Jump to content
Outliner

Wechselt euer Getriebeöl!

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen und frohe Weihnachten, 

 

jetzt habe ich mir echt alles durchgelesen und bin nicht wirklich schlauer geworden. Die Idee das Getriebeöl zu wechseln hatte ich noch nicht, werde es jedoch im neuen Jahr machen, für die Info das es 1,5L sein sollen bin ich dankbar (werde eh 2 L holen). Jedoch entzieht sich mir welches Öl denn nun genommen werden soll, bei den Links von MB blicke ich null durch, dann lese ich ATF 3, und eine andere Bezeichnung von Liqui Moly (könnte es evtl. das selbe sein nur mit einer anderen Bezeichnung?). Ich selber (der davon keine Ahnung hat) würde nach allem was hier geschrieben wurde mich für ATF 3 entscheiden, dann kommt aber sofort die Frage von welchem Hersteller. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eigentlich egal ,wichtig ist man sollte es mal wechseln.

Nimm das was dir Preislich zur Verfügung steht, und was du mit deinem Gewissen vereinbaren kannst.

Nun hör ich schon wieder einige laut Husten , wie wahrscheinlich ist es noch einen 2 ten Ölwechsel am Getriebe zu machen?


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf einfach das Öl deines Vertrauens, hauptsache es hat die 

Freigabe MB 235.71. Vorrausgesetzt du hast einen 450er...


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut mal auf die Infoseite von Mercedes und finde dort das passende Getriebeöl für den Smart oder andere aus dem Daimler Konzern. (KLICK HIER)
...und hier findest du die restlichen Infos über die von Mercedes freigegebenen Betriebsstoffe (KLICK HIER)
 

bearbeitet von Smart 451
Ergänzung des Text und Link

Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Smart 451:

Schaut mal auf die Infoseite von Mercedes und finde dort das passende Getriebeöl für den Smart oder andere aus dem Daimler Konzern. (KLICK HIER)
...und hier findest du die restlichen Infos über die von Mercedes freigegebenen Betriebsstoffen (KLICK HIER)
 

Jetzt haben wir das mal auf den Punkt gebracht... 👍

Es giebt das auch von  Liqui Moly Top Tec 1200 

Aber wie viel Oel geht genau in das Getriebe???

Ich fülle immer bis Unterkante Einfüllschraube auf, also bis es gerade wieder rauslaufen will.

Ist das korrekt?

Oder kommt tatsächlich eine bestimmte Menge aufgefüllt?


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 450er ....bis es an der Schraubenöffnung raus läuft. Ich hatte eine Weile normales Getriebeöl drin ..kein ATF..  (70.000km lang). Habe jetzt aber auf ATF 3 umgestellt. Unterschiede konnte ich aber keine feststellen zwischen den Ölsorten. Habe noch das erste Getriebe drin 200.000km jetzt. Läuft noch super gut


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme Castrol Transmax Z. Ist wohl das beste von Castrol und hat Rüssel in der Flasche, also problemloses Einfüllen.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich fahre einen 450 (Bj 2005) mit 700 ccm Motor, und ich werde bei dem Teilehändler meines Vertrauens ATF 3 holen und wenn ich nach 30000 Km oder 1 Jahr das ganze wiederholen sollte / muss, dann ist das so und ich werde nicht daran sterben, denn wie alle hier wird genug Geld für alles mögliche ausgegeben so das die paar Euro nicht ins Gewicht fallen. 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich meine es gehen 1,5 l rein .. ATF 3 ist gut

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Anfang des Jahres bei meinem Bruno die Kupplung nach 200tkm gewechselt und im Zuge dessen auch das Getriebeöl direkt mit gewechselt. Die Suppe, die da raus kam hat übelst gerochen, war schwarz und leicht sirupartig. Dass man danach mit frischem Öl ein neues Schaltgefühl hat kann ich nur bestätigen.

