Jump to content
Smart 451

"final EDITION" für den smart EQfortwo

Empfohlene Beiträge

Am 26.2.2023 um 05:06 schrieb Funman:

Die Globalisierung ist rückläufig. Die Coronakrise und der Ukrainekrieg waren der Wendepunkt. Natürlich geh

sehr guter Beitrag..... so sehe ich das auch.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

der PIO ist hässlich oder positiv ausgedrückt er hat optisch einen starken Charakter, welchen er auch vom seinem Fahrer fordert.

 

Auch scheinen mir die technischen Daten irgendwie zusammengewürfelt - der PIO verbraucht laut WLTP Angabe 14,8 KW/h /100 km und hat eine 27 KW/h Batterie. Damit soll er 255 km schaffen, wobei die Rechnung 182km Reichweite ergibt, wenn man den angegebenen Verbrauch zugrunde legt. 🤦‍♂️

 

Beim DYO passt die Rechnung und für mich stimmt insoweit alles - Optik, Verbrauch und Reichweite sind gut für einen kleinen Stadtflitzer, ich hoffe der angegebene Verbrauch ist auch realistisch im normalen Fahrbetrieb.

 

Gruß

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb yueci:

der PIO ist hässlich oder positiv ausgedrückt er hat optisch einen starken Charakter, welchen er auch vom seinem Fahrer fordert.

Bei dem PIO muss ich dir zustimmen, der DYO gefällt mir auf jeden Fall.


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe.

 

IMG_20220726_134340.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Kleinwagen gibt es einen wichtigen Unterschied: Kleinwagen in denen mann aussieht wie ein Idiot, also zB. im Ford Ka, Suzuki Vitara X90 und eben auch im DYO, oder eben nicht wie zB im Smart.


"I admire its purity. A survivor. Unclouded by conscience, remorse, or delusions of morality" -Ash -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der DYO ist schon sehr smart-ähnlich. Ob das Zufall ist?

Die Verbräuche von PIO und DYO sind relativ hoch, vor allem wenn man sie mit dem BEO vergleicht. Warum ist das so?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6000 Euro für den PIO!?

Klick

Achso, nach Abzug der Prämien. Normal 18400 Euro.

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich gerade etwas irritiert: Zum Hersteller des DYO, heißt es auf Wikipedia:

"Dorcen war eine Automarke aus der Volksrepublik China".

Die letzten Verkäufe gab es 2021. Die ersten 2018. Danach scheint es den Hersteller schon seit 2 Jahren nicht mehr zu geben.

Die Branche scheint extrem kurzlebig zu sein.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb yueci:

Beim DYO passt die Rechnung und für mich stimmt insoweit alles - Optik, Verbrauch und Reichweite sind gut für einen kleinen Stadtflitzer,

 

Bis zur Hüfte geht es tatsächlich. Aber diese Popel-Räder! Da muss unbedingt was größeres und breiteres drauf.

 

AECTnty.png


 Smart 451 CDI Cabrio Passion, Bj. 2011, 40 kW

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Funman:

6000 Euro für den PIO!?

Klick

Achso, nach Abzug der Prämien. Normal 18400 Euro.

Die Rechnung stimmt nicht mehr da es keine 9000€ mehr gibt. Der Staat zahlt nur noch 4500€ der Hersteller Anteil ist dadurch auch geringer geworden. 

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell kostet er fast 10000€ nach Förderung. 

Für Pflegedienste ggf eine Überlegung wert. Wobei Firmen ab Ende des Jahres überhaupt keine Förderung mehr bekommen. 

 

Screenshot_2023-02-27-11-24-46-584_com.android.chrome.jpg

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Funman:

Die Verbräuche von PIO und DYO sind relativ hoch, vor allem wenn man sie mit dem BEO vergleicht. Warum ist das so?

 

11,9 zu 19,3 - der BEO verbraucht fast 64% mehr als der DYO, da gibt es deutlich bessere Beispiele.

Zumal bei Batterieträgern immer bedacht werden muss wie gefahren wird, bei der Recuperation hilft das zusätzliche Gewicht der großen Gewichtsmonster um den Verbrauch zu drücken, so dass der Mehrverbrauch beim Anfahren, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht so sehr ins Gewicht fällt. Wie auch die Bauform eine Rolle spielt, der Smart verbraucht ja auch bezogen auf Größe und Gewicht deutlich zu viel.

