Jump to content

maxpower879

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    6.004
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    PM
  • Interessen
    maxpower879
  • Beruf
    Diagnosetechniker

Letzte Besucher des Profils

11.202 Profilaufrufe
  1. Oo ich glaube leider das dein Getriebe vom Aktuator mitgenommen wurde. Das passiert leider regelmäßig bei den 454 / 451 Getrieben. Ich hatte das Problem an meinem 451 nach Aktuatorschaden auch. Problem es gibt keine Teile für die Getriebe bei Smart und auch sonst nicht ! Wenn insbesondere der Rückwärtsgang geht kann es nicht an der Kupplung liegen das er nicht vorwärts fährt. Auch wenn diese zweifelsfrei für den Schaden des Aktuators verantwortlich ist! Dein Getriebe ist schlicht und ergreifend blockiert. Ursache vermutlich siehe meine Bilder.
  2. Ganz einfach einen Stecker ziehen! Und zwar den vom OT Geber. Fertig ist's. Keine Zündung und auch kein Kraftstoff. An den Stecker kommt man von unten ohne Demontage von Bauteilen. Aber mit offener Ölleitung eine blöde Idee. Das hättest du vorher machen sollen.
  3. Wozu trennen geht ganz einfach so. Schraube raus und Gelenk nach hinten weg klappen. Dazu muss nix abgesenkt oder ausgebaut werden. Aber es wird schon am Gelenk liegen.
  4. Der ist wirklich wichtig. Denn eine neue Feder auf altem rostigen Teller hält nur von Morgens bis Mittag. Das sind dann immer die Fälle in denen über Federn gesprochen wird die nach 3-4 Jahren wieder defekt sind. Dabei kann so eine Feder auch im Smart locker 8-10 Jahre alt werden.
  5. Auch hier wäre Daparto bei Bestellung von 2 Sets billiger. Viel wichtiger als der obere Federteller ist der untere auf dem die Feder aufliegt. Im Zubehör leider nicht zu bekommen. Entweder du nimmst den vom Golf 3 der passt ebenfalls oder bestellst die originalen bei Smart.
  6. Kann man kaufen wobei ich nach wie vor Sachs oder Bilstein vorziehen würde. Was aber nicht heißt das Kyb schlecht wäre.
  7. Die Kette ist sofort zu erneuern! Eindeutig viel zu lose. Wenn sie neu ist wirst du dich wundern wie leise der Motor eigentlich ist. So lose wie sie ist volles Programm inklusive Räder Spanner ect. Es ist durchaus möglich das die Öldüse bereits von der Kette abgerissen wurde und in der Ölwanne liegt.
  8. Auf der Hinterachse sind die Sachs Dämpfer Konkurrenzlos billig und gut. Siehe www.daparto.de. Auf der Vorderachse kostet Sachs etwas mehr als Bilstein aber unwesentlich (10€ STK) Somit würde man 4 Dämpfer in guter OE Qualität für ca 180€ von Sachs komplett bekommen oder ca 160€ wenn man auf der VA Bilstein und HA Sachs verwendet. Die Dämpfer vorne sind links und rechts identisch. Warum bei Bilstein der hintere Dämpfer das Stück fast 70€ kostet wissen die Jungs wohl selbst nicht. Da würde ich aufgrund des Preises definitiv den Sachs für unter 30€ nehmen. Schon X Fach verbaut funktioniert tadellos und ist langlebig.
  9. Naja ich sehe hier nach wie vor lediglich einen völlig intakten Motor mit Ölverlust der ziemlich sicher auch zu reparieren wäre. Wenn dann hier trotzdem der Motor getauscht werden soll dann vermutlich (zumindest verstehe ich es so) weil der TE für sich entschieden hat das zu tun. Ich glaube nach wie vor nicht das dies notwendig und vor allem nicht billiger ist.
  10. Das ist schon richtig so, denn bei Originalteile Mercedes Benz gibt es eben neue Originalteile. Bei MW Smart in der Regel gebrauchte Teile (z.b. der Frontträger) oder eben Nachbauteile.
  11. Hier kommt es eben wieder darauf an was man will. Wenn einen knüppelhart und Gokartartig gefällt kann man sowas kaufen. Wenn es einem eher um Restkomfort und Alltagstauglichkeit geht ist man weder mit TA noch mit Koni gelb gut bedient.
  12. Nein kein Mensch bezahlt die UVP Bei Daparto beispielsweise kostet der Sachs 26€ inkl. welcher mich im EK 21 exkl. kostet. Auch der Bilstein kostet lediglich 47€ inkl Bei Daparto kann jeder Endverbraucher kaufen. Ein TA technix kostet im Gegenzug 84€ für zwei Stück und ist somit lediglich 5€ günstigster also nicht wesentlich preiswerter. https://www.ebay.de/itm/194946941008?mkcid=16&mkevt=1&mkrid=707-127634-2357-0&ssspo=AFB5SpHeTp6&sssrc=2349624&ssuid=SjVIGu0tTAS&var=&widget_ver=artemis&media=EMAIL Der Preis ist somit mit nichten ein Kriterium. Trotzdem ist TA nicht wirklich empfehlenswert da gebe ich wie gesagt Recht.
  13. Bin letztens ein Kundenwagen mit TA Fahrwerk gefahren. Knüppel hart trifft es am besten. Warum ein guter Stoßdämpfer mega teuer sein muss erschließt sich mir zwar nicht denn ein Bilstein B4 kostet VA 31€ und ein Sachs auf der HA sogar nur 21€. Von daher ist der Preis nicht zwingend das Argument. Die Eibach Federn sind doch sicherlich aktuell auch mit Seriendämpfern verbaut und eingetragen? Bei moderaten Tieferlegungen ist das absolut kein Thema. Sonst wäre im Gutachten auch eine entsprechende Verpflichtung zum Dämpfertausch.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.