalüberholt. Warum schreibe ich das? Es gibt meiner Meinung nach kaum ein günstigeres Alltagsfahrzeug - auch was das Schrauben betrifft. Haftpflicht 89 Euro, Steuern knapp 100. 

Kaufe Dir einen günstigen Diesel, wenn Du auf dem Land lebst. Ich habe neulich selbst einen leicht verunfallten CDI  für 550 Euro gekauft mit 90.000 km gekauft. Muss nur ein Kotflügel und Stoßstange hinten getauscht werden (habe ich zusammen für 40 Euro bekommen!)

Die Teileversorgung für die 450er ist folglich hervorragend!

Meine Empfehlung: schau in der Preiskategorie bis 1500 Euro und versuche ordentlich runter zu handeln. Dann hast Du noch genug Luft nach oben.

Alternativ geht aber auch eine altes C-Klasse Coupe Da sind die Verschleißteile auch günstig, aber der Fahrkomfort um längen größer. 🙂

LG 

OldSmartie

bearbeitet von OldSmartie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Angebot vom Smartdoktor450 hört sich doch sehr gut an.


 Smart 451 CDI Cabrio Passion, Bj. 2011, 40 kW

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Schatzi:

Moin Achim,

für 2000 € gibt es schon einige smart, sicherlich auch den einen oder anderen Guten, aber ich würde Dir dennoch davon abraten, es sei denn du planst weitere 1000 € für Reparaturen und Ersatzteile ein. Ein smart ist leider kein billiges Auto und in Punkto Zuverlässigkeit gibt es auch bedeutend bessere Fahrzeuge. Selbst der Verbrauch ( außer beim Diesel ) ist alles andere als günstig.

Ich wollte auch einen billigen smart kaufen und bin auch durch Beiträge und Ratschläge hier im Forum wieder davon abgekommen.

Fast hätte ich dann doch einen E-smart gekauft, aber im Vergleich mit Mitbewerbern war der schlichtweg zu teuer. Bei Deinem Budget würdest Du nicht glücklich werden, sorry.  

 

Bei Dir lagen ganz andere Eingangsvoraussetzungen vor!

Genau deshalb kann man diese beiden Fälle auch ganz und gar nicht miteinander vergleichen.

 

Wenn jemand selbst basteln kann, notfalls auf Anleitung, dann ist das a bissle was anderes als bei Dir! 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten: Wir haben uns vor einem Jahr ein Smart ForTwo Cabrio (698ccm) mit Passion Ausstattung und 155tkm gekauft. Der Wagen ist seit 2005 durchgehend Scheckheftgepflegt und von Außen in Top Zustand. Wir haben bis jetzt ca. 500€ an Ersatzteilen investiert: Bremsen vorne und hinten, Wasserpumpe, Auspuff, Keilriemen, Klimakondensator, Radlager, Traggelenk, Motorlager vorne (würg🤮), Teillastventil, Ölwanne mit Ölwechsel und Thermostat. Aber das war auch ok so, denn wir wollten auch einen Wagen zum „Basteln“. Mit all den Reparaturen ist der Smart auch letzten Monat sofort über den Tüv gekommen. Der Motor hat 0,0l Ölverbrauch - ich weiß aber nicht ob es der erste ist, hat jemand Erfahrung?

 

 Also Achim, ich kann dir einen Smart nur ans Herz legen. Meine Oma benutzt ihn als „Einkaufswagen“ und ist super zufrieden. Wie ich finde ist es ein super Auto zum selber schrauben, obwohl ich da auch erst meine Zweifel hatte. LG

bearbeitet von Mattis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Mattis:

 Der Motor hat 0,0l Ölverbrauch - ich weiß aber nicht ob es der erste ist, hat jemand Erfahrung?

 

 

Habe jetzt etwa 175000Km runter. Null Ölverbrauch, also besser gesagt ich muss zwischen den Ölwechseln nix nachfüllen.

Öl wechsle ich so ungefähr alle 7000Km oder zweimal im Jahr, wie ich lustig bin. Habe da keine wirklich feste Marke.

Jedenfalls noch lange vor dem vorgeschriebenen Intervall gibts frisches Öl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Outliner:

Habe jetzt etwa 175000Km runter. Null Ölverbrauch, also besser gesagt ich muss zwischen den Ölwechseln nix nachfüllen.

Öl wechsle ich so ungefähr alle 7000Km oder zweimal im Jahr, wie ich lustig bin. Habe da keine wirklich feste Marke.

Jedenfalls noch lange vor dem vorgeschriebenen Intervall gibts frisches Öl.

Welches Öl verwendest du? Da unser Smart hauptsächlich Kurzstrecke fährt, habe ich auch schon dran gedacht zweimal im Jahr das Öl zu wechseln.

bearbeitet von Mattis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0W40 Castrol Edge. 20l für knapp 140 Taler...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei unserem Kurzstreckenbobbycar kommt 2x im Jahr Mobil 0w40. (Je 5 Liter Kanister 36 Euro)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Thinkabell:

Bei unserem Kurzstreckenbobbycar kommt 2x im Jahr Mobil 0w40. (Je 5 Liter Kanister 36 Euro)

Mobil 1 war vor zehn Jahren noch das Nonplusultra für mich.  36 Euro wären super, aber ich denke man ist jetzt eher bei über 40 Euro inkl. Versand. Das ist es meiner Meinung nach nicht wert im Vergleich zu anderen Ölen. Noch keinem aufgefallen, dass da jetzt was von SHC Synthese steht? Das zeigt mir, dass da wieder was neues gepanscht wurde über die letzten Jahre,  um es billiger zu machen. Früher stand vollsynthetisch drauf 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, New Life ist nicht FS.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.