Jump to content

emil

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.853
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von emil

  1. emil

    Getriebe kaputt?

    Hallo zusammen, Fage zum Getriebe 450CDI 2003/2004-> Ende: Im 2003er ist ja das ganz normale Getrieb drinnen beim 2004er oder später kam beim 450 CDI eine kürzere Geriebeübersetzung zum Einsatz. Grund dürfte u.A. der DPF sein. Lönnte man ohne Probleme das ätere - länger Getriebe in einen "neueren" 450er CDI einbauen? Danke und Gruss Emil
  2. Hallo, habe schon öfter die Erfahrung gemacht, daß viele 450er Teile bei MB/Smart verglichen mit em freine Markt - eigentlich ziemlich günstig sind. Jedoch muss man das immer im Einzelfall checken. Feuerlöscherhalter, Scheibenwischerteile, Radmuttern sind nur einige Dinge.... Gruss Emial
  3. Noch eine Info: Der Durchführungs-Nippel koste als Ersatzteil bei MW-Smart EUR 6,90 Original bei Smart/Mercedes: EUR 1,40!!! Genauso ist die Schheibenwaschdüse mit Schlauch als Original bei Smart/Mercedes mit EUR 20,- genau EUR 4,90 billiger als bei MW Smart! ALso beim Teilekauf aufpassen - Originalteile sind ab und zu ggarnicht so teuer! Gruss Emil
  4. Hallo fridolin 2, das Teil sieht ja richtig gut aus - Respekt! Kann Dir auch den Tip geben - dem Hinweis mit z.T. schwergängem Kreuzgelenk an der Lenksäule. Diese Gelenk befindet sich hinter dem Wasserkühler und ist nicht besonders gut zugänglich. Hatte bei einem meiner Smarts auch das Problem mit ungleichmößigem Widerstand beim Lenken. Die Gelenke sind ungeschützt und somit dem reichlich vorhandenem Spritzwasser ausgestzt. Ich flute das Teil jährlich mit Haftschmierstoff und habe zusaätzlich seit Jahren zum Schutz einen in Öl getränkten alten Socken um das Gelenk herum gewickelt und selbigen mit Kablebindern befestigt. Gruss Emil
  5. Danke! OK - also ist Samstag Smartbasteltag. Gruss Emil
  6. Hallo zusammen, bei unserem 99er 450 ist der Nippel/Schlauchanschluss der Waschwasserdurchführung zum Wischerarm an der Achse des linken (Fahrerseite) Scheibenwischers abgebrochen. Hat jemand eine Idee, wie das zu reparieren ist - ich befürchte eine totale Demontage der Scheibenwischermechanik.... Danke + Gruss Emil [ Diese Nachricht wurde editiert von emil am 03.04.2019 um 09:06 Uhr ]
  7. Hmpf - auch wenn ich gerade unsachlich sein sollte.... was ist bitteschön im Jahr 2019 unter "neuer 450er Brabus" zu verstehen?? werden die wieder gebaut?? Gruss Emil PS: Es dürfte bei dem Alter des Fahzeuges durchaus zu befürchten sein, daß die Fehlerbeseitigung an der Lenkung eine der preiswerten Reparaturen ist... [ Diese Nachricht wurde editiert von emil am 01.04.2019 um 13:57 Uhr ]
  8. Hallo 450Manuel, bewege seit fast 20 Jahren diverse 450er - Benziner oder CDI. Unsere Smarts halten sehr lange - speziell die Motoren - selbst der 599er Benziner sollte es auf 200.000 km zu bringen. Vor einigen Jahren habe ich in diesem Forum eine Wartungsempfehlung (aus der Praxis heraus) publiziert. Keilrippriemen: Der geht - wenn das Fahrzeug nicht benutzt wird von selbst kaputt. Habe ein Exemplar 3 Jahre rumliegen gehabt - dann zeigte das Teil Risse! Es handelte sich um ein Conti-Riemen. Das Teil hält locker 100.000 km. Jährlich überprüfen. Sollten sich dann Risse zeigen - ersetzen. wenn Du das Teil bei 80.000 km ausgebaut hast und du weist nicht wie alt - neu machen. Kraftstoffilter: Der hält locker 60.000km Luftfilter: Bei jedem Ölwechsel überprüfen, den Luftfilterkasten reinigen und Filter bei Bedarf eretzen. Ölwechsel: Mindestens 2x im Jahr (April und Oktober) oder nach spätestens 7.000 km. Ölfilter: Jeden 2. Ölwechsel - ich empfehle Umrüstung auf Metall-Ölfilterpatrone(z.B. von MDC). Öl: 5W30 oder 5W40. Muss MB 229.5x haben. Lambdasonde: Die wir nur ersetzt, wenn sie defekt ist. Wir machen das vorsorglich alle 120.000km. Getriebeöl: Ist lt. Hersteller Lebensdauerfüllung - wir wechseln das Zeug alle 100.000 km. Ist dann total schwarz! Öltyp: