Jump to content
martin151

"Smartguru" Verkäufer auf Ebay Kleinanzeigen

Empfohlene Beiträge

Nicht nur A macht Geschäfte. Das große E verlangt seit kurzem auch auf die Versandkosten Gebühren!!

Z.B Verkauf + Versandkosten = hiervon Gebühr -,35 Euro plus 10% von Gesamtpreis (Artikel+Versandkosten DHL, Hermes usw). Bei kleinen "Erlösen" zahlt man drauf. Verkauf 1 Euro + Versandkosten 6 Euro = 7 Euro.

Davon 0,35 Euro weg und 10% vom 1+6 = 0,70 Euro. Also 0,35 + 0,70 = -0,05 Euro. Seit einer Woche geändert von 0,35 Euro auf NUR 0,05 Euro unter 10 Euro Verkauf..........

Also jeder macht was er will von den "Großen" 

bearbeitet von greatoldman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dieselbub - da kann ich dir nur zu 100% zustimmen 😂👍


Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, nach Oben zu kommen in der Gesellschaft, wo es legal und ehrlich zugeht.
Aber je höher ich aufsteige, umso verlogener und schlimmer wird alles!

Signatur.thumb.jpg.8c8918ee786e46ffb3b061ada67752ee.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stimmt, das ist ein anderes Fass, und der Grund dafür, warum wir es, wo immer es geht, vermeiden, mit Amazon und Co Geschäfte zu machen. Deshalb sind wir auch nicht bei Facebook und haben keinen Google Account. Wir sind allerdings in der glücklichen Lage, uns das (noch) leisten zu können, weil die Leistung, die wir anbieten, sehr individuell und nicht vergleichbar ist. Viele andere kleine Firmen können das nicht und sind auf Gangster wie Amazon und Co angewiesen.

bearbeitet von martin151

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb dieselbub:

Spannende Geschichte... hab seit einem Dreiviertel Jahr einen Rechtsstreit gegen einen völlig irren ebayverkäufer laufen mit an sich völlig klarer Rechtslage, und ich kann nur sagen, wenn Ihr den Rechtsweg betreten wollt: Setzt Euch hin, schnallt Euch an, stellt viel Popcorn bereit und seid bereit zum Staunen und Wundern, was dann passiert. Recht haben und Recht bekommen sind in diesem Land so weit voneinander entfernt wie Sonne und Pluto oder Senseo und echter Kaffee oder Taliban und Frauenrechte.

 

Wenn dem Staat Geld hinterzogen wird, sieht das Ganze aber anders aus


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb greatoldman:

Nicht nur A macht Geschäfte. Das große E verlangt seit kurzem auch auf die Versandkosten Gebühren!!

Z.B Verkauf + Versandkosten = hiervon Gebühr -,35 Euro plus 10% von Gesamtpreis (Artikel+Versandkosten DHL, Hermes usw). Bei kleinen "Erlösen" zahlt man drauf. Verkauf 1 Euro + Versandkosten 6 Euro = 7 Euro.

Davon 0,35 Euro weg und 10% vom 1+6 = 0,70 Euro. Also 0,35 + 0,70 = -0,05 Euro. Seit einer Woche geändert von 0,35 Euro auf NUR 0,05 Euro unter 10 Euro Verkauf..........

Also jeder macht was er will von den "Großen" 

Nachdem eBay das eingeführt hatte, hab ich umgehend mein Verkäuferkonto gelöscht. Gebühren auf Versandkosten - erstaunlich das die bis heute damit durchkommen wo sie sich kurz vorher schon ne Ohrfeige abgeholt hatten als sie sich als Zahlungsdienstleister dazwischengeschaltet hatten. Der Käufer musste den Kauf per Paypal an eBay zahlen, der Käufer (auch Privatverkäufer) mussten den Artikel versenden und erst wenn der Käufer den Erhalt bestätigt hat wurde das Geld ausgezahlt - aber erst nach 21 Tagen. Blöd nur das eBay dafür eine Bankenlizenz benötigt welche sie nicht hatten. Vor allem hatte man als Privatverkäufer dadurch auch zwangsläufig ein Rückgaberecht einräumen müssen. Wenigstens da hat der Staat mal etwas richtig gemacht und denen nen Strich durch die Rechnung gemacht…

Aber bei 1 Euro Verkäufen erhebt eBay keine Gebühren - na immerhin…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wie ich das lese alles unter 10,00 Euro kostet Verkaufsgebühr:

 

Zum 3.5.2021 haben wir die Gebühren für private Verkäufer reduziert, die an der neuen Zahlungsabwicklung teilnehmen. Für Bestellungen, deren Gesamtbetrag (Artikelpreis + Versandkosten) unter EUR 10,00 liegt, reduzieren wir den fixen Anteil der Verkaufsprovision von EUR 0,35 auf EUR 0,05.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim E isses ja alles "optimiert":

 

Bisher konnten Käufer bei meinen 1-3 Artikel pro Jahr per Paypal oder Überweisung bezahlen.

