Jump to content

Ahnungslos

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    27.681
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Grand Swabian Ländle
  • Kennzeichen
    Schwarz auf weiss

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Die Senderplatine mit den zwei Tasten ist normalerweise baugleich mit dem 3 Tastenschlüssel. Bei meinem alten Cabrio Bj. 2001 war es sogar so, daß in dem 2 Tasten Schlüssel alle drei Tasten auf der Platine verbaut waren und lediglich das Gehäuse so gestaltet war, daß nur an zwei Stellen weiche Betätigungsmöglichkeiten vorhanden waren, der dritte Mikroschalter war aber auf der Platine vorhanden! Die dritte Taste wurde ja beim Cabrio für die Verdeckfernbedienung verwendet, die meiner aber noch nicht hatte. Das war insofern praktisch, daß ich die dritte Taste dann als Ersatzteil verwendet habe, als eine der beiden anderen irgendwann auseinander geflogen ist!
  2. Gibt es dazu schon neue Erkenntnisse? Ist der Fehler wieder aufgetreten oder läuft der Smart reibungslos?
  3. Das ist der Windabweiser zur Reduzierung von Windgeräuschen! So weit ich weiss, ist der geklebt.
  4. Noch vergessen. Beim Lösen der Schrauben solltest Du vorsichtig zu Werke gehen, die brechen nämlich ganz gerne auch mal ab! Deshalb erst mal nicht ubermäßig Kraft aufwenden!
  5. Kontrolliere auch bitte gleich den Zustand der Pfanne des Ausrückhebels. Es kommt häufiger vor, daß sich der Bolzen dort durchgearbeitet hat und ein Loch in der Pfann drin ist! Und bei der Gelegenheit könnte man dort auch gleich ein bißchen Schmiermittel in Form von Fett oder Kupferpaste rein!
  6. Wenn Du damit die Befestigungsschrauben des Kupplungsaktuators meinen solltest, das sind E10 Außentorx, siehe diese Seite! Alle Informationen rund um den Smart sind auch rund um die Uhr im Netz zuhauf verfügbar, da braucht man doch keine Fibel für!
  7. Deine Frau kennt sich eben aus und ist des logisch Denkens mächtig! Das kann aber manchmal für Dich kontraproduktiv sein!
  8. Des woiss i scho, Heiko. Ich kann ja auch mit der Suchfunktion umgehen. So arbeite ich immer und habe bisher auch noch alles gefunden, was ich gesucht habe. Auch wenn die Freds schon älter waren. Aber Du kannst davon ausgehen, daß hier jede Menge unterwegs sind, die dann eben einen Suchbegriff, z.B. Kupplungsaktuator eingeben und dann mit der Ergebnisliste von aktuell1843 Ergebnissen relativ wenig anfangen können. Und dann gibt es ja auch noch das Klientel, das möglichst mundgerecht alles perfekt serviert haben will!
  9. Von der Feder bricht ja immer nur ganz oben ein sichelförmiges Teil ab. Das ist unter Umständen gar nicht so einfach zu erkennen, daß da was fehlt!
  10. Ich wollte ja in dem anderen Fred nix mehr zu diesem Thema schreiben, weil darum gebeten wurde, daß man beim Thema bleiben solle. Meiner Meinung nach hat der Hinweis auf die Suchfunktion durchaus seine Berechtigung, auch wenn the big Boss anderer Meinung sein sollte. Wenn nämlich jedes mal zu einem bereits zigmal bestehenden Thema ein neuer Beitrag aufgemacht wird, dann führt das zwangsläufig dazu, daß sich dann die Anzahl der Beiträge, die man mit der Suchfunktion aufspürt, immer weiter ins Unendliche steigert. Wenn man dann irgendwann zu einem Thema z.B. 5000 Beiträge in der Ergebnisliste der Suchfunktion erhält, dann ist das witzlos! Die ist dann nämlich so unübersichtlich, daß auch keiner mehr damit arbeitet! Deshalb hat der Verweis auf die Suchfunktion durchaus seine Berechtigung, ich arbeite da täglich mit, wenn ich Hilfesuchenden einen direkten Link zu einem hilfreichen Beitrag senden will. Je länger die Ergebnisliste ist, desto unübersichtlicher ist sie und desto weniger wird damit gearbeitet! Deshalb hat der Verweis auf die Suchfunktion gepaart mit einer direkten Hilfestellung durchaus seine volle Berechtigung!
