Jump to content

Smartytom

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    187
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    D,86157,Augsburg
  • Homepage
  • Kennzeichen
    a-mt ???
  • Interessen
    Computer / Autos
  • Beruf
    Küchenmonteur
  1. Na - wer lesen kann ist klar im Vorteil 😉 Hab ich wohl überlesen ,ich dachte halt: kein Kabel ,kein Verstärker. Näher betrachtet ist es ja auch logisch ,sonst wäre die Dämpfung auch zu stark. Egal - hauptsache es funtzt und das tut es ...
  2. Na ja ,es gibt ja auch die Splitter mit einem zusätzlichen Plus-Anschluss . ich habe den hier gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B06XHW8Y2T/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 Wir sind gestern nochmal über´s Land gefahren und der Empfang ist wirklich wesentlich besser. Bei uns gibt es einen lokalen DAB Sender - Radio Augsburg - bei dem war mit der Scheibenantenne kurz hinter Augsburg schon Schluss - gestern einwandfreier Empfang bis ca. 40 KM nach Augsburg richtung Norden und da war noch nicht Schluss. Da gibt sogar der Tuner in meinem Peugeot 3008 schon eher auf ,mit der werkseitig verbauten Antenne ...
  3. Meiner ist passiv - geht aber scheinbar einwandfrei . Aktiv wäre wohl noch besser ,aber der hat gerade mal 11 Eur gekostet. Wie gesagt ,nach einer Überlandfahrt weiss ich mehr.
  4. Interssant wäre auch zu wissen ,wie es um den restlichen Wartungsstau steht. 125000 KM Kupplung ? Auspuff ? Ventilspiel kontrolliert ? (OK ,fehlt bei mir mit 108000 auch noch ... ) Sonst kommen noch mal schnell min 1500 Eur drauf.
  5. Also : Operation gelungen - Patient lebt ! 😀 In meiner "Lieblingsunterführung" hat der Sender nicht mehr ausgesetzt ,eine Überlandfahrt wird Weiteres zeigen. Zumindest ist die schlecht verpappte Scheibenantenne nun ab.
  6. Danke für die Antworten ! Die Bewertungen bezogen sich auf andere Fahrzeuge. Ich habe mal bei Amazon eine günstige Weiche bestellt ,gleich die erste Bewertung lobte den guten Empfang in einem Smart 451 ... Schaden kanns ja nicht das zu Probieren.
  7. Hallo ! Ich habe mich bisher von den schlechten Rezessionen vom Kauf einer DAB + Weiche für die Smart Radioantenne abhalten lassen. Verbaut habe ich ein Kenwood DPX 7000 DAB ,dass seine Sender über die mitgelieferte Scheibenantenne empfängt. Nun habe ich aber hier im Forum gelesen ,dass sich die Smart Antenne sehrwohl für den DAB Empfang eignet und die Sender besser empfängt. Mir der Scheibenantenne ist ausserhalb der Stadt oder in Tunneln doch sehr schnell Schluss. Kann mir jemand eine Weiche empfehlen ,die er verbaut hat und die ihre Arbeit gut verrichtet ?
  8. Na siehste: Ein paar Euro mehr und schon passts. Freut mich ! Na wenigstens hast Du mit den Pioneer nicht allzuviel verloren .
