Jump to content

Salzfisch

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2.679
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Berlin-Waidmannslust
  • Kennzeichen
    B-

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Ok, danke. Ich hatte schon befürchtet, ich müsste da vorher die Kraftstoffleitungen abbauen. Gruß Salzfisch
  2. Mein Traktor möchte wohl, kurz bevor die vorderste Ziffer beim Kilometerstand umspringt, mal wieder etwas Fürsorge haben: Wie groß ist eigentlich der Demontageaufwand, um da 'ran zu kommen? Im eigebauten Zustand sieht man ja nicht einmla, dass es da am Ladedrucksensor überhaupt einen Schlauch gibt... Weitere Frage: Wie groß ist eigentlich ungefähr (in mm rechts/links) der Toleranzbereich bei der Wastegate-Stange zwischen "Ladedruck zu hoch -> Notlauf" und "zu wenig Ladedruck" -> schlechte Beschleunigung)? Bei mir hatte sich beim Tausch des dortigen Steuerschlauchs nämlich der Plastikstutzen an der Druckdose als altersschwach erwiesen, so dass ich mir eine neue Druckdose gegönnt habe. Problem war dann zunächst, dass der Wagen schlechter lief als vorher, da wohl schon im Teillastbereich das Wastegate geöffnet hat - jedenfalls war vom Turbolader nichst zu hören und zu merken. Habe dann mal die Muttern willkürlich etwas weitergedreht. Danach spürte/hörte man den Turbolader wieder deutlich und der Wagen errichte auch wieder problemlos die 140. Jetzt frage ich mich nur, ob ich noch etwas weiter drehen kann, denn die 140 wird er ja nicht mit vollem Ladedruck laufen - falls das Wastegate weiterhin zu früh öffnet, fehlt ja irgendwo "zwischendrin" mal Leistung. Ist halt doof, dass man da irgendwie schlecht 'rankommt ohne das Panel zu demontieren... Aktuell (ca. zwei Monate später) kommt auch auf jeder Fahrt kurz nach dem Losfahren die Motorkontrolleuchte, die habe ich die ganzen Jahre noch nie beim Fahren gesehen. Mit leuchtender MKL fühlt es sich wie Notlauf an (kannte ich bisher nur ohne leuchtende MKL bei LAdedruck-/AGR-Problemen) und erl äuft maximal 105. Nach dem Löschen (Motor kurz ausschalten und warten) erreicht der Wagen auch nur knapp 130. Werden trotzdem Fehle gespreichert, auch wenn die MKL nach Neustart wieder ausgeht? Dann würd' ich ihn mal auslesen lassen... Gruß Salzfisch
  3. Sorry, Du musst nochmal meinen wohldurchdachten Beitrag von damals genau lesen: Zu Punkt 7 kommt man ja erst unter der Voraussetzung, das unter anderem Punkt 5 fehlschlägt - genau dieser beschreibt aber das Ausschalten der Zündung...😉 Gruß Salzfisch
  4. Was muss man sich denn darunter vorstellen? Ich frage, weil die einzigen elektrischen Probelme, die ich bisher hatte, verfaulte Scheinwerferstecker, ein verfaulter Stecker am Magnetschalter, ein Teilausfall der Heckscheibenheizung und ein Kablebruch bei der Kennezeichenbeleuchtung (Durchführung Heckklappe) waren. Abgesehen natürlich von durchgebrannten Glühlmapen...😂 Gruß Salzfisch
  5. Ich hatte Anfang August für den TÜV eine halbe Rolle Haushaltspapier investiert und Ölspuren beseitigt. Ergebnis: Ohne Mängel eine neue Plaktete bekommen. Letzter Werkstattaufenhalt davor war im April 2019 zum Ölwechsel... Gruß Salzfisch
  6. Da ist keider wieder etwas durcheinander: Das Kühlwasser kühlt die Abgaasrückführung! Andersherum geht es auch nicht, da das Kühlwasser im Betrieb nur bei etwa 90°C liegt und die Abgastemperatur bei mehrenen Hundert Grad. Das schnellere Warmwerden beim 2006er dürfte an der kürzeren Getriebeübersetzung, den höheren Drehzahlen und dem dadurch bedingten höheren Verbrauch liegen... Gruß Salzfisch
