Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das Problem beim Smart 450 ist, dass wir den schon lange über das Verfallsdatum hinaus fahren. Das Ding ist nicht dafür gedacht gewesen 20 Jahre zu laufen. Ente, Käfer und Co. schon...

Ich kann mich gut an einen Satz im Werkstattfaden für den VW W8-Motor und grösser erinnern (als der damals rauskam war ich gerade im Werk):

"Reparaturen am Motortrieb sind nicht vorgesehen!" Oder so sinngemäss...

Sowas hätte man früher erst gar nicht gebaut!

 

Und ähnlich wirds wohl auch bei der Kugel sein. Kaputt? Wegwerfen!

Dass die ersten Teile dann schneller kaputt waren als man gucken konnte hat man da wohl trotzdem nicht erwartet.

Und mit etwas mehr Überlegung hätte man das Auto auch wartungsfreundlich bauen können, z.B. das winzige "Motorloch" grösser...

Aber naja, beim Range Rover V8 LM muss auch der Motor raus wenn eins der AGR streikt. Und das streikt gern!

 

Es gibt (gab?) ja eine Firma wo man für etwa 50000 Taler seine Kugel zum Stromer umbauen lassen kann mit weit besseren Daten als heute der 453er serienmässig kommt. Und die restaurieren die Kiste auch noch komplett!

Wenn ich die Kohlen über hätte...

Aber ich bekomme ohnehin öfter einen Vogel gezeigt wie viel Geld ich in die alten Kisten stecke!😆

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinen ollen 450 cabrio als stromer hab ich schon lange als feuchten Traum... Nen neuen stromer dagegen... Da regt sich garnix. Und ich bin wirklich nah ran gekommen an die Dinger (hab die letzten Monate hv Batterien beruflich repariert). Aber bei den Teilen ist der wirtschaftliche Totalschaden direkt im Lieferumfang enthalten. Ekelhaft. 

 

Enten sehe ich zumindest im Sommer hier viele, der Nachbar Frankreich machts möglich. 

 

Das Problem bei einem retrofit Umbau ist der enorme Preis und garantiert null Förderung (was die neuen ev's überhaupt bezahlbar macht). Dazu kommt noch das Komfort wie ladung jenseits der 20kw meist nicht machbar ist. Die Reichweite wäre mir relativ egal, hab täglich nur 30km. 

 

Also erhalte ich eben das fossile Minimonster 450. 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb MBNalbach:

Meinen ollen 450 cabrio als stromer hab ich schon lange als feuchten Traum... Nen neuen stromer dagegen... Da regt sich garnix. Und ich bin wirklich nah ran gekommen an die Dinger (hab die letzten Monate hv Batterien beruflich repariert). Aber bei den Teilen ist der wirtschaftliche Totalschaden direkt im Lieferumfang enthalten. Ekelhaft. 

 

 

 

OK was genau stützt diese Aussage? 

Ich habe dieses Jahr ebenfalls den 3.3er Schein gemacht um HV Batterien zu reparieren und kann daher beruhigt sagen das zumindest die HV Batterien der Koreaner sehr wohl repariert werden können auch zu Preisen welche verträglich sind. Es werden einzelne Zellenstacks zu um 1000€ verkauft. Inklusive Montage also ungefähr der Preis welcher Beispielsweise bei einem Steuerkettenschaden aufgerufen wird um den Vergleich zum Verbrenner zu ziehen.

 

Auch erste Langzeiterfahrungen zeigen nicht das sich Käufer eines E Autos die ersten 2-300tkm nicht auf Reperaturen an der Batterie einstellen müssen.

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vertraue absolut nicht darauf dass die Zellen nach, sagen wir mal, 10 Jahren noch erhältlich sind, beim 451 jetzt schon so, Reparatur nur über privaten Austausch und finden gebrauchter Zellen machbar. Die Balancer sind schlecht dokumentiert und bei jedem anders. 

 

Es werden jetzt sogar schon stromer ohne Batterie Verkauft (gesehen bei einem Renault zoe und einem smart 451). Was soll der Quatsch?

 

Teile drum herum, coolplate zb muß ja nach Jahren auch noch erhältlich sein, zumindest hier wurden die beim demontieren unrettbar verbogen, das Wärmeleitmaterial haftet teils ordentlich. Schneidedraht und ähnliches wurde allerdings nicht probiert. 

