Jump to content

Saarsmartie

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Saarland
  • Beruf
    Kfz-MechatronikServicetechniker

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Und wie können wir wist1270 jetzt unterstützen? Immerhin es ist die erste Kugel, es hat sich die Mühe gegeben uns zu kontaktieren und es wäre doch ratsam dass wir eine entsprechende Hilfestellung geben können, sodass was positives von uns bleibt. Davon ausgehend wenn die grosse Inspektion doch ein Griff ins Klo wird.
  2. Ist ja heftig... Habe gerade spaßeshalber über die Smart Händlersuche probiert wie die Serviceabdeckung in deiner Region ist. Ich finde das Ergebnis unterirdisch. Die ganze Situation macht auf mich einen Eindruck, welcher schwer zu beschreiben ist. Würde bitte jemand aus dem Forum hier mal Hilfestellung geben... Ich bin leider zu weit weg.
  3. Ja ist ist schon merkwürdig dass man überall als Kunde nur der "dumme mit dem Geld " ist. Sicher gibt es die verschiedensten Motivationen warum man ausgerechnet einen Smart fährt. Doch sollte es ein gewisses Reglement geben was uns vor diversen Unwissenheiten schützen könnte. Ich begrüßte es sehr, dass es heutzutage noch Menschen gibt, welche sich gerade dem Smart in ihrer Freizeit widmen. Ich stehe voll und ganz zu meiner kleinen Bumskugel. Vielleicht ist es ja schon fast eine emotionale Angelegenheit. Wer will denn nicht das Beste für etwas was man liebt? Wir haben hier so geflügelte Worte: Grosses entsteht immer im kleinen.😁
  4. Das ja doppelt doof... Die fahrstabilisierende Achse ist nun mal die Hinterachse. Weshalb auch dort die Reifen mit dem besten Profil gefahren werden sollen. Frei nach der hier schon oft zitierten Definition von unter / übersteuern. Ein User hier im Forum hat diese Definition nach Walter Röhrl auch schön geschrieben. Was mich sehr amüsiert hat beim durchstöbern.
  5. Im Übrigen ist es auch unsere Aufgabe als normaler Kunde, nachdem die heftig ausgefallene Rechnung direkt und natürlich Bar beglichen wurde, schnappatmung und drehschwindel inclusive an der Theke der hilflosen (servicecounter). Wenn wir dann Zuhause in den leeren Kühlschrank schauen. Kurz darauf angerufen werden von der netten Stimme aus der Qualitätskontrolle anzugeben dass wir "äußerst zufrieden" mit der durchgeführten Arbeit sind. Die Betonung liegt auf "äußerst". Dadurch bekommt die Werkstatt auch ihre Punkte zum kontinuierlichen Verbrsserungsprozess. Wichtig ist doch eigentlich nur dass wir unseren Smartie wieder auf den technisch aktuellen Stand gebracht haben und und uns gerne auf ihn verlassen können. Wenn es auch nur zum Teil dazu dient ihn als modernes individuelles Arbeitsgerät zu nutzen, dass man sich den nächsten Besuch der Werkstatt auch wieder leisten kann.
  6. Da hast den Finger jetzt aber im richtigen Loch. Wie oft hat man mitgehört wenn der Kunde sich zurecht beschwert hat weil er nicht die Qualität erhielt für die er zahlen muss. Wenn die Azubi Arbeit einerseits mit 20% in die Arbeit angerechnet wird aber der Stundensatz bei gerne hundert Euro liegt. Oder hat jemand einen " Kittelträger" im realen Werkstattbereich mal mit nem Oelservicewagen, das Fass mit dem großen Trichter und den Rollen, unter dem Motor stehen gesehen? Dürfte so selten sein wie ein Schneemann in der Wüste. Jedoch ich will versuchen die Kirche im Dorf zu lassen und das Niveau etwas zu heben. Kulanz ist dabei mein Hauptargument. Wenn niemand die Laufschienen bei der Inspektion mit spezieller Vorgehensweise behandelt hat, das Panoramadach dennoch Probleme macht und die Frage nach Garantie oder Kulanz im Raum steht, erscheint mir der Blick ins Bordbuch recht sinnvoll, zumal es ein verwertbares Dokument in der Frage nach der Kostenübernahme darstellt.
