Jump to content

PW

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.317
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Gräveneck an der Lahn
  • Homepage
  • Kennzeichen
    LM-AA-807
  • Interessen
    Gesund und zufrieden bleiben , Angebereien haben wir nicht nötig !
  • Beruf
    www.plaetzchenwolf.de

Letzte Besucher des Profils

632 Profilaufrufe
  1. Admin: Evtl. liegt hier ein mehr oder weniger raffinierter Spam Versuch vor.. (div.Accounts des Posters)
  2. Dieses Thema ist schon recht interessant! Immer mehr zufällige Gesprächspartner unterwegs "ticken" ählich, sie wollen eigentlich nur kurze Strecken fahren, ohne irgendwelche elektronischen Firlefanze bedienen zu müssen. So mancher würde glatt einen Opel Kadell B oder C mit der einfachen Ausstattung und Motorisierung kaufen und seine Ruhe haben. Wenn man dann noch einen Fisch als Aufkleber aufs Heck pappt, wird man auch nicht mehr bedrängt ! ;) (Unsere Jungen haben moderne und größere Autos, die ich als unbequem und eng und fusselig zu bedienen einstufe - Peugeot 2008 und Opel Astra Sportstourer in der der jeweiligen Vollausstattung) Wenn wir mit der seltenen (twistergreen-streamgreen) Kugel mit den Corelines irgendwo auftauchen, gibt es immer interessierte Betrachter, weil nirgendwo ein Fleckchen verunziert und das Tridion besser als ab Werk glänzt. (Ich war nicht mal mit dem Lackstift dran) Schlimm käme es, würde da jemand hinein semmeln, weil der Listenwert eben nur noch lächerlich gering ist nach 16 Jahren !
  3. Vor Jahren fragte mich einer: Du kennst dich doch mit Computern aus? Als meine Antwort leichtsinniger Weise "ja" war, fing es an: Ich fuhr zigmal zu dem Typen um bei seinem A ldipc zu helfen. Er hatte Ansprüche und wollte dies und das adaptiert haben, was aber nur bedingt möglich war. (Damals war die Geräteerkennung noch nicht so einfach) Nach gut zwei Wochen hörte ich, wie sein Kommentar war: "Er hat selbstlos und uneigennützig geholfen" (Es hat viele Nerven, Zeit und auch noch Benzin und Abnutzung gekostet - aber nix eingebracht) Das nur mal so am Rande. Zur Benz-Apotheke kann ich sagen: Wir lassen selbstverständlich unseren 450er Pulse dort warten und fahren günstiger, als damals bei VW oder Toyota. Auch wenn unsere Kugel im Dezember 16 Jahre alt wird, schaut sie noch immer neuwertig aus und kommt auch entsprechend über den Tüv, ohne Beanstandungen, weil eben regelmäßig die Inspektionen gemacht werden.
  4. PW

    Himmliche Klänge

    Good old Montain Dew 3. Hier muß am am Anfang etwas Geduld haben, aber es lohnt sich
  5. PW

