Jump to content

smarterkater

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    522
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Wien
  • Kennzeichen
    W ..in der EU
  • Interessen
    autofahren,skiing,reisen,Beruf
  • Beruf
    am Flughafen Wien
  1. Quote: Am 12.09.2017 um 20:32 Uhr hat 450-3 geschrieben: Quote: 2020 als Ziel ist doch völlig illusorisch und klingt eher wie der Einstieg in den endgültigen Ausstieg aus der Marke smart. sehe ich ähnlich, bis 2020 sind's keine 28 Monate mehr, also ein Wimpernschlag in einem Automobilleben So geht jede Ära (nicht nur in der Autowelt)einmal zu Ende, zeichnet sich ja schon länger ab, wenn man z.b. im Forum wie ich gerne auch zwischen den Zeilen mitliest. Als begeisteter Fan des Konzepts Smart von Anfang an, selbst aber erst ab 2013 zufriedener Besitzer einer alten cdi Kugel, schmerzt mich dies. Mit 250 km Reichweite und aufwendigerem handlings des "Tankens" könnte ich mich anfreunden, da ich für weitere Strecken ein anderes KFZ hätte, allerdings müßte dann der finanzielle Aufwand unterm Strich (Anschaffung bzw. Wertverlust und Betriebskosten insbesondere der Akkus) nennenswert unter dem eines verbrennungsbetriebenen Kleinwagens liegen. Vielleicht werden die Chinesen hier eine finanzielle Revolution lostreten.
  2. das ist der Fluch der Elektronik, wünsche mir wieder ein Auto mit einfacher Technik, Schlüssel einstecken aufsperren, Zündschlüssel an ohne Diebstahlsperre etc., umdrehen losfahren. Wenn ihn einer fladert (österr. Dialekt für stehlen), mein Gott ist er halt weg, gibt schlimmeres im Leben. Mein nächster wird so einfach wie nur möglich, nur für den problemlosen und günstigen Gebrauch von A nach B, wenn das in unserem elektronischen Zeitalter heute überhaupt noch möglich ist.
  3. gerne erinnere ich mich an die letztjährige Hexenfeuertour, diesmal bin ich leider verhindert. Wünsche Euch Allen eine schöne und vor allem unfallfreie Tour. Südpolen kenne und schätze ich von Urlauben her, die Gegend um den Dunajec fluss mit dem Drei Kronenberg ist ja einmalig. Einziges Manko war immer die Sprachbarriere, aber Dank der Organisation eures Tourguides wird ja das kein Problem sein. Hoffe hier einen kleinen (hätte auch nichts gegen einen größeren)Bericht über die Reise lesen zu dürfen. Alles Gute Hans [ Diese Nachricht wurde editiert von smarterkater am 28.04.2017 um 10:41 Uhr ]
  4. danke für eure antworten, partikelfilter hab ich keinen, danke für den tipp mit dem AGR-Ventil, bin ohnehin demnächst beim Mechaniker, dzt. und schon den ganzen Winter läuft er allerdings problemlos.
  5. Ich fahre auch einen 2002 CDI. Er hat Mitte vorigen Jahres ähnliche Probleme gehabt. Das Auslesen des Fehlerspeichers hatte zwar KLeine Probleme erkannt, die ich beheben ließ, die jedoch auf das in Frage stehende Fahrverhalten keine Auswirkungen hatten. Das heißt, bei ca. 2-3000 Umdrehungen war Schluß. Habe da im Vorjahr hier im forum im smarte Technik thread unter "ist das der notlauf?" (sufu) angefragt, vielleicht helfen dir die dortigen Antworten. Eines Tages hatte er sowenig Kraft, dass er nach dem starten eine kleine Steigung nicht schaffen konnte, habe dann im N-Modus Vollgas (mache ich sonst nie, wenn motor nicht betriebswarm, deshalb halten meine Autos auch so lange) gegeben. Auf einmal eine stinkende total schwarze Abgaswolke, die mir für ein paar Sekunden voll die Sicht nahm, bei keinem Auto hab ich das vorher so erlebt. Ich dachte er brennt. Dann und seither (ca. ein halbes jahr und 6000km) funktionierte er bis auf wenige kurze Ausnahmen ohne Notlauf. Es dürfte etwas mit der Abgasreinigung zu tun haben, die ich beim nächsten Service überprüfen lassen werde.
