Jump to content

SHK

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    220
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    City of Steel
  • Kennzeichen
    DU
  • Beruf
    in semideum blue

Letzte Besucher des Profils

1.400 Profilaufrufe
  1. Ich würde hier eine neue AGR-Ventil verbauen. Kann sein das er sporadisch nicht funktioniert... Der Fehlercode P2067 sagt aber "Fuel Level Sensor "B" Circuit Low" aus, hier solltest du mal an der StarDiagnose auslesen lassen. Sonst wir das mit der genauen Diagnose nichts. Kleiner Tipp, ein defekter Differenzdrucksensor erzeug auch unplausieble Fehlercodes.
  2. Hallo Interessant wäre sich mit die Laufleistung/BJ/Motorisierung. -War das AGR denn stark verrußt? -Wie sieht das Mischergehäuse aus...weil der rest des Rußes bleibt im Mischergehäuse?
  3. Was soll komplett demontiert werden? Blindscheibe einbauen und dann den Simulator dran fertig.
  4. Hier ist die Anleitung dafür… https://tafmet.pl/german/agr-ventil-simulatoren/102-agr-ventil-simulator-mit-verschlussplatte-fur-smart-fortwo-cabrio-city-coupe-450-08-cdi.html?search_query=Smart&results=6
  5. Ok muss ich überlese haben, aber die Frage ist, ist überhaupt Spannung auf den Kabel vorhanden?
  6. Ja, die Messung ist in cm gemessen…leider kann ich das nicht mehr korrigieren. Werde die Messung der alten Kupplung im mm angeben, dann passt es. Ich erhoffe mir damit irgend einen Verschleiß zu messen, wie @maxpower879 schreibt ist die Druckplatte das Problem.
  7. So um mal überhaupt Daten einer Kupplung zu haben, haben ich entschlossen gewisse Parameter aufzunehmen und hier zu hinterlegen. Natürlich beziehen sich die Messdaten nur auf dieses Kupplungssatz. Ich habe alles vermessen was im meinen Augen verschleißen könnte. Fahrzeug: Smart 451 CDI aus 2012 / 40kW Laufleistung: zZt. ca. 151.000Km Streckentyp: 40% Stadtverkehr / 60% BAB Neues Kupplungssatz von SACHS „3000 950 001“ Druckplatte: Maß von Befestigungsfläche der Druckplatte zu Lammellen betragen genau 4,5mm (max. 1/10tel Differenz) Lammellen untereinander. Maß zwischen Lammellen und Schleiffläche der Druckplatte betragen genau 4,16mm Kupplungsscheibe: Stärke der Kupplungsscheibe beträgt 0,77mm (1/10 Differenz) untereinander. Federweg bei allen vier Druckfedern beträgt 3,8mm (Druckstärke kann ich nicht messen) Ich werde in den nächsten Wochen nach dem Tausch auch die alte Kupplung vermessen, um einen einen messtechnischen Unterschied zu erkennen. Bilder und Doku folgt…
  8. Soweit ich weis musst du diese Funktion dann über SD freischalten…damit überhaupt Spannung kommt. Es gibt soweit ich weiß einen Parameter über SD, um diesen freischalten zu können. Ich haben zwar auch TFL, aber einen von MDC über Fernlicht. Hast du denn gemessen ob überhaupt Spannung darüber anliegt? wenn ja…müssen die bei Einschaltung der Abblendlichter auch dimmen.
  9. Wenn es kein Ramsch sein soll, hier die bessere Alternative zu Mercedes Preisen: Habe mir vor ca. 3 Monaten wegen Krümmerriss hier auch eine gekauft, alles Originaleware keine Chinakracher. https://www.turboparts1796.com/54319880002-Smart-Turbolader-0-8-CDI-54319700002-6600960199-30kw-41Ps.html
  10. Natürlich keiner, aber in meinem Fall kenn ich meinen 451 und hier ist die erste Kupplung und der Aktuator ist nie bewegt worden…ich habe auch keine Anzeichen auf Verschleiß wenn ich fahre. Ich habe das Kupplungskit vorab gekauft für später, bis ich auf deine Feststellung gestoßen bin…und somit das ganze vorziehen würde.
  11. Kann man hier nicht von Serie ausgehen? hier müsste ja die Einstellung über die Langlöcher immer gleich sein oder nicht? Damit man wenigstens ein Anhaltspunkt hat…
  12. @maxpower879 man könnte doch über die SD-Kupplungsparameter wenigstens was erkennen können…sprich wenn sich so ein Fall ereignet dann die Parameter (maximale Endposition) der Kupplung aufschreiben um einen Grenzwert zu ermitteln…weil die Kilometer keine Aussage über den Kupplungszustand ist. Damit man einen Daumenwert hat, um zu sagen es wird alle höchste Zeit die Kupplung zu tauschen.
  13. @maxpower879 Kann man hier dann von Materialfehler/Produktionsfehler seitens Kupplungshersteller, oder von Konstruktionsfehler sprechen? Waren das alles noch die ersten Kupplungen von Werk aus, oder schon erneuerte vom AfterMarket. Wenn Teile schon abgebrochen sind müssen diese mit großer Wahrscheinlichkeit in der Glocke liegen oder sind diese weggeschliffen? Bin bei meinem 451 an der magischen Grenze mit 151Tkm, schau nur wann ich das umsetzen kann, Kupplungskit von Sacks liegt schon parat. Laut den Verfärbungen an den oberen Lamellen müssen ja sehr hohe Temperaturen geherrscht haben.
  14. Was auch sehr interessant ist dieses Video…welche zusätzlichen es noch gibt warum der Turbo sich verabschiedet. DPF ist zu oder Luftfiltertausch nicht durchgeführt. https://youtube.com/watch?v=PyAEvfYEcAc&feature=share
  15. Schau dir die Sollwerte an damit kannst du mal verglichen…
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.