Jump to content

dieselbub

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3.632
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    71679 Asperg
  • Kennzeichen
    LB-XX1042
  • Interessen
    kleine Autos?
  • Beruf
    Dipl-Ing

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Ich hab es so verstanden, daß es mit dem Umbau auf das neue Radio kam -?
  2. Das sollte dem Radio relativ wurscht sein, ob an den Cinchs noch was dran hängt oder nicht, sprich müßte tun. Die Frage ist, obs Dein Problem mit dem "Blopp" bem Zündung ein behebt, denn das deutet darauf hin, daß der Woofer bereits dauerhaft an ist und bei Zündung ein das Radio hinzukommt. Check mal ob das der Fall ist. Dann müßtest Du die Leitungen für Zündung ein und Dauerplus an Radio und Sub entsprechend umändern.
  3. Lautsprecher in die Rückenlehne ist Quark, aber durchaus sinnvoll sind sogenannte Bodyshaker, die mit der Rückenlehne verschraubt werden und dir von dort aus in den Rücken treten. Können kleine Frontsysteme "baß"technisch durchaus imposant unterstützen und sind eine nette Alternative zu kofferraumraubende Baßkisten oder halbgare underseat-Wummsen. Und ja, hat mit HiFi nichts zu tun, aber das hat Musikhören im Auto aufgrund zwangsläufig ungünstiger Sitzposition und Umgebungsgeräuschen per se nie, für mich jedenfalls. Hier gehts nur um Sound, und da ist mE erlaubt, was gefällt.
  4. Naja, Du schaust hier alle halb Jahr mal wieder rein und wunderst Dich dann, was inzwischen mit Deinem Beitrag passiert ist... das ist wie wenn ich meine Kinder mit 30 offenen Farbeimern und viel Schokolade im Wohnzimmer alleine lasse und nach zwei Wochen wiederkomme. Da bin ich dann auch ein bissel selbst schuld, wenn die aus purer Langeweile anfangen, sich kreativ zu betätigen 😜 ...und es ist ein wenig unangebracht, dann verschnupft zu sein. Ein Forum lebt halt auch ein bissle von Input über Fragen stellen hinaus. Darfst gern geistig Gehaltvolles zu Deinem feinen ED beitragen und das Thema so nach Deinem Gusto führen, wenn Du keine Hundetransporttipps magst.
  5. Ja, laaaangsam die Leine einholen und die Leute nicht gleich überfordern...manche sind ja schon schon damit überfordert, wieder selbst das Licht einschalten zu müssen 😜 viel Erfolg bei der Suche!
  6. Reduce to the Max hieß das Smartmotto mal 😉
  7. Kurz, das Teil weglassen oder durch ein anderes, nicht ausdrücklich hierfür freigegebenes Bauteil ist eine unzulässige Änderung der Bremsanlage > Betriebserlaubnis erloschen, kein Versicherungsschutz. Und hier würd ichs mal ernst nehmen, denn erklär mal nach einem smarttypischen Dreher im kommenden Winter mit Fremdschaden, daß es NICHT an der fehlenden Druckbegrenzung der HA lag, wenns der Gutachter bemerkt, sondern einfach am kurzen Radstand. Für jede Versicherung die Steilvorlage schlechthin. Und das für ein wenig besseres Pedalgefühl? Nun ja. Und daß manche Bremsbeläge hier sehr viel kritischer ausfallen können, steht außer Frage - aber wenn die freigegeben sind, ists eben erlaubt.
  8. Scheiß Energiekrise. Die Leute verheizen jetzt echt alles. ...geht der Smart als Kunststoffpellet durch?
  9. Einen Rückruf gibt es nur bei extremen Sicherheitsrisiken, da zählt ein schwammiges Pedalgefühl wegen eines Druckminderers sicher nicht dazu. Eine serviceanweisung hingegen kann es durchaus geben, wo sowas empfohlen wird, wenn der Kunde sich darüber beklagt. Dieser Umbau wäre dann von der Smart (Mercedes) Bremsenentwicklung technisch verifiziert, abgesichert und zertifiziert worden, un des gäbe die entsprechenden Dokumente dazu. jemandem etwas bekannt diesbezüglich? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen., da der ersatzlose Ausbau des Druckbegrenzers ein gravierendes Sicherheitsrisiko darstellt und ich nicht sehe, wo das kompensiert wäre hier. Die Aussage "bei mir klappt das problemlos" ist so viel wert wie ein "hab 20" Felgen auf meine Smart geschraubt, funktioniert toll". Also wenn jemand was weiß ob zulässig oder nicht, gerne melden. Ansonsten bitte nicht nachmachen.
  10. Wenn man die Dinger rausnimmt, kräftig zusammendrückt und in die Ohren steckt, wirken sie besser als man vermuten würde!
  11. Hast Du wie immer Recht. Keine Ahnung was ich da aus welchem andren Auto abgespeichert hatte, sorry. Weiß nur noch, daß mein Filter aus meinem 450 Cabrio aussah wie ein totes Tier vom Straßenrand und auch so roch. Trotzdem lohnt es evtl mal die gesamte Luftführung (nun doch wieder im Fußraum) sowie natürlich alle Teppiche und Dämmmatten von vorn bis hinten unten zu checken auf Grüngammel. Das ist alles ein einziges Feuchtbiotop. Aber das hat der TE ja wohl schon durch.
  12. Liest Du eigentlich die hier gegebenen Tipps? Was ist nun mit dem Luftfilter im Beifahrerfußraum? Kannst natürlich noch das ganze Auto auf den Kopf stellen und ozonbehandelt und abfackeln, aber wenn man hier Fragen stellt, sollte man auch die Antworten lesen, sonst ist das für alle nur vertane Zeit.
  13. Genau den meinte ich. Wußte nicht, daß das NICHT der Pollenfilter ist. War bei meinem aktuellen Cabrio sichtlich noch nie gewechselt worden, da hab ich jetzt noch ein Ekeltrauma vom Rausmachen gleich nach dem Kauf.
  14. artgerechte Haltung für solche Mikroben nenne ich das
  15. Hast Du jemals den Pollenfilter im Beifahrrefußraum gewechselt? Falls nicht, zieh ein Ganzkörperkondom mit Atemschutz an und fahr weit raus ins Grüne, bevor Du das machst. Denn das wird lecker. Ozonbehandlung wirkt hervorragend, aber die Wirkung is nach 2 Tagen dahin, wenn die Ursache nicht beseitigt ist. (Diese habe ich in meiner ozonbehandelten R-Klasse irgendwann gefunden, in Form eines zweiten Aschenbechers hinter einer Klappe im Fond, randvoll mit Kippen der letzten 15 Vorbesitzerjahre, gebunden in altem Kaugummi...sehr lecker.)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.