 

Ich hoffe ja noch darauf das sich eine Industrie um die gebrauchten Batterien bildet die nicht nur für second live als Haus Energiespeicher die Batterie schlachtet, sondern auch Reserven für Reparaturen vorhält. Aber mit dem den Auflagen für entsorgung und lagerung von Lithium Batterien wird das sau schwer, für defekte Zellen abartig. 

 

Ich finde man muß schon sehr Optimist sein um jetzt ein gebrauchtes bev zu kaufen oder den Plan zu haben das Ding weit über zehn Jahre hinaus zu fahren... 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das die Autos ohne Batterien verkauft werden liegt schlicht und ergreifend an dem Mietmodell welches es bei Renault gibt und beim 451 gab. 

Das Daimler bisher insbesondere für die 451 keine Zellen anbietet liegt zum ersten daran das die 451 Batterie tatsächlich nur schlecht zu reparieren ist da das alles noch Batterien der ersten Generationen sind und zweitens daran das die Nachfrage nicht wirklich da ist. 

In 12 Jahren Smartcenter hatte ich 2 defekte HV Batterien die allesamt an falscher Lagerung von Neufahrzeugen gestorben sind. 

Sonst absolut unauffällig. 

Alles was ich bisher zum Thema 451 defekte Zellen gelesen habe stammt aus schlampig gewarteten Car2go Fahrzeugen aus Spanien ect die mit 0% SOC irgendwo bei 40 Grad im Schatten rumgestanden haben und das nicht nur 10 Minuten. 

 

Die aktuellen Generationen (wie gesagt kann ich aktuell nur noch für die Koreaner sprechen) sind modular. 

Die Zellenstacks können seperat getauscht werden um das mit ganz normalen Schraubverbindungen zwischen den Stacks. Nix geklebt nix geschweißt o.ä. . 

Da die einzelnen Stacks unter 60v haben gelten diese aus der Batterie demontiert nicht mal mehr als Hochvoltkomponente was für Lagerung und Entsorgung deutliche Vorteile hat. 

Die Stacks kommen vom Hersteller fertig balanciert anhand der Daten welche zuvor aus der HV ausgelesen werden. 

 

So geht HV in Zukunft. 

 

Ich denke in 10 Jahren kaufen wir überarbeitete Stacks bei "KFZ Teile 24" und tauschen die ähnlich wie heute eine Kupplung oder ähnliches. 

Klar qualifizierte Mechatroniker vorausgesetzt. 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Stacks kenne ich, haben höchstens nominal 40v, habe hier etwa 200 Batterien durch. 

 

Alles fingersicher, nahezu Narrensicher. Die Stacks sitzen allerdings als Paar auf einer kühlplatte (dünne Wasserführende Alu Platte) und die ist mit Wärmeleitmaterial angebunden, hält teilweise echt abartig. Der Rest geschraubt/gesteckt. 

 

Beim 451 ist das alles kaum lösbar, hab ich zumindest auf Bildern gesehen, bei goingelectric sind ja einige. Allerdings wäre das tatsächlich der bev der mich am meisten interessieren würde. Aber so.... Im Endeffekt ist bei dem stets nur eine Zelle am Ende (schlicht leer) und das bms wirft den Anker. 

 

Auf einfachen Zugriff ala kfz Teile warte ich, bis dahin fahre ich erstmal weiter klassisch, zumindest solange ich es bezahlen kann. 

bearbeitet von MBNalbach

fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Elektroautos ist viel zu viel Technik verbunden.

Mein ED steht seit 4 Wochen in der Werkstatt (die Werkstatt ist fit) aber MB bekommt die Software nicht in den Griff.

Es fing mit einem defekten Gaspedal an. Nun ist das Steuergerät defekt und das Neue lässt sich nicht programmieren (in einem Vergleichsfahrzeug auch nicht, mit dem Steuergerät vom Vergleichsfahrzeug läuft er)

MB schiebt das Problem von einer Abteilung in die Nächste.

 

Das ist genau das Problem, vor dem Elektroautokäufer Angst haben. 8 Jahre, 40.000 Km und wahrscheinlich nur noch als Blumenkübel zu gebrauchen.