 

Gruß

Marc

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb gewürfelt:

 

Bis zur Hüfte geht es tatsächlich. Aber diese Popel-Räder! Da muss unbedingt was größeres und breiteres drauf.

 

...eindeutig - mit größeren und breiteren Rädern ein wenig tiefer und er würde deutlich attraktiver aussehen - aber die Basis ist erst einmal gegeben.

 

Gruß

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb maxpower879:

Aktuell kostet er fast 10000€ nach Förderung. 

Für Pflegedienste ggf eine Überlegung wert. Wobei Firmen ab Ende des Jahres überhaupt keine Förderung mehr bekommen. 

 

Screenshot_2023-02-27-11-24-46-584_com.android.chrome.jpg

Ich würde mal behaupten die Förderung ist bai den 13800 Euro schon eingerechet:

 

 

Bildschirmfoto 2023-02-27 um 12.44.16.png

Bildschirmfoto 2023-02-27 um 12.46.55.png

bearbeitet von Silberkugel450

Platz ist in der kleinsten Hütte (Garage) 😇

 

Unbenannt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb yueci:

Auch scheinen mir die technischen Daten irgendwie zusammengewürfelt - der PIO verbraucht laut WLTP Angabe 14,8 KW/h /100 km und hat eine 27 KW/h Batterie. Damit soll er 255 km schaffen, wobei die Rechnung 182km Reichweite ergibt, wenn man den angegebenen Verbrauch zugrunde legt. 

Das Problem der unausgegorenen WLTP-Verbrauchsangaben der Hersteller dürfte darin zu suchen sein, dass es keine Vorgaben für die Einbeziehung und Berechnung der Rekuperation gibt. Wer sich die ältere Werbung für den 453 EQ angeschaut hat, merkte sehr schnell, dass Batterie, Verbrauchsangabe und Reichweite für eine einfache Rechnung nicht zusammenpassen. Trotzdem kommen wir bei Bedarf mit unseren EQ im Sommer bei rund um die Uhr warmen Temperaturen fast (148 bei 1%) auf die angegebenen 156 km, weil die Bedingungen für die Batterie optimal sind, die nicht gewärmt werden muss und wir auch noch entsprechend soft fahren. Ist günstig, erfordert aber viele Voraussetzungen und macht letztlich genau soviel Spaß, wie den CDI ständig unter drei Liter zu fahren. 

Wie auch immer, die Herstellerangaben sind nicht wirklich vergleichbar. Und der tatsächliche Verbrauch beim jeweiligen Käufer ist dann noch mal was ganz anderes ... wir hatten vor dem Kauf einen EQ als Leihwagen und haben es ein paar Tage getestet. Und ganz klar: So ein Auto geht nur, wenn Du noch Zugriff auf etwas mit Reichweite hast.


450 CDI Pulse Coupé 12/2003

451 CDI Passion Coupé 04/2008

451 CDI Passion Coupé 04/2013

453 EQ Brabus Style Cabrio 04/2019

453 BRABUS Coupé 05/2019

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb wodapol:

Wie auch immer, die Herstellerangaben sind nicht wirklich vergleichbar.

 

Mir fehlt die Logik in deiner Abhandlung über den Verbrauch auf der Strasse mit meiner Feststellung, dass der selbe Hersteller bei seinen eigenen, fast identischen, Fahrzeugen einmal falsch rechnet und einmal richtig rechnet - weshalb ich davon spreche dass die Angaben gewürfelt wurden und nicht gemessen.

 

Gruß

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb yueci:

Mir fehlt die Logik in deiner Abhandlung über den Verbrauch auf der Strasse mit meiner Feststellung, dass der selbe Hersteller bei seinen eigenen, fast identischen, Fahrzeugen einmal falsch rechnet und einmal richtig rechnet - weshalb ich davon spreche dass die Angaben gewürfelt wurden und nicht gemessen.

 

Wenn ich mich VOR dem Weihnachtsessen und NACH dem Weihnachtsessen wiege, habe ich auch zwei völlig seriöse Messungen zum selben Objekt und kann mir je nach Gelegenheit die raussuchen, die mir grad besser paßt.