 

vor 19 Stunden schrieb Ghostimaster:

und wenn ich nach 30000 Km oder 1 Jahr das ganze wiederholen sollte / muss

 

Den Zeitraum halte ich persönlich für etwas übertrieben kurz.


Gruß, Milan

 

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005; smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018 (195tkm); smart Cabrio cdi, Baujahr 2004 in silber-schwarz seit September 2019, Rufname "Bruno" (225tkm)

 

32720308ez.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den gesamten Thread nochmal gelesen und dabei sind mir ein paar Missverständnisse aufgefallen.

 

In diesem Thread steckt m.E. ein großes Dilemma. Wie schon geschrieben, steht ATF für Automatic Transmission Fluid. Also sinngemäß für Automatikgetriebeöl. So ist es völlig normal und richtig, wenn z.B. jemand berichtet, mein ATF ist ein 80W-90.

Einmal ist die Bezeichnung ATF also ein allgemein gültiges Kürzel und einmal ist sie eine Produktspezifische Kennzeichnung. Z.B. ATF III von Liqui Moly. Das hat in den Suchmaschinen Vorteile und kann bewußt vom Marketing so gewollt sein.

 

Wenn also gesagt wird, in meinem Automatikgetriebe habe ich ATF, dann ist das so ähnlich wie: in meinem Motor habe ich Motoröl. Besonders irreführend ist es, wenn Spezifikationen in englischer Sprache den üblichen Begriff "ATF" wählen. Kein Mensch denkt dann an ein Getriebeöl von Liqui Moly mit seiner Produktbezeichnung ATF III.

 

Richtig verwirrend wird es dann, wenn englische Specs. in die deutsche Sprache übersetzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MMDNNaja die Angaben wurden hier im Thread genannt, weil der erste Wechsel so gesehen als Spülung dann gewertet werden soll. Mich stört das nicht, da die Preise für das Material (Öl usw.) jetzt nicht Ex Orbitant sind (die Arbeitszeit beim eigenen Fahrzeug rechne ich nicht). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MMn ist eine Spülung im Getriebe unnötig wenn Du lange genug austropfen lässt. Das soll aber jeder handhaben, wie er/sie es selber für nötig hält.


Gruß, Milan

 

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005; smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018 (195tkm); smart Cabrio cdi, Baujahr 2004 in silber-schwarz seit September 2019, Rufname "Bruno" (225tkm)

 

32720308ez.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb SmartForone:

Wenn also gesagt wird, in meinem Automatikgetriebe habe ich ATF, dann ist das so ähnlich wie: in meinem Motor habe ich Motoröl.

ATF ist eben kein normales Getriebeöl, sondern eben, äh, ATF eben. Das ist bei allen Herstellern von Öl und allen Autos so. Und alles was unter dem Namen ATF angeboten wird, wird auch ATF sein. Und kein ATF hat 80W90.

 

Natürlich ist ATF ein Oberbegriff, es gibt verschiedene Klassifizierungen. Ich sehe hier kein Dilemma, wo soll das sein? Was soll dabei irreführend sein?

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Funman:

ATF ist eben kein normales Getriebeöl, sondern eben, äh, ATF eben. Das ist bei allen Herstellern von Öl und allen Autos so. Und alles was unter dem Namen ATF angeboten wird, wird auch ATF sein. Und kein ATF hat 80W90.

 

Natürlich ist ATF ein Oberbegriff, es gibt verschiedene Klassifizierungen. Ich sehe hier kein Dilemma, wo soll das sein? Was soll dabei irreführend sein?

 

Ich meine das nicht unfreundlich. Aber genau dein Beitrag zeigt das Dilemma auf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb SmartForone:

Aber genau dein Beitrag zeigt das Dilemma auf. 

 

Na aber er hat doch recht. Wo ist das Problem?

Nimm einfach das, was smart für das Getriebe vorschreibt (Öl nach 235.71), damit machst du nichts verkehrt.

