Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ChristianAm

Ist smart am Ende?

Empfohlene Beiträge

Vorgestern erschien ein sehr interessanter Artikel im Handelsblatt, in dem angedeutet wird, dass smart möglicherweise komplett eingestellt wird - leider ist der nicht so frei zugänglich: Smart droht Einstellung

Hier ein (nicht ganz so guter) Artikel von AMS, der das Thema ebenfalls aufgreift: Smart vor dem Ende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint was dran zu sein,

bis Ende 2019 wird die Entscheidung fallen :-D (?)

 

Noch dazu mit chinesischen Partnern ...

 

Die Idee hinter den Überlegungen bei Smart ist klar: Die nächste Generation des Zweisitzers soll nicht mehr im französischen Hambach, sondern in China gebaut werden.

 

Das wird dann eine perfekte Gewinnmaximierung, aber nicht auf deutscher Seite.


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um auf die Überschrift zu antworten:

 

Ja!


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus wirtschaftlicher Sicht kann ich verstehen, wenn die Marke eingestampft wird - schon allein die Entscheidung nur mehr E-Autos zu bauen, mit denen man keinesfalls hohe Stückzahlen erreichen kann, deuten darauf hin.

Ich frage mich nur, ob sich Mercedes das aus Umwelt-politischen Gründen leisten kann.

Eigentlich wurde der Smart, wie viele anderen Kleinwagenableger von Premiummarken, nur eingeführt, um dem Flottenverbrauch zu senken: Wenn man 3 Smarts verkauft, kann man ruhigen Gewissens auch einen G63 AMG verkaufen ohne Strafzahlungen erwarten zu müssen

Mit E-Autos geht das natürlich noch besser, weil diese bei der Berechnung des Flottendurchschnittverbrauches sogar noch einen zusätzlichen (unsinnigen) Bonus bekommen.

NUR deswegen existiert die Marke immer noch.

Aber was würde die Daimler AG stattdessen machen?

 

Ob sich ein Kleinstwagen von Mercedes als Kooperationsobjekt mit Chinesen am europäischen Markt etablieren lässt, sei mal dahingestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Evtl. Einfach die Strafzahlungen akzeptieren, oder sie sind sooooo überzeugt von ihren Elektroautos, dass sie damit rechnen? (Alsob)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wird das mit dem Flottenverbrauch eigentlich gerechnet, das hab ich bisher nicht verstanden, kann mir das mal jemand erklären bitte? Wenn ein Laden wie Mercedes 1 Mio Spritfresser verkauft und dazu noch 100 Elektro Kleinstwagen, macht das den Kohl überhaupt fett? Wie wird das gerechnet? Einfach den mittleren Verbrauch aller verkauften Autos kanns eigentlich nicht sein, wenn die Stückzahl der Stromer vernachlässigbar gegenüber den Verbrennern ist, dann bringt das doch nix.

 

Grüße Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 27.03.2019 um 10:54 Uhr hat Funman geschrieben:
Wie wird das mit dem Flottenverbrauch eigentlich gerechnet, das hab ich bisher nicht verstanden, kann mir das mal jemand erklären bitte? Wenn ein Laden wie Mercedes 1 Mio Spritfresser verkauft und dazu noch 100 Elektro Kleinstwagen, macht das den Kohl überhaupt fett? Wie wird das gerechnet? Einfach den mittleren Verbrauch aller verkauften Autos kanns eigentlich nicht sein, wenn die Stückzahl der Stromer vernachlässigbar gegenüber den Verbrennern ist, dann bringt das doch nix.



Grüße Hajo


 

Stromer werden doppelt gezählt: Verkauft ein Hersteller ein Auto, welches (offiziell) 10l braucht (eigentlich gehts um CO2, ist hier aber vergleichbar) und einen Stromer:

1x10l + 2x0l ergibt im Schnitt 3,3l Flottenverbrauch.

Toll, nicht?

Genau darum sind E-Autos so super für die Hersteller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es begrüßen. Von mir aus kann Smart komplett auf E umstellen. Einziges Problem das ich im Moment noch mit einem E-Brabus hätte wäre die fehlende Wallbox zum Laden. Hab 2 Tiefgaragenplätze und ich hoffe das ich diese Jahr die Miteigentümer überzeugen kann endlich Wallboxen auf Wunsch zu installieren.

 

 


Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, nach Oben zu kommen in der Gesellschaft, wo es legal und ehrlich zugeht.
Aber je höher ich aufsteige, umso verlogener und schlimmer wird alles!

Avatar3.jpg.c914579a3bcf36c8b33ad6fde29dfa31.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kämpfe mit der unteren Denkmalschutzbehörde, weil ich einen Stellplatz am Haus will.

Allerdings steht unsere Siedlung unter Denkmalschutz und die zu pflasternde Fläche (mein Vorgarten) ist nur 3,5m.

