Jump to content
Brozan

Lorinser Speedy Reifenverschleiß

Empfohlene Beiträge

vor 24 Minuten schrieb Ahnungslos:

Und das trotz der 9 Jahre.

Nach 9 Jahren ist jedes Gummi tot.

Aber bei 45 PS reichen die Reibwerte wohl noch.  😉

OK, Erklärung angenommen.
Emissionen sind keine Peanuts und unser aller Entscheidung zu Smart immerhin ein Weg.
Das mit den SUV übersehe ich mal - ist Whataboutism.

Ich fahre meinen übrigens als Geschäftswagen (anstelle Firmenwagen) mit  über 40.000 km im Jahr.
Das reinste Sparbrötchen.

Da stören mich nur die Windgeräusche ab 170 aufwärts.

Und meine scheiss Trommelbremse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die X Strebe hat schon gewisse Führungsqualitäten .... Wirkt sich auch auf das U Rohr aus, woran da Fahrwerk teilweise mit dran hängt. Auch wenn das Ding Gummibuchse hat, könnte eine falsche Montage oder nicht lösen beim Umbau einen Einfluss haben?

 

Bei meiner Spassbüchse mit 205 Breite und Sportfahrwerk ab Werk, merkt man jede geringste Lenkbewegung. Man kann sogar den Geradeauslauf nach scharfen Kurven immer wieder "überprüfen" durch das loslassen des Lenkrades und gleichzeitigem Gasgeben. 

so zumindest meine Erfahrungen seit dem ich das Gerät habe .... Kann aber auch Einbildung sein, da kein Experte mit Fahrwerken.


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb smarty450:

Da liegt überhaupt nichts "in der Natur der Sache".
Emissionswerte sind definitiv nicht sekundär.

Naja, verglichen mit Fahrrädern auf dem Dach z.B. sind 17 Zöller vermutlich wirklich Peanuts, und damit fahren viele rum. 

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb smarty450:

 

Holla, Holla, das sind ja seltsame Ansichten.

Da liegt überhaupt nichts "in der Natur der Sache".
Emissionswerte sind definitiv nicht sekundär.
Das waren Sie seit 30 Jahren nicht mehr und in Zukunft noch viel weniger.

Wer Tesla Besitzer im Bekanntenkreis hat, kennt die endlosen Diskussionen zu Felgenform, Reifenbreite, Reifendruck und Reifenprofil.

Es gibt nur noch Restbestände an Erdöl und das Klima kippt - definitiv nicht mehr die Zeit, Mehrverbrauch und Emissionsverschlechterung als Peanuts abzutun.

 

Ehe Du Dir hier noch einen Heiligenschein aufsetzt, der dann doch nicht so ganz passen will und eher eine gewisse Scheinheiligkeit an den Tag bringt, von mir noch eine Klarstellung.

Mit dem sekundär meinte ich in diesem Zusammenhang sekundär für die Abnahme und Eintragung der Felgen!

Wenn dies relevant wäre, mit welcher Begründung sollten sie dann beim 451er oder anderen Fahrzeugen zulässig sein?

Auch dort wird in einem gewissen Rahmen der Kraftstoffverbrauch und damit die Emissionen erhöht!

Wenn es nach dem ginge, dürften überhaupt keine Bauteile nachträglich angebaut werden, welche zu einer Steigerung des Kraftstoffverbrauchs führen!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb W-Technik:

Die X Strebe hat schon gewisse Führungsqualitäten .... Wirkt sich auch auf das U Rohr aus, woran da Fahrwerk teilweise mit dran hängt. Auch wenn das Ding Gummibuchse hat, könnte eine falsche Montage oder nicht lösen beim Umbau einen Einfluss haben?

 

Ja, minimal. Die X-Streben ziehen die unsägliche De-Dion-Achse etwas zusammen. Werden die Lager nicht gelöst beim Tieferlegen, stehen diese unter Spannung.

Aber in diesem Fall würde ein Zusammenziehen ja noch positiv wirken, weil sich dadurch der Sturz verringert da die äusseren Lager unten angeschlagen sind.

Aber wie gesagt, kaum feststellbar.

Durch geringere Einpresstiefe der Felgen liegt natürlich die Last auch vermehrt auf Radlager und Achsrohr und verdreht die Konstruktion .

Je breiter der Reifen, desto mehr läuft er prozentual auf der Innenkante. Was sich aber wiederum positiv in Kurven auswirkt, da sich dann der kurvenäussere Reifen auf der ganzen Laufflächenbreite abstützt und nicht nur auf der Aussenkante.

Trotzdem erklärt das nicht diese extreme Reifenbeschädigung, sowas passiert nicht über Nacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann bleibt wohl nur ein Mega Rempler über Bordstein, anderes Kfz gegen das Hinterrad gekommen und De Dion Achse verbogen. 

Oder die falschen Feder eingebaut (kann ich mir zwar nicht vorstellen), 

 

Das mit dem Abstützen beim 451 ist relativ angenehm ... Leider wird mein Gasfuss in Kurven regelmäßig mit Wegnahme der Motorleistung belohnt. 

