Jump to content
Telemede

Arbeitsalltag Ade, welcher passt zu mir?

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

zunächst einmal möchte ich mich kurz vorstellen, da ich hier neu bin.

Meine Name ist Stefan und ich komme aus der Nähe der schönen, gemütlichen Stadt Mainz.

In Kürze (3 Monate) habe ich es geschafft und lasse mein Arbeitsleben hinter mir. Ich bin schon längere Zeit am

Überlegen, was ich mir dann als kleinen, praktischen, sparsamen und handlichen Untersatz für die kurzen Wege ins

Städtchen und zu Freunden zulegen soll. Von einem E-Bike, über Motorroller, kleines E-Auto bin ich jetzt ganz einfach

bei einem Smart Cabrio 450,451,453 gelandet. Natürlich nicht einfach so, sondern ich habe schon jahrelang versucht meiner Frau 

einen unterzuschieben weil ich einfach an dem "Kleinen" einen Narren gefressen habe. Vor zig Jahren einen mal Probe gefahren und

das nie vergessen.

Da meine Frau nie mitgespielt hat, ist das nun meine Chance!!

Das Go habe ich mir schon geholt, Budget soll so max. 8000,00 Euro sein und jetzt geht das Problem los.

Ich bin kein Schrauber, möchte mich auf meinen kleinen "neuen Gebrauchten" voll verlassen können. 

Was ich mitbekommen habe ist das man am besten einen ohne MHD nimmt. Also eher einen 450, oder 451 bis max. 2008, oder einen mit Turbo.

Am liebsten einen der deutlich unter 100.000km hat. Was gibt es denn da zu erwarten? Natürlich gibt es keine absolute pauschale Antwort, das ist mir klar.

Vielleicht aber doch einen Trend in welche Richtung ich schauen soll um einigermaßen auf einer "sicheren" Seite zu sein. Klar ist mir das es wohl unter allen 

Typen mal einen Flop wie auch Top geben wird. 

 Natürlich habe ich das ein oder andere Thema hier bereits gelesen und das ein oder andere erfahren, aber schön wäre es wenn ich noch den ein oder anderen Tipp bekommen könnte.

 

Viele Grüße

Stefan

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Telemede:

sparsamen

Da gibts nur eins, 450 CDI!

 

vor 36 Minuten schrieb Telemede:

Ich bin kein Schrauber

Dann kommt ein 450 CDI nicht in Frage.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für dein Budget bekommst du einen guten 453 im "Mercedes Glaspalast" mit angeschlossenen Smart Verkauf oder auch von Privat.

bearbeitet von Smart 451

Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Telemede,

bin seit 2002 Smartfahrer  (Smart 450 , 599 ccm Pulse 61 PS). Nach 6 Jahren mit Tuning (75 PS) und 138000 km, kam zu der Liebe zum Smart auch eine gewisse Leidensfähigkeit. Motortod. !!! Austauschmotor bei einem bekannten Motorartisten aus dem Ruhegebiet bestellt, von Kfz Mechatroniker meine Vertrauens eingebaut, läuft 125,00 km und wieder Ventil abgebrannt. Keine Garantie da von keiner Fachwerkstatt eingebaut.!!! Nächste Motorrevision, Revisionskitt , Motortod nach 23000 km.

Erneut ATM jetzt mit gepanzerten Ventilen und gehohnt etc. läuft mein Racker störungsfrei bis auf eine defekte Wasserpumpe sowie Spinnerei der Lichtmaschine.

Seit 2015 nenne ich ein 451 Coupe 84Ps zusätzlich mein Eigen. Erworben mit 16500 km, nunmehr 69500 km auf der Uhr, ausser KD

keine Reparatur bisher.

Die Sucht greift um sich .....2019 falle ich über einen Ultimate 112 in rot mit 18200 km ... geschnappt.

2020 gesellt sich noch ein Brabus 450 699 ccm 75 PS mit Schiebedach aus dem Jahr 2003 und 52000 Km dazu:

Da du schon länger auf Smart angefixt bist, solltest du dir eine gewisse Leidensfähigkeit oder Vernunft auf die Karten schreiben.

Bin Jahrgang 56 und leider leidenschaftlich anstatt weise. : )) Was wird dich erwarten???

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Telemede:

Ist bei dem 453 das Thema MHD dann problemlos??

