Jump to content

IngoB

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    244
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von IngoB

  1. Hallo ihr wackeren 454 cdi Piloten, schwergängige Lenkung kennen bestimmt viele von euch, nach dem Starten bleibt die elektrische Servounterstützung weg und man kurbelt schwer herum. So war das bei mir auch, ewig lange und auch der Tausch des Steuergerätes für die Lenkung brachte nix. Dann stand ich mit 485500 km aufm Werksparkplatz und passend zum Feierabend ging dann der Anlasser nicht mehr. ADAC check - Anlasser hinüber. Also nach einer Abschleppodysee, das ist ein anderes Thema, mein 454 wieder zuhause und ich einen brandnew original Anlasser beim freundlichen gekauft, eingebaut und LÄUFT. Was seitdem auch wieder läuft: die elektrische Servolenkung !!!!! Am Anlasser war das dicke Massekabel fast komplett abkorrodiert. Bis halt aus war. Meine Theorie: scheinbar hat der Zustand des Anlasser-Massekabels etwas mit der Funktion der elektrischen Servolenkung zu tun. Plausibel ist es, weil dieses Massekabel eine Rückleitung vom Motorblock zum Massesystem darstellt. Also mal schauen, ob dieses kurze Stück Masseleitung ok ist oder im Querschnitt an dem Kabelschuh wegen Korrosion schon ziemlich dünn ist. Gute Fahrt euch!
  2. IngoB

    forfour cdi 420000km

    Hi, für alle forfour fans nur mal so zur Orientierung: .....kann es kaum glauben aber mein forfour cdi passion 1,5 70kw läuft und läuft..... hat nun 420000 km abgeleistet und dient als tägliches zur Arbeit-Arbeitstier und dank Anhängerkupplung auch als Anhängerschlepper für alle Baumaterialien am Hausbau... TÜV - vor kurzem "ohne Mängel" AU - von wegen Dreckdiesel, der TÜV Mann meinte der Motor ist bezüglich Trübung vorbildlich sauber. - erster Auspuff noch drin, - nur paar kleine Oberflächenroststellen an den Unterboden Falzstellen und an der Heckklappe drei kleine Rostpickel. - Motor, Getriebe noch original. - Kupplung bei 230000 getauscht. - hintere Radbremszylinder neu, waren fest. - ansonsten üblichen Verschleissteile wie Bremsbeläge, Bremsscheiben, Stossdämpfer und Federn, sowie Keilrippenriemen, etc. - Tankgeber getauscht, weil die Tankanzeige ungenau wurde. Probleme: elektrische Servolenkung schwergängig, Verbrauch: 4-5ltr / 100 km und 1ltr Motoröl ( immer noch 0W-30) auf 20000km WIA Intervall. ich wünsch euch auch eine ebenso problemlose Fahrt mit eurem forfour cdi - best car ever !!
  3. Geschmack ist ja immer so eine Sache, aber "der da" neue Forfour ist nur noch peinlich. Unaussprechlich schade, wie man von dem tollen 44 Design jetzt zu dieser Spielwaren-Klotzkiste gekommen ist. Die verantworliche Designabteilung, bzw, das Management....ich würde diese Leute entlassen. Den neuen 42 mit der sehr ähnlichen Frontpartie hab ich in echt schon gesehen. Design-Alptraum. Schade, nun muss mein44 mit 285500 km noch gaaanz lange weiterfahren...so einen grausigen Nachfolger tu ich mir nicht an. Ingolf
  4. IngoB

    451 cdi Notlauf

    das Notlaufprogramm wird beim 451 meistens durch ein defektes / verdrecktes AGR Mischventil ausgelöst. Nach Auslösen des Notporgrammes kann man nur noch langsam dahinkriechen", Beschleunigung ist mau und die Drehzahl wird sehr früh begrenzt. Nach Zündung aus/Zündung ein ist dann wieder alles normal... ich hatte das Problem ja auch.....mehrfach.....war sehr übel, schaut mal hier : http://www.ib-electronics.de/html/dichtscheibe.html vielleicht hilft die Beschreibung euch weiter! Gruss Ingolf
  5. IngoB

