Jump to content
christian3003

Reparaturanleitung Fensterheber 450 ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

leider muss ich wiedermal einen neuen Beitrag verfassen, weil die Suchfunktion ja bekanntlich totaler Schrott ist ^^ Ich frage aber lieber hier, weil ich hier schon soviele tolle Tips bekommen habe :)

 

Schön, dass es dieses Forum auch ohne aktiven Admin noch immer gibt :)

 

So, zum Thema ^^

 

Der Fensterheber an der Beifahrerseite meines 450 ist defekt. Da ist das Platikteil gebrochen, die Scheibe reingefallen und die Seile haben sich auf der Rolle total verheddert. Ich hatte große Mühe, die wieder rauszubekommen. Jetzt ist das Fenster mit einem Seil in der Position "Zu" notdürftig repariert.

Hab mir jetzt die Seile und das große Platikteil besorgt und stehe jetzt vor dem Problem die Seile richtig in die Rolle zu bekommen.

 

Da mir auch noch das Türpanel angebrochen ist (ein 10cm Riss in der oben in der Mitte), möchte ich nicht auf der Fahrerseite spicken, damit das nicht auch noch ne Macke bekommt.

 

Kennt jemand evtl. eine Anleitung, wie man die Seile und das Plastikteil richtig einbaut ? Wenn es Baugleich mit irgend einem anderen Auto ist, dann reicht natürlich auch so eine Anleitung.

 

Wär super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

 

Lg Chris


Smart 42

MC01 450 (330)

BJ 2003 (SAM)

Benziner 698 ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte schon, dass mir da keiner Antwortet. Über den Fensterheber liest man sehr sehr wenig.

 

Habe es selbst hinbekommen, hoffe es hält.

 

Man muss dieses schwarze Platikteil in dem die Rolle sitzt abnehmen. Also muss man die Nietverbindung aufbohren, dann hat man die schwarze Abdeckung und die Rolle in der Hand.

 

Jetzt muss man die Seile auf die Rolle wickeln. Das längere Seil für "Fenster hoch" muss in die hintere Nut gelegt werden. Die aussenliegende Nut hält das Seil für Fenster runter.

 

Das ganze wird richtig straff aufgewickelt. Dann muss man mit relativ viel Kraft versuchen, die Rolle wieder auf das Zahnrad des Motors zu bekommen. Ich hatte ein wenig Mühe das wieder da hin zu bekommen. Danach kommt die schwarze Plastikhaube wieder drauf. Da die Nieten ja ausgebohrt sind, müssen da jetzt Schrauben durch. Man wird viel Spaß haben, auf der Rückseite da eine Mutter mit Zahnscheibe zu platzieren. Ich hatte keine Lust mehr und hab die Schraube von hinten durchgesteckt und vorne dann ne Mutter plus Zahnscheibe draufgemacht.

 

Die Schrauben dürfen natürlich nicht zu lang sein, weil das Fenster dran vorbei muss.

 

Hoffe ich konnte es einigermaßen erklären, wie ich es gemacht habe. Momentan hält es so und das Fenster lässt sich sauber öffnen und schließen.


Smart 42

MC01 450 (330)

BJ 2003 (SAM)

Benziner 698 ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reparatur schön beschrieben .... und schon ist die Suchfunktion - so schlecht ist die übrigens gar nicht - um Deine Reparaturanleitung bereichert. :)

 

Gruß, Rolf

 

 


db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etwas funktionieren tut die Sufu natürlich, aber wirklich effizient ist sie nicht.

 

Aber trotzdem findet man hier viele Tips. Deswegen ist dieses Forum immer meine erste Anlaufstelle ^^


Smart 42

MC01 450 (330)

BJ 2003 (SAM)

Benziner 698 ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe damals die komplette Fensterheber Mechanik ersetzt. Da brauchst du dich mit Seile aufwickeln usw. nicht herumärgern.

Die ganze Einheit bekommt man in einem großen online Auktionshaus für um die 40€.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von dikki01 am 03.08.2014 um 11:14 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat denn jemand auf die Schnelle eine Anleitung zum abnehmen der Panels?

Das wäre wunderbar


DW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bessere Erfahrungen damit gemacht, die "Nasen" mit einem Schlitzschraubendreher "rüberzuheben".

Also eindrücken ja, aber dann nicht ziehen, sondern vorsichtig hebeln.

Auf die normale Art habe ich zweimal Bruch produziert! :-x

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Links.

 

Hat super funktioniert, hab aber beim Schloss angefangen.

 

das Kunststoffteil, welches die Scheibe hochzieht ist gebrochen. Morgen mach ich mich mal auf die Suche...falls es das als Einzelteil oder eben mit der Rolle überhaupt gibt.


DW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir sicher, der ein oder andere Forist hat sowas noch rumliegen... ;-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte letztes Jahr auch das Problem und mir einfach einen gebrauchten Türrahmen bestellt.