Das Amt sagt, ein Parkplatz hat gefälligst 5m lang zu sein.

Dass ich dort "nur" einen Smart parken will, interessiert nicht! :cry:

Käse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach!

 

Was war über die Jahre die Diskussion groß! Trotz mieser Verkaufszahlen hat Zwetschge es nie hinbekommen, ein geniales Konzept in die schwarzen Zahlen zu führen. Nun - kurz vor der Rente - stößt er das ungeliebte Kind über die Klippe und lässt eine riesen Fangemeinde im Regen stehen.

 

Der rumänische Nasenbär war schon schwer zu verkraften, nun ist für mich das Ende der Fahnenstange aber endgültig erreicht. Mögen mein 451er und mein Roady noch lange halten.


I love you all!

 

smartsigvk6.jpgicon_biggrin.gif

 

Für GV ohne Horst S.!*

 

*GV = Grevenbroich • Horst S. = Horst Schlimm, Schlamm, Schlämmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 27.03.2019 um 23:14 Uhr hat schaefca geschrieben:
Tach!
[...]

 

:o Ist das real...?

 

Gruß

Salzfisch

-----------------

eeaj7s4f.jpg

Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 280.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km

 


eeaj7s4f.jpg

Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 287.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 27.03.2019 um 23:14 Uhr hat schaefca geschrieben:
Tach!



Was war über die Jahre die Diskussion groß! Trotz mieser Verkaufszahlen hat Zwetschge es nie hinbekommen, ein geniales Konzept [...] und lässt eine riesen Fangemeinde im Regen stehen.


[...]Mögen mein 451er und mein Roady noch lange halten.



 

Naja, die Idee war toll, die Umsetzung leider nie eines Mercedes würdig.

Und riesig ist die Fangemeinde nicht, in Wirklichkeit sind wir vergleichsweise eine Hand voll schrulliger Hanseln, mit denen man kein Geld verdienen kann, weil sie sich ewig an ihren alten Autos freuen.

 

Irgendwie freuts mich, v.a. wenn man sieht, wie die neuen Modelle vermurkst wurden, dass es ein Ende hat.

Und mein 450 CDI (ja, ein Diesel in einem Kleinstwagen!) und mein Roadie Coupe werden in ein paar Jahren eingelagert, sodass sich meine Kinder u Enkelkinder mal von solch Autos faszinieren lassen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rouk:

 

Tagträume sind was schönes :-D

 

Beide KFZ einzulagern?

Für zukünftige Generationen :lol: die Lächeln höchstens drüber.


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 28.03.2019 um 09:06 Uhr hat W-Technik geschrieben:
@rouk:



Tagträume sind was schönes :-D



Beide KFZ einzulagern?

Für zukünftige Generationen :lol: die Lächeln höchstens drüber.



Ja, genau wie über eine BMW Isetta oder einen alten Fiat 500. Echte Deppen, die dieses Auto von damals aufgehoben haben :roll:

Ich will damit nur sagen: Hergeben tu ich die meinen nicht mehr, auch wenn ich sie in absehbarer Zeit nicht mehr wirklich fahren werde.

Und den Lagerplatz hab ich auch. So nehm ich schon an, dass es in 20 oder 30 Jahren durchaus eine kleine Sensation ist, wenn man mit sowas zum Spaß mal wieder rumgurkt - und das mit Verbrennungsmotoren :o

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von ruok am 28.03.2019 um 10:12 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 28.03.2019 um 10:08 Uhr hat ruok geschrieben:
So nehm ich schon an, dass es in 20 oder 30 Jahren durchaus eine kleine Sensation ist, wenn man mit sowas zum Spaß mal wieder rumgurkt - und das mit Verbrennungsmotoren :o

Notfalls holen wir das Benzin dann wieder aus der Apotheke wie einstmals schon die gute Bertha Benz! :lol:

 

Und evtl. werden dann irgendwann wieder Verbrennungsmotoren favorisiert, wenn man gemerkt hat, welche Sondermüllprobleme man sich mit dem Akkus der Elektrofahrzeuge ans Bein gebunden hat! ;-)

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 28.03.2019 um 10:16 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, das Ding ist safe:

zukünftig aus China


"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." Walter Röhrl

 

Hol Di fuchtig!

 

[img516724bxw1pk7o.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 28.03.2019 um 10:08 Uhr hat ruok geschrieben:
So nehm ich schon an, dass es in 20 oder 30 Jahren durchaus eine kleine Sensation ist, wenn man mit sowas zum Spaß mal wieder rumgurkt - und das mit Verbrennungsmotoren :o

 

Oder wenn man der einzige ist der so ein Teil immer noch als Daily Driver nutzt? :lol:

 

-----------------

971983.png 971983_21.png

[ Diese Nachricht wurde editiert von themars2011 am 28.03.2019 um 12:13 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, die Gelackmeierten sind die Beschäftigten in Hambach!

Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Fabrikation und Fertigung dort langfristig weiter gehen soll.

Und das ist ja alles andere als eine strukturstarke Region. Wenn da keine Alternative gefunden wird, die dort produziert wird, sehe ich schwarz!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 28.03.2019 um 12:15 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haben sie schon,

Kompaktwagen auf E-Basis der Marke Mercedes, vermutlich A- oder B-klasse?


"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." Walter Röhrl

 

Hol Di fuchtig!

 

[img516724bxw1pk7o.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geely ist nicht zu unterschätzen.

 

Ein E-Smart mit 200-250km Reichweite, Voll-LED Licht mit Schnellader und alles in Serie für 17.500 Euro.

 

Dann noch optisch ansprechend.

 

 

Hat durchaus Zukunft,

-----------------

 

 

Gruß, Heiko

 

Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

 


Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die müssen zur Erreichung der neuesten Klimaziele fast alles elektrifizieren, was 2 oder 4 Räder hat, auch wenn das eine Milchmädchenrechnung ist, die Gesamtbilanz ist verherend, will aber keiner hören oder lesen, sind alle däppert, nicht nur die Brexit-Tommies.

 

rms

-----------------

Blitzwürfel

42 passion coupé (451er)

04/2008, 84 Pe-äss-la

 


Blitzwürfel

42 passion coupé (451er)

04/2008, 84 Pe-äss-la

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den Verbraucher und "Normalverdiener" kann es nur positiv sein , wenn sie sich "drehen müssen" um weiterhin S und G Klassen verkaufen zu können.

 

Bei so einem Co2 Dilemma kann ein gut und zeitgemäß ausgestatteter ED mit akzeptabler Reichweite und attraktivem Preis durchaus Käufer finden.

 

...wenn sie nicht den Fehler machen und ihn größer machen.

 

Die Größe lassen und ihn technisch hochrüsten. Kein antiquares H4 wie im 453....

 

 

 

 

 

 

-----------------

 

 

Gruß, Heiko

 

Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von 380Volt am 28.03.2019 um 19:59 Uhr ]


Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 28.03.2019 um 10:08 Uhr hat ruok geschrieben:
Quote:


Am 28.03.2019 um 09:06 Uhr hat W-Technik geschrieben:

@rouk:







Tagträume sind was schönes :-D







Beide KFZ einzulagern?



Für zukünftige Generationen :lol: die Lächeln höchstens drüber.






 

Ja, genau wie über eine BMW Isetta oder einen alten Fiat 500. Echte Deppen, die dieses Auto von damals aufgehoben haben :roll:

 

Ich will damit nur sagen: Hergeben tu ich die meinen nicht mehr, auch wenn ich sie in absehbarer Zeit nicht mehr wirklich fahren werde.

 

Und den Lagerplatz hab ich auch. So nehm ich schon an, dass es in 20 oder 30 Jahren durchaus eine kleine Sensation ist, wenn man mit sowas zum Spaß mal wieder rumgurkt - und das mit Verbrennungsmotoren :o

 

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von ruok am 28.03.2019 um 10:12 Uhr ]


 

Wie am laufen halten ohne Ersatzteile in 20 - 30 Jahren? Alleine die Elektronik durch was passendes zu ersetzen wird eine Herausforderung sein.

 

Zieh es durch und viel Glück ;-).

 

Kollege von Arbeit richtet gerade gerade einen Golf 2 wieder her ... So eine Art Originalzustand . :-D

Der kotzt regelmäßig ab, um an gute E-Teile zu kommen!

 

Selbst das Motorsteuergerät ist durch ein frei programmierbares ersetzt worden.

 


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 28.03.2019 um 20:02 Uhr hat W-Technik geschrieben:
Quote:

Selbst das Motorsteuergerät ist durch ein frei programmierbares ersetzt worden.




Ich hätte da zwei Doppel-Weber-Vergaser verbaut. Dieses Digijet oder Jetronik-Gelumpe macht nur Ärger.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Der letzte Post

    • Hallo RockyRo,   tatsächlich kann man das Gerät wohl nur noch gebraucht bei Ebay und Co. kaufen. Genau das habe ich auch getan. Allerdings gibt es hier schwarze Schafe, welche ein defektes Gerät verkaufen. Die Ausfallrate  ist sehr hoch.... Ehrlich gesagt würde ich heute kein Highline mehr kaufen. Es gibt keine Kartenupdates und für ähnliches Geld bessere Geräte. Also wirklich nur dann kaufen, wenn es auf die original Optik ankommt.   LG   SUR
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      144.676
    • Beiträge insgesamt
      1.476.339
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.