Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gefällt mir noch weniger als der 453er.

Und das will was heissen! 😄

 

4,19m Länge, was soll ich denn mit solch einem Ding? 🤔

Da gibt es andere Alternativen!

Die Stärke des Smart war von Anfang an die geringe Länge.

Da gab es wenig bzw. keine Alternativen.

In dieser Klasse gibt es jede Menge.

Der "Smart" ist also im Gegensatz zu früher beliebig austauschbar!

Es gibt kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

Aber ich weiss: "SUV über alles" 🙄

Vor allem eine gigantische Fehlentwicklung bei allen Marken.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha.. SUV über alles 😄

Was für ein verrückter Wahn.. und ja. In der Sparte gibts schon tonnenweise.. erinnert mich grad an die Automobile Designkrise um die 90er -00er rum. Wo alle Autos zu Kugeln wurden, und gleichhässlich aussahen, weil das nen tollen Cw wert macht..

 

Der Unterschied war, damals war es eine technische Hürde.. "form follows function" ist ein fester Design/ Konstruktionsleitsatz.. Heute muss die "function der form" folgen.. weil die Leute es voll toll finden, wenn se im Stau über die Autodächer der anderen schauen können 😛

Der techn. Rückschritt dieser Kfz's wird in Kauf genommen weil halt Yuppie ist.. (sch*** Luxus Probleme)

 

 

Hm okay, dann wird die Sparte "Kleinstwagen" ja wieder frei und Konkurrenzlos...

 

Ich mach die technischen Zeichnungen, wer macht den Businessplan ?? 😉😂😊

bearbeitet von Nollepiet

ein schwarzes, turbogeladenes, 2 sitziges Cabrio mit Heckmotor und Heckantrieb :)

 

450er Cabrio, Bj 99, ~170tKm, Benzin 600ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Nollepiet:

Haha.. SUV über alles 😄

Was für ein verrückter Wahn.. und ja. In der Sparte gibts schon tonnenweise.. erinnert mich grad an die Automobile Designkrise um die 90er -00er rum. Wo alle Autos zu Kugeln wurden, und gleichhässlich aussahen, weil das nen tollen Cw wert macht..

 

Der Unterschied war, damals war es eine technische Hürde.. "form follows function" ist ein fester Design/ Konstruktionsleitsatz.. Heute muss die "function der form" folgen.. weil die Leute es voll toll finden, wenn se im Stau über die Autodächer der anderen schauen können 😛

Der techn. Rückschritt dieser Kfz's wird in Kauf genommen weil halt Yuppie ist.. (sch*** Luxus Probleme)

 

 

Hm okay, dann wird die Sparte "Kleinstwagen" ja wieder frei und Konkurrenzlos...

 

Ich mach die technischen Zeichnungen, wer macht den Businessplan ?? 😉😂😊

Naja, gerade als E-Auto macht ein SUV durchaus Sinn: man kann die Akkupacks im Unterboden verstauen und verliert so keinen Bauraum. Bei einem "normalen" PKW geht dies nicht, weil unter den Sitzen das Bodenblech und darunter die Straße ist.

 

Und genau diese Platzsituation verleitet momentan so viele Hersteller ihre E-Varianten als SUVs zu designen.

 

Und betreffend Cw-Wert ist ein solches Auto jedenfalls eine Verbesserung ggü dem bisherigen Smart-Portfolio 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die erste A-Klasse sollte auch mal (durch ihren doppelten Boden) mit Akkus kommen.

Wurde nichts draus. Laut Daimler ".....aus wirtschaftlichen Gründen".

A-Klasse ist in der Höhe geschrumpft und die Leute die sich gerne die "Alte" gekauft haben, 

müssen wieder reinrobben.....

Nun muß man halt nen SUV kaufen..........

bearbeitet von greatoldman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt wenige technische Gründe, die für SUV´s sprechen, der EQS ist ja auch keiner und hat einen Akku für 1.000km Reichweite.