    Probleme beim Lenken

    Hi SonniBlack, "schwergängigkeit um Nullage bei Geschwindigkeiten >90km/h kann ich bestätigen, es ist definitiv das Lenkgetriebe. Bei meinem 44, (284500km) sind alle Fahrwerkteile nun neu, das heisst, alle anderen Fehlerquellen kann man ausschliessen. Das Lenkgetriebe hinterlegt keinen Fehlercode. Das Einlernen der Sensoren behebt diesen Fehler nicht. Da das Lenkgetriebe elektrisch unterstützt ist, aber in sich eine Funktionseinheit bildet, ist der Servomotoranteil die Ursache für das Problem. Da ist der Kompletttausch wohl das beste.
  6. IngoB

    Dichtscheibe neuer Link

    Hallo mischventilgeplagte smarties, der Link für die Einbauanleitung und alle weiteren Bilder und Infos hat sich etwas geändert, ihr findet alles nun unter: http://www.ib-electronics.de/html/dichtscheibe.html Liebe Grüsse und stets eine flotte Fahrt! Ingolf
  7. IngoB

    AGR VENTIL

    Hallo! der Link zur Dichtscheibe ist etwas geändert ab 10.11.2013 und lautet nun: http://www.ib-electronics.de/html/dichtscheibe.html Hier seht ihr die Einbaubilder und die Anleitung und alle weiteren Infos smarte Grüsse :) Ingolf [ Diese Nachricht wurde editiert von IngoB am 11.11.2013 um 19:43 Uhr ]
  8. IngoB

    231000 KM Kurzbericht..

    mein treuer forfour cdi, Bj. 09-2004 hat nun 231000 KM gelaufen. Whats up? Verschleisskram: Kupplung: original, allerdings mit gelegentlich hörbarem leichtem Klackern bei Kuppelvorgängen. Stossdämpfer/Federn: 1x komplett getauscht Auspuff: original Bremsen: 2x Beläge + Bremsscheiben komplett getauscht. Allerdings rosten die hinteren Scheiben stark, zu wenig Bremsleistung auf der Hinterachse. Mit Anhängerbetrieb sehen die Scheiben dann wieder besser aus. Getriebeöl: getauscht bei 220000 KM. Kinderkram: Seilzug Fahrertür gerissen bei 185000 Km. Antenne Korrosion am Antennenfuss. Scheibenwischerarm, blättert die schwarze Beschichtung ab. Rost: die ersten sieben Jahre null Rost, seit einem Jahr leichte Rostpickel an den Ablauflöchern der Längsträger. Motor: läuft wie am ersten Tag, frisst wie immer 4,5 bis 5,5 l / 100 KM. Diesel bekommt immer einen Schuss Scooter Zweitaktöl ( 100 ccm) pro Tankfüllung. Lenkung: etwas schwergängig im Mittellage, wird mit zunehmender Laufleistung ausgeprägter. Alles in allem, ich hatte noch nie so ein toll laufendes Auto. Mir ist aber klar warum der forfour nicht mehr gebaut wurde. Einfach zu gut und zu haltbar. :) dieselige Grüsse Ingolf
  9. Der Beitrag von Passionist erklärt sich selbst. Selbstversuche mit ungeeigneten Materialien, nur weil man im Internet "was gesehen" aber nicht wirklich verstanden hat, da kann ich als Entwicklungstechniker auch "schreien". Die von mir vor etwa zehn Jahren entwickelte Dichtscheibe besteht aus AlMg3 und das hat u.a. seinen Grund. Thermische, mechanische Widerstandsfähigkeit, sowie Materialdichte und Materialdicke sind so gewählt, das eine optimale geschmeidige Anpassungsfähigkeit der Dichtung beim Zusammenschrauben der Flansche gegeben wird. Dies erreicht man weder mit Blechdosenmaterial noch mit V2A oder ähnlichen Scherzen. Als ich den Beitrag von passionist gelesen hatte war ich ziemlich sprachlos(!) Fazit: nichts verstanden, rumgebastelt, 8,50 Euro gespart und jetzt hier peinlicherweise herumjammern. Abgesehen davon, durch meine Dichtscheiben-Selbsthilfe , die ich damals als selbst-Mischventil-höchst-gefrusteter-smart cdi - Fahrer hier im Forum für uns smart cdi Fahrer veröffentliche, habe über die Jahre so unzählige nette Mails mit Anerkennung und Dankesgrüssen bekommen, ein einziger smartie hat sich jemals persönlich über meine Dichtscheiben beschwert. An dieser Stelle einmal mein ausdrückliches und herzliches **** DANKE**** für die eure lieben und netten Mails. Also, fahrt bitte entweder "ohne" oder "mit" , aber bitte niemals mit irgendeinem "Zeug" zwischen dem Flansch. Gute Fahrt und liebe Grüsse Ingolf
  10. IngoB