 

http://www.smart-ersatzteile.com/epages/61935289.sf/de_DE/?ObjectID=8910539

 

Nur das ich noch 69 Euro gezahlt hatte.

Der wurde auch direkt geliefert war 100% unverzogen lies sich problemlos tauschen.

 

Denn nur der Fensterheber bei Mercedes sollte 159 Euro ohne MwSt kosten.

 

Und bei mir war nur unten im Ritzel ein Rädchen gebrochen.

 

Auf der Seite gibt es glaub ich für jedes Smart Modell den passenden Rahmen inklusive Fensterheber.

 

Denn gerade den Tauschen finde ich unnormal da Mercedes so beschissene Nieten verwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

danke für die hilfreichen Tipps in diesem Beitrag. Mein Fensterheber ist kaputt und nachdem Lesen dieses Beitrags habe ich nun zwei Möglichkeiten zur Reparatur:

 

 

1.      Wie ThatsMe beschrieben hat https://www.smart-forum.de/topic/132735-reparaturanleitung-fensterheber-450/?tab=comments#comment-1460882 einen gebrauchten Türrahmen bestellen.

2.      Wie dikki01 beschrieben hat https://www.smart-forum.de/topic/132735-reparaturanleitung-fensterheber-450/?tab=comments#comment-1368012 eine Fensterheber-Mechanik bestellen (falls das die bessere Möglichkeit ist: wie finde ich diese Fenster-Mechanik?).

 

 

Welche der beiden Möglichkeiten ist denn mit geringerem Ausbau- und Einbauaufwand verbunden? Eine Videoanleitung zum Abnehmen des Türpanels wurde bereits gepostet, aber wie geht es dann weiter den Türrahmen auszutauschen?

 

EDIT: Jetzt habe ich noch eine Videoanleitung gefunden wie der Türrahmen ausgebaut wird um ihn auszutauschen:

 

 

Letzte Frage: Kann der Türrahmen getauscht werden ohne die Tür von Auto abzunehmen?

 

 

Vielen Dank im Vorraus.

bearbeitet von trhjov

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.8.2014 um 01:39 schrieb christian3003:

Dachte schon, dass mir da keiner Antwortet. Über den Fensterheber liest man sehr sehr wenig.

 

Habe es selbst hinbekommen, hoffe es hält.

 

Man muss dieses schwarze Platikteil in dem die Rolle sitzt abnehmen. Also muss man die Nietverbindung aufbohren, dann hat man die schwarze Abdeckung und die Rolle in der Hand.

 

Jetzt muss man die Seile auf die Rolle wickeln. Das längere Seil für "Fenster hoch" muss in die hintere Nut gelegt werden. Die aussenliegende Nut hält das Seil für Fenster runter.

 

Das ganze wird richtig straff aufgewickelt. Dann muss man mit relativ viel Kraft versuchen, die Rolle wieder auf das Zahnrad des Motors zu bekommen. Ich hatte ein wenig Mühe das wieder da hin zu bekommen. Danach kommt die schwarze Plastikhaube wieder drauf. Da die Nieten ja ausgebohrt sind, müssen da jetzt Schrauben durch. Man wird viel Spaß haben, auf der Rückseite da eine Mutter mit Zahnscheibe zu platzieren. Ich hatte keine Lust mehr und hab die Schraube von hinten durchgesteckt und vorne dann ne Mutter plus Zahnscheibe draufgemacht.

 

Die Schrauben dürfen natürlich nicht zu lang sein, weil das Fenster dran vorbei muss.

 

Hoffe ich konnte es einigermaßen erklären, wie ich es gemacht habe. Momentan hält es so und das Fenster lässt sich sauber öffnen und schließen.

Moin zusammen,

mich hat es nun auch ereilt, und das weiße große Plastikteil ist gebrochen.  Habe mir ein Reparatur Set gekauft, mit Rolle, Seilen und eben diesem Teil...

Das alte habe ich ja so ab bekommen; aber wie bekomme ich das neue wieder auf die Schiene?? Gibt's da vielleicht nen Trick?!?

Grüße aus Worms,  Tom 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb tomy7om:

Moin zusammen,

mich hat es nun auch ereilt, und das weiße große Plastikteil ist gebrochen.  Habe mir ein Reparatur Set gekauft, mit Rolle, Seilen und eben diesem Teil...

Das alte habe ich ja so ab bekommen; aber wie bekomme ich das neue wieder auf die Schiene?? Gibt's da vielleicht nen Trick?!?

Grüße aus Worms,  Tom 

Vielleicht findest Du hier ein Tutorial    https://www.youtube.com/results?search_query=smart+450+fensterheber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, da finde ich leider auch nix zu genau dem Teil...

