Jump to content

ChristianAm

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    521
  • Benutzer seit

Letzte Besucher des Profils

1.094 Profilaufrufe
  1. Das vom ersten link entspricht dem Originalteil, das vom 2. link ist ein Nachbau bzw. eine quasi selbst zusammengebastelte Lösung (was nicht schlecht sein muss). Aber: Wie viele km hat dein Motor schon drauf? Grundsätzlich bringen nämlich solche Vorbeugemaßnahmen nur bedingt was. Ab ca. 100.000km stirb der 61PSler einen Tod, da kannst die Uhr danach stellen. Also lieber finanziell drauf einstellen. Edit: Da du ein spätes Bj hast, kanns sein, dass da mittlerweile verbesserte Varianten verbaut wurden. Wissen tu ichs aber nicht..
  2. Siehe Antworten im Zitat. Ich werd am Wochenende mal vorsichtig versuchen, den Aktuator nachzustellen (hat max 1mm Spiel)
  3. Ja, ich weiß - da aber auch dieses speichert/erlernt Parameter
  4. Ok, danke für die Rückmeldung - hatte gehofft, dies ohne einen Werkstattbesuch bei Mercedes um deren Weihnachtsgehalt aufzubessern, abwickeln zu können 😁 Bei Automatikgetrieben anderer Hersteller gibts ja oft einen Trick (zb Gaspedal bei Zündung an 10sec durchdrücken) - daher meine Frage, obs sowas beim Smart auch gibt.
  5. Hallo Kollegen, Mit Beginn der kalten Morgen zeigt mein kleiner ein unangenehmes Verhalten: Beim Runterschalten (zb Hinrollen zu Ampeln) knallt er die Gänge hart rein, vA von 3 auf 2. Er scheint gar nicht zu schleifen sondern die Kupplung erzeugt wohl gleich einen Kraftschluss. Mir ist klar, dass die Kupplung selbst mit knapp 175.000km bereits das letzte Lied pfeift, aber noch fkt. sie. meine Frage: kann ich die Druckpunkte irgendwie resetten, sodass er das Einkuppeln beim Runterschalten neu lernt?
  6. Alles klar, dankeschön. Dann werd ich mal das kleine Röhrchen tauschen. Bin froh, dass der Wasser nicht innermotorisch verschwindet.
  7. Hallo Kollegen, mein Roadie hat leider teilweise einen Kühlwasserverlust - bei der Nachschau habe ich an einem kleinen Metallrohr am Turbo deutliche Kühlwasserrückstände entdecken können. Ist der Turbo bzw dessen Lager wassergekühlt?
  8. Ich will hier gar nicht diskutieren, weil ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe. Ich weiß nur, dass Autos, die ab Werk eine AGM verbaut haben, einen anderen Laderegler haben, der eben feiner geregelt und mit bis zu 14,8V reinbläst. Und dass schlaue Batterie-Ladegeräte wie CTREK einen eigenen AGM Modus haben, der ebenfalls mit erhöhter Spannung reinfährt. Was hierfür aber der Grund ist und ob es einen Unterschied macht, weiß ich nicht - darum war mein obiges Posting auch als Frage formuliert. Wie seriös derartige Artikel sind, kann ich auch nicht sagen, die wollen schließlich was verkaufen. Nichtsdesto trotz scheint es allgemein eine andersartige Ladestrategie bei AGM-Batterien zu geben, die vll idealer aber wahrscheinlich nicht obligat sind.
  9. Eben, und die AGM benötigt 12,8V um komplett voll zu werden. Aber wie Outliner schon schrieb - wahrscheinlich raucht sie gar nicht 100% voll zu sein um trotzdem gute Starteigenschaften zu erreichen. Wies aber auf Dauer mit Sulfatiesierung aussieht, wenn sie nie komplett voll ist, kann ich nicht sagen.
  10. Aber müsste man dazu nicht eine spezielle Lima bzw Laderegler einbauen, um die AGM auch tatsächlich richtig nutzen zu können? Eine AGM ist meines Wissens nach erst bei einer höheren Spannung komplett voll, soweit geht der Originalregler doch gar nicht rauf (12,8 zu 12,4V bei normaler Batterie). Damit kann der Originalregler die AGM gar nie voll Laden - im Alltag wahrscheinlich egal, trotzdem ein bisschen vergebene Liebesmüh
  11. Hallo erstmal! Abgesehen von der fehlenden Begrüßung und Vorstellung wird es allen hier unmöglich sein, dich zu beraten, wenn du nichtmal schreibst um welchen Smart es sich handelt. In der fast 25j Firmengeschichte sind zig unterschiedliche Modelle verkauft worden, die sich je nach Typus, Modell und Bj zum Teil erheblich unterscheiden.
  12. Ich bin schon oft mit RA geflogen und war stets sehr zufrieden - you get what you pay for: 49€pP von Österreich nach London Stansted (hin und retour!), dank Handgepäckskoffer auch nie Probleme mit verlorenem Gepäck. Wer sich da noch aufregt, dass es keine Sitzplatzreservierung gibt (wie im Bus einfach wo hinsetzen) bzw dass kein 3 Gänge Menü serviert wird, hat wahrscheinlich nicht viel Freude im Leben Dienstlich habe ich inzwischen einen Lufthansa Miles&More Senator-Status erflogen: Da ist Reisen natürlich was anderes (Business, Lounges etc), das kann und darf man aber nicht vergleichen. Aber auch die Lufthansa hat schon desöfteren meinen Koffer verloren.
  13. Servus! Wie beschrieben habe ich den aus diesem Link gekauft und eingebaut - Bilder, wie er tatsächlich aussieht habe ich im Thread hinzugefügt. Wie beschrieben, wirkt hochwertig und würde uneingeschränkte Kaufempfehlung geben. Bei der HU gab es keinerlei Auffälligkeiten
  14. Hab bei meiner auch vor kurzem getauscht - siehe meine Empfehlung hier im Thread
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.