  11. Jo, als erste Maßnahme würde ich die Stecker mal einsprühen und dann ein paar mal draufstecken und wieder abziehen, um evtl. Oxydationen zu beseitigen. Allerdings solltest Du das evtl. bei abgeklemmter Batterie machen, weil auf den Steckern ja auch Dauerplus drauf ist, nicht daß Dir da irgendwas abkokelt dabei! Aber daran denken, daß man zumindest beim Originalradio, nach dem Abklemmen der Batterie den Radiocode eingeben muß, um das Radio wieder zum Leben zu erwecken! Und beim Abklemmen immer erst den Minuspol und dann der Pluspol! Wenn man es andersrum macht und den Pluspol zuerst los schraubt und kommt dann mit dem Schraubenschlüssel an ein Blechteil, dann schliesst man nämlich die Batterie kurz und das kann böse enden! Wobei es für solche Dinge eigentlich ausreicht, nur den Minuspol abzuklemmen!
  12. Deshalb sollte die Relaisbox mal freigelegt werden. Auf dieser Seite, die ich ja schon mal verlinkt habe, ist die Relaisbox mit den Steckern sehr gut beschrieben. Das Relais P, in Fahrtrichtung ganz links, ist für die elektrische Kraftstoffpumpe zuständig. Die Signale für dieses Relais sind in der Steckerbelegung beschrieben. Vom Steuergerät kommt das Signal, das dieses Relais ansteuert, über den Stecker H-LS I über den Pin 1. Das ist ebenfalls der Steckern in Fahrtrichtung links und der Pin 1 ist der linke Pin in diesem Stecker. Auf dem Pin 2 dieses Steckers kommen dann, wenn das Relais angezogen hat die 12 Volt raus, die zur elektrischen Kraftstoffpumpe führen und diese mit Strom versorgen. Die Sicherung S2 ist die Sicherung, welche den Strom der Kraftstoffpumpe absichert, aber die ist bestimmt nicht defekt, wenn es ab und zu funktioniert. Aber sie könnte einen Wackelkontakt in ihrem Sitz haben. Normalerweise sollte man auch spüren, ob das Relais beim Einschalten der Zündung anzieht, wenn man den Finger auf das Relais drauf legt. Und an den Steckern kann man die Signale sehr gut mit einem Multimeter messen!
  13. Ein 450er Smart Bj. 1999, wie Du ihn ja beschrieben hast, hat immer eine Relaisbox unter dem Fahrersitz. Die ist erst ab dem Bj. 2003 im Zuge der damaligen gründlichen Überarbeitung der Elektrik weg gefallen, weil der Smart ab bj. 2003 eine komplett neue Zentralelektrik namens SAM im Fahrerfußraum oberhalb der Pedale bekommen hat, wo bei Smarts bis Ende 2002 noch die alte Zentralelektronik ZEE verbaut ist! Die Relaisbox sitzt unter dem Teppichboden, der muß dazu weggeklappt oder ausgeschnitten werden, um da ran zu kommen! Auf dieser Seite, auf der es eigentlich um den Ausbau des Motors geht, ist zu sehen, wo sich diese Relaisbox befindet und wie sie aussieht. In dieser Relaisbox befindet sich das Relais für die Kraftstoffpumpe im Tank. An den Steckern dieser Relaisbox kann man auch wunderbar messen, ob die 12 Volt für die Kraftstoffpumpe auf den Weg geschickt werden, d.h. auf die Kabelverbindung, die von dort direkt zu der Kraftstoffpumpe führt. Hörst Du jetzt eigentlich das helle Summen der Kraftstoffpumpe, wenn du die Zündung einschaltest? Wie schon geschrieben, nicht zu verwechseln mit dem dumpfen Knarzen des Kupplungsaktuators, der zu diesem Zeitpunkt die Kupplung betätigt. Das sind zwei verschiedene Geräusche, die aber zeitgleich auftauchen, nämlich mit dem Einschalten der Zündung!
  14. Genau so ist es, der Kolben geht niemals vollständig in den Bremssattel zurück! Der bleibt fast genau an der Stelle stehen, an der er bei der Bremsung stand. Über die Bremsscheibe bzw. deren Lüftspiel wird nur ein minimaler Luftspalt hergestellt, daß keine Bremswirkung mehr zu verzeichnen ist, mehr oder weniger schleift aber der Belag immer an der Scheibe. Mit bloßem Auge sieht man das gar nicht richtig, wie der Kolben sich bewegt! Wenn das nicht so wäre und die Kolben immer vollständig in den Sattel zurück fahren würden, dann würden ja astronomische Wege des Bremspedals die Folge sein, um ihn wieder raus zu fahren!
  15. Es gibt sogar eines von unserem User Smarrrt bei Youtube! Hau drauf!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.