Bin gerade dabei das Türpanel innen zu entfernen,  habe glaube ich auch alle Schrauben raus... ist sehr locker, geht aber nicht ab... wtf

Bin gerade bisschen am verzweifeln🤔 

bearbeitet von tomy7om

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Türpanel innen ist leider nochmals von innen verschraubt, da kommt man nur drann wenn das Panel außen ab ist.

 

Um an den Fensterheber  zu arbeiten muß man sowieso dieses abbauen, von innen kommst da nicht weit.

bearbeitet von Beware

450er CDI EZ 2002 295tkm - Newliner - Fehlerteufelchen (aber fährt) 🤭

450er CDI EZ 2003 201tkm - 2nd Generation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Beware:

da kommt man nur drann wenn das Panel außen ab ist.

 

Damit das Tür-Panel keine Beschädigungen bei der Demontage bekommt,

sollte man es vorher mit einem Heizlüfter anwärmen.

Dann bricht es nicht so leicht.

 

Gruß     Ludger


smart fortwo coupe mhd passion 71PS 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb nixcom:

 

Damit das Tür-Panel keine Beschädigungen bei der Demontage bekommt,

sollte man es vorher mit einem Heizlüfter anwärmen.

Dann bricht es nicht so leicht.

 

Gruß     Ludger

 

Im Sommer wenn es "schattige" 30 Grad sind, tausche ich am liebsten die Türpanel. 😀


450er CDI EZ 2002 295tkm - Newliner - Fehlerteufelchen (aber fährt) 🤭

450er CDI EZ 2003 201tkm - 2nd Generation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Beware:

 

Im Sommer wenn es "schattige" 30 Grad sind, tausche ich am liebsten die Türpanel. 😀

Das äußere hatte ich ja schon ab, und hätte an das innere gar nicht dran gemusst,  wenn das weiße Plastikteil leicht zu tauschen gewesen wäre...

Hab's jetzt aber doch hinbekommen ...von aussen 🤐

Musste dafür nur die untere Umlenkung demontieren (Niete abbohren) und die Laufschiene bisschen vergewalt.... bearbeiten.

 

Hat dann alles in allem "nur" paar Nerven mehr gekostet als erwartet... 🤔😁

Grüße,  Tom 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das übel ist halt, diese 3 Nasen aus der Schiene ausgehakt zu bekommen und da das Plastik nicht gerade besser wird mit dem alter reißt einem gerne das Panel.

Hätte sich MB zumindestens beim Facelift der 2nd Generation was anders für einfallen lassen können.


450er CDI EZ 2002 295tkm - Newliner - Fehlerteufelchen (aber fährt) 🤭

450er CDI EZ 2003 201tkm - 2nd Generation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst die vordere Nase (unterm Spiegel) ganz ab machen..abschleifen. Die braucht man nicht und macht nur Ärger.  Die anderen 2 kannst du von unten her etwas abschleifen damit die sich nicht mehr so fest einhaken. Ich habe alle 3 abgeschliffen. Dann brauchst du zusätzlich aber eine Schraube. Besser ist das mit den 2 etwas abschleifen..vordere ganz weg.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.5.2020 um 10:07 schrieb Smart911a:

Du kannst die vordere Nase (unterm Spiegel) ganz ab machen..abschleifen. Die braucht man nicht und macht nur Ärger.  Die anderen 2 kannst du von unten her etwas abschleifen damit die sich nicht mehr so fest einhaken. Ich habe alle 3 abgeschliffen. Dann brauchst du zusätzlich aber eine Schraube. Besser ist das mit den 2 etwas abschleifen..vordere ganz weg.

...und wo hast du die Schraube rein gemacht?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von innen über der Türverriegelung. Das Panel geht am Ende der Tür ja als U um den Innenkunststoffrahmen herum. Dann hab ich da ein 5er Loch reingebort durch das Türpanel in den InnenTürrahmen. Dann eine 6er Senkkopfschraube (Inbus) in das angesenkte Loch geschraubt. So das der Kopf mit dem Panel bündig ist. Fällt nicht auf und hält das Panel in der Höhe.

Ich habe das vor 3-4 Jahren gemacht. Und hält einwandfrei. Oben hält der Gummi das Panel am Rahmen. So kann bei mir nichts mehr abbrechen. Aber ich finde die Lösung mit der vorderen ab...und die beiden so wie beschrieben bearbeiten besser. Wenn man da was machen will.  Man kann auch am Alurahmen die scharfe Kante etwas abrunden da wo die Nasen drüber gehn.

 

Viele sagen...alles Quatsch ..brauch ich nicht .. bei mir geht das spielend leicht ab. Das ist dann auch gut so. Wenn das stimmt. Selten das die dann auch schreiben wenns ihnen abgerissen ist. Ich geh da kein Risiko mehr ein. Musste wegen Tür / Fenster Einstellen schon öfters das Panel abnehmen bis jetzt alles past. Da war meine Lösung perfekt.

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.