Jump to content

idc

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    53
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Kennzeichen
    N

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. "Aufbereitung" war SPÄSSLE - wegen Deiner Wortwahl im Eingangsthread.
  2. Fahrzeug hätte wohl erstmal "Aufbereitung" nötig
  3. Bin heute mit einem 450 CDI (Prod.dat. 05/2002, ZEE) Cabrio Softtouch gefahren. Nach Motorstart und Anfahren (ohne Knopf am Schaltwählhebel zu drücken) war ich überrascht, dass sowohl im KI-Display das A sichtbar war als auch der "Automatik-Schaltmodus" in Betrieb war. Die Fahrtstrecke mit Parken an verschiedenen Orten brachte das wiederholte Ergebnis: Falls vor dem Parken (und Abstellen des Motors etc.) der 450 im "Automatik-Modus" war, war dieser Modus auch beim folgenden Starten wieder eingelegt. Ebenso, falls vor dem Abstellen der 450 im "Schalt-Modus (manuell)" war, befand sich dieser beim Folgestart wiederum im Schalt-Modus. Beim Fahren mit dem 2003-er CDI (Prod.dat. 03/2003, SAM) Cabrio Softtouch dagegen im "Automatik-Schaltmodus" und folgendem Abstellen/Parken/Motor aus ist bei einem folgendem Start des Motors und Losfahren immer der sogenannte manuelle Schalt-Modus eingelegt. Dito, falls vor dem Abstellen im "Schalt-Modus". Persönlich empfinde ich die "Gedächtnis-Schaltmodus-Einstellung" beim Starten & Losfahren mit diesem 2002-er ZEE 450 sehr wohltuend. Da meine Fahrtwege üblicherweise in 30er-Zonen beginnen als auch enden - idR immer im "Automatik-Modus" zurücklegend - wäre es positiv, falls man dieses ZEE-Start-Verhalten auch in einem 2003-er SAM 450 mittels Einsatz einer SD (StarDiagnose Mercedes/Smart) einstellen/umstellen/programmieren könnte. (nebenbei bemerkt: hab keine Probleme beim 2003er das "Knöpfchen" zu drücken, mit Schalthebel oder mit den Paddles manuell Gänge zu wechseln) Offenbar ? hat SMART im Zuge des Wechsels von ZEE auf SAM auch beim Start-/Anfahrverhalten der Softtouch-Fahrzeuge Änderungen vorgenommen. Hat jemand bei einem (2003 ff) 450er SAM diese "Schalt-Logik" anpassen lassen? Falls ja, wo? Vielen Dank
  4. Zustimm ..... Verkäufer / Händler / Importeur / Hersteller ..... das wären Anlaufstellen für "Non-SMART-Original-Nachrüstteile"!
  5. DANKE für Bild & Beschreibung. Ohne AHNUNGSLOS wäre ich jetzt ahnungslos(er). Fuhr letzten Samstag - im 2002er CDI (ZEE), bei noch 1 vollem Ei und Aufblinken des Tankhinweises - direkt an eine ARAL und tankte ("voller als") voll. War sehr überrascht, dass nur 16,31 l Ultimate Diesel in den Tank gingen. Vermute, dass der CDI aufgrund langer Winter(stand)ruhe eventuell wegen "Schwimmerprobleme" da "quasi vorzeitig" zum "Tanken" aufforderte. Üblicherweise kenne ich so, dass beim Aufblinken dann >20 Liter Diesel tankbar sind. Werde das beobachten - vielleicht schüttelt der CDI die nächsten ca. 500 km den Schwimmer wieder richtig durch.
  6. Von Winterrädern auf Sommerrädern gewechselt? Bereifung neu auf einer Achse (bei unterschiedlichem Abrollumfang achsweise)?
  7. Fahr damit zum C.... ist doch für'n "Machteburcher" ein Klacks
  8. Auch im Prinzip in Deutschland kaum an einer Tankstelle erhältlich ..... GTL (gas to liquid) Diesel. Z.Bsp. SHELL GTL Diesel in manchen Gegenden als 1.000 l Gebinde auf Palette kaufbar. Preislich ähnlich Normal-Diesel-Preis. Soll in Common-Rail Diesel Motoren (auch in Pumpe Düse) nicht nur problemlos laufen, sondern "sauberer" verbrennen. Offenbar in Nachbarländern (Holland, Skandinavien) und an dortigen Bootstankstellen weit verbreitet. (Sind ja keine Autobauer-Nationen). GTL weitgehendst schwefelfrei, höhere CETAN-Zahl .... Geringere Abgas-Nachbehandlung nötig. Merkwürdigerweise !? in D kein Thema in Politik, Medien, Umweltbehörden etc.
  9. DANKE für Deinen Input ..... deswegen auch meine Frage an den "Ersteller", den "......spezi"
  10. Welches Fabrikat wurde denn in DEINEM 2003er CDI nachgerüstet und ist derzeit verbaut? Wie schätzt Du derzeit - in PS - diese Bremskraft-Wirkung ein?
  11. Andere Personen/Stellen könnten das u.U. als Verlust der Betriebserlaubnis bezeichnen
  12. An einem Radio könnten AUDISON AP 5 (13er TMT), Paar ca. 90 €, mit AUDISON AP 1P (HT, wichtig den 1P), Paar ca. 90 €, für Klang (als auch laut) sorgen können. Im I-net gestern bei einem Anbieter für zusammen <160 € gesehen. Die ANDRIAN AUDIO sind seit bald 20 Jahren - sinnvoll TMT in Eimern verbaut - offenbar eine (die?) TOP-Lösung im 450.
  13. Falls es sich um ein ab Werk verbautes Soundsystem handelt ..... wären vorne je 2 HT (Hochtöner) und je 2 TMT (Tiefmitteltöner) verbaut. Welcher "der beiden Treiber" geht durch und kracht? Falls Du bisher den Sound "so absurd gut" empfandest und "ihn wieder haben willst" ..... solltest Du den "defekten Treiber" ausbauen, dann Marke/Typ ablesen/eruieren und versuchen, den passenden Treiber (wieder) zu kaufen. Mutmaßlich der geringste finanzielle Aufwand. Falls Du den 450 (2006er) gebraucht erworben hast, könnte u.U. ein Voreigentümer die werksausgestatteten Lautsprecher schon ersetzt haben durch TMT oder HT anderer Car-Audio-Anbieter. Schwierig dürfte es durchaus sein, falls (nur) 1 von 4 Lautsprechern ersetzt wird, damit den "bisherigen absurd guten Sound" wieder zu treffen. Falls unter dem Armaturenbrett die sogenannten "Eimer" verbaut sind ..... könnten darin TMT bis zu "13cm Durchmesser" verbaut werden.
  14. AUSSTRÖMER im geschlossenem Zustand - finde ich optisch richtig gut gelöst. Auch im "Offen"-Zustand. Respekt! Und dass Du es hier teilst. Wurden die aus einem Fremdfabrikat adaptiert?
  15. DER WAR GUT ..... nur dass in der DFB-Nati wirklich langjährig gelernte Fachleute berufen werden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.