 

Offenbar hat denen bei Getrag keiner gesagt, dass die Verwendung von ATF-Öl in einem "normalen" Getriebe verboten ist. Beim 451 wurde der peinliche Fehler ja dann auch behoben und man darf endlich ganz ohne Diskussionen 75W-90 reinkippen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ein Getriebeölwechsel auch behilflich sein, wenn der Smart nicht gleich aus dem (kalten) Stand in R schalten will?

Konnte heute beinahe nicht ausparken. 😡 Habe ja den Golfball. Start, N im Display, Schaltung auf R, kein Schaltvorgang.

Schaltung auf 1, auch erst nichts.

Wieder auf R, nichts. 1 ging dann und beim dritten oder vierten Versuch in R hat das Getriebe endlich auch R umgesetzt. 

Was ist denn das für ein Mist?

Bin momentan ziemlich sauer auf das Auto. Zumal ich schon vorher, also ab dem Kauf mächtig graue Haare bekommen habe.

bearbeitet von A72

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Schaden kann es Sicher nicht , aber ich Tippe hier eher auf den Aktuator das dieser zu viel Spiel hat und die Kupplung nicht richtig trennt.


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, das liegt eher an der Kupplung! Die trennt dann nicht mehr richtig.

Wie viel Kilometer hat der Smart drauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

guggst du


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guter Stand für neue Kupplung.

Am besten bevor der Kupplungsaktuator hopps geht!  😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb A72:

Kann ein Getriebeölwechsel auch behilflich sein, wenn der Smart nicht gleich aus dem (kalten) Stand in R schalten will?

Das weiß ich konkret nicht, aber falls das Öl älter als 30000 Km ist, erneuere es einfach. Kost nicht viel, ist schnell gemacht, ist ggf. sowieso fällig und lohnt kein langes Überlegen.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal ein bisschen Öl ins Feuer zu gießen... 😂

Ich fahre seit Ende der 80er in allem meinen Getrieben, ATF Dexron II/III - egal ob Schalter oder Automat. 

Nie Probleme, saubereres, weicheres schalten - alles fein. 

Wie oft ich mir irgendwelche Märchen von wegen das geht nicht, keine Freigabe, Lifetimefüllung usw. anhören muss, ist der Wahnsinn. 🤨

Allerdings gibt mir die Erfahrung Recht - einmal im Jahr Motoröl, alle zwei Jahre Getriebeöl wechseln (oder nach Fahrprofil) und alles läuft. 

Ja, Öl ist eine Glaubensfragen und letztendlich entscheidet jeder für sich. 😉

 

LG Matze 


Smart 450, Benziner, 40kW, 117500 km (bei 87000 Motor komplett überholt), BJ 12/2002 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich schon schrieb frisches Öl ist besser als das was drin war bzw ist 


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.12.2021 um 20:26 schrieb stuhlfahrer:

MOBIL 1 ATF 320

 

Hi und Hallo,

für das o.g. Öl habe ich keine 235.71 Freigabe gefunden..habe ich was überlesen? 😏

..das Mobil 1 ATF D21065 hat die 235.71 Freigabe,  welches GM Dexron IID entspricht und/ aber wohl hygroskopisch sein soll.

 


grandstyle ´06, 2nd Gen, 450 CDI, dark green metallic, Leder beige

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Schau dir den Produktionsaufwand heute und damals an.  Klar ist der aktuelle Golf besser oder zumindest besser ausgestattet als der Käfer. Allerdings wiegen moderne Produktionsprozesse die Komplexität mehr als auf.  Es werden kaum noch Menschen in der Produktion benötigt. Große Maschinen stellen Normbauteile im Sekundentakt her. Das sah damals anders aus und vieles war Handarbeit.  Daher ist der Preis im Bezug auf das Gehalt schon ein gutes Vergleichsmittel.  Nicht umsonst kostete ein Radio damals ein Monatsgehalt und mehr. Heute könnt ich mir das Haus mit Radios Vollstellen von einem Gehalt..... Nur leider kann man Radios und Fernseher nicht essen. 
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.334
    • Beiträge insgesamt
      1.529.927
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.