Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Smartgirl12

Meine Verbrauchswerte

Empfohlene Beiträge

War heute tanken und habe festgestellt, dass der Kurze gerademal 5,35l verbraucht hat, mein aktueller Bestwert :) Und das obwohl oft die Klima an war und ich mit 100 km/h über die LS gefegt bin. So kann's weiter gehen :)

-----------------

Viele, viele bunte Smarties! :)

Lasst mal den Kleinen vor, der sieht nix! :-D

Smart Passion, 71 Ps, mhd, BJ 2008.

Optisch und technisch in Bestform! :)

Spritmonitor.de

 


Viele, viele bunte Smarties! :)

Lasst mal den Kleinen vor, der sieht nix! :-D

Smart Passion, 71 Ps, mhd, BJ 2008.

Optisch und technisch in Bestform! :)

Spritmonitor.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, das schafft mein 1,6 Tonnen Diesel mit 4 Sitzplätzen auch :lol:

 

 


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 100 km/h (sind effektiv bei der bekannten Smart-Tacho-Voreilung ca. 90 - max. 95 km/h) über die Landstresse zu "fegen" ist ja auch die sparsamste Art des Autofahrens.

Der Smart ist nun mal - absolut gesehen - zwar schon leidlich sparsam, aber beileibe nicht das sparsamste Auto.

Aber das hatten wir schon Tausende Male

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von HuckFinn am 04.09.2015 um 08:26 Uhr ]


Viele Grüße

Hucky

(cdi 54 PS Passion)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Tachovoreilung ist bei den meisten Smart nicht so hoch. 3-4 Km/h sind aber schon realistisch. Mit der Gps-Übewachung des Navis lässt sich das gut überprüfen. Zwischen abgefahrenen Sommerreifen und neuen Winterreifen (habe oft etwas tieferes Profil) ist natürlich auch noch eine Differenz.

 

Ja, mit der Sparsamkeit ist das auch so eine Sache. Ab einem gewissem Grundwert wird es schwieriger, Energie einzusparen. Und gerade da hat sich bei den großen Fahrzeugen in den letzten Jahren viel getan. Die meisten sind schon deutlich sparsamer geworden und rücken mit Ihren Verbrauchswerten in die Nähe von Kleinwagen.

 

Gruß, Rolf


db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 04.09.2015 um 08:48 Uhr hat Triking geschrieben:
Und gerade da hat sich bei den großen Fahrzeugen in den letzten Jahren viel getan. Die meisten sind schon deutlich sparsamer geworden und rücken mit Ihren Verbrauchswerten in die Nähe von Kleinwagen.

 

na ja, wobei da ja bekanntermaßen gelogen & beschissen wird, dass sich die Balken biegen... :roll:


"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." Walter Röhrl

 

Hol Di fuchtig!

 

[img516724bxw1pk7o.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner hatte jetzt letzte Woche (451 Turbo) 1200km nach Budapest und 1200 wieder zurück, einen Durchschnittsverbrauch von 6.5 Liter.

 

Dies mit unzähligen Staus, Budapest Stadtverkehr und Arlbergpass, Breitreifen, meinem bescheidenen Gewicht und Gepäck. Kann ich mit leben.

-----------------

Grüsse

-Mesh-

 

3erk0sjh.jpg

 

...echte Autos haben den Motor hinten...

 


Grüsse
-Mesh-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt darauf an,welche Erwartungshaltung man an sein Auto hat. Vielen ist es relativ egal was ihr schlitten verbraucht,vielen aber auch nicht.

Ich schau halt gerne in den spritmonitor.de und gebe einzelne Fahrzeugtypen ein und vergleiche.

Na ja, wenn einem Käufer der Verbrauch nicht egal ist,wie es in der kleinwagenklasse so glaube ich üblich ist, dann kann Smart mit dem verbrauch nicht unbedingt punkten. Habe da von einem schnitt um die 5,8 Liter gelesen.

Wer in seiner Garage nur 3m platz hat, für den hat halt der Smart andere Vorzüge, wer im täglichen Gebrauch auf die Kosten schauen will oder muß, für den werden 5,8 l bei dem doch für die Klasse stolzen Neuanschaffungspreis kein Kaufargument sein.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterkater am 04.09.2015 um 10:40 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 04.09.2015 um 10:37 Uhr hat smarterkater geschrieben:
. . . Wer in seiner Garage nur 3m platz hat, . . .

 

Oder wer hoch und aufrecht sitzen und ein gutes Raumgefühl haben will ... Da liegt nämlich ein Teil der Gründe für den vergleichsweise hohen Verbrauch. Ein Smart hat einen sch... Luftwiderstandswert. Würde man ihn konsequent auf optimierten Verbnauch bauen, wäre er 20 cm flacher und 40 cm länger - und wäre innen eng und

ungemütlich.


Viele Grüße

Hucky

(cdi 54 PS Passion)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wäre es ein Roadster. :-P

-----------------

Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 

sf-sig.jpg

 


Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 

sf-sig.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 04.09.2015 um 10:49 Uhr hat HuckFinn geschrieben:
quote]



Oder wer hoch und aufrecht sitzen und ein gutes Raumgefühl haben will ... Da liegt nämlich ein Teil der Gründe für den vergleichsweise hohen Verbrauch.



der Hauptgrund mir den smart zu kaufen waren die günstigen betriebskosten beim cdi ,in AT die günstigste Steuer und der sehr geringe Spritverbrauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meinem damaligen 451er, 71 PS, MHD nicht gerade selten mit 4,5 Litern bewegt. Über 6 Liter habe ich bei meinem damaligen Streckenprofil nie geschafft.