  7. Sicher stehen die Kosten aus Kundensicht stark im Vordergrund. Mal schnell nen Oelwechsel beim Kurzsteckenbomber machen, da bleiben die Kosten schon im unteren dreistelligen Bereich und der Stempel ist auch im Heft, sofern es noch nicht auf digitale Infrastruktur gestellt ist. Da kann man es auch mal eben selbst machen. Ich gehe mal davon aus dass das hier beim großen Teil der Mitglieder der Fall ist. Gehen wir mit unseren Kugeln in den größeren Wartungsintervall sieht Die Welt schon gleich ganz anders aus. Da soll es doch schon vorgekommen sein, dass Kunden ihre Rechnung quasi abstottern mussten weil es ihnen bei 800€ fast den stecker gezogen hat. Aus der Sicht des Mechanikers ist es wohl so, dass jemand adäquates sieht wie mit dem Fahrzeug umgegangen wird und wie sich die Wartung auch positiv auswirkt. Manche Arbeitspositionen werden nach Herstellervorschrift sogar durchgeführt wovon der Kunde eigentlich auch nix erfährt bspw. Ein Update aufspielen oder Nacharbeiten an diversen Stellen. Ich gehe davon aus, viele Themen rund um die Inspektion wurden schon ausführlich durchgeschraubt. Mir war es nur eben wichtig auch die andere Seite der Medaille kurz aufblitzen zu lassen. Frei nach dem alt bekannten Motto: Wer billig kauft, kauft zweimal.
  8. Da kann ich Dich wirklich gut verstehen. Wenn ich nur wüsste wo am Laptop die Buchstaben nachgefüllt werden, hätte ich schon vor lange Zeit begonnen über das Mysterium KFZ-Servicepersonal ein Buch zu schreiben. Ich kann mir gut vorstellen das Du für den Erwerb eines solchen Stempelabdrucks auch regelmäßig ein paar grosse Grüne in die Kasse legen durftest. Gut dass es sich hierbei um "Oldtimer" handelt ist zwar bestimmt wieder ein eigenes Thema aber vielleicht wäre es ja möglich dass Wist1270 sein Quader auch irgendwann in solchen Genuss kommen würde. Mfg
  9. Moinsen... Mir stellt sich die Frage ob es den Beruf des Serviceberaters in der Sternenwarte nicht mehr gibt. Ich war auch immer der Meinung, dass dort auch eine Servicebühne gab, was zu deiner Frage mit der Bremse hilfreich wäre. Vielleicht bin ich etwas zu gutmütig, aber somit hättest du zumindest eine gewisse Hausnummer wo die Reise hin geht. Sie rufen Dich sowieso an weil Sie noch etwas gefunden haben was die Rechnung nach oben korrigiert. Fazit: wenn Du Deinen Smartie " liebst" lass die grosse Inspektion beim Fachmann machen inclusive ALLEM!! ( Klimaservice, Batterietest, usw ) und Du bist auf der sicheren Seite. Diese Meinung würde ich grundsätzlich bei allen großen Inspektionen vertreten. Stichwort Mobilitätsgarantie und Werterhaltung. Wenn es Dir möglich ist geh direkt zum SC oder die Sternwarte sollte zumindest als eingetragener Smart Partner funktionieren. Klar lassen sich bei den großen Mitbewerbern vielleicht einige Taler sparen, aber gerade bei Arbeiten an der Motormechanik würde ich es lieber den Profis überlassen. Viel Erfolg...
  10. Saarsmartie

    Hifi music.de

    Moinsen, hat mal jemand was vom Matthias Raith von hifi-music.de gehört? Es geht niemand ans Phone und Mails bleiben unbeantwortet. Ist alles okay bei ihm? Da macht man sich langsam Sorgen... LG
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.