  7. Also irgendwas ist jetzt aber durcheinander: Soweit ich mich erinnern kann, war damals der rote Schlauch der erkennbarste Unterschied bei den neueren CDI. Insofern sollte das Bild tatsächlich von einem 2006er-CDI sein. Wenn der Schlauch bei Dir schwarz ist, ist doch alles gut - sehe da auf dem bild ansonsten keinen großen Unterschied zu den älteren CDI-Motoren... Gruß Salzfisch
  8. Wo bin ich denn hier gelandet - hat jemand meine Lesezeichen gehacked?🤔 Im Ernst: Glückwunsch, sieht sehr gut aus! Gruß Salzfisch
  9. Quote: Am 29.10.2019 um 07:18 Uhr hat Darkblue geschrieben: Die Löcher in der Dachverkleidung hast Du einfach gebohrt und nachher nicht verstärkt? Die reißen mit der Zeit nicht aus? Einfach gebohrt! Bisher ist da auch nichts gerissen, sind ja recht stabile Kunststoffteile. Gruß Salzfisch ----------------- Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 287.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km [ Diese Nachricht wurde editiert von Salzfisch am 30.10.2019 um 00:10 Uhr ]
  10. Quote: Am 28.10.2019 um 07:44 Uhr hat Outliner geschrieben: Bilder sind zwar weg, [...] Nicht verzagen, Salzfisch fragen: ;-) Gruß Salzfisch ----------------- Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 286.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km [ Diese Nachricht wurde editiert von Salzfisch am 28.10.2019 um 22:23 Uhr ]
  11. Ich hatte vor ca. 13 Jahren mal meine Lösung vorgestellt - funktioniert immer noch tadellos... 8-) Gruß Salzfisch ----------------- Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 287.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km [ Diese Nachricht wurde editiert von Salzfisch am 27.10.2019 um 20:59 Uhr ]
  12. Quote: Am 03.09.2019 um 21:53 Uhr hat Ahnungslos geschrieben: [...], dann glaube ich eher nicht an den OT sensor. Der hat normalerweise ein eher thermisches Fehlerverhalten, dann würde aber der Motor auch nicht gleich nach Ab- und Einschalten des Trennschalters sofort wieder anspringen, sondern erst nach einer gewissen Abkühlzeit. Aber oben steht doch eigentlich, dass zwar der Anlasser sofort dreht, der Motor aber eben nicht sofort anspringt, sondern erst nach ca. 10 Minuten: Quote: Am 03.09.2019 um 18:54 Uhr hat Klaus_S geschrieben: Anlasser dreht danach zügig, aber kein Start. Nach ca. 10 Minuten klappt´s dann wieder. Insofern wäre mein allererster Gedanke der OT-Sensor gewesen... :-? Gruß Salzfisch ----------------- Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 286.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km [ Diese Nachricht wurde editiert von Salzfisch am 08.10.2019 um 00:00 Uhr ]
  13. :o :o :o Man verkauft keine gelben Smarts - erst recht keine Diesel!!! ;-) Gruß Salzfisch ----------------- Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 286.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km
  14. Die Smarten Jungs natürlich auch! Gruß Salzfisch ----------------- Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 284.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km
  15. Quote: Am 23.07.2019 um 13:33 Uhr hat Salve23 geschrieben: :) Ich glaub bis zu den smarten Jungs komm ich nicht mehr. Ich dachte, bei kaltem Motor ist alles super - musst Du doch nur ausreichend Pausen machen... Hast Du keinen der Dich ansonsten das kurze Stück ziehen kann, muss ja nicht gleich im Berufsverkehr sein! Gruß Salzfisch ----------------- Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 284.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.