  6. Danke für die Antwort, das heißt man kann eigentlich wie bisher problemlos auch selbst die Räder umstecken, sofern diese mit Sensoren bestückt sind.
  7. das mit den Sensoren ist nun schon geraume Zeit Realität. Hat schon jemand Erfahrungswerte beim Umstecken von Sommer- auf Winterräder bzw. umgekehrt? Selbstmontage weiterhin möglich bzw. was braucht man zusätzlich, Preise in Werkstatt usw.? noch Schöne Feiertage wünscht Smarterkater
  8. welche laufleistung schafft denn üblicherweise eine 450cdi-kupplung bei normaler belastung ? Ein Smartkollege hat mir einmal gesagt bei 130 tausend km sollte man aufpassen.
  9. Danke an Alle, die an der Organisation beteiligt waren, insbesondere an Andreas. Als österreichischer Nachbar kann ich nur bestätigen,der Ruf beim Organisieren (ist doch wichtiger als Fussball) Weltmeister zu sein, stimmt zu mehr als 100%! Toll wie ihr das hingekriegt habt, so viele Autos, die sich immer wieder kreuzen-eine "Melodiker"- Choreografie wie im Ballett- und dann noch einen ausreichend großen Parkplatz (mit diszipliniertem Schlichten) mit nettem Kaffeeplatz und informativer Ausstellung zu finden. Nicht zu vergessen, das Eigentliche, die schönen Eindrücke der Landschaft des Erzgebirges, das ich sicher wieder ebenso wie den Sonnenlandpark mit Lucjas Enkel besuchen werde. Bei der Heimfahrt am Sonntag habe ich noch in Görlitz den Tag des offenen Denkmals besucht, mit Oldtimer Parade (Trabi-auch offene,Barkas,Wartburg und Co. von "Erfahrung-DDR.de" organisiert, eine Ergänzung des vortätigen Fahrzeugmuseumsbesuch. Die 14. internationale Smart-Fahrt Erzgebirge war Top und die Anreise von Wien hat sich wirklich gelohnt.
  10. es wird wohl 114 mit 204 sowie ein wenig internationaler werden mit einem in Österreich zugelassener Smartoldie mit AT/PL Teilnehmern. Die ersten 400 km bis Niederschlesien hat er bereits geschafft.
  11. Suche: ich hatte vor Jahren eine CD,die für Europa eine Strassenkarte mit Routenplaner gepeichert hatte.So wie jetzt Google maps nur ein wenig ungenauer und nicht tagesaktuell (ist eine Papierkarte ja auch nicht). Also ich suche eine Strassenkarte (Rotenplaner habe ich ja als Navi),die ich anstelle einer Papierstrassenkarte im Laptop OFFLINE sozusagen ohne sie falten zu müssen ausbreiten kann. Habe im Internet ein wenig recherchiert, nichts passendes gefunden. Hat vielleicht jemand noch eine alte CD zum Verkauf(brauch sie nicht so tagesaktuell bloß zur Neugierde und Orientierung) oder hat Tipps,wo ich fündig werden könnte. Landkartenshops hatten auch keine, im Zeitalter des GPS und online googlemaps wäre kaum Nachfrage. Danke
  12. @emlu Um dir bei deinem Studienabschluss ein wenig zu helfen biete ich dir auch meine subjektive Sicht im Spektrum der Meinungsvielfalt hier im Forum, eingefleischte Smartbesitzer sind ja eher Individualisten. Wobei ich nicht unbedingt eingefleischt,aber seit 1998 Fan vom einstigen vorher beschriebenen "Swatch"Konzept bin. mein Motto: wer Smart fährt hat gut lachen, der spart viel Geld für andre Sachen :) Zukunft der Marke, was macht Smart richtig, was falsch? Die Zukunft wird der Konzern ich fürchte nach den Regeln des Marktes bestimmen, Verkaufszahlen, Kosten, Gewinn. Danach wird bestimmt was richtig oder falsch ist. Die Frage wäre also, was verlangt der Markt. Wenn du hier im Forum stöberst wirst du feststellen, die Erwartungen der Käufer an den Smart reichen vom auf 2,7 m reduzierten S-Klasse Mercedes bis zum