    Werkstattpfusch

    Hallo zusammen, nachdem ich wiederholt mit meiner MB / smart Werkstatt Ärger hatte, möchte ich hier mal fragen ob jemand im Raum Biberach oder Ulm eine zuverlässige Werkstatt für den smart fofour cdi empfehlen kann. Meine bisherige Werkstatt glänzte jedesmal durch schlampig ausgeführte Arbeiten, angefangen von vergessenen Schrauben bis unsachgemäss wieder zusammengebaute Teilen Da hilft dann auch die beste Kulanz wenig. Grüsse Ingolf [ Diese Nachricht wurde editiert von IngoB am 04.07.2011 um 22:11 Uhr ]
  11. Hallo PST1100, beachtlich wieviel Dreck im MV war und das sich das gute Stück dann null bewegt. Sicher solltest Du dann eine Dichtscheibe einsetzen, damit das Teil nicht wieder verdreckt. Die Fotos sind Klasse. Wenn Du möchtest und mit Deinem Einverständnis, kann ich ein Bild auf der smart-cdi Selbsthilfe Dichtscheiben-Einbauseite zur ergänzenden Erklärung mit einbauen (natürlich mit Quellenangabe :) Das würde sehr schön reinpassen. Gute Fahrt und Grüsse Ingolf www.ib-electronics.de --> Dichtscheibe smart forfour
  12. Hallo Techno, eventuell funktioniert das Wastegasvetil am Turbolader nicht mehr. Es öffnet bei Überdruck und verhindert das der Ladedruck über eine vom Steuergerät vorgegebene Schwelle kommt. Fällt diese Überdruckregelung aus und das kommt nur in der Nähe von Vollast vor, dann fährt das Steuergerät den Motor in das Notprogramm. Nach Anhalten, Zündung aus, Zündung an, Weiterfahrt kann sich das Spiel wiederholen. Der Fehler ist mit einem ODBII Diagnosegerät ebenso leicht zu finden. Mal die Ventilbetätigung am Turbolader mit MoS2-Kriechöl einsprühen und die Schubstange hin-und her bewegen. ( Geht auch im Normalzustand ziemlich schwer..) Gruss Ingolf
  13. Hallo Lutz1979, bitte beachte das der Einbau der Dichtscheibe alleine nicht reicht, das AGR muss auf jeden Fall gereinigt werden. Der Aktuator kann den verklebten, schwergängigen Ventilstössel nicht richtig bewegen, d.h. er fährt nicht in die richtigen AUF / ZU Positionen und dann gibt es das "so beliebte" Motor Notprogramm. Das hattest Du ja im Fehlerspeicher auch gesehen. Es stimmt, das AGR einfach ausbauen geht garnicht, man kann es entweder über eine Elektronik-Kabellösung für das Steuergerät überbrücken, oder reinigen und die Dichtscheibe einbauen. Die Scheibe verhindert ein erneutes Verkleben des AGR. Alte Verschmutzungen müssen aber immer erstmal raus. Schau mal unter www.ib-electronics.de dann "Dichtscheibe", dort findest Du eine Anleitung. Ich wünsche Dir bald wieder gute Fahrt! Grüsse Ingolf
  14. Hattet Ihr denn sowas schon mal?? Heute Abend auf der B30, fahre wie jeden Tag heim, es ist Dämmerung und ich habe das Abblendlicht an. Plötzlich erlischt die Armaturenbeleuchtung komplett, die Kühlmittelanzeige geht auf 0 und es geht auch kein Blinker, kein Warnlicht. Ich halte auf einem Parkplatz und sehe an einem vor mir stehenden Auto das mein Abblendlicht noch brennt. Ich kann es aber nicht ausschalten obwohl der Lichtschlater auf 0 Steht. Motor aus und wieder starten bringt keine Veränderung. So fahre ich heim. Tacho und Drehzahlmesser gehen noch. Kurz vor Erreichen des Hauses klackert plötzlich die Zentralverriegelung und alles ist normal, Armaturenbeleuchtung, Blinker und alles andere geht wieder. Fehlerspeicher auslesen brachte "keine Fehler" als Ergebnis....... Bitte meldet euch wenn Ihr auch sowas beobachtet habt und beschreibt auch was die Ursache war, wenn bekannt. Ich denke es könnte das SAM sein, ist aber nur eine unbewiesene Vermutung.. Schönen Abend euch! Ingolf smart forfour cdi 09/2004 168000 km [ Diese Nachricht wurde editiert von IngoB am 05.08.2010 um 20:27 Uhr ]
  15. Liebe Smarties, bitte entschuldigt wenn es ab und zu etwas länger dauert, ich hatte wieder eine Firmenschulung und so bin ich ab und zu ein paar Tage nicht da. ( Nebenbei baue ich seit geraumer Zeit mein Haus um, der PC steht sozusagen im einzigen noch bewohnbaren Raum fdast auf den Ziegeln (Grins) . Bin seit heute zurück und werde den grossen Stapel der Dichtscheibenwünsche heute noch abarbeiten. Die Dichtscheibe wird es noch ziemlich lange geben, ich hab jedenfalls immer welche auf Lager. für die Bestellungen gibt es eine eigene e-mail: dichtscheibe@ib-electronics.de bitte bei der Bestellung gleich eine Lieferadresse mit angeben, dann kann ich gleich loslegen. Die Bankverbindung sende ich in der Antwortmail. Euch allen gute Fahrt und an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das das eine oder andere nette Wort, freue mich sehr darüber. Viele Grüsse Ingo [ Diese Nachricht wurde editiert von IngoB am 06.07.2009 um 22:30 Uhr ]
  16. IngoB