    Himmliche Klänge

    2. Nur ein Stationär-Motor?
  6. Alte Erfindung ! https://www.youtube.com/watch?v=flB3BA-johE&app=desktop
  7. snip Mein Regenabweiser schaut genau so aus, heißt aber anders - und kostete nur 9,99 Euro. (Hält ewig)
  8. Verknotete Wischerblätter sind ein schräges Ding, das muß ich ja sagen - aber sag' mal; macht die Werkstatt keinen Check bei der Inspektion? (Wenn was dran ist, lasse ich das sofort richten- das ist immer noch billiger als Folgeschäden) Übrigens rubbeln unsere Wischer nicht, obwohl es in 15 Jahren erst die 2. sind. (Trick siehe oben) Im Übrigen fahren wir praktisch kaum bei Regen - wenn es sich einrichten lässt, nur bei schönem Wetter.
  9. Die Wertigkeit des Autos kann man erhöhen, wenn ein paar kleine Sachen beachtet werden: Gummipflegemittel auf ALLE Gummiteile und zwar mind. 3x im Jahr. Die Scheiben, besonders die Frontscheibe von innen alle Monat einmal reinigen, weil durch Ausdünstungen ein ungünstiger Beschlag durch anhaftende Kondenzwassertröpfchen passieren. Die Frontscheibe und Heckscheibe von AUSSEN erst entwachsen mit etwas Flüssigseife, abtrocken, dann nochmal ohne Seife, nur mit Wasser säubern und trocknen. Dann einen flüssigen Regenabweiser ( Rai njet o.ähnl.) mit einem Wattebausch in kreisenden Bewegungen auf die ganze Scheibe auftragen. (Gründlich arbeiten!) Es wird sich ein milchiger Film bilden, wenn die Schicht trocken ist. Nun mit einem neuen Wattebausch abpolieren und das gut 2x wiederholen. (Ein trockenes Tuch sollte man bei der 1. Fahrt dabei haben, falls sich Feuchtigkeit von aussen zeigt, kann man das leicht abwischen. (Das passiert nur einmal) Fortan perlt der Regen - ohne Scheibenwischer - ab ca 60km/h von alleine ab. (Lotuseffekt) Viel Spaß damit.
  10. Soweit so gut, die Crux liegt eben da, wo ein Auto bei weitem nicht so viele Kilometer schaufelt, wie die Flugreisestrecken hergeben, also bezieht sich dieses Feld nochmal neu, ganz besonders da, wo "Fueldumping" betrieben wird und KEIN Katalysator, KEIN Feinstaubfilter und KEIN Schalldämpfer eingebaut ist im Flugzeug. Wie wir in der Covid19 Pandemie sehen, wo der Flugverkehr erlahmte, ist der HAUPTVERURSACHER jedweder Luftverschmutzung keinesfalls der Diesel PKW, wie vollmundig vorgebetet- aber nie hinterfragt worden ist !
  11. Nun, wer jetzt in der Covid19 Pandemie die Verbesserung des Klimas/Wetters/Lärm und Feinstaubbelastung nicht bemerkt, wird wohl seinen Frühschoppen schon hinter sich haben (Spaß beiseite, ich "muß" das noch tun)
  12. Freiheit? Wir plauschen zuweilen mit Ortsbewohnern und erfahren so manches. Diesmal ging es um die Hochzeit einer Tochter, die ihre Mutter nach Las Vegas zitierte. Der Flug verursacht 2772kg CO2 auf einfachem Fluge, auf der Rückreise nochmal so viel - pro Person ! (308gr CO2 pro Person und Flugkilometer) Nun fragen wir uns ernstlich, wozu Elektro-Autos und Zurückhaltung, wenn ein solcher Wahnwitz hofiert wird?! Darf alles erlaubt sein, was möglich ist? Bei solchen Dingen und dem SUV - Irrwitz fehlen mir schlicht die Worte. Nur eine Person und 2,772 Tonnen CO2 für diesen Hochzeitsbesuch, - ohne das Brautpaar, das eben nochmal 2x8 Tonnen "abgab", also 8,3 Tonnen CO2 bei nur 3 Personen - was aber, wenn noch mehr Hochzeitsgäste dort teilnehmen, z.B. Trauzeugen? Wieviele Jahre könnten mir mit unserem smart fahren, bis die Menge für nur eine fliegende Person erreicht würde? 113gr pro Kilometer ist der Ausstoß bei diesem Kleinstwagen, den wir immer zu zweit nutzen.. 11,3 Kilo auf 100km ist schon ordentlich viel, aber durch 2 Personen sind 5,6 Kilo immer noch mehr als genug.. Ein Flieger dagegen hat pro Person, wir erinnern uns, 308gr auf einen Flugkilometer zu bieten, die fast 6 fache Menge! Fahren wir ca 10.000 Kilometer im Jahr, wären das 100x11,3kg also 1130 Kilo, für 2 Personen, also 556 Kilo pro Person, also 5x weniger.. als ein Flug für eine Person - dabei ist unser Autochen schon 15 Jahre alt und noch nicht so "sauber" wie das heute gefordert wird. Wir sehen, es ist alles relativ und ob diese Zahlen der Wissenschaftler stimmig sind und ob CO2 überhaupt schädlich ist, wage ich zu bezweifeln: Ich halte die Menge an verbrannter Luft für schlimmer und richtig tragisch hingegegen die Menge an Fein- und Ultrafeinstäuben, die lungengängig sind oder die "abgelassenen" Treibstoffe ! Steuerhöhungen mag man nicht auf der "Agenda" zeigen, man nennt diese eben lieber "Bürgeranleihe" oder so. Das kann nur Studierten einfallen, das muß ich denen lassen. Wortakrobaten, die mit ihren "Klimazielen" zu voreilig waren, um zu punkten. Nun wird alles teurer, was mit Benzin, Diesel und Heizöl zu tun hat - verschwiegen hat man, dass die "Alternative" Gas dann "automatisch" teurer gemacht wird, genau wie der Strom daran hängt.. oh ihr Pharisäer und Philister! An anderer Stelle schüttet man "Abwrackprämien" für Ölheizungen aus und E-Autos, die sich wieder nur die Besserverdiener leisten können: Die anderen nehmen dafür Kredite auf. (Verschuldung ist das - auch wenn man einen Gegenwert dafür erhält) Hätten wir weniger Knisterminister, die ständig in der Luft herum fliegen, dann wäre das "Klimaziel" wohl schon erreicht ! (Es ist also nicht alles "Corona", es wird auch ein Leben nach der Pandemie geben)
  13. ..und so gehen die Versicherungsbeiträge in die Höhe und die Werkstatt freut sich. Ganz offenbar ist noch viel zu viel Geld im Land..
  14. Haha, jetzt fehlt nur noch ein Bild von einer Amischen-Kutsche mit Klappergaul davor, statt eines modernen Smarts! ;) Scherzbolde. (Bei uns ist eine Gulaschkanone, ein Räucherofen, zwei Holzkohlegrills und ein Elektrogrill parat - man muß eben differenzieren, ich nehme ja auch nicht die Axt, um das Frühstücks - Brötchen aufzuschneiden oder einen Fuchsschwanz für das Gürkchen oder eine Schaufel für die Marmelade, - gell?!) Die Corona-Zeit treibt schon wundersame Blüten.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.