 

SUVs werden gebaut einfach weils die Leute wollen. Und die wenigsten, weil sie Förster sind und das brauchen, sondern einfach weil sie´s geil finden. Punkt. Und ist ja gut so, sollen sie dürfen, so wie andre unbedingt einen 911 fürs tägliche Staustehen wollen oder einen Kombi für 1x im Jahr eine Bierbank rumfahren können. Jedem das seine.

 

Aber trotzdem gilt: Angebot follows Markt. Die hersteller geben ihn nicht vor, bestenfalls wecken sie ihn.

 

bearbeitet von dieselbub

Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Der neue "Smart" hat jedenfalls mit DEM Smart so wenig zu tun wie Senseoplörre mit Kaffee, wie der aktuelle Tine-Wittler-Mini mit dem Ur-Original, wie die aktuelle Ducati Monster mit ihren Vorgängern, wie irgendein DSDS-Honk mit Freddie Mercury, wie Tofu mit Steak, wie ein Palmenhallenbad in der Lüneburger Heide mit einem Strand auf Sansibar.

Wird aber alles immer wieder behauptet es sei genau so toll, und genügend Doofe glauben es.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter einem "SUV" lassen sich aber prima die Akkus verstecken, die stromer sehen aus wie ein äsjuwie haben aber teilweise Bodenfreiheit gegen Null. Und absolut jeder muß so ein Ding haben, weil voll toll und so. Meine Welt ist das nicht. 

 

Können sie behalten, ich behalte mein altblech (und Plastik). 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ChristianAm:

Bei einem "normalen" PKW geht dies nicht, weil unter den Sitzen das Bodenblech und darunter die Straße ist.

E-PWKs haben den Batteriepack im Unterboden, mann sitzt quasi drauf.


"I admire its purity. A survivor. Unclouded by conscience, remorse, or delusions of morality" -Ash -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb greatoldman:

Die erste A-Klasse sollte auch mal (durch ihren doppelten Boden) mit Akkus kommen.

A-Klasse ist in der Höhe geschrumpft und die Leute die sich gerne die "Alte" gekauft haben, 

müssen wieder reinrobben.....

Nun muß man halt nen SUV kaufen......

Cool, Schlauer Move, mit der Basis ausbaufähig auf Electro, dat wusste ich garnicht 😀😎👍

Vielleicht kam ja daher die B-Klasse hinzu.. Schon abgefahren, wie schnell die Industrie adaptiert, muss sie ja aber auch, so schnell wie der Technikstand sich heutzutage ändert.

bearbeitet von Nollepiet

ein schwarzes, turbogeladenes, 2 sitziges Cabrio mit Heckmotor und Heckantrieb :)

 

450er Cabrio, Bj 99, ~170tKm, Benzin 600ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb dieselbub:

Es gibt wenige technische Gründe, die für SUV´s sprechen, der EQS ist ja auch keiner und hat einen Akku für 1.000km Reichweite.

 

SUVs werden gebaut einfach weils die Leute wollen. Und die wenigsten, weil sie Förster sind und das brauchen, sondern einfach weil sie´s geil finden. Punkt. Und ist ja gut so, sollen sie dürfen, so wie andre unbedingt einen 911 fürs tägliche Staustehen wollen oder einen Kombi für 1x im Jahr eine Bierbank rumfahren können. Jedem das seine.

 

Aber trotzdem gilt: Angebot follows Markt. Die hersteller geben ihn nicht vor, bestenfalls wecken sie ihn.

 

Yeez.. genauso ist es und nochmal ja !

 

Es gibt keine pragmatisch Erklärung für einen SUV a lá BMX x5 aus 2014, einen Porsche Cheyenne(am besten den noch als Diesel😂) Es ist geil, die Leute wollens, die Industrie bietets, allenfalls triggert sie Gelüste, aber überreden muss sie keinen zum Kauf 😛

 

Bei nem hybrid Bomber okay.. Ist die Bauhöhe ein Konstruktionsegen, aber in der E-Klasse ging die ganze Technik ja auch rein.. 

