Jump to content

Smartdoktor450

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Kulmbach
  • Kennzeichen
    KU-UL 37 E
  • Interessen
    Smart, Porsche

Letzte Besucher des Profils

341 Profilaufrufe
  1. Hallo, wenn ich mir das von Anfang an so durchlese, hast Du die Kolbenringe nur gesichtet und sagst selber der Motor wurde stümperhaft vom Vorgänger überholt. Und Du hast erhöhten Ölverbrauch. Ich tippe auf verschlissene / kaputte Kolbenringe oder beim Zusammenbau ist einer kaputt gegangen am 2ten Zylinder. Schraub mal den Turbolader ab und schau ob der Auslaßkanal vom 2ten Zylinder verölt ist... Nachdem Du den Motor eingebaut hast, hast Du ja die Benzinpumpe sicher laufen lassen vor dem Motorstart, damit die Luft aus dem System raus ist? Das hatte ich früher auch schon, dass er dann nur auf 2 Zylindern läuft, wenn Du das nicht machst. Gruß Klaus
  2. Klasse, Bezahlwerbung im Video, eigentlich müssten die Admins diesen Beitrag hier löschen!
  3. Hallo, per suche hier habe ich leider nichts gefunden, deshalb hier meine Frage: Manche Cabriodächer lassen sich beim 450 mit dem Dreitastenschlüssel öffnen. Hat das schon mal jemand "Nachrüsten" / freischalten lassen? Ich habe in der Stardiagnose keinen Menüpunkt dazu gefunden. Oder geht das über Ausstattungscode? Bin für Infos dankbar, Viele Grüße Klaus
  4. Dann Bau ein Relais ein und mess den Schalter aus, er hat keine Logik wie bei einem Standartumschalter wo die mittleren pole auf die Äußeren parallel Umschalten, ich hab schon mal ein Glasschiebedach nachgerüstet und so angeschlossen 😉
  5. Hallo, ich hatte mal nen Smart der hatte einen kleinen Umschalter neben dem Fensterheberschalter in der Fahrertür und konnte dann mit dem Schalter in der Fahrertür durch umschalten die Beifahrerscheibe ansteuern. Fand ich eine gelungene Lösung und ist mit zwei Kabeln von der einen Tür in die andere realisierbar. Vielleicht ja ein gangbarer Weg für Dich? Viele Grüße Klaus
  6. Ja Hajo hat recht, als erstes die Kabel prüfen, wahrscheinlich ist eines von den drei kleinen durch oder beschädigt, dann kommt Feuchtigkeit rein und verfälscht die Werte des schrittmitorsensors, ich Spar mir das Wort Inkre... bevor ich es sich falsch schreibe...
  7. Sorry, ich kenne mich nur mit der Stardiagnose aus da wird alles in Klarschrift beschrieben, auch die weitere Fehlersuche. Lass auf jeden Fall die Finger von der Löschfunktion dieses freien Auslesegerätes....
  8. Fährt Dein Aquator noch aus wenn Du die Zündung einschaltest? Am besten mit einer Stardiagnose auslesen und die einzelnen Komponenten ansteuern. Es kann sein, das das Kabel sichtbar angescheuert ist und zwar das Stück was zum Stecker des Schaltmotors führt. Es scheuert an der Stelle durch wo es durch den Schacht des Ladeluftkühlers geführt ist. Das sieht man von unten wenn Du das Auto auf ner Bühne hast. Wo kommst Du her? Solltest Du in Nordbayern sein, könnte ich Dir auch helfen.
  9. Dank Maxpower kann ich nun auch Schlüssel anlernen beim 450, noch mal Vielen Dank an ihn!
