Jump to content
Outliner

Der ADAC mit fragwürdigen Tipps...

Empfohlene Beiträge

Lesen...von der Bauteilebelastung mit den Folgekosten wird als "befürchtet" gesprochen...🤔

Ne Leute, das ist ne Tatsache!

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Schalter geht das ja noch einigermaßen, da bei kurzen Stopps die Kupplung getreten bleibt und der Motor somit nicht abschaltet. Beim Automatik ist das aber der allerletzte Mist, gerade in der Stadt! Wer würde schon am Stoppschild den Motor abschalten? Vieles ist halt nur fürs Papier konstruiert, wie z.B. Agr. Unterm Strich, mit allen anfallenden Reparaturen und daraus resultierendem  Herstellungsaufwand benötigter Neuteile, ist das maximal, co2 mäßig, eine Nullnummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Smarter 450er:

Beim Schalter geht das ja noch einigermaßen, da bei kurzen Stopps die Kupplung getreten bleibt und der Motor somit nicht abschaltet. Beim Automatik ist das aber der allerletzte Mist, gerade in der Stadt! Wer würde schon am Stoppschild den Motor abschalten? Vieles ist halt nur fürs Papier konstruiert, wie z.B. Agr. Unterm Strich, mit allen anfallenden Reparaturen und daraus resultierendem  Herstellungsaufwand benötigter Neuteile, ist das maximal, co2 mäßig, eine Nullnummer.

🙏 nur bei Politdarstellern gibt es Einbahnstraßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Start-Stopp-Einrichtung nennt Ihr einen Mist?

 

Dann habt Ihr noch nicht über "echte" Hybride nachgedacht, wo nicht der warme Motor mal kurz ab-, sondern der eiskalte Verbrenner ständig immer wieder EINschaltet und schon wieder ausgeht, bevor der Kat hochgeheizt hat oder der erste Tropfen winterzähes Öl an die Nockenwelle gefunden hat.

 

Da bekommt das Thema Bauteilebelastung nochmal ganz andre Bedeutung. Alles ein sagenhafter Mist, egal wie. Aber Hauptsache 2gr CO2 auf dem Papier gespart, egal wieviel Tonnen von dem Zeugs durch solche Bullshit-Technik erst generiert werden.

 


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, dieser Hinweis vom ADAC ist ziemlicher Mist. Ein Auto benötigt im Leerlauf so einen Liter Treibstoff in einer Stunde.

Im Stadtverkehr durch das dauernde Start-Stop werden viele Bauteile stark belastet. Zudem wird der gesamte Motor mit Abgasstrang viel öfters abkühlen und sei es nur um 10-20 Grad. Alles belastend fürs System.

 

Naja, vllt. soll durch diese Angstmacherei vom ADAC (Erlöschen der Betriebserlaubnis / Verschlechterung des Abgasverhaltens droht) das E-Auto schmackhafter machen. Wobei ich E-Autos beführworte.

 

Kann mir hier jemand erklären warum das Abschalten von Start-Stop die Abgase verschlechtern können? Immer diese Konjunktive. Knallharte Fakten wären besser.


Cabrio         Bj.02 ~300tkm

City Coupe Bj.04 ~120tkm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Abgase werden nicht viel schlechter, aber mehr. Mehr Spritverbrauch, wenn auch kaum messbar. Aber abgesehen vom Arbeitsaufwand die belasteten Teile zu tauschen, die Teile müssen ja auch hergestellt werden.

Das "sieht" man aber im Flottenverbrauch nicht.

So kann man sich ein grünes Feigenblatt anpappen. Was der Kunde deswegen ablatzt interessiert ja niemanden...

Und ja, Hybride sind wirklich vorn Arsch. Die meisten Hybride sehen nie eine Steckdose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schalt die Start/Stop Scheiße im Macan auch immer aus, ist auch Gift für den Turbo. Am Ende zahlt ja nur der Kunde den Mehrverschleiß und den Lader Hauptsache sich Klimafreundlich fühlen 🤮


Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, nach Oben zu kommen in der Gesellschaft, wo es legal und ehrlich zugeht.
Aber je höher ich aufsteige, umso verlogener und schlimmer wird alles!

Signatur.thumb.jpg.8c8918ee786e46ffb3b061ada67752ee.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb TrailRider:

Ich schalt die Start/Stop Scheiße im Macan


Was? 
Wusste gar nicht, dass Smart ein Modell mit dem Namen Macan im Programm hat. Ist das der Smorsche Macan? 😜😜
 

Ne, Spaß beiseite.

Die Start/Stop-Funktion ist generell 💩, egal bei welchem Fahrzeug. Diese Funktion nervt mich einfach tierisch, deshalb schalte ich die immer weg.

bearbeitet von SmartManI

Was wird immer behauptet?

