Jump to content

ChristianAm

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    404
  • Benutzer seit

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Als erstes würde ich den Kühlwasserstand kontrollieren.
  2. 1,779€/L 🤯 Hast du da Heroin getankt? Hier in Ö kostet der Liter um 50ct weniger... (Autobahntankstellen ausgenommen, das sind aber auch Piraten)
  3. Ich habs auch bereits 2x durchgemacht - fahrerseitig hats halbwegs geklappt, beifahrerseitig wirft irgendwie das Seil eine Schlaufe. Scheint zu lang, ist aber genau gleich lang wie das originale? Verwurschtelt sich also und fkt aktuell nicht. Hinzu kommen in der Tür rumkullernden Reste der aufgebohrten Nieten. Schließe mich also an: hol dir eine gebrauchte Tür ausm Netz, bau sie auf deine Panele um und montiere sie. Erspart viel Mühe.
  4. ChristianAm

    FORMORE

    Wow, der hätt ja cool ausgesehen - muskulös Den hätt ich mir so gekauft! Schade...
  5. ChristianAm

    Lichtblick

    @PW Ich hab dir doch in deinem anderen E-Auto thread schon erklärt, warum Radnabenmotoren bei E-Autos ungeeignet sind und jetzt schreibst wieder davon?! Auch dass bei E-Autos das Gewicht praktisch keine Rolle spielt, hab ich dir dort schon erklärt...
  6. Genau! Fuß vom Gas während des Hochschaltens verwirren die Steuerung nur "ja, was will er jetzt, beschleunigen oder nicht...?". Einfach wie bei einem Automatikgetriebe am Gas bleiben (muss natürlich nicht Vollgas sein) und Schalten - den Rest erledigt das Getriebe schon von allein. Das ist sicher das schonenste für die ganzen Einheiten, weil genau dafür sind sie gedacht.
  7. Das Ventil selbst sitzt oben, der dazugehörige Schlauch führt aber vorne am Motor vorbei nach unten und dort dann zum Kurbelwellengehäuse und ist damit nur von unten zu erreichen. Wenn man eine Klima hat, laufen dort die Leitungen und Co so knapp vorbei, dass man für den Tausch dieses Schlauchs entweder Gynäkologe sein muss oder der Motor abgelassen sein muss. Darum tauschen die meisten nur das Ventil, nicht aber den Schlauch (zähl mich da dazu, wenn ich ehrlich bin). Bezüglich der angegebenen Laufleistungen von Smart-Motoren wäre ich vorsichtig: Es gibt unterschiedliche Motorvarianten, 600ccm, 700ccm (ein bei angemessener Pflege ein durchaus robuster Geselle) und der für die Ewigkeit gebaute 800er Diesel. Laufleistung sind natürlich abhängig von Wartung, mehr aber vom Fahrverhalten (warm-kalt), aber auch aber einfach von Glück/Pech. Je nachdem, wer die Überholung deines Motors durchgeführt hat: ich hätte wenig Bedenken, dass ein gut überholter Motor zusätzlich noch 100.000km ohne Probleme raufrattert.
  8. Hallo Smartys, herzlich willkommen im Club 😉 Als Fortwo habe ich zwar nur einen Diesel, den die Thematik nicht betrifft, allerdings habe ich auch noch ein Roadster Coupe, dessen Motor grundsätzlich ähnlich ist wie der deine. Das Ventil, das du meinst, ist das Teillastventil, das TLV, und ist Bestandteil der Teillastentlüftung. Dieses dient dazu, den eventuellen Überdruck im Kurbelgehäuse auszugleichen und führt diese überschüssige Luft (zusammen mit Öldämpfen) zurück in den Ansaugtrakt, wo es dann vom Motor angesaugt, verbrannt wird. Damit durch diesen Schlauch aber nicht umgekehrt Ansaugluft ins Kurbelgehäuse gedrückt wird, ist ein Ventil verbaut, das sicherstellen soll, dass die Luft eben nur in Kurbelgehäuse-Ansaugtrakt fließt und nicht umgekehrt. Allerdings kann dieses Ventil mit der Zeit verkoken, bzw der Schlauch selbst über die Jahre porös werden und sollte daher gelegentlich ausgetauscht werden. Bei jedem Ölwechsel halte ich aber übertrieben! Alle paar Jahre mal sollte normalerweise vollkommen ausreichen. Je nachdem, ob du eine Klima hast, ist dies mehr oder weniger aufwändig Fuß vom Gas beim Schalten ist mir gänzlich neu und halte ich für Schwachsinn. Viel wichtiger ist warm-kalt-Fahren des Motors. Ich persönlich habe mir bei meinen Smarties angewöhnt, auch beim Runterschalten den Fuß ein bisschen am Gas zu lassen - dann geben sie automatisch das richtige Zwischengas und kuppeln viel sanfter und sicherlich kupplungsschonender ein. Sonst würde ich empfehlen, darauf zu achten, dass nie zu viel Öl in den Motor gefüllt wurde: Im warmen Zustand (nach ein paar Min. Abtropfzeit) sollte der Pegel etwa mittig liegen, nie auf Max oder darüber. Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Freude an deinem Smart - halte die paar Regeln ein und dann mach dir nicht zu viele Sorgen sondern genieße ihn! lg