Das Problem mit der "Start/Stopp" Automatik war nur beim 451 existent.

Es gibt zwar beim 453 auch eine "Start/Stopp" Automatik, aber bis dato habe ich hier und in anderen Foren  nichts Gegenteiliges gelesen, aber wenn es was positives oder negatives an obenstehenden geben sollte, dann wird sich jemand der anderen "Wissenden" hier dazu äußern.


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu einem 453 kann ich keine ´Meinung abgeben da ich ausser einer Probefahrt keine eigenen Erfahrungen

damit teile. Der 451 mit 84 PS Turbo evtl. auch als Cabrio scheint mir da Empfehleswerte Fahrzeug für Dich zu sein.

Für dein Budget gibt es sehr adequate Fahrzeug mit geringer Laufleistung. Neben dem Zweck des Fahrzeugs, vergiss aber auch nicht den Spassfaktor bei diesem Fahrzeug. Nachinvestieren ist oftmals sehr zeit und kostenintensiv.

Hawediehre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb max-450-true:

Hallo Telemede,

bin seit 2002 Smartfahrer  (Smart 450 , 599 ccm Pulse 61 PS). Nach 6 Jahren mit Tuning (75 PS) und 138000 km, kam zu der Liebe zum Smart auch eine gewisse Leidensfähigkeit. Motortod. !!! Austauschmotor bei einem bekannten Motorartisten aus dem Ruhegebiet bestellt, von Kfz Mechatroniker meine Vertrauens eingebaut, läuft 125,00 km und wieder Ventil abgebrannt. Keine Garantie da von keiner Fachwerkstatt eingebaut.!!! Nächste Motorrevision, Revisionskitt , Motortod nach 23000 km.

Erneut ATM jetzt mit gepanzerten Ventilen und gehohnt etc. läuft mein Racker störungsfrei bis auf eine defekte Wasserpumpe sowie Spinnerei der Lichtmaschine.

Seit 2015 nenne ich ein 451 Coupe 84Ps zusätzlich mein Eigen. Erworben mit 16500 km, nunmehr 69500 km auf der Uhr, ausser KD

keine Reparatur bisher.

Die Sucht greift um sich .....2019 falle ich über einen Ultimate 112 in rot mit 18200 km ... geschnappt.

2020 gesellt sich noch ein Brabus 450 699 ccm 75 PS mit Schiebedach aus dem Jahr 2003 und 52000 Km dazu:

Da du schon länger auf Smart angefixt bist, solltest du dir eine gewisse Leidensfähigkeit oder Vernunft auf die Karten schreiben.

Bin Jahrgang 56 und leider leidenschaftlich anstatt weise. : )) Was wird dich erwarten???

 

Beantwortet aber nicht die Frage des TE @max-450-true

Aber toll, dass du auch so für die Marke Smart am brennen bist.


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich denke wenn man hier im Forum unterwegs ist, hat man der Vernunft schon abgeschworen. 😉

Mir ist völlig klar, das das ein oder andere auch mal fällig ist......., wenn ich absolut vernünftig wäre würde ich mir ein E-Bike holen, denn da kann ich bis auf den Antrieb eigentlich alles selber machen.

Aber Du hast ja Recht, wenn man sich dann was in den Kopf gesetzt hat und einen Narren daran gefressen hat, ist man auch bereit die ein oder andere Schwäche zu wissen und ggfs. in Kauf zu nehmen.  Wäre ja auch als 3. Fzg. so ein Spaß/ Fun / Kult und "immer haben wollte" Fahrzeug. 

Achso, übrigens ich denke ich bin da auch nicht sehr weise...........

Aber vielleicht sollte ich tatsächlich auf einen Turbo gehen.!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja eine Empfehlung auszusprechen ist ja immer auch v,on den eigenen Erfahrungen abhängig.

Guten gewissens würde ich den 451 mit Turbo empfehlen (bisher keine Probleme). Die Leidenschaft

450 ist aber mit Leidensfähigkeit und Liebe verbunden. Hier muss jeder für sich entscheiden welchen Weg er geht.

Habe lediglich von meinen Erfahrungen berichtet um dem Fragenden eine gewisse Bandbreite der LEIDENFÄHIGKEIT 

nahe zu bringen.