5,3 Liter sollte eigentlich keine "Kunst" sein.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt sehr auf das fahrprofil und auf das eigene fahrverhalten an.

 

Den 450 mit 54 PS fahre ich seit 2 Jahren mit 4,5l konstant und die 7 Jahre zuvor war es glatt ein Liter mehr. Ich bin umgezogen...

 

Den Focus unter 8l zu bewegen war fast unmöglich. Seit dem Umzug fahre ich das 16 Jahre alte Auto mit 7,2l. Bei dem alter und einem 2l mit 131PS ein guter Wert. Andere motzen das sie fast nicht unter 9l kommen.

 

Es liegt oft nicht am Fahrzeug, wenn die Strecke nicht passt und man nicht konstant fahren kann, geht es nicht sparsam.

-----------------

fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 05.09.2015 um 08:49 Uhr hat MBNalbach geschrieben:


Es liegt oft nicht am Fahrzeug, wenn die Strecke nicht passt und man nicht konstant fahren kann, geht es nicht sparsam.


 

So ist es... ich hatte in Wien im Berufsverkehr im Winter keine Probleme meinen 2007er 451 CDI mit 6 Litern im Stop and Go zu bewegen (ohne viel Gas zu geben). Über Land waren es dann um 4Liter. Man kann die Fahrprofile selten miteinander vergleichen, daher gibt es ja den (unzulänglichen) künstlichen Prüfzyklus um KFZ vergleichbar zu machen. Den besten Anhalt hat man noch immer mit einem Blick in Spritmonitor, um zu sehen in welchen Bereichen sich der Verbrauch bewegen kann.


Grüße

Stefan

 

 

Die Horizonte der Menschen sind verschieden.

Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.

Den nennen sie dann Standpunkt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ja der Verbrauch.War gerade am Samstag in Luxenburg einkaufen.Einfache Strecke 190km.Vollgetankt losgefahren und am Zielort wieder voll gemacht.Gingen exakt 10 Liter rein für 1.12 Euro pro Liter.Also für 11,20 Euros nach Luxenburg mit 2 Personen da kann die Bahn einpacken :lol:

 

 


Wer später bremst fährt länger schnell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und vergessen,bin fast immer ca 125 Tacho also 120 lt. GPS gefahren mit 195er vorne u.225er hinten ;-)

 

 


Wer später bremst fährt länger schnell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.........da bin ich aus anderem Holz geschnitzt - bei meiner "B" Ware spielt sich unter 8,5lt generell nichts ab. Dafür macht's Fahren aber Spaß !!! Und einer muß doch an die "notleidenden Ölkonzerne" denken.

Über Spritverbrauch spricht man nicht, man hat ihn!

 

Hermann


.......apropo, Nichtstun ist so zeitraubend, dass es unmöglich ist, nebenher noch zu arbeiten !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen ..

 

hmm, mit meinem 450er Cabrio Diesel mit 44PS bin ich mit durchschnittlich 4,12 Liter ja dann eigentlich recht gut bedient so wie's aussieht.

 

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich täglich zur Arbeit pendle & einfach knapp 15km habe und ihn gut laufen lassen kann.

 

VG, Frank


Futtersklave zweier Zwergdackel..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4,12 l und das sogar mit dem Dackel an Bord. Der paßt ja genau zur Größe des Autos. Toller Wert, den kann ich mit meinem CDI bestätigen, wobei ich auf Grund der 41 PS ständig das Gaspedal fest bediene. Leider gibt's für diese tolle Auto keinen adäquaten Nachfolger.

Das Motto "über den Spritverbrauch reden, dafür weniger haben" würde eher zum Konzept Smart passen, denn wer Smart fährt hat gut lachen,der hat viel Geld für and're Sachen.

Möglicherweise will aber das neue Management der Marke einen elitäreren Ruf verpassen, so quasi Smart für die Kundenschicht, denen die Autokosten nicht so wichtig sind.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterkater am 13.09.2015 um 11:34 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit dem Kurzen neulich nach Kroatien und logischerweise auch zurück gefahren. Der Verbrauch lag bei 5,33l/100km.

Dafür, dass es durch die Alpen ging, 2 Personen on Board waren und der Kofferraum voll war, ist das ein durchaus akzeptabler Wert.

Hätte es keine Frustvollgas-Fahrt nach den 4 Stunden Stau an der deutschen Grenze gegeben, wäre der Verbrauch bei 4,9Liter gewesen.

Sonst bin ich bei ca 120-130kmh größtenteils auf den Autobahnen unterwegs gewesen.

Bereifung 175/195 15 Zoll, 71ps, 451, Asso Auspuff.

Klima war nur sehr selten für wenige Minuten in Betrieb.

Bin gestern 6 Stunden in einem Mazda2 mitgefahren, in dem ich während der Fahrt enorme Schmerzen am Körper gespürt habe. Da waren die Sitze des Smart sogar nach 12 Stunden Fahrt die reinste Wohlfühloase gegen.

-----------------

Bilder oder Fotos hochladen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein 451er 84PS genehmigt sich hier im schwarzen Wald je nach Fahrweise zw 5,2 und 6,5Ltr. Für mich ist das ganz ok ;-)

 

 

-----------------

Gruß Gabriel

 

451er Turbo

20150423194028f1uoaerbh7.jpg

[ Diese Nachricht wurde editiert von DerGabi am 08.10.2015 um 01:41 Uhr ]


Gruß Gabriel

 

451er Turbo

20150423194028f1uoaerbh7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.