 

Und was fährt meine Frau im Moment ? Den guten alten 450er Benziner 10 Jahre älter als der ED. Eigentlich sollte das Cabrio keinen Winter mehr fahren, aber nun geht es nicht anders.


Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das ist eben der Irrglaube. Die reine HV Technik ist absolut simpel und viel Fehlernunanfälliger als moderne Verbrennertechnik. Es sind viel weniger Bauteile notwendig und insbesondere die Abgasreinigung hat in den letzten Jahren absolut überhand genommen. 

 

Solche Probleme wie du sie gerade beschreibst sind absolut nicht E Auto eigen. 

Das Fahrpedal und dessen Auswertung findet absolut identisch zum Verbrenner statt. Das sich mal Steuergeräte nicht inbetrieb nehmen lassen ist ebenfalls nichts Elektro spezifisches. Wobei Steuergeräte in den seltensten Fällen defekt sind. 

 

Wenn man Verbrenner und E Auto vergleicht sollte man schon bei einer Generation bleiben. 

Klar fährt der 450 fast immer. Damals war ja auch noch nix dran. 

Kauf mal nen aktuellen Euro 6 Benziner mit Kat plus DPF, zwei Abgastemperatursonden, variabler Nockengeometrie und weil es so schön ist Niederdruck und Hochdruck AGR. 

Das ganze auf nem 1.2er Turbomotor mit 160ps. 

Das hält auch nur von 12 bis Mittag. Nur sowas ist aber in Zukunft mit noch strengeren Abgasnormen noch zulassungsfähig. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb maxpower879:

Genau das ist eben der Irrglaube. Die reine HV Technik ist absolut simpel und viel Fehlernunanfälliger al......................

Genau das ist auch meine Meinung.  Exakt so !

Es werden oft Äpfel mit Birnen verglichen beim Vergleich E-Auto / Verbrenner.

Vergiss mal nicht das Getriebe beim Verbrenner. Heutzutage extrem anfälliges Teil. Beim 450er zum Glück nicht. Weil es eben rotz simpel ist. Und ein E-Auto hat nur eine Übersetzungsstufe. Beispiel siehe Tesla 1:9,15

 

Und von der Elektronik beim Verbrenner will ich auch nicht sprechen. Wenn Ich die Leute sehe in der Hobbywerkstatt wenn die ihre Kisten auslesen BMW, VW, Benz...... und Steuergeräte nicht einlesen können... ist da meist das kleinere Übel.

 

Ich freu mich auf die weitere Entwicklung der E-Autos in der Zukunft und deren technischen Machbarkeiten. Ein zweiten Verbrenner kaufe ich mir nie wieder. Ich fahre den Smart. Und später dann ein E-Auto. Ob ich dann noch den Smart fahre, weis ich jetzt natürlich noch nicht. Eher aber nicht. Wobei ich ihn nicht verschrotte oder verkaufen werde. Er wird halt dann als Oldtimer sein dasein haben. Für Sunndachs mol-....

 

 

 

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hilft mir nicht wirklich.

Der Benziner läuft und der Ed nicht. Offensichtlich kommt damit auch keine Werkstatt klar.


Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hättste mal dein stromfrei (!) laufendes Womo nicht verkauft... 😁


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ThoK:

Das hilft mir nicht wirklich.

Der Benziner läuft und der Ed nicht. Offensichtlich kommt damit auch keine Werkstatt klar.

Weiß ja nicht wo du so rumdoktoren lässt. 

Das halt das Problem der Zeit es gibt kaum noch gute Facharbeiter und es kommen keine mehr nach. Alle wollen nurnoch im "Townhall" sitzen und tolle Apps entwickeln. Das die aber keine Nahrung produzieren oder Dinge reparieren ist halt das Problem dabei. 

Wenn du dieses Forum durchsuchst gibt es auch genug "Fachwerkstätten" die am Benziner verzweifeln. Oder eher deren Kunden. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahh schade, dass ich diesen Beitrag erst gerade gesehen habe, da mein Panel der Heckklappe in Baygrey einen Riss hat 🤔.

 

Schön, dass es noch so ein paar Anhänger der Kugel gibt.
Meiner wird so lange am Leben gehalten, wie es nur möglich ist.

Dafür steckt da zu viel Herzblut drin ☺️.

