Jump to content

MMDN

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    793
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

Letzte Besucher des Profils

459 Profilaufrufe
  1. MMDN

    Motor geht nicht aus

    Naja, wenn das Radio auch noch an bleibt, hast Du Dein Problem schon gefunden. Zündung schaltet nicht aus, Fehlersuche ist jetzt ziemlich eingeengt. Das Zündschloss wäre jetzt auch das erste was ich untersuchen würde.
  2. @salvatore10 Wie kommt man nur auf die Idee, in einem Thema wo es um den smart-club geht eine zum Thema völlig unpassende technische Frage zu stellen? Bitte eröffne für Deine Frage einen eigenen Beitrag, danke! *kopfschüttel*
  3. MMDN

    Motor wird heiß

    Das habe ich auch nicht behauptet. Bei mir fehlten mal fast 2 Liter Kühlflüssigkeit beim smart meines Sohnes. Wurde auch plötzlich zu heiß. Kam aber erst dann damit bei mir an. Dachte das wäre normal.
  4. Ja, genau da die Böcke ansetzen. Ich hebe immer das komplette Heck an der Kupplungsglocke an und setze ihn auf die Böcke ab. Und immer (!) mit Unterlegkeilen an der Vorderachse sichern.
  5. MMDN

    Motor wird heiß

    Was sagt denn der Blick in den Kühlmittelausgleichsbehälter? Wie ist denn überhaupt der Wasserstand? Und @guidolenz123 erkläre mir mal bitte logisch, warum Du hier Bilder postest die NIX und NOTHING mit der Eingangsfrage des TE zu tun hat????? *kopfkratz*
  6. "Brabüsse" 😂 Schau mal auf die Dämpfer. Wenn die nass sind, dann ist das wahrscheinlich Dämpferöl, ein deutliches Zeichen, dass die Dämpfer durch sind. Streich dann mal mit dem Finger drüber und fühle mal, ob das ölig ist. Bei mir war sogar vorne die Felge verölt, weil der Dämpfer auf dem Weg nach Kroatien alles auf einmal auf der Autobahn raus gerotzt hat.
  7. Habe eine selbstgemachte Tachoscheibe. Mattschwarz mit weiß-diffuser starrer Trägerfolie. Einbaufertig. Mir waren die Ziffern noch zu hell und habe sie noch einmal neu gemacht mit Tönungsfolie dahinter. Die Zahlen sind meine Handschrift und die Symbole sind von Hand gezeichnet. Geeignet für Benziner und Diesel. ACHTUNG: die Symbole sind nicht eingefärbt, daher ist es notwendig, die Glühlämpchen gegen farbige LED's zu tauschen. Oder alternativ alles weiß lassen. Preis: 30 Euro incl. Versand, Bezahlung nur per Paypal. Alternativ biete ich auch an, Tachoscheiben nach Wunsch anzufertigen.
  8. Fertig, der Tacho wurde erfolgreich umgebaut und geschwärzt! Habe ein LED-Band in den Tacho eingearbeitet und mit einer Dimmfunktion bei eingeschalteten Licht versehen. Dafür brauchte ich die PIN-Belegungen. Zudem ein neues Tachoschild geplottert. Die Zahlen sind meine Handschrift und die Symbole sind alle selber von Hand gezeichnet. Der Tacho leuchtet jetzt immer. Tagsüber richtig hell, mit Licht stark gedimmt.
  9. Projekt ist fertig, Pinbelegung ist von hinten auf die Platine geschaut folgende: oben rechts = Pin 1; oben Links = Pin 9; unten rechts = Pin 10; unten links = Pin 18. Etwas ungewöhnlich, da ich es so kenne, dass die Pin's reihum (im oder gegen den Uhrzeigersinn) gezählt werden. Bei IC's ist es z.B. auch so. Die Beleuchtung kann man auch am Pin 8 des Drehzahlmessers abgreifen, dort ist die Pinbelegung von hinten auf die Platine geschaut rechts = Pin 1; links = Pin 9. Alle Angaben ohne Gewähr, wie beim Lotto 😉 Was ich gebastelt habe folgt noch, ist noch nicht ganz fertig.
  10. Hab mal nach "Steckerbelegung" gesucht und bin hier fündig geworden: Jetzt fehlt mir nur noch der Kontakt von der Beleuchtung.
  11. Hallo liebe Community, ich benötige für ein "Tachotuning" die Pinbelegung des Tachos bzw. Kombiinstrument. Aus den Schaltplänen des WHB's werde ich überhaupt nicht schlau und im Netz finde ich auf deutsch-sprachigen Seiten leider nichts. Hat die Belegung zufällig jemand zur Hand? Masse und Dauerplus habe ich gefunden, brauche aber noch Zündungsplus und Beleuchtungskontakt. Und ganz wichtig: wie man die Pins am Stecker zählt, d.h. wo ist Pin 1-18. Danke im Voraus!
  12. Wenn man den noch nicht kennt, muss man ihn erst einmal sehen, damit man weiß was Du meinst. Beim nächsten mal weiß ich bescheid 😉
  13. Doch, der Lagerschaden war bei geöffneten Motordeckel deutlich aus Richtung LiMa zu hören. Die Ölverluste hatten mit dem Problem nix zu tun. Einmal der Schlauchansatz an der Ansaugbrücke zum Luftmengenmesser war porös und hat dahinter alles vollgerotzt. Die zweite Stelle war eine undichte Schelle hinter dem AGR-Ventil. Die Ölgeschichten hatten nix mit dem LiMa-Problem zu tun. Ist aber echt eine Scheiß-Arbeit die LiMa zu wechseln. Dreckige Fingernägel und smartie wieder ohne Herzrhythmusstörungen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.