 

Bei der Spassbremse zu Glück relativ spät und Reifengejammer. 

 


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Brozan:

Kannst du mal Bilder posten?! 
Schau dir bitte mal meine an. Die sind von gut innerhalb kürzester Zeit auf kein Gummi runtergegangen.

So,

nun ein Pic meiner Reifen.

Smart for 2, 450er, Juni 2004er Zulassung, komplette Roadster Antriebsstrang, inzwischen knapp 100 PS.
Fahrwerk:

Bilstein Dämpfer, 40 mm tiefer, im Juni 2019 gemacht, danach vermessen.

Vorderachse im Juli wegen starken Spurrillen-Reaktionen komplett neu gemacht - samt Lenkungsdämpfer .

Jedoch kaum Verbesserung.
Luftdruck 2,1-2,3 bar.

Seit gestern nagelneue 175er und 195er Allwetterreifen auf 15" aufgezogen:
Null Spurillenreaktionen, löfft geradeaus wie ein Schulbus und auch noch schneller, als mit den 17" Speedy.
 

1b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Outliner:

 Die X-Streben ziehen die unsägliche De-Dion-Achse etwas zusammen. Werden die Lager nicht gelöst beim Tieferlegen, stehen diese unter Spannung.

Aber in diesem Fall würde ein Zusammenziehen ja noch positiv wirken, weil sich dadurch der Sturz verringert

 

Einwand !   Je weiter du den Achskörper zusammen ziehst, um so mehr Nachspur bekommt die Achse, und wie wir alle Wissen: Nachspur = Innenkantenverschleiß ... 

 

Zudem wirkt sich Nachspur grundsätzlich immer negativ aus. Daher geht die Achse bei einem Gummiverschleiß in der Strebe im Alter automatisch auf mehr auf Vorspur.  Lös die Strebe mal an der Achse, die Achse ploppt  dann hinten auf .  Extrem betrachtet: Mit komplett durch gelutschten Lagern an der Strebe hast du ne Vorspur die ist jenseits von Gut und Böse.... 

 

Aber ich schrieb ja schon weiter vorne: Was ist wenn die Achse so eine brutale Vorspur hat dass sie dadurch die Reifen, in Korrelation (!) mit dem Sturz, trotzdem (völlig unlogisch)  innen ab hobelt ?! 

 

Wie stark muss ein Sturz sein damit die Gesetzmäßigkeit Vorspur=Außenverschleiß  nicht mehr wirksam ist ?? 

Bzw. reziprok:

 

Wie stark (wie viel mm)  muss die Vorspur sein damit sie bei genügendem Sturz den Reifen INNEN verschleißen lässt ? 

 

Ist eine Umkehr der alten  Gesetzmäßigkeit zu Vorspur/Nachspur und Innen-Außenkantenverschleiß überhaupt möglich ? 

 

 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb smarty450:

So,

nun ein Pic meiner Reifen.

Das typische Verschleißbild bei zu hohem Luftdruck.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@smarty450

 

danke erst mal für das Bild. Bei dir hat sich der Reifen so abgenutzt, dass das wirklich dem Sturz zuzuschreiben ist. Von Mitte bis Außenkante abnehmend. Bei dir würde ich wirklich auf Luftdruck tippen.

 

@380Volt

 

werde die X-Strebe mal lösen und schauen was da passiert. Ob die aufploppt.

 

 

Ich mach noch ein Bild rein. Bitte schaut es euch mal genau an. Das Profil ist in der innenfläche minimal weniger. Bei mir sieht das eher aus als würde der Reifen Fingerbreit irgendwo schleifen und betrachtet man das Profil neben dem so sieht man ja auch, dass da sogar die Rillen noch zu sehen sind. 
deshalb meine Frage, könnte es sein, dass der Reifen ohne spurplatten und x-strebe lockern irgendwo schleifen kann?!

 

ich häng mal ein Bild dran damit ihr seht was ich meine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb 380Volt:

Einwand !   Je weiter du den Achskörper zusammen ziehst,

Vielleicht wird er ja nicht zusammengezogen, sondern auseinander gedrückt. Das ist der Fall, wenn die Streben mal bei angehobener Achse festgezogen wurden. Man weiß es nicht.

 

Ich würde jetzt erstmal die Spur der Hinterachse prüfen (lassen). Wenn schon so ein Verdacht besteht. Evtl. vorher noch die X-Streben entspannen. Ich vermute aber, die Spur ist in Ordnung.

 

Ach übrigens, wenn das was schleift, dann hört man das. Aber das Thema hatten wir ähnlich ja schonmal....

 

Grüße, Hajo 

bearbeitet von Funman
mehr Info

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Brozan:

9324CC50-7D55-4157-B936-3DC5BB7FC90C.jpeg

Ähhhhm...

Das soll ein Hinterradreifen sein?

Dann hast Du ein Vor- Nachspurproblem.