Billigst-Pendlerfahrzeug (mit 2,7 m Länge müßte man doch noch preiswerter unterwegs sein als mit 3,8m). Alleine im Tuning-Forum und bei den Brabus Beiträgen läßt sich erahnen,dass es bei einigen um mehr geht, als bloß von A nach B zu kommen. Zweitere Gruppe der Minimalisten,zähle mich dazu, findest du eher in Strassengesprächen als hier im Forum: wie gesagt mit möglichst wenig Kosten die für die persönliche Mobilität erforderlichen km abspulen. Beides wurde bis 2011 ganz gut erfüllt: vom mit teuren Extras getunten Brabus bis zum 4l CDI pure. Kaum ein anderes Fzg bisher hat diese Bandbreite gehabt. Weitere Modelle und Fokus Stadt: die Marke verbindet man NUR mit kurzem hubraumschwachen 2-Sitzer,da paßt auch der ehemalige Roadster hinein. Die Marke Ferrari baut auch keine KleinLKW (zumindest weiß ich es nicht). Den Smart verwende nicht nur ich auch gerne außerhalb der Stadt, das Konzept ist aber sicher auf den Stadtverkehr ausgelegt. Car2go: wenn es billiger als der eigene Wagen und genauso leicht jederzeit verfügbar wäre, ja. Als Vielfahrer aber unrealistisch. Persönlicher Besitz des Smart wäre mir persönlich völlig unwichtig. Sollte mein 14 Jahre alter CDI nicht mehr wirtschaftlich reparierbar sein, habe ich noch 2 weitere (billige) Kleinwagen, bei 2 bleibt es dann. Sollte eine Neuanschaffung erforderlich sein, der 453 würde es dzt. nicht werden. Kein Diesel (Benzinverbrauch nicht günstiger als bei anderen Kleinwägen), 2,7m länge stört mich weniger, die größere Breite hingegen schon. Ich könnte mir aber die Anschaffung eines 451 cdi vorstellen, der müßte aber sehr preiswert und mit möglichst wenigen Extras (die können nur Reparaturkosten verursachen) bestückt sein. Die geringen Abmessungen als Alleinstellungsmerkmal würden bei mir momentan noch dem CDI gegenüber einem neuen Diesel Dacia Sandero bzw. jungen sonstigen Diesel Kleinwagen(gibt nicht mehr so viele) den Vorzug geben, zumal ich einen Mechaniker habe,der außerhalb der Mercedeswerkstätten noch preiswert am Smart schrauben kann. Die Marke Smart an sich wäre für mich kein Kaufargument, sollte Dacia, Kia oder irgend ein Chinese solch ein Konzept günstiger anbieten,wäre mir das auch recht, insofern stört mich die Kooperation mit Renault nicht, hat vielleicht den Vorteil des günstigeren Service bei Renault. Da ich auch gerne spontan Langstrecke unterwegs bin kommt ein ED ohne System eines schnellen Akkuwechsels anstelle des Aufladens für mich nicht in Frage. Da müßte er in den km Kosten(Wertverlust und Betrieb) erheblich billiger als ein vergleichbarer Diesel sein,um diesen Nachteil zu kompensieren. Hoffe dir geholfen zu haben und Viel Erfolg bei deinem Studienabschluss
  13. beitrag hochgeholt als info und fehlerbeschreibung mit euren lösungsvorschlägen (nochmals danke :) )für meinen mechaniker. liebe Grüße an Eddy
  14. noch eine frage: beim nach hause fahren mit handschaltung hat er zwar nicht höher gedreht,habe aber etwas mehr power als bei der hinfahrt verspürt (vielleicht einbildung)? Habe ihn dann abends auf ein ei abgekühlen lassen, kurze runde auf zwei eier-hat sich wieder normal angefühlt und hat dann wieder weit über 3200 gedreht. Hat jemand eine erklärung dafür? Danke
  15. Danke,das bestätigt meine Vermutung! Da ich kein schrauber (mehr) bin, in die freie werkstatt meines jahrelangen vertrauens, der chef selber hat einen alten 450 smart. Berichte dann,was gefehlt hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.