    MV ölt..

    ...oops, jaja die Tassttentipppfähler.... *grins* es hat bisserl gedauert bis ich die "Haare" kapiert hab....;-) dann -> peinlich -> edit.... aber schön das Du die Ursache gefunden hast, deshalb immer die Originale Dichtscheibe wieder miteinbauen... Gute Fahrt und Grüsse Ingo
  17. IngoB

    MV ölt..

    Lieder Admin, sorry dieser Beitrag sollte für Timo sein und kein neuer Threat. Da war ich etwas zu schnell ;-) Hallo Timo, das Öl kommt aus der Kurbelgehäuseentlüftung, der Schlauch endet auch im Bereich des MV und daher kommen die Öldämpfe und schlussendlich auch das abgesetzte Öl. Die Scheibe hingegen schliesst ja den Abgasrückführungskanal und verhindert so, das der Abgasrus auch noch ins MV kommt. Öl und Russ zusammen backen dann das MV fest. Insofern verhindert die ScheiBe das der Russdreck auch noch wieder in den Motor gedrückt wird. Die Menge der Öldämpfe ist von der Qualität der Ölabstreifringe der Kolben und von den Passmassen von Kolben und Zylinder abhängig. also vom Verschleiss. Je mehr Bypass-Gase zwischen Kolben und Zylinder vorbeizsichen, desto höhere Gas-Öl Gemisch Mengen im Kurbelgehäuse, das bedeutet, mehr Öl-Gasgemisch muss über die Entlüftung abgeführt werden und somit sind die Mengen, die wieder in den Ansaugtrakt geleitet werden grösser. Ergebnis, mehr Ölsiff. Grüsse und gute Fahrt Ingo [ Diese Nachricht wurde editiert von IngoB am 18.02.2009 um 09:12 Uhr ] [ Diese Nachricht wurde editiert von IngoB am 19.02.2009 um 11:47 Uhr ]
  18. IngoB

    Mischventil Dichtscheibe ??