 

Viele Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Die Werkstatt ist weit und breit die kompetenteste Smart Werkstatt.

 

1. Auslesen - Fahrpedal defekt. Die Entstehungsgeschichte lässt das plausibel erscheinen

2. Fahrpedal getauscht, Fehler immer noch da. Kabelbaum gemessen, ist i.O.

3. Neues Steuergerät eingebaut, lässt sich nicht programmieren

4. Probeweise mit anderem ED getauscht, Auto fährt einwandfrei

5. Neues Steuergerät bestellt, lässt sich nicht programmieren, in dem anderen Smart auch nicht.

6. Ticket an MB, Backup des Fahrzeuges geschickt, Tickets werden nach 48 Stunden geschlossen, auch wenn keine Lösung da

7. Abteilung bei MB kann das Problem nicht lösen und übergibt an "Spezialisten"

8. Werkstatt bekommt ein File zugeschickt, das sie auf den Smart aufspielen sollen, funktioniert nicht

9. ... ???

 

Was hat die Werkstatt falsch gemacht ?

 

So weit ich weiß ist das Steuergerät für das Fahrpedal das selbe wie beim Benziner. Es wird nur über das Hauptsteuergerät angesprochen, welches ED spezifisch ist. Ob das eine Smart Konstruktion ist, oder ein Zukauf, entzieht sich meiner Kenntnis.

Und genau da bestehen die Probleme, Viele Steuergeräte verschiedener Hersteller, die nicht sauber aufeinander abgestimmt sind.

Und da sind wir wieder bei meinem ersten Post.

bearbeitet von ThoK

Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Funman:

Hättste mal dein stromfrei (!) laufendes Womo nicht verkauft... 😁

Tja, der Kutter 😉

Aber der hatte schon ein elektronisches Vorglührelais und ein Transistorradio 🙂

Aber mein Sprinter schlägt sich auch tapfer.


Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb smart450rs:

Ahh schade, dass ich diesen Beitrag erst gerade gesehen habe, da mein Panel der Heckklappe in Baygrey einen Riss hat 🤔.

 

Schön, dass es noch so ein paar Anhänger der Kugel gibt.
Meiner wird so lange am Leben gehalten, wie es nur möglich ist.

Dafür steckt da zu viel Herzblut drin ☺️.

 

Viele Grüße

Martin

Ich habe dein Auto begutachtet in Krefeld und da steckt nicht nur viel Herzblut, sondern auch ne Menge Kohle drin!

Aber mit so einem kaputten Panel, ach ich biete 500!😁

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ThoK:

 

 

Die Werkstatt ist weit und breit die kompetenteste Smart Werkstatt.

 

1. Auslesen - Fahrpedal defekt. Die Entstehungsgeschichte lässt das plausibel erscheinen

2. Fahrpedal getauscht, Fehler immer noch da. Kabelbaum gemessen, ist i.O.

3. Neues Steuergerät eingebaut, lässt sich nicht programmieren

4. Probeweise mit anderem ED getauscht, Auto fährt einwandfrei

5. Neues Steuergerät bestellt, lässt sich nicht programmieren, in dem anderen Smart auch nicht.

6. Ticket an MB, Backup des Fahrzeuges geschickt, Tickets werden nach 48 Stunden geschlossen, auch wenn keine Lösung da

7. Abteilung bei MB kann das Problem nicht lösen und übergibt an "Spezialisten"

8. Werkstatt bekommt ein File zugeschickt, das sie auf den Smart aufspielen sollen, funktioniert nicht

9. ... ???

 

Was hat die Werkstatt falsch gemacht ?

 

So weit ich weiß ist das Steuergerät für das Fahrpedal das selbe wie beim Benziner. Es wird nur über das Hauptsteuergerät angesprochen, welches ED spezifisch ist. Ob das eine Smart Konstruktion ist, oder ein Zukauf, entzieht sich meiner Kenntnis.

Und genau da bestehen die Probleme, Viele Steuergeräte verschiedener Hersteller, die nicht sauber aufeinander abgestimmt sind.

Und da sind wir wieder bei meinem ersten Post.

 

 

Das kann dir aus der Entfernung keiner sagen. Ist auch durchaus möglich das, dass aktuelle Release der Stardiagnose das Problem verursacht. Solche Sachen hatte ich zu meinen aktiven Smartzeiten auch schon. 