ATF III. Zündkerzen: Wechselintervall 30.000km - es sind 6 Stück und Du brauchst einen passenden Abzieher für die Stecker (wichtig)! GAAAANZZ WICHTIG!!!!!!!! Die Teillastentlüftung - bei gebraucht gekauften Fahrzeug SOFORT erneuern. Kostet bei Daimler als Original EUR 22,--. Wenn das Teil nicht richtig funktioniert - brauchst Du auch keine sonstige Wartung machen! Bei jedem Ölwechsel Überprüfen und ggf. ersetzen. Hier im Forum findest Du über die Suchfunktion jede Menge Infos darüber. Eine defekte Teillastentlüftung ist DER Motorkiller bei Benzinern! Der CDI hat das Teil nicht. Gruss Emil
  9. 2003 riecht schon nach Mandelaugen-Scheinwerfer. Eindringende Feuchtigkeit hatten wir bei unserem 99er auch. Die Dichtungen zwischen Streuscheibe und Scheinwerfer waren beidseits hin. Scheinwerfer zerlegt, gereinigt und getrocknet, Streuscheibe poliert (sieht nun aus wie neu) und das ganze ohne Dichtung mit Karosseriekleber (schwarzer Bärendreck) zusammengeklebt. Ist nun wirklich dicht. Nachteil: Schweinwerfer kann nicht mehr zerlegt werden - um z.B. die Leuchtweitenregulierung zu reparieren. War mier jedoch egal. Gruss Emil
  10. Hallo zusammen, der Thermostat (Kühlmittelregler) ist neben der Teillastentlüftung (=nur beim Benziner!) eines der am wenigsten beachteten und am meisten kaputtgehenden Einzelteile. Kurzum: Mahlgeräusche im Motorraum sind fast immer Thermostatprobleme. Meine CDIs haben im Sommer bei Vollgas mit Klima die Tendenz, an Steigungen gelegentlich das 4. Ei zu zeigen - denke das ist normal. Im Winter sollte ein serienmäßiger CDI nach 4-5 km zumindest 2 Eier anzeigen und kurz darauf das 3 aufpoppen lassen. Bei längeren Gefällestrecken (Schiebebetrieb) verschwindet Nr. 3 und kommt in der Ebene wieder. Abhilfe wenn es bei 2 Eieren bleibt....: 1. Neues Thermostat. 2. Kanada - Modifikation (Siehe Internet). 3. Emil-Modifikation (wer sich´s geben will...). Bei Nr. 3 haben wir folgende Maßnahmen ergriffen: Ein normaler, unveränderter 450er (egal on Beziner oder Diesel) erhält an allen Kühlmittelschläuchen eine Schaumstoffisolation (Sanitärbereich). Und zwar die 3 Schläuche vom Motor weg nach vorne und alle Wasserführenden Schläuche unter dem Frintpanel (Kühler). Das Ausgleichsgefäß wird mit Isoliermaterial beklebt (wichtig!). Die Wirkung ist verblüfend - nach wenigen Km ist der Smart betriebswarm und heizt. Allerdings: Das war eine Heidenarbeit - und nur daher einigermaßen leicht durchzuführen, weil der betreffende Smat eh zerlegt war und man überall gut drankam. Gruss Emil [ Diese Nachricht wurde editiert von emil am 31.01.2019 um 15:36 Uhr ]
  11. Hallo Honovo, wenn Du gerade bei der MB/Smartniederlassung warst - hätte man Dir auch gleich einen neuen Lichtschalter anbieten könner - der kostet incl. Monatge genau NICHTS. Ist ein bekanntes Verschleißteil der 1. Generation des 450 (wird im Betrieb heiß). Frag bei MB einfach mal nacht - die könne anhand der VIN nachsehen. Unser 99er 450 bekommt so alle 2-3 Jahre einen neuen Schalter. Gruss Emil
  12. Ich meine - in so einem Falle könnte Dich der Besuch eines lokalen Autosattlers sicherlich weiterbringen - diese Firmen bringen sehr gute Qualitäten. Sind zwar nicht billig - aber es passt halt. So meine Erfahrung. Gruss Emil
  13. Interessante Diskussion. Bei unserm 99er Pure ist auch die Batterie verreckt - habe eine 36Ah Version eingebaut (jedes Gramm zählt...). Die zieht den 599er Motor locker durch und ist relativ leicht. So kam das Teil auch orignal vom Band. Hat sich schonmal jermand überlegt einen Litium-Eisen-Phosphat (LiFePh) Akku als Starterbatterie einzusetzen? Gruss Emil [ Diese Nachricht wurde editiert von emil am 05.12.2018 um 19:42 Uhr ]
  14. Hallo Maxpower, die Klimaaktivierung würde auch bei einem 45 PS Pure aus 99 gehen? Der het ja bekanntlich auch das Problem mit dem leider nicht vorhandenen Ladedruckmodulator - der soll innerhalb der ECU dauerhaft tot sein. Danke und Gruss Emil
  15. emil