    Hallo vermop, vielleicht können Dir meine Infos zur Dichtscheibe weiterhelfen, ich habe aus eigener leidvoller Erfahrung mit meinem smart cdi damals dauerhaft Abhilfe geschaffen nachdem ich sehr oft mit dem Notprogramm zu tun hatte. schau mal unter http://www.ib-electronics.de/html/smart_dichtscheibe.html ich hoffe Deine Fragen werden dort so gut wie möglich beantwortet. Herzlichen Gruss und gute Fahrt Ingo
  19. IngoB

    Erklärung Abgasrückführung

    Hallo Franky69, möchte mich an dieser Stelle für dein Lob sowie mal allgemein für eure Anerkennung bedanken, die ich so hin und wieder per mail bekomme. Tja ich hätte es auch nicht gedacht das das Ding so ein Dauerläufer wird und deshalb gibts die Scheiben auch weiterhin. Also weiter allzeit gute Fahrt! smarten Gruss Ingo
  20. schwergängige email-Adresse ;-) Hallo Smarties, schau seit längerer Zeit auch mal wieder vorbei, hab leider immer so wenig Zeit...... hier nochmal meine mailadresse ingolf.beiten@ib-electronics.de Bitte um Nachsicht, es hat in Vergangenheit bei dem einen oder anderen etwas gedauert bis die Scheibe kam, ich wurde dauernd auf Dienstreise geschickt aber das sollte nun besser werden. allzeit Gute Fahrt für euch! Ingo
  21. Quote: Am 12.01.2007 um 17:54 Uhr hat RuffRyder geschrieben: Der nette Mensch antwortet nicht auf meine Mails. Gibts das Plättchen auch woanders? Hallo RuffRyder, sorry, normal bemühe ich mich alle mails möglichst sofort zu beantworten. Leider hat man mich in den letzten Monaten viel in der Welt dienstreisen lassen und tut mir leid, hab ich wohl manche Anfrage ziemlich lange warten lassen. Bitte um Verständnis dafür. Die Scheiben gibt es aber immer noch und werden gerade wieder produziert. Preis bleibt gleich. Ja, meine Homepage sollte ich auch mal auffrischen *grins* Also bitte nicht böse sein und eventuell nochmal mailen! Danke und Gruss Ingo
  22. IngoB