  10. Hallo Frischu, das mit den gebrauchten Steuergeräten kannst Du schon probieren. Wichtig ist das ZEE / SAM und Tacho vom selben Spenderfahrzeug sind wegen der FIN, sonst hast Du 5 Striche statt dem Tachostand. Wenn Du dann noch Motorsteuergerät und die Schlüssel dazu bekommst musst Du auch nichts anlernen. Motorsteuergerät kann auch andere FIN haben, musst halt die Schlüssel neu anlernen. Aber ich denke mal zum probieren ob die Zündung an und aus geht kann auch die Wegfahrsperre drin sein, es geht ja hier nur um die Zündschloßstellung. Ich hatte übrigens auch schon eine kaputten SAM, bei mir lies sich der Scheibenwischer nicht abstellen und der Anlasser ( Klemme50) bekam Dauerstrom. Steuergeräte getauscht, Auto geht wieder. Gruß Klaus
  11. OK, bin nun auch mal online um zu antworten: Zum Unterfahrschutz: Der Vordere wird beim "Seriensmart" nicht passen, da er ja 10cm Länger nach oben zu dem schwarzem Frontträger geführt wird. Auch soll hierbei noch die Möglichkeit eine Seilwinde anzubauen geschaffen werden. Ich kann aber auch einen verkürzten mit auslasern lassen. Wird aber noch etwas dauern, wir arbeiten nicht ständig am Projekt. Zur Höherlegung: Unter der Hinterachsfeder ist ein ca. 10mm starker Hartgummi, damit die Feder nicht auf dem Achskörper reibt. Diesen als Muster nehmen ( Loch 2mm größer machen) um 10-15mm starke Metallringe auslasern zu lassen. Diese auf den Achskörper stecken, dann die Kunststoffringe, dann die Feder. Wem das nicht reicht kann das selbe oben zwischen dem Federlager und dem Aggregateträger auch noch mal mit größeren Ringen einbauen. Ich habe es bisher nicht abnehmen lassen, es fällt auch nicht auf. Ich hoffe ich werde hier nicht gleich wieder zitiert deswegen... 10mm bringen ca. 16mm mehr Bodenfreiheit. Ich habe dies letzte Woche selber eingebaut bei einem Smart der in der kalten Jahreszeit mit seinem Herrchen in Marokko überwintert. Die Serienfedern reichen meiner Meinung nach völlig aus. So habt Ihr hinten schon mal etwas mehr Bodenfreiheit unter der Antriebseinheit. Hab grad noch meine Skizze gefunden vom Ringe Lasern, Loch aber besser 47mm machen. Und ja falls die Frage kommt die Rechteckplatte ist für vorne...
  12. Dann möchte ich mich hier mal für meine Frage aufrichtig entschuldigen. Ja ich hätte Googeln können, habe aber im Dialog mit Outliner nicht sofort daran gedacht und auch nicht das ich so schnell in die Ahnungslos Kommentarfalle trete wo ich ihn doch für seine technischen Beiträge hier so schätze.
  13. Hallo, die Optik täuscht, es ist ein 2004er mit ESP. Allerdings umgebaut auf die Blattfederachse um den Stoßdämpferverlängerungen die Last zu nehmen. mit den Antriebswellen gebe ich Dir recht, bei der linken wird der Winkel zu groß, das geht nicht. was sind Bolt On Portale?
  14. Hallo Hajo, der Smart ist nur an der Karosse höhengelegt, damit der Schwerpunkt niedrig bleibt. Angedacht ist, dass er an Vorderster- und Hinterachse jeweils noch einen Unterfahrschutz aus 4mm Aluminium bekommt. Auch ist es möglich durch unterlegen der Federn noch weitere 2-3 CM Höhe zu gewinnen, damit wäre dann auch die Ölwanne "höher". Natürlich könnte man die Antriebseinheit auch durch geänderte Motorlager wieder auf die "normale Höhe" bringen, ich möchte ihn aber erst mal mit niedrigem Schwerpunkt lassen und ausgiebige Testfahrten unternehmen, sprich Elchtest.... Viele Grüße Klaus
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.