Es gibt sicher Forumsmitglieder die meine Erfahrungen nicht teilen können. Aber ich wollte nur Liebe und Leidenschaft in einem gewissen Maß darstellen. jEDEM WIE ES IHM BELIEBT: 

Eine Entscheidung wird der Fragende aus dem Resultat aus verschiedenen Antworten ziehen.

Dies kan ihm keiner abnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Smart 450 Grandstyle mit neuem Motor und Garantie ...

 

Der Verkäufer ist ein absoluter Smart Profi, ist ja quasi "um die Ecke" von dir 😁👍

bearbeitet von TrailRider

Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, nach Oben zu kommen in der Gesellschaft, wo es legal und ehrlich zugeht.
Aber je höher ich aufsteige, umso verlogener und schlimmer wird alles!

Signatur.thumb.jpg.8c8918ee786e46ffb3b061ada67752ee.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

 

für das Geld bekommst du doch einen sehr guten 451 Turbo mit wenig Kilometern.

Meiner hat jetzt 100000 Km gelaufen und mich nie im Stich gelassen.

Für den 450er braucht man etwas mehr Erfahrung und oder Leidensfähigkeit.

Bei den ersten 453er gab es auch so einige Probleme, da würde ich dann erst ab Baujahr 2016 zuschlagen.

 

Gruß Moritz

bearbeitet von Moritz7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Moritz, hallo TrailRider,

also zunächst einmal ist Eppstein ja gerade um die Ecke und er sieht auch top aus!! Innenraum und Polster sind schon mega. Das einzige ist das ich ein Cabrio wollte. Da muss ich in mich gehen und noch ein paar Mal die Bilder anschauen um zu sehen ob sich da was ändert......, ansonsten denke ich das es in Richtung 451 Turbo gehen wird. Besten Dank für die vielen Info`s !!! Ich sehe schon etwas Licht am Ende des Tunnel! 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo! herzlich willkommen auch von mir! schoen zu hoeren, dass es immer noch neue smart-liebhaber gibt! ich wuerde auch einen 451 turbo empfehlen. wenn du aber ganz viel fahren willst (also eher wenig stadtverkehr) - und nur dann - wuerde ich zum 451 diesel greifen. der belohnt mit deutlich guenstigeren treibstoffkosten. er sollte aber bei so gut wie jeder fahrt heiss werden um die abgasbehandlung genauer: die teile, die bei der abgasbehandlung beteiligt sind, in schuss zu halten. ansonsten freu die ueber vieles beim smart - insbesondere der eigenart das man ZUERST zum gewueschten ziel faehrt und DANN einen parkplatz sucht (weil man in der naehe eigentlich immer was findet) - waehrend man mit anderen autos ZUERST eine parkplatz sucht und dann mehr oder weniger lange zu fuss zum ziel geht! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Telemede,

dann würde ich noch mal 8.000 EUR drauflegen und du hast einen E-Smart, sogar mit Sonderausstattung (z.Z. gefördert).

Habe gestern mal einen gefahren, hat mich begeistert; Außer die geringe Reichweite von max. 120/130 km.

VG minicar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, wenn ich deine Wünsche so lese dann bleibt in meinen Augen nur eine Möglichkeit, lease einen E-Smart.....

Leider sind alle Smarties irgendwie mit Problemen behaftet, d.h. über kurz oder lang selber schrauben oder doch recht viel Kohle für vernünftige Instandsetzung in die Hand nehmen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du kein Schrauber bist und keinen wirklich! guten Smartspezialisten an der Hand hast, laß die Finger vom 450, auch wenns für mich der einzig wahre Smart bleibt. Bist Du auf "normale" Werkstätten angewiesen (und beim 450 brauchst Du die OFT), ist der Unterhalt teurer als bei einem 70er Jaguar und sie basteln Dir trotzdem alles nur kaputt.

 

Schau Dich unter gepflegten 451ern um, idealerweise mit wenig km (lieber etwas mehr zahlen) und mit wirklich seriöser Historie. Da die Smarties unter Rentnern beliebt waren und bleiben und die irgendwann das Fahren sein lassen (müssen), sind da durchaus Autos mit wenig km zu finden.

 

Wobei Fismatec in Ilsfeld noch nicht ganz aus Deiner Reichweite ist, und mit denen ist auch ein 450 Smart noch tragbar. Hier im Südwesten für mich seit gut 20 Jahren mit der beste Grund, Smart zu fahren.