Stil kann man nicht kaufen?

Doch! -> Smart 42

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb TrailRider:

Ich schalt die Start/Stop Scheiße im Macan auch immer aus, ist auch Gift für den Turbo. Am Ende zahlt ja nur der Kunde den Mehrverschleiß und den Lader Hauptsache sich Klimafreundlich fühlen 🤮

Ich gehe bei diesem Fahrzeug davon aus, dass er eine elektrische Ölpumpe besitzt welche bei Start Stop weiter läuft. In der Preisklasse ist das eigentlich Standard. 

Beim Smart nicht deswegen wird der Motor bei hohen Temperaturen nicht abgeschaltet. 

 

@Outliner 

Ein Hybrid verbraucht auch ungeladen einiges weniger als ein konventioneller Verbrenner.

Einzig bei Dauervollgas auf der BAB nicht. Wenn man auf der BAB normal und vorausschauend fährt ist der Hybrid auch hier und ungeladen um 20% sparsamer als ein vergleichbarer reiner Verbrenner.

 

Um das mal in Zahlen zu sagen. 

Ich fahre relativ regelmäßig mit einem Optima Hybrid von Berlin nach Frankfurt M.. 

In Berlin vollgeladen nach Frankfurt 5,1 Liter verbrauch a 100km. 

Am nächsten Tag mangels Lademöglichkeit ungeladen zurück 5,5l @ 100km. (2,0l Motor 204 PS Systemleistung Kombi)

Zeige mir solche Verbräuche mal mit einem normalen 2,0l Benziner in ähnlicher Klasse. 

Und nebenbei bin ich nicht mit 90 hinterm LKW gefahren. 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mercedes E Klasse Kombi W212 CDI von Lübeck nach Heidelberg und zurück, Tempo alles was geht, 5,5L/100Km. 

 

Ok, es ging nicht viel wegen viel Baustellen. Aber trotzdem, für die Fahrzeuggröße... und ohne Hybrid. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ein Diesel... Äpfel mit Birnen verglichen da Diesel deutlich mehr Energie enthält als Otto Kraftstoff.... 

Im übrigen ziemlich genau 20% wobei wir wieder bei meiner Aussage von oben wären ;). 

 

Der Diesel als Hybrid würde um 4 Liter liegen....

 

Der Optima ist mit der E Klasse absolut vergleichbar was Gewicht und Größe angeht daher passt der Vergleich ganz gut und zeigt das Potenzial moderner Hybrid Antriebe. Vor der Hybrid Ära wäre es undenkbar gewesen das ein Benziner den gleichen Wirkungsgrad erreicht wie ein Diesel bei weniger Energiegehalt im Kraftstoff. 

Mach den gleichen Test mal mit einem E200 Benziner ohne Hybrid. Da steht dann mindestens eine 7 vor dem Komma. 

Bei meiner betagten 211er E Klasse E200 sogar eine 9-10!. 

Daher sind 5 Liter absolut top für einen Benziner. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb maxpower879:

Es ist ein Diesel... Äpfel mit Birnen verglichen da Diesel deutlich mehr Energie enthält als Otto Kraftstoff.... 

Im übrigen ziemlich genau 20% wobei wir wieder bei meiner Aussage von oben wären ;). 

 

Der Diesel als Hybrid würde um 4 Liter liegen....

 

Der Optima ist mit der E Klasse absolut vergleichbar was Gewicht und Größe angeht daher passt der Vergleich ganz gut und zeigt das Potenzial moderner Hybrid Antriebe. Vor der Hybrid Ära wäre es undenkbar gewesen das ein Benziner den gleichen Wirkungsgrad erreicht wie ein Diesel bei weniger Energiegehalt im Kraftstoff. 

Mach den gleichen Test mal mit einem E200 Benziner ohne Hybrid. Da steht dann mindestens eine 7 vor dem Komma. 

Bei meiner betagten 211er E Klasse E200 sogar eine 9-10!. 

Daher sind 5 Liter absolut top für einen Benziner. 

Sorry wenn ich mir den A6 Hybrid von meinem Sohn anschaue dann ist das das schlechteste Auto was Audi jemals produziert hat. Durch die kleine aufgeblasene Zweilitterorgel und dem schweren Fahrzeuggewicht bekommst Du das Teil nicht unter 10 Liter, rein Strom gehen grad mal 30-40 km, was ist nur aus Audi geworden….

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja da merkt man halt das die Asiaten das deutlich besser können als die erfolgsverwöhnten Deutschen. 