Reine Stromer, kann man sogar locker flacher bauen, als Verbrenner. Viele tiefliegende Teile fallen ja auch weg (Tank, Auspuff Anlage, evtl Kardangasse, GetriebeTunnel) so nen Akku Plattform baut viell. 20cm hoch..  eher weniger.

 

So nen BMX X6-M find ich auch porno, aber ich würde mich wie ein Klimaschwein darin fühlen.. Träume von nem E-Smart in 450/451er Bauweise mit 200Nm, etwas tiefer. Voll LED- Matrix Scheinwerfer Schlitze.. und viell anti wheely-bar 😎🤘


ein schwarzes, turbogeladenes, 2 sitziges Cabrio mit Heckmotor und Heckantrieb :)

 

450er Cabrio, Bj 99, ~170tKm, Benzin 600ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb ChristianAm:

..betreffend Cw-Wert ist ein solches Auto jedenfalls eine Verbesserung ggü dem Smart-Portfolio 

 Yeea, tha's right und wenn der next XXL Smart >220km/h schnell ist, kann er davon auch profitieren.

Mit dem CW-wert,dat klang bei mir so negativ. Was ich meineist, dass das ästhetische Design darunter gelitten hat.. es war pures form follow function... die Auto wurden schneller, man musste in diesem Bereich handeln.. Heute, ca. 30 Jahre später, hat sich der Windwiderstand nicht geändert, aber die tollen Möglichkeiten, (extreme Tiefziehbleche, Verarbeitung, Prozessetechnik etc.) es weiter "to the top" zu bringen und dem ganzen dabei noch scharfe Ästhetik zu verleihen.

bearbeitet von Nollepiet

ein schwarzes, turbogeladenes, 2 sitziges Cabrio mit Heckmotor und Heckantrieb :)

 

450er Cabrio, Bj 99, ~170tKm, Benzin 600ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb dieselbub:

Der neue "Smart" hat jedenfalls mit DEM Smart so wenig zu tun wie Senseoplörre mit Kaffee, wie der aktuelle Tine-Wittler-Mini mit dem Ur-Original, wie die aktuelle Ducati Monster mit ihren Vorgängern, wie irgendein DSDS-Honk mit Freddie Mercury, wie Tofu mit Steak, wie ein Palmenhallenbad in der Lüneburger Heide mit einem Strand auf Sansibar.

Wird aber alles immer wieder behauptet es sei genau so toll, und genügend Doofe glauben es.

Wo ist hier verdammt nochmal der Like-Button??? Genauso sieht's aus, aber hey, die Menschheit (oder das was man neuerdings dafür hält) verblödet halt immer mehr... hoch im Auto sitzen aber geistig tief fliegen...

also, dann halt so: 👍


"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." Walter Röhrl

 

Hol Di fuchtig!

 

[img516724bxw1pk7o.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich da aber schon deutlich üblere Kisten gesehen habe. Leider gibts die Selbstmördertüren wie im Konzeptauto nicht.

Ja, ist nicht wirklich ein Smart im Sinne des Erfinders aber so schlecht - wenn man denn unbedingt einen Neuwagen will mit Akku- finde ich das Gerät nicht. Obwohl mir da einige Verbesserungsvorschläge einfallen würden wie z.B. den Heckwischer unter dem Dachspoiler verschwinden zu lassen.

 

Und ja, es gibt gab? auch ne Firma die restaurierte den 450er komplett und strickte 136-PS elektrisch rein. Hatte den Link hier schonmal geschrieben, finde ich aber gerade nicht.

Aber ich weiss noch dass die Kisten 50000 Taler kosten sollen...🤪

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich einen Adam fahren will, kaufe ich einen Adam. Und keinen Designklau mit zugekauftem Markennamen.

 

Ich wiederhole nochmal - das Ding ist wie die neue Monster: Sicher ein ganz prima Gefährt, aber hat mit der hier wie dort völlig eigenständigen, genialen Uridee einfach nichts mehr gemein und sie somit komplett verraten und verlassen. Schon deshalb aus Prinzip ein klares NO! von mir.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 10 Stunden schrieb Outliner:

Leider gibts die Selbstmördertüren wie im Konzeptauto nicht.