Alternativ ist es möglich das sie das Steuergerät zerflasht haben. Beim Programmieren Diagnosestecker aus der Dose gehauen ect. Kann alles sein. So ein Steuergerät ist teuer. Am Ende will es immer keiner gewesen sein das kenn ich schon. Habe auch schon zerflashte Steuergeräte direkt von MB geliefert bekommen. 

Irgendwer zum testen bestellt o.O. war es nicht schnell zurück ins Lager. 

 

 

Jedenfalls am Ende habe ich bisher jedes Auto wieder zum laufen gebracht auch wenn es manchmal ein Kampf war. 

Trotzdem ist das ein Problem was bei jedem modernen Benziner oder Diesel genauso auftreten kann und hat grundsätzlich nix damit zu tun womit das Auto angetrieben wird. Nicht mehr und nicht weniger wollte ich mit meinem Post sagen 😉 weil ja dein Tenor war das es ein spezifisches ED/EQ Problem wäre. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb maxpower879:

Jedenfalls am Ende habe ich bisher jedes Auto wieder zum laufen gebracht auch wenn es manchmal ein Kampf war.

Und genau das ist der Unterschied zwischen Leuten die mit Herz bei der Sache sind oder stupiden Teiletauschern!

Wenn jetzt noch die Geschäftsführung daran interessiert ist an zufriedenen und nicht nur abgezockten Kunden ist das nahezu das Paradies! Da macht dann auch die Arbeit Spass!

Aber leider ist die Realität oft anders.

Ich würde jeden halbwegs versierten Hobbyschrauber den AW-Jägern im SC vorziehen.

Weil: Solche Leute die gern am Smart schrauben tun das nicht weil sie es müssen. Das ist Hobby!

Ich informiere mich Z.B. im Netz wenn ein Problem vorliegt, gern auch hier. 

Wer von den Angestellten einer Werkstatt bindet sich diese Zeit ans Bein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Outliner:

Ich habe dein Auto begutachtet in Krefeld und da steckt nicht nur viel Herzblut, sondern auch ne Menge Kohle drin!

Aber mit so einem kaputten Panel, ach ich biete 500!😁

 

 

Da haste Recht, wobei sich die Investition ja über 11 Jahre inzwischen strecken 😅. Und man wird ja nie fertig 😋...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben hat unser Pulse 2004 - wieder ohne jede Beanstandung - das Tüv Siegel bekommen.

(Wir wurden von der Werkstatt heim gefahren und wieder abgeholt) 


In der Ruhe liegt die Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.12.2021 um 22:09 schrieb Outliner:

Und genau das ist der Unterschied zwischen Leuten die mit Herz bei der Sache sind oder stupiden Teiletauschern!

Wenn jetzt noch die Geschäftsführung daran interessiert ist an zufriedenen und nicht nur abgezockten Kunden ist das nahezu das Paradies! Da macht dann auch die Arbeit Spass!

Aber leider ist die Realität oft anders.

Ich würde jeden halbwegs versierten Hobbyschrauber den AW-Jägern im SC vorziehen.

Weil: Solche Leute die gern am Smart schrauben tun das nicht weil sie es müssen. Das ist Hobby!

Ich informiere mich Z.B. im Netz wenn ein Problem vorliegt, gern auch hier. 

Wer von den Angestellten einer Werkstatt bindet sich diese Zeit ans Bein?

 

Da gibt es nicht viele Geschäftsführer von. 

In 99,9% der Fälle zählen nur die AW's. 

Frag nicht wie lange ich suchen musste um eine Firma ohne Leistungslohn zu finden. 

Abrechnung nach AW's ist der Toröffner für Betrug. Das verstehen die da oben aber nicht. 

Nicht umsonst soll bei Daimler 120% geschraubt werden. Und damit meine ich AW's nicht 120% Kundenzufriedenheit. 

Ich habe eigentlich mal gelernt das 100% das höchst mögliche ist. Der Buchhalter sieht das anders. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt hier außer mir noch jemand PS- Geschichten / den Amalfi 1800 ? Da gehts in mehreren Folgen auch in der Werkstatt genau um dieses Thema, vor 45 Jahren…

 

Carsten


Ich muss ihn erst noch reparieren.... !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.