 

Jetzt übernimmt E*ay die komplette Zahlungsabwicklung. Es geht mittlerweile Paypal, G Pay, VISA, Maestro, Amex, Lastschrift & Sofortüberweisung.

Ist aus einem meiner aktuellen Verkäufe, ohne, dass ich das angeben konnte.

 

egay.thumb.JPG.e404cc893b514d0e0b6afd9f69c5d03d.JPG

 

Nun landet es auch nicht mehr direkt auf meinem Paypal oder Bankkonto, sondern Ebay sammelt die Einnahmen und überweist es dann.

 

Dazu noch die neuen Gebühren auf meinen Verkaufserlös inkl. Versandkosten...

 

Naja, ich verkaufe schon lange nicht mehr, das macht die bessere Hälfte... Mal schauen, wie lange sie noch Spaß dran hat...

 

 

Aber, wir schweifen ab....


  • 453 Coupe 66kw Twinamic Panoramadach
  • 450 Cabrio (Bj2004) powered by Fismatec :-)[*verkauft*]
  • CLA200 Shooting Brake    =>    www.cla-community.de

 

Smart 453 (90PS, Twinamic) V-Power

931902.png

===========>>>>>>> Verkaufe Winterkompletträder für 451 <<<<<<<===========

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb kleinp:

Bisher konnten Käufer

Viele Privatverkäufer machen weiterhin ausschließlich Banküberweisung. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jap. Aber nun kann ich nicht auf meinem Konto schauen, ob das Geld angekommen ist.

 

Nun kommt eine Nachricht von Egay, dass das Geld da ist und man ein DHL-Label drucken kann.

 

Tage später landet das Geld dann final auf meinem Konto. Da ist das Paket aber bereits ausgeliefert...


  • 453 Coupe 66kw Twinamic Panoramadach
  • 450 Cabrio (Bj2004) powered by Fismatec :-)[*verkauft*]
  • CLA200 Shooting Brake    =>    www.cla-community.de

 

Smart 453 (90PS, Twinamic) V-Power

931902.png

===========>>>>>>> Verkaufe Winterkompletträder für 451 <<<<<<<===========

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Funman:

Viele Privatverkäufer machen weiterhin ausschließlich Banküberweisung. 

..und verschicken erst, wenn das Geld auf dem Konto ist. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das E alles private auf die E-Klein verlegen möchte, siehe auch Fernsehwerbung.

Vielleicht will das große E das große A angreifen und nur noch gewerbliche Anbieter haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann haben die das wohl wieder eingeführt und mittlerweile die entsprechenden Linzenzen. Als sie vor ca. 9 Jahren das mit den Gebühren auf den Gesamtbetrag (also inkl. Versandkosten) eingeführt haben hatte ich ja mein Konto geschlossen und hab daher auch keinen Einblick mehr in dem eBay-Wirrwarr. Ich kaufe da auch kaum noch was denn bei aller Kritik an Amazon - der Versand (und vor allem die Versandzeit) klappt da reibungslos und auch bei Reklamationen ist es bisher immer top gelaufen. Das kenn ich von eBay anders, da ist man dem Verhalten des Verkäufers ausgeliefert und wenn man dann solch Exemplar wie den SOS hier hat, na gute Nacht…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb greatoldman:

Ich glaube das E alles private auf die E-Klein verlegen möchte, siehe auch Fernsehwerbung.

Vielleicht will das große E das große A angreifen und nur noch gewerbliche Anbieter haben

Genauso sieht’s aus. Sie wollen die privaten Verkäufer weg haben und auch weg von Auktionen - mittlerweile sind da doch kaum noch private Verkäufer. Und Kleinanzeigen wird auch immer schlimmer - allein das Bewertungssystem ist ne Katastrophe und mittlerweile völlig überladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Malli:

Dann haben die das wohl wieder eingeführt und mittlerweile die entsprechenden Linzenzen.

 

Wird gerade für alle ausgerollt. Ende 2019 ging es mit den gewerblichen Konten los, seit ein paar Wochen sind die Privaten dran.

Mangels eigener Banklizenz, läuft es diesmal aber über einen Vermittler (Adyen)

 

vor 32 Minuten schrieb Funman:
vor 2 Stunden schrieb Funman:

Viele Privatverkäufer machen weiterhin ausschließlich Banküberweisung. 