Beim Rolls schon

Rolls-Royce Motor Cars (@rollsroycecars) / Twitter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den ganzen Umweltschwein-Diskussionen - ich fahre als Erstwagen einen Peugeot 3008 - auch ein SUV ,aber nicht weil ich das so geil finde ,sondern weil ich seit meinem Bandscheibenvorfall einfach besser einsteigen kann. Vorher hatte ich einen 308er ,der mir schon viel zu niedrig war. Jeder der sich kopfschüttelnd über die Suv´s auslässt ,sollte auch mal bedenken ,das viele vorgeschädigte oder ältere Mitbürger einfach leichter einsteigen können und bequemer fahren.

Abgesehen davon finde ich das neue Smart SUV auch daneben und nicht mehr ins Konzept passend.

Mit 4,19 Meter Länge finde ich von vielen Herstellern eine bessere Alternative - auch ohne Elektro.(oder auch mit)

 

 



Smart Cabrio mhd 71PS Bj. 11/2009 blau/silber , Leder , Regen/Lichtsensorsmartklein.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Smartytom:

Bei den ganzen Umweltschwein-Diskussionen - ich fahre als Erstwagen einen Peugeot 3008 - auch ein SUV ,aber nicht weil ich das so geil finde ,sondern weil ich seit meinem Bandscheibenvorfall einfach besser einsteigen kann. Vorher hatte ich einen 308er ,der mir schon viel zu niedrig war. Jeder der sich kopfschüttelnd über die Suv´s auslässt ,sollte auch mal bedenken ,das viele vorgeschädigte oder ältere Mitbürger einfach leichter einsteigen können und bequemer fahren.

Abgesehen davon finde ich das neue Smart SUV auch daneben und nicht mehr ins Konzept passend.

Mit 4,19 Meter Länge finde ich von vielen Herstellern eine bessere Alternative - auch ohne Elektro.(oder auch mit)

 

 

👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Silberkugel450:

Heißt nicht deshalb auch SUV = Senioren und Versehrte??

Du hast es genau erfaßt 👴 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Smartytom:

Jeder der sich kopfschüttelnd über die Suv´s auslässt ,sollte auch mal bedenken ,das viele vorgeschädigte oder ältere Mitbürger einfach leichter einsteigen können und bequemer fahren.

 

Jo, das sehe ich immer, wenn ich meine Enkelchen zu Fuß in die Schule bringe.

Jede, die mehr als 100 Meter von der Schule weg wohnt, muss da mit ihrem Hausfrauenpanzer vorfahren und die Kinder möglichst noch in den Pausenhof hinein chauffieren! 🙄

Das ist zwar auch eine Art von Bequemlichkeit, aber ich denke mal, nicht unbedingt das, was Du meinst! 😉

 

Ich lass mir da nix erzählen, das hat nicht unbedingt etwas mit älter und vorgeschädigt zu tun.

Viele sind vielleicht geschädigt, dies aber aus ganz anderer Sicht!

 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Ahnungslos:

Hausfrauenpanzer vorfahren und die Kinder möglichst noch in den Pausenhof hinein chauffieren

Komisch. Obwohl ich aus gutbürgerlichem Hause komme, haben mich meine Eltern kein einziges Mal zur Schule gefahren, in all den Jahren nicht. Auf die Idee sind die überhaupt nicht gekommen. Und praktisch alle anderen Eltern auch nicht. Irgendwas paßt da nicht zusammen.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Lass dich da bloß nicht auf die Nudel schieben weil "ob die Flächen des Ventildeckels noch plan sind" ist ausgemachter Unsinn. Selbst wenn da Abweichungen sind im Bereich 0,5mm (was beim Zylinderkopf schon der Tod wäre) führt das nicht zu Undichtigkeiten weil die dicke Dichtung gleicht das locker aus.   Auf keinen Fall drauf eingehen. Wenn die sich querstellen droh den mit der KFZ-Dings Innung o.ä.
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.327
    • Beiträge insgesamt
      1.529.730
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.