    451 CDI im notlauf?

    der 451 CDI mit 54 PS (ist der EURO 5?) hat doch sicher einen Luftmassenmesser - und wenn Du die AGR zu machst, dann geht bei aktivierter AGR die Motorkontrolle an, weil die angesaugte Luftmasse zurückgehen muss. Tut sie das nicht, denkt die ECU irgendwas stimmt nicht und macht die Lampe an Nur mal zum Nachdenken. Beim 450 CDI ist das kein Problem - weil eben kein LMM und maximal EUR 3. Gruss Emil
  16. nun ja - bei unserem 99er 450 pure 33KW kam die Sonde problemlos raus - und zwar bei noch warmem Topf. Wollte den Topf durch Neuteil ersetzen - Naht unten und seitlich undicht = rote Karte beim TÜV. Original Smart damals 8 Wochen Lieferzeit bei sündhaften fast EUR 400,- und die Aftermakrt-Teile (auch der von Fismatec) hatten einen unpassenden Sitz am Turboausgang. Was dazu führte, dass die Halterung unten am Getrieb nicht mehr passte. Wir haben uns dann ein Reparaturblech von MW Smart geholt und mein Sohn hat das Teil um die Naht geschweißt - alles OK. Will sagen: Ein Auspufftopf muß mit 11 Jahren mitnichten hin sein. Das müßte auch für den 451er gelten... Gruss Emil
  17. Ich meinte den Wellendichtring auf der Getriebeeingangswelle und denjenigen auf der Motorkurbelwelle hinter dem Schwiungrad. An die Teile kommt man nur bei abgebautem Getriebe dran. Die beiden Dichtringe an den Antriebs-Halbwellen sind dagegen ja easy im Zugriff.... Gruss Emil
  18. Bei unserem 99er 450 ist ein Originalradio/CD verbaut - und das saugt ab und zu die Batterie leer: Keine Zündungssteuerung. Radio bleibt an. Konnte man sowas früher mal am Radio selber einstellen? Alle anderen 450er in unserer Flotte schalten bei Zündung aus auch das Radio ab. Hat jemand eine Idee? Gruss Emil
  19. Wie sieht es dann mit den beidemn Wellendichtringen (Motor und Getriebe) aus? Die kosten ja auch nicht die Welt und wären - bei Getriebe und Kupplung ab - gut zugänglich. Tauschen? Gruss Emil
  20. Hallo zusammen, bei Tausch der Schwenklager eines 450 kam natürlich auch die VA Bremse unter den Hammer. Es ist ein eher wenigfahr-Smart - nach meine Unterlagen sind Scehiben und Beläge 3 Jahre und ca. 25.000 km alt. Original Mercedes/Smart - Teile. Hab damals auf die Schnelle nichts anderes bekommen. Scheiben tiefe Riefen (kam wohl daher, daß die Karre mal 6 Monate rumstand) und auf Verscheiss Mindesmaß - die Beläge bei etwa 50%. Problem: Die Beläge laufen in Ihrne Führungen (die im Bremssattelhalter) praktisch nicht und sitzen fest. Unsere Bremssattelfeile hatte viel zu tun. Frage: Wie kan man in den seitlichen Belägeführungen Korrosion verhindern?? Noch eine Info: Habe bei Trost einen Satz Bosch Scheiben und Beläge für EUR 92,- beschafft. Die Original MB/Smart Teile lagen vor ca. 3 Jahren bei etwa EUR 140,-. Gruss Emil