 

E-Smart leasen wäre durchaus eine bezahlbare Sorglos-Alternative mit Riesenfahrspaß, aber es muß zu Deinen Gegebenheiten passen (Lademöglichkeit am Haus? Auch mal größere Ausflüge geplant?).

 


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

besten Dank für Deine Einschätzung. Werde voraussichtlich einen 451 als Turbo nehmen. Der E-Smart mag zwar grundsätzlich für die kleinen Stadtstrecken eine Alternative sein, aber ich bekomme schon das Problem mit der Lademöglichkeit am Haus, da ich in der Garage keinen Stromanschluss habe und zur Miete wohne. Also ein kleines Problem, somit.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das könnte man ja mit dem Vermieter reden, noch gibt es für ne Wallbox Unterstützung vom Staat. Ich bin aber auch eher ein Petrolhead und habe nen 451 Cabrio Turbo


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb dieselbub:

Wenn Du kein Schrauber bist und keinen wirklich! guten Smartspezialisten an der Hand hast, laß die Finger vom 450, auch wenns für mich der einzig wahre Smart bleibt. Bist Du auf "normale" Werkstätten angewiesen (und beim 450 brauchst Du die OFT), ist der Unterhalt teurer als bei einem 70er Jaguar und sie basteln Dir trotzdem alles nur kaputt.

 

 

 

Also so schlimm ist der 450er nicht, also der 700er. Da bricht mal ne Feder oder ein Radbremszylinder war undicht, aber sonst hat mich das kleine Auto noch nicht ernsthaft und teuer geärgert.

Nur übliche Verschleissteile auf bisher 180000Km...

Bekommt aber immer einen Knutscher nach dem Abschliessen, vielleicht liegts ja da dran...😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben, du bist ja auch ein Schrauber. Ich habe einen Smart 450 hier, der wurde von einer freien Werkstatt unglaublich kaputtrepariert. Ob da vorher was dran war oder nicht, ist ja egal. Da kann das Auto noch so lieb sein.

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre 450 seit es ihn gibt, meinen Liebling CDI Cabrio hab ich 17 Jahre lang gefahren, und ich hab mir nun wieder so einen geholt und werde es weiter tun solange es welche gibt und Öl aus dem Boden kommt.

 

Aber daher kann ich eben auch sagen, daß das Auto für absolute Nicht-Selbsthelfer gerade im Alter unbezahlbar wird. Ja, es sind meist Kleinigkeiten, und selbst die "dicken Brocken" wie Turbo, Kupplung oder Einspritzpumpe sind an sich nicht teuer und faire Werkstätten wie Ilsfeld halten die Kiste zu fairen Kursen am Laufen. Aber ist man auf MB-Center oder andre solche Abzockbuden angewiesen, bedeuten solche Themen schon bei einer defekten SW-Höhenverstellung beim TÜV den finanziellen Totalschaden. Da wird bei den 1001 bekannten Smartkrankheiten schon mal gern das halbe Auto getauscht für eine leuchtende Airbaglampe oder einen korrodierten Kabelschuh am Anlasser, meist ohne das Problem zu beheben, oft werden eher noch 5 neue eingebaut.

 

Daher gilt die alte Oldtimerweisheit - sucht man ein preiswertes Auto, muß man den Besten kaufen, den man finden kann.

bearbeitet von dieselbub

Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem richtigen Schrauber/Wertstatt ist der Smart 450 gerade als Brabus Version mit 75ps (mit Roadstermotor) extrem günstig im Unterhalt und bei den Ersatzteilen. In einem Smart Center oder bei MB und ohne Ahnung bist Du dann aber eine Melkkuh. Nicht umsonst hat unser 450er eine Platz in der Signatur bekommen 😁👍


Würde jederzeit wieder einen 450er Brabus Cabrio nehmen wie den der von uns gegangen ist aber die Teile sind selten und gefragt!

bearbeitet von TrailRider

Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, nach Oben zu kommen in der Gesellschaft, wo es legal und ehrlich zugeht.
Aber je höher ich aufsteige, umso verlogener und schlimmer wird alles!

Signatur.thumb.jpg.8c8918ee786e46ffb3b061ada67752ee.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.