Die obere Reifenseite (im Bild) ist total zerfleddert.
An Vorderachsen bei nicht vorhandener Spureinstellung übliches Verschleißbild.

Aber definitiv schabt da noch etwas knapp vor Reifenkante an Deinem Gummi.
Das müsstest Du doch hören?

 

bearbeitet von smarty450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Brozan:

 

@380Volt

 

werde die X-Strebe mal lösen und schauen was da passiert. Ob die aufploppt.

 

 

Nee, lass mal, ich denke mal du hast da irgendwas nicht so richtig interpretiert .... 

Nimm deine Finger mal vom Fahrwerk. 


Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@smarty450

 

das ist es doch. Ich glaub auch das da was schabt aber nix zu hören und zu sehen.

muss mal bei trockenem Wetter umbauen und hochbocken 

 

@380Volt

 

wollte das Teil nicht abschrauben. Nur mal die Schrauben lockern um zu schauen ob da was such setzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Ahnungslos:

Solche Achtmalkluge, wie Dich, kennen wir Ingenieure nur zu gut.

Nix auf der Reihe ausser heisser Luft, aber von früh Morgens bis spät Nachts vom Tagwerk solider Ingenieure abhängig sein:
Elektrizität: Kraftwerke, Infrastruktur, Radiowecker, iPhone.

Satelllitentechnik: Funkwecker, Smartphone.

Elektrizität: Licht, Zahnbürste, Kaffeemaschine, Autoschlüssel.

Product-Engineering: Jeans, Schuhe, Schuhlöffel, Haustüre, Türschloss.

Automotive Engineering: Fahrrad, Mofa, Auto, ÖPNV

usw, usw, usw...

Und am Ende auch noch Internet und das Smartforum - ohne Ingnieure niemals möglich.

Ach "Ahnungslos":
Auf Ingenieure scheissen, aber 100% davon abhängig sein...

Merkste selbst?
 

Das mit dem anthropogenen Klimawandel lernste auch noch.

Entweder freiwillig, oder unter viel Schmerzen. 

 

Up to you.

bearbeitet von smarty450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer hat den denn frei gelassen?


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb smarty450:

aber von früh Morgens bis spät Nachts vom Tagwerk solider Ingenieure abhängig sein

 

Ich dachte, ich stehe auf Deiner Ignoreliste! :classic_biggrin:

 

Wenn ich von solchen schizophrenen Arroganzlingen wie Dir abhängig wäre, dann würde ich meinen Titel zurück geben! :classic_rolleyes:

Das schizophren bezieht sich in diesem Zusammenanhang auf Deine offensichtlich gespaltene Persönlichkeit, andere zu Umweltbewusstsein aufrufen zu wollen, aber sich selbst offensichtlich einen Dreck drum zu scheren!

Aber das zieht sich quer durch Deutschland wie ein roter Faden!  Da bist Du bei weitem nicht der Einzige!

Immerhin macht es ja die Politik als leuchtendes Beispiel vor!  :classic_wacko:

 

Nimm Dich mal nicht so wichtig!

Solche Typen wie Dich vernasche ich immer zum Frühstück! :classic_smile:

 

Bevor Du hier gebetsmühlenartig alle anderen dazu aufforderst, umweltbewusst zu leben, richte Dich lieber erst mal selbst danach!  :classic_rolleyes:

Sonst passt Du genau in das Schema, in dem ich Dich sehe!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb smarty450:

@ Ahnungslos:

Solche Achtmalkluge, wie Dich, kennen wir Ingenieure nur zu gut.

 

 

Gerade den Sonntagskiff durch gezogen ?


Was glaubst du eigentlich, sind wir hier alle Harzer ohne Schulabschluss ?

 

 

 

Dem Ahnungslos  kannst die Augen verbinden, eine Hand auf den Rücken tackern,  selbst dann  baut der an einem 450  innerhalb 2 Sunden die Kolbenringe aus und neue wieder ein.  Und diese Owner nennst du "Neunmalklug" ?  

 

Besser du suchst dir eine andere Platform zum "Angeben", HERR INGENÖR. 

 

 

 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fu***, ich hab ne Leseschwäche. 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt mal ganz blöd gedacht, der Smart bietet ja nun mal nur geringe Möglichkeiten der Fahrwerkseinstellungen, die Spur hinten wird doch durch die Tieferlegung negativ, wenn ich mich nicht irre, da die Reifen ja auch einen niedrigen Querschnitt haben, hat der Reifen ja auch wenig Möglichkeiten, dies durch ein Stauchen der Flanken auszugleichen, ergo bleibt irgendwann nur noch die Innenseite der Reifen auf der Fahrbahn und fährt sich deswegen stärker ab. 

 

@Brozan

 

Hast du denn nun mal in den Radkasten geschaut ob du das irgendwas an Schleifspuren sehen kannst? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry aber bei uns regnet es schon den ganzen Tag und ich hab keine Möglichkeit auf trockene Stelle.

aber sobald es mal trocken ist kommt der Winterreifen ab der Sommerreifen drauf und dann wird geschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.