  9. @Ahnungslos : Lass mal einen nicht BaWüler nicht dumm sterben: Ich komm zwar aus Augsburg in Schwaben aber ich weiss nicht was mit Phäb gemeint ist ? 🧐
  10. Auf die Gefahr hin hier gesteinigt zu werden 🙂 : Ich habe mir diese Woche die Alpine SPG-17C2 verbaut und die klingen in Verbindung mit dem oben genannten Kenwood Radio richtig gut ! Wesentlich mehr Bass und Höhen. Also mir reichts. Die haben einen vernünftig grossen Magneten und sehen sogar noch gut aus. Und bei dem Preis kann man wirklich nicht meckern. Hier der Link :https://www.amazon.de/gp/product/B003H6XUA6/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 Soll keine Werbung sein ,wollte nur mal einen Tipp geben ,da ich auch nicht so viel Geld ausgeben wollte. Durch das bin ich auf die Dinger gestossen : https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjHmM2ciLPqAhUCuRoKHUWsC3QQFjAFegQIBhAB&url=https%3A%2F%2Fwww.testsieger.de%2Ftestberichte%2Falpine-spg-17c2.html%2F&usg=AOvVaw3wIllvOtqh50vseT4iMHci
  11. Ich habe die Lautsprecher gestern gewechselt - war eine Sache von einer halben Stunde. Die Anschlusspanels der alten Lautsprecher habe ich von den Körben gezwickt und auf die Neuen gelötet ,so dass ich die Origialkabel einfach wieder einstecken konnte. Genommen habe ich die Alpine SPG-17C2 ,sind wohl Testsieger in dieser Klasse. Kosten bein grossen A ca. 50 Eur. Erwartet habe ich nicht allzuviel ,aber was soll ich sagen : Ein Unterschied wie Tag und Nacht ! Kräftige Bässe und klare Höhen. Ich bin wirklich begeistert. Vielleicht nix für Techno-Typen ,aber meine Musik (80ies Pop und Rock) klingt wirklich gut. Die besonders Audiophilen mögen die Türen dämmen und Subwoofer verbauen ,aber für meine Zwecke reichts. Mein Radio ist auch nicht mehr Original - ich habe ein Kenwood 2Din Dab Radio verbaut. Am Anfang ziert man sich ein bisschen ,die Lautsprecher nach vorne rauszureissen - aber nachdem der Erste kaputt ist geht´s ganz leicht 😀 Ich kanns nur Jedem empfehlen ,der mit dem Gedanken spielt - es kann wirklich nur besser werden als mit den Original Papperdeckel Lautsprechern mit Minimagnet.
  12. Bei mir war Wasser im Beifahrerraum - das kam von der Lüftung bzw. Klimaanlage. Neben der Batterie im Beifahrerfußraum ist eine Gummitülle ,die auf einen Schlauch mündet ,die man auseinanderziehen kann. Dort läuft das Wasser ab . Der war bei mir verstopft ,vielleicht ist es bei Dir ähnlich. Den Schlauch kann man mit einem langen Draht oder Einziehband für Elektodrähte durchstossen.
  13. Hallo ! Da die Lautsprecher vom Smart 451 meiner Frau schon seit geraumer Zeit etwas zerren und die Höhen faktisch nicht vorhanden sind ,bin ich auf der Suche nach einem Koax (2-Wege) System ,das in die Original Türaussparungen passt. Ich würde das dann wie in einer Anleitung gesehen brutal von außen wechseln ohne Türpaneldemontage. Bitte keine Diskussionen starten über Türe dämmen usw. - ich weiß ,dass audiophile Menschen das schrecklich finden - ich möchte einfach gute Lautsprecher ,die nicht scheppern ,Bass haben und etwas mehr Höhen wiedergeben können ,als die Originalen. Passende Lautsprechergitter sollten natürlich auch dabei sein ,da die Originalen ja kaputt gehen. Das Ganze sollte nicht zu teuer werden - ist ja schliesslich ein altes Auto. Auf die ganzen Bewertungen von Amazon kann man sowieso pfeifen - die Einen schreiben super und die Anderen grottenschlecht. Vielleicht hat ja der Eine oder Andere ein entsprechendes System verbaut und kann mir einen Tipp geben ?
  14. Danke ,das Video hatte ich auch schon gefunden. Mir wird es allerdings nichts helfen ,ich habe mir die Sache gestern Abend noch einmal genauer angeschaut. Auf der Fahrerseite fehlt eine kleine durchgehende Schraube ,die den Haken der Dachkassette fixiert ,der sich in den Holm einhängt. Dadurch fehlt dem Haken Führung (Er kann sich frei nach links und rechts bewegen) und die Dachkassette wird zur Beifahrerseite verzogen. Dadurch müssen die paar mm Versatz in der Schiene entstehen. Leider scheint das Ganze verspannt zu sein ,sodaß ich das Schraubenloch zur Position an der sich die Schraube befindet nicht mehr fluchtig bekomme. Ich habe heute Nachmittag einen Termin bei meinem lokalen Smart Spezialist ,der sich das mal ansieht - vielleicht hat er eine Idee bzw. eine solche kleine Torx Schraube. Ansonsten hätte ich die Idee vorsichtig eine Schraubzwinge anzusetzen um das Ganze wieder in Position zu bringen. Ich berichte mal weiter ,wenn sich was ergibt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.