Bisher habe ich ausschließlich asiatische EV und PHEV Fahrzeuge gefahren. Die sind alle gut optimiert und funktionieren. Um 50km EV Reichweite beim Plugin sind vollkommen ausreichend für die Fahrt zum Bäcker oder zur Arbeit. Wer mehr braucht muss eben komplett elektrisch fahren. Wird der Akku im PHEV zu groß und schwer überwiegen die Nachteile. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem Alfa Romeo Tonale ist das PHEV  eine Lachnummer. Das überteuerte Ding wird fast nicht verkauft.

Da verbrenn ich mit meinen Benzinern ohne Turbo doch lieber den "erhöhten Durst" mit 10 Liter aufwärts 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer die Angst dass die Chinesen uns "überholen". Haben sie anscheinend schon...wenn ich das lese.

Ein deutscher Hybrid kostet so viel, da kann man auch gleich Verbrenner fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Outliner:

Angst dass die Chinesen uns "überholen"

 

Die haben uns nicht überholt. Wir haben die mit lautem Hurra so angeschubst, daß die jetzt komplett unser Tempo übernommen haben und wir stehen geblieben sind.

 

Demnächst werden wir Billig-T-Shirts für die nähen; vielleicht zahlen sie uns ja dann Entwicklungshilfe zum Brunnen bohren und Schulen bauen, gut täts uns.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hybride machen schon Sinn. Die 50km Reichweite reichen für 95% aller Alltagsfahrten meist aus, und wenn nicht, springt eben der Brummer an. Das Mehrgewicht des meist nutzlos herumgefahrenen Verbrennertrakts dürfte kaum höher sein als das einer entsprechend größeren Batterie, die bei jedem Ampelstart auch weggewuppt werden muß.

 

Aber wer will das schon hören. Die einen wollen ihren Verbrenner ohne elektrisches Teufelszeug drin und die andren rein elektrische Reichweite von Kempten bis Kiel, auch wenn sie täglich nur das Kind zur Kita in 500m Sichtweite fahren.

 

Und die Prius-Fahrer lachen sich mit Ihren bereits H-Kennzeichen-bestückten Hybriden und Realverbräuchen unter 4l eins ins Fäustchen über unsre alberne Diskussion hier, ob ein Hybrid Sinn macht.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Prius nicht so grottenhässlich wären...🙄

Aber hey, ich habe 5Km Arbeitsweg einfach und wenn ich noch in die Schrauberhöhle fahre sinds auch keine 50Km am Tag quer durch die Stadt.

Bleibt nur das Problem mit dem Laden, sonst hätte ich sicher einen 451er als Stromer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Outliner:

Wenn die Prius nicht so grottenhässlich wären...

 

...und die Fabelverbräuche beim Prius kommen sicher auch ein gutes Stück weit daher, daß die Dinger jeden Anflug von Spaß haben wollen sofort im kleinsten Keim ersticken... aber es funktioniert. Platz haben die Dinger ohne Ende und kaputt geht niemals nie nicht irgendwas. Höchste Zufriedenheitsquote unter den Besitzern weltweit. Auch wenn das zum großen Teil beige-Cordhosen-Träger mit Schiebermütze sein mögen.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine letzte Cordhose hatte ich so vor knapp 50 Jahren, dunkelgrün. Aber Schiebermütze habe ich, damit mir beim Roadsterfahren die Glatze nicht wegschnurzelt!😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb dieselbub:

Auch wenn das zum großen Teil beige-Cordhosen-Träger mit Schiebermütze sein mögen.


Das wäre aber auch die Standardpaniere für die klassischen Land Rover Besitzer! 😉


Was wird immer behauptet?

Stil kann man nicht kaufen?

Doch! -> Smart 42

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem Land Rover hat das Stil, samt kariertem Wolljacket.

 

In einem Prius hingegen oder einer silbernen B-Klasse  ist das eine Warnung an die automobile Umwelt wie hier ein CW im Kennzeichen.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Jetzt wo Du es sagst, fällt mir ein, daß wir dieses Thema erst letztens hier hatten. Es gibt natürlich nicht vier verschiedene Lichtschalter, nur deren zwei. Nämlich grau oder blau. Für die Erdnussscheinwerfer beim Cabrio und Facelift-Coupe mit ZEE, also vor 2003, wurde dies tatsächlich mit einer Relaisschaltung realisiert, deren Relais unter dem Kombiinstrument platziert waren.  Aber wie diese Relais angesteuert wurden, weiss ich jetzt nicht mehr, evtl. direkt vom Lichtschalter, wobei in der Fernlichtstellung eine Leitung zum Relais des Abblendlichts führte und dafür sorgte, daß dieses bei Fernlicht ebenfalls weiter leuchtete. Es war meines Wissens keine Ansteuerung über die ZEE. Allerdings weiss ich es jetzt nicht genau, in dem Beitrag war sogar der Schaltplan dabei. Ich finde ihn allerdings gerade nicht mehr! 🙁
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      151.241
    • Beiträge insgesamt
      1.580.382
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.