Jump to content

maxpower879

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3.915
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    PM
  • Interessen
    maxpower879
  • Beruf
    Diagnosetechniker

Letzte Besucher des Profils

2.593 Profilaufrufe
  1. Der Kondensator ist anders nicht der Kompressor. Der alte Kondensator ist 22mm stark der neue 16. Daher resultiert eine von 590 auf 450 Gramm reduzierte Füllmenge.
  2. Hallo maxpower879

    So, da bin ich wieder mit meinem Ergebnis.
    habe das Zwischenrohr vor Auspuff ersetzt da die Dichtung wie im Bild beschrieben ziemlich hinüber war.
    Fazit: Motor ist leiser geworden auch wenn man mal abrupt Vollgas gibt, erscheint kein Dröhnen mehr wie es vorher war.
    Problem besteht jedoch weiter !
    Wenn man den Wagen ( im kaltem ) Zustand startet läuft er unruhig bei 1600 U/min. Pendelt aber nach ca. 20 – 30 sec. runter auf 1100 U/min. – Jedoch dann ruhig !
    Der unruhige Lauf wird wohlmöglich im Speicher festgehalten und gesammelt. Wenn man das dann ca. 4 – 5 mal gemacht hat ist es zu viel und die MKL geht an.
    Könnte es auch an den Kerzen liegen die ich momentan benutze ?
    Habe die von NGK drin und vorher waren DENSO verbaut.
    Kann sich im Laufe der Zeit etwas verstellen das Nachjustiert werden muss bzw. wo könnte ich noch suchen.
    Ich würde mal sagen das der unruhige Lauf sich anhört als hätte der Wagen leichte Fehlzündungen und NICHT als würde er auf 2 Zylinder laufen.

    1. maxpower879

      maxpower879

      In den Datenlisten gibt es einen Fehlzündungszähler. Dort sollte sich feststellen lassen welcher Zylinder betroffen ist. Dann kann man auf dem betroffenen Zylinder alles quer tauschen... Kerze, Spule, Einspritzdüse und schauen wann der Fehler auf einen anderen Zylinder wandert. 

  3. Dann ab zu Fismatec bzw den Motor da kaufen und bei dir vor Ort einbauen lassen. Merke bei Smart AT Motoren. Wer billig kauft, kauft im Zweifel doppelt. Das du inklusive der Teile die gleich mit erneuert werden sollten schnell mal 3000€ los sein wirst ist dir hoffentlich bewusst. Und nein die Angebote für 999€ sind nicht zu empfehlen und in der Regel kommt der Rattenschwanz dann wenn der Wagen erstmal bei diesen Firmen steht. Die 999€ sind dann natürlich nicht zu halten.... Das gleiche gilt für alle Festpreisangebote unter ~2000€.
  4. Das kannst du bei regelmäßiger Nutzung gleich mal in das Reich der Mythen und Sagen schieben. Willst du dir was gutes tun benutzt du nen Akkuschrauber ohne Schlag. Ich habe schon diverse angeblich schlagschrauberfesten Spanner gehabt. Die sind alle früher oder später dem Schrauber zum Opfer gefallen. Klar im Firmengeschäft wird sowas auch häufiger benutzt als privat. Die Teile halten trotzdem viel länger ohne Schlag. Da waren auch preislich deutlich 4 stellige Teile dabei.
  5. Das AGR Ventil wird aber von einem sogenannten Druckwandler angesteuert. Diese sind gerne mal "ausgeleiert" und lassen dann im eigentlich geschlossen Zustand Unterdruck an die Druckdose des AGR durch. Dadurch kann auch ein neues AGR offen stehen.
  6. Prüfe mal die Datenlisten insbesondere die Luftmasse im Leerlauf. Diese muss um bzw über 300 kg/h liegen. Liegt sie darunter klemmt das AGR offen.
  7. Womit ausgelesen? Der 451 prüft den Ladedruck, AGR Rate und die Luftmasse welche angesaugt wird ziemlich peniebel.... Von daher halte ich es für relativ unwahrscheinlich das auf lange Sicht kein Fehlereintrag vorhanden ist.
  8. Fehlerspeicher? Wäre in diesem Fall der erste "Ansatz". Das AGR System lässt sich mit Stardiagnose sehr gut prüfen.
  9. Jupp ich hatte diese Felgen ab Werk auf meinem CDI und es ist nichts in den Papieren eingetragen. Ergo eintragungsfrei. Ich spreche nicht von den 16/17ern die auf meinem Profilfoto verbaut sind... Die müssen selbstverständlich eingetragen werden.
  10. Die Kurbelwelle vom Motor kann nicht 360 Grad verdreht sein denn dann steht er wieder auf OT 😉 Beim der Kurbelwelle gibt es nur ein OT. Dabei ist es Egal ob es Zünd OT ist oder das OT am Ende des Ausstoßtaktes. Dies ergibt sich aus der Stellung der Nockenwelle da diese ja bei 360 Grad Kurbelwelle nur 180 Grad zurück legt. Das wiederum ist ganz einfach festzustellen. Wenn man steuerseitig auf den Motor blickt muss die Bohrung auf dem Nockenwellenrad links stehen und der Bohrer mit dem man absteckt muss auf der Dichtfläche des Kopfes aufliegen. Dann hat man Zünd OT. Steht die Bohung 180 Grad weiter liegt sie auf der rechten Seite und wäre vom Kopf Verdeckt. Das wäre dann der OT am Ende des Ausstoßtaktes.
  11. Warum? Auto fährt doch auch ohne Führerschein 😉
  12. War tatsächlich mit rund 4l auf 100 sehr sparsam 😉
  13. Habe auch schon nen Smart mit Motorschaden von Leipzig nach Berlin gefahren. 80Km/h mit abgezogenen Einspritzventil auf dem entsprechenden Zylinder. Irgendwie fahren die Kisten immer....
  14. Naja so wie ich es sehe hast du nicht wirklich "alles gemacht". Ohne genau zu wissen wie man es einstellt am Wastegate rum zu Schrauben ist eher wenig zielführend. Das Wastegate muss ziemlich exakt so eingestellt werden wie auf dem Bild. Nicht "ungefähr" oder "ich war mindestens so weit" Solange die Motorsteuerung einen Fehler zur Ladedruckreglung hat wirst du nie volle Leistung haben egal was du am Wastegate rumdoktorst. Es liegt ziemlich sicher nicht am Lader. Klar läuft er mit dem alten Lader wieder weil der ja noch korrekt eingestellt ist. Ob der Nachbaulader nun zu 100% den gleichen Druck wie ein Original schafft ist nicht sicher aber in jedem Fall schafft er genug um ohne Fehlereintrag zu funktionieren. Ich denke du wirst wenig Chancen haben den Lader umzutauschen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.