    forfour produktionsende

    Hi Leutz, ich hab mal bei Nedcar gesurft, da steht unser forfour schon nicht mehr in der Produktionspalette drin. und diesen Artikel habe ich da gefunden, und bei holländisch verstehe ich immer nur Käse ;-) aber vielleicht kann einer von euch das hier im Groben eindeutschen: //------------------------------------------ Tokio/Amsterdam, 21 april 2006 - Mitsubishi Motors Corporation (MMC) meldt teleurgesteld te zijn over het besluit van NedCar-medewerkers om vrijdag 21 april te staken na een oproep hiertoe door enkele van de sociale partners van NedCar. MMC heeft begrip voor de bezorgdheid en vrees onder de medewerkers sinds DaimlerChrsyler heeft aangekondigd de productie van de smart forfour vroegtijdig te beëindigen. Maar MMC stelt dat het management van NedCar, de sociale partners en de medewerkers moeten samenwerken om een plan te ontwikkelen en in te voeren om NedCar concurrerender te maken op het gebied van kosten. Daarom is de overheersende overtuiging van MMC dat een staking NedCar schade toebrengt, vooral door het verlies van Colt productie, wat de Mitsubishi klanten direct treft. In deze omstandigheden wil MMC zijn standpunten helder presenteren, om er zeker van te zijn dat alle belanghebbenden (o.a. medewerkers, klanten, leveranciers, crediteuren en anderen) de situatie volledig begrijpen: De maximale productiecapaciteit van NedCar bedraagt 280.000 auto’s (drie ploegen) of 210.000 auto’s (twee ploegen) per jaar. In juli 2005 heeft NedCar zijn activiteiten geherstructureerd om in te spelen op de verwachte vraag naar de Mitsubishi Colt en de smart forfour. Dit is gedaan op basis van een behoefte van 130.000 eenheden per jaar, wat nu de capaciteit van NedCar is, gerekend naar het huidige aantal medewerkers. In het kalenderjaar 2005 heeft NedCar 115.000 auto’s gebouwd. Als gevolg van het vertrek van smart moet NedCar de werkzaamheden afstemmen op een productie van 70.000 tot 80.000 Mitsubishi’s Colt per jaar. MMC heeft op 23 maart (verklaring), 30 maart (persbericht) en 3 april (persbericht) haar commitment bevestigd ten aanzien van de productie van de Colt modellijn tot het einde van de normale levenscyclus van dit model. Ter aanvulling: sinds de lancering in maart 2004 heeft de Colt een sterke positie verworven in Europa: 72.305 Colts verkocht in kalenderjaar 2005 79.000 Colts verkocht in het fiscale jaar 2005 (eerste volledige jaar met zowel de 3-deurs als de 5-deurs Colt) Aandeel van meer dan 1,5 % van het Europese B-segment Momenteel is de Colt het bestverkopende model van Mitsubishi in Europa Meer dan 100.000 nieuwe kopers voor Mitsubishi gewonnen dankzij de Colt Winnaar van veel prestigieuze onderscheidingen, zoals het Gouden Stuurwiel Onder de huidige omstandigheden en rekening houdend met DaimlerChryslers besluit met betrekking tot de productie van de smart forfour, is het extreem belangrijk dat NedCar actie onderneemt op het gebied van kostenreductie, teneinde te kunnen concurreren bij een jaarproductie van 70.000 tot 80.000 eenheden MMC is van plan een Europese productiefaciliteit te handhaven en gelooft dat NedCar, de enige productievestiging van Mitsubishi in Europa, op het gebied van kosten concurrerend kan worden. Hiertoe is MMC van plan zoveel ondersteuning te bieden als mogelijk is. Concluderend is MMC van mening dat het handhaven van het hoogst mogelijke verkoopvolume van de Colt en de inzet om de kostenstructuur van NedCar te verminderen, voor alle betrokkenen de beste weg naar de toekomst is. Contact: MMC: Fumio Nishizaki / Tetsuji Inoue - Public Relations and Investor Relations, Mitsubishi Motors Corporation +81-3-6719-4274 MME: Daniel Nacass / General Manager – Public Relations, Mitsubishi Motors Europe B.V. + 31 6 10 92 38 42 or d.nacass@mitsubishi-motors-euro.comDit e-mailadres is beschermd door spambots, je hebt Javascript nodig om dit te kunnen bekijken NedCar: Liz Tans, / Manager Communications, Netherlands Car B.V. +31 46 4894557 or +31 6 5155 7740 or ltans@nedcar.nlDit e-mailadres is beschermd door spambots, je hebt Javascript nodig om dit te kunnen bekijken
  23. ....irgendwie mag ich´s nicht glauben das DCFA den forfour nicht mehr bauen will. vielleicht biegen die Krawattenmanderl in der Chefetage ihre Entscheidung doch noch grade wenn sie sehen das doch soviele forfour nachgefragt werden. Ist halt eine Frage des Stehvermögens, das Auto ist super, das Marketing zum Weinen. Also, forfour weiterbauen und die Marketingfuzzies entlassen, wäre der richtigere Weg. ....ich träum mal weiter, ihr wisst schon, totgesagte leben länger ;-) Ingo
  24. IngoB

    Dichtscheiben Fortwo cdi

    Hallo resq69, die Scheiben zusammen einzubauen hat zwei Gründe: 1.) die Dichtscheibe schliesst die Rohrverbindung und verhindert damit ein weiteres Zurussen des Mischventils. Deswegen ist da KEIN Loch drin ;-) 2.) die Originalscheibe ist mit einem eingestanzten gewölbten Dichtprofil versehen, das dichtet den Mischventilflansch nach aussen und gegen die Dichtscheibe zuverlässig ab. 3.) angenehmer Nebeneffekt: baut man die Dichtscheibe aus, weil man den smartie ev. verkauft, dann hat man auch die Originalscheibe wieder, sie geht nicht verloren. Gruss Ingo http://www.ib-electronics.de/html/smart_dichtscheibe.html
  25. Ähm Sorry, aber Aprilscherze sollten eigentlich am 01.04...................... ......so kommen dann die Hinweise zustande, das Einbauten nur durch qualifiziertes Fachpersonal durchgeführt werden dürfen..... gottseidank sind da keine DC Kabel verlegt worden sonst würde ich mir mal heisse Gedanken über Kabelbrände machen. und immer dran denken: "und wenn ich nicht mehr weiter kann, schliess ich Plus auf Minus an!" hoffentlich kriegste das Fenster bald wieder zu ;-) Ingo
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.