  9. Ja, da hast du Recht - ich meinte damit, dass ich mir nur dort vorstellen kann, dass es durch Expansion zu starker Abkühlung kommt. Natürlich ist dies dort irrelevant. Bezüglich Vergaservereisung fällt mir noch ein besonderer Umstand ein, der dies verstärkt: Die Verdampfungsenthalpie: Wenn eine Flüssigkeit gasförmig wird, entzieht sie der Umgebung Wärme, sprich alles andere herum wird kälter (merkt man wenn man nass aus der Dusche kommt - dann entzieht das auftrocknende (wandelt sich in Gas) Wasser dem Körper Wärme). Noch ärgern (weil noch schneller) ists, wenn Benzin verdunstet. Kann man übrigens feststellen, wenn man beim Rasenmäher außen auf den Vergaser greift - der ist sicher kühl. In Kombination mit niedrigen Temperaturen als Ausgangsbasis und dem Verdampfen des Benzins im Vergaser könnte das damals schon zu kritischen Temperaturen geführt haben - ist aber alles vor meiner Zeit gewesen und hat nichts mit deiner Situation zu tun. Am ehesten könnte ich mir noch vorstellen, dass vll ein Sensor unter besonderen Umständen "spinnt" und eventuell falsche Intake-temperaturen oder so ans Steuergerät liefert, und dieses dann für ungewohnte Motorleistungen sorgt.
  10. Ohne irgendwas ausschließen zu wollen, eine Verständnisfrage: du vermutest, dass die zum Motor geführte Verbrennungsluft irgendwie gefriert und so den Ansaugbereich verengt? Das müsste dann aber im Bereich Lufi bis Turbo passieren, denn nach dem Komprimieren der Luft mittels Turbo ist diese deutlich zu warm um du gefrieren - vor allem, weil du schreibst, dass dies bei hoher Last passiert ist Beim Auslesen der AIT (Ansaugtemperatur der Motors, bei/nach dem LLK) hab ich schon oft festgestellt, dass auch bei -15°C Außentemp dort positive Werte herrschen. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte: Am Wastegate expandiert die Luft von Überdruck auf Umgebungsdruck - dort könnte schon ein Phänomen entstehen, dass man von Spraydosen kennt: Am Austrittpunkt der vormals komprimierten Luft kommts zu einer starken Abkühlung
  11. Geht mir genauso - klingt hier vll blöd, aber neben meinem Roadster Coupe ist mein 450 CDI auch ausgefallen (oder wird es zukünftig werden, Kleinstwagen mit Dieselmotor) - die bleiben beide längerfristig in meinem Besitz. Und ich hab noch einen CLS, als ausgefallener Shooting Brake, da wurden auch nicht viele gebaut. und da weiß ich nicht, wodurch ich den ersetzen soll. Gibt nix vergleichbar exotisches. Hierzulande vll noch eine Giulia oder einen Stelvio... Ja, der Thesis wär auch so ein Exot, der da in Frage käme. Ist halt vorne wirklich hässlich...
  12. Kann es sein, dass man am ersten Foto, im Türnetz der Fahrertür, ein paar Masken (Mund-Nasen-Schutz) sieht? Das würd implizieren, dass er doch noch gelegentlich bewegt wird... Der noch vorhandene Reifendruck spricht auch dafür, dass er nicht seit 6 Jahren vernachlässigt wird.
  13. Hallo Kollegen, da bei meinem Roadie (beide) Zahlräder für ABS Sensoren hinten hinüber bin ich am Überlegen, ob ich nicht überhaupt 4 neue, kürzere Federn einbaue. Nur, was mach ich mit den alten, originalen Roadie-Federn? Kann ich die in den 450er einbauen? wieviel kürzer wären denn die?
  14. Hallo Ralf! Gratulation zu deinem Flitzer! ich hab selbst solch einen CDI (BJ Anfang 05, also auch noch der gute mit dem langen Getriebe), mittlerweile knapp 160'km drauf, abgesehen von Lichtmaschinenproblemchen bisher nix aufregenden vorgefallen. Ist ein braver, der bei zurückhaltendem Gasfuß unter 4l Diesel nimmt. Meiner ist zusätzlich noch gechippt, hab (glaubwürdige) gut 60PS - damit ist man eigentlich keine Wanderdüne mehr und geht er bei Heimweh und Rückenwind auch mal 160 (will man sich und ihm das antun..) Erzähl uns ein bisschen mehr: Wieviel km hat er denn schon drauf? wurde schonmal was größeres getauscht (zb Kupplung)? und: was hast denn dafür gelöhnt? glg aus Österreich
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.