 

Und wer Verbrauchsangaben eines Herstellers ernsthaft für bare Münze nimmt und glaubt, das nachher in der eigenen Tagespraxis mit Breitreifen, eingeschaltetem Brimborium aller Art und Dauergasfuß so wiederzufinden wie im Prospekt versprochen, dem ist nicht wirklich zu helfen.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb dieselbub:

Und wer Verbrauchsangaben eines Herstellers ernsthaft für bare Münze nimmt

 

Na - liest du auch was du zitierst ?

Es geht nicht darum was der Hersteller als Verbrauch angibt und was danach verbraucht wird!

 

Gruß

Marc

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb yueci:

Verbrauch auf der Strasse mit meiner Feststellung, dass der selbe Hersteller bei seinen eigenen, fast identischen, Fahrzeugen einmal falsch rechnet und einmal richtig rechnet - weshalb ich davon spreche dass die Angaben gewürfelt wurden und nicht gemessen.

Hallo Marc, ich verstehe Deine Aufregung nicht.  Der Hersteller kann doch zum Verbrauch schreiben, was er will / glaubt, verantworten zu können und Du erkennst an dem Geschreibsel, was die Daten in etwa taugen - siehe Bedingungen WLTP und Elektrofahrzeuge. Auf nichts anderes wollte ich hinaus. Und ich setze Herstellerangaben immer gerne in eine realistische Umgebung. 

Gruß 

Wolfgang 


450 CDI Pulse Coupé 12/2003

451 CDI Passion Coupé 04/2008

451 CDI Passion Coupé 04/2013

453 EQ Brabus Style Cabrio 04/2019

453 BRABUS Coupé 05/2019

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

 

eigentlich wollte ich nur durch die Angaben des Herstellers aufzeigen, dass Dieser offensichtlich unfähig ist, in sich stimmige Daten zu verwenden - seien sie auch erfunden, sollten sie doch irgendwie Sinn ergeben. 

 

@dieselbub - deshalb macht dein Weihnachtsessen, so lecker es auch war, hier wenig Sinn. 😉

 

Gruß

Marc

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb yueci:

@dieselbub - deshalb macht dein Weihnachtsessen, so lecker es auch war, hier wenig Sinn.

Aber das waren echte, mess- und nachvollziehbare Fakten ... im Gegensatz zu den Herstellerangaben ...  😎


450 CDI Pulse Coupé 12/2003

451 CDI Passion Coupé 04/2008

451 CDI Passion Coupé 04/2013

453 EQ Brabus Style Cabrio 04/2019

453 BRABUS Coupé 05/2019

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb yueci:

eigentlich wollte ich nur durch die Angaben des Herstellers aufzeigen, dass Dieser offensichtlich unfähig ist, in sich stimmige Daten zu verwenden - seien sie auch erfunden, sollten sie doch irgendwie Sinn ergeben. 

 

@dieselbub - deshalb macht dein Weihnachtsessen, so lecker es auch war, hier wenig Sinn. 

 

Und ich wollte eigentlich nur anmerken, daß man zu allem, was man aussagen möchte, auch immer eine passende Messung machen kann. Egal ob Klimawandel, Flüchtlingskriminalität oder eben Autoverbräuche. Danach muß man die Statistik nur noch so hindrehen, daß die Messwerte im gewünschten Kontext stehen.

 

Grade mal die Hälfte aller Menschen sind Frauen, aber satte 50% sind Männer, und Frauen haben ein viel höheres Risiko, schwanger zu werden, deshalb sollte man ihnen das Wahlrecht entziehen. Oder so.

 

Mein Weihnachtsessen konnte man nicht messen, es war maßlos 😄


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Mach es doch selber. Ist nicht schwer. Du brauchst ein Taschenmesser und Dichtmasse, ich nehme MS Polymer schwarz. Das einzig knifflige ist das rauspuhlen des Clips aus dem Rahmen unten. Aber der ist mir bisher auch immer mehr oder weniger kaputt gegangen. Auch deshalb mache ich das nur bei meinen eigenen Fenstern. Ansonsten ist das selbsterklärend und Anleitungen gibts hier genug im Forum. 
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      150.805
    • Beiträge insgesamt
      1.572.093
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.