  21. Von Rothenberger gibt es kleine Autogen-Sets (..für Anfänger..) - die kosten so um EUR 110,-. Ich denke das sich so eine Anschaffung lohnt. Was meint Ihr? Das ist viel billiger und flexibler als z.B. ein Induktionsheizer. Mir war auch klar, daß ein Baumarktpropanbrenner subobtimal ist - aber was machst Du, wenn es draußen kalt ist - Deine Jungs um Dich rumstehen (helfen aber auch mit!!), bis Vater den Smart wieder in schuss hat und wir nicht bis nächste Woche warten wollen. Zum Glück: Es gab Glühwein.... Prost. Danke an EUCH ALLE fürs Mithelfen!! Noch etwas: In unserem Falle war das rechte Schwenklager war nicht durch - es scheint wohl eher Zufall zu sein - an welcher Seite das Loch zuerst entsteht. Es kamen auch neue Radlager drauf - die mußten jedoch zur Montage im Backofen (Umluft, 60°C) erwärmt werden. Gruss Emil [ Diese Nachricht wurde editiert von emil am 22.11.2018 um 09:20 Uhr ]
  22. So, da Ding ist ab - Danke an Hajo, der Trick funktionierte. Habe es mit einer Propan-Lötlampe hinbekommen. Gruss Emil
  23. Weiterer Kolateralschaden: konnte 3 von 4 Kugelgelenken der VA bei unserem 99er 450 ausbauen - bei Nr. 4. (rechtes Gelenk vorne zur Spurstange) hat sich mittlerweile der 2. Abdrücker verabschidet - Es handelt sich um eine Gedore Typ 1.74 / 1 - also kein Spielzeug. Bin ehrlich gesagt etwas ratlos: Der Querbolzen aus 8mm Stahl ist glatt abgeschert - es muss also etwas Druck da gewesen sein.....hier ein paar Bilder: Abdrücker_1 Abdrücker_2 Abgescherter Querbolzen Nächster Plan: Ausbau des Spurstangenkopfes von der Spurstange - der Kopf sitz ja gekontert auf dem Gewinde der Spurstange. Hat jemand eine Idee wie man das Teil - es ist auch ziemlich festgebacken - abkriegt? Wie heiß kann man das Ding mit dem Gasbrenner eigentlich machen? Danke und Gruss Emil [ Diese Nachricht wurde editiert von emil am 19.11.2018 um 10:44 Uhr ]
  24. Kolateralschaden: Beim Abdrücken des rechten vorderen Führungsgelenkes - das an der Spurstange (vom Lenkgetriebe) - hat sich mein Ausdrücker verabschiedet. Es war ein echtes Gewürge - inklusive heißmachen - nutzte nichts. Die Obere Zange war mal gerade - nun halbmondförmig verbogen. Was da für Kräfte wirkten....?! OK - es war eher ein Billigteil - heute kommt die sündhaft teure HAZET-Variante zum Einsatz. Abdrücker tot Gruss Emil [ Diese Nachricht wurde editiert von emil am 18.11.2018 um 09:15 Uhr ]
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.