..und verschicken erst, wenn das Geld auf dem Konto ist. 

 

Überweisung direkt auf das eigene Konto ist nach der Umstellung auch für private Verkäufer vorbei. Wer dann noch nicht freiwillig weg ist, wirft wahrscheinlich spätestens nach dem ersten großen Verlust wegen einer nachträglich geplatzten Zahlung, das Handtuch. 

Günstiger Versand als Päckchen oder Brief ohne Trackingnummer wird dann wohl auch selten werden. Ohne Liefernachweis wird praktisch jeder Fall gegen den Verkäufer entschieden, so zumindest die Erfahrungsberichte in den Verkäuferforen, wo ich aktiv bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich Ebay und Amazon ( warum schreibt ihr die Namen nicht aus ? Ist das verboten ?) Die können nur leben, weil sie in Deutschland , wie die Deutschen mal sind, besonders treue Kunden haben. Ohne die Kunden wären die Firmen nicht da. Allerdings habe auch ich noch keine wirkliche Alternative gefunden ausser Ebay - Kleinanzeiger, das sich gerade auch ändert.

 

Um nochmal auf das Grundthema zurückzukommen:

Es gibt nur 2 Ansatzpunkte bei dem Starverkäufer "Smartguru". Da wäre das Finanzamt, sprich ob er seine Einnahmen aus den Verkäufen angibt ( Höhe der Steuern regelt das Finanzamt, ist hier nicht das Thema) oder nicht. Dann kommt noch das Gewerbeaufsichtsamt in Betracht, da wenn er ein Gewerbetreibender ist, muß er Gewährleistung an private Endkunden geben.

Das sind die einzigsten 2 Punkte, wo man so ein Menschen evt. bekommen kann. Rechtschutz ist Super, privat ist so etwas viel zu teuer, das durchzuziehen. Ich hatte schon ( privat finanziert , da keine entspr. Versicherung)  viel Nerven in eine Privatklage investiert. Schön dass ich jetzt einen Titel über ca. 10 000€ habe, auch super verzinst. Und dann ? Und wenn ich im gleichem Atemzug feststelle, dass sogar die Bank auf Klage verzichtet, da unwirtschaftlich, da fragt man sich.

 

Grüße, Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jag_Willi:

Dann kommt noch das Gewerbeaufsichtsamt in Betracht, da wenn er ein Gewerbetreibender ist, muß er Gewährleistung an private Endkunden geben.

 

Dummerweise hat der TE aber schon selbst gegenüber dem Verkäufer schriftlich, mit Firmenlogo und Impressum, erklärt, als Unternehmer gekauft zu haben. Danach noch zu versuchen, irgendwie als Privatkunde durchzugehen, dürfte ziemlich aussichtslos sein.

 

Am 14.5.2021 um 14:00 schrieb martin151:

Du bist als gewerblicher Verkäufer angemeldet und hast an meine Firma verkauft und versendet. Das nennt man BtoB Business, du kannst hier die Rücknahme gar nicht ausschliessen, außerdem gilt das Fernabsatzgesetz, liess mal, was da so drin steht.

 

Und da, bzw. inzwischen im BGB, steht halt leider genau das Gegenteil drin.

 

Wüsste auch nicht, dass die Gewerbeaufsicht dafür zuständig wäre. Bei uns interessiert die sich hauptsächlich für Arbeitsschutz und Sicherheitsfragen.

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Willy, das Du noch einmal zurück zum Thema kommst, obwohl das Abschweifen zu den Strategien der großen Online Verkaufsplattformen natürlich auch interessant ist.

Der Sven Steinberg hat sich bis heute weder bei uns gemeldet, noch die, nunmehr mehrfach angeforderte Verkaufsrechnung geliefert. Das finde ich interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist er schon auf der Flucht oder verhaftet! 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der hat ne WG mit Marsalek aufgemacht!😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist seine Taktik, einfach ignorieren weil er bisher immer damit durch kam. Darum wäre es umso wünschenswerter das es mal einer durchzieht.

 

Auch z.B. hier bei der Armlehne schreibt er als gewerblicher Anbieter im Text Privatverkauf. 

Die Armlehne gibt es übrigens hier für 32€, zieht auch langsam an, war mal 28€


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich liest "Er" nicht mehr mit und ist gewarnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest Recht haben. Da ich ja ein E-Kleinanzeigen-Abo habe sehe ich er stellt ein und ein......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einen Mitbewerber, der ähnliche Artikel verkauft, wären die Angebote eine Steilvorlage für eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.