Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Smarti-Smart

Smarte Batterie wird schlapper...

Empfohlene Beiträge

Unser Smartie (For2/Bj.03/45kwBenzin) springt morgens in der Kälte in letzter Zeit immer quälender an. Der Anlasser dreht nur sehr beschwerlich und man hat Sorge das er überhaupt anspringt.

 

Scheinbar wird jetzt eine neue Batterie fällig!

 

Gibt es da eine bestimmte Batterie die zu empfehlen ist? Laut Anleitung kommt dort eine 44Ah Batterie rein.

 

Möchte nicht unnötig viel Geld ausgeben und das SC meiden.

 

Vielleicht hat jemand einen Tip für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

nimm die vom diesel, die hält dann fast ewig

 

lg


mein%2520caesar.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieselbatterie im SC ca. 100.-€

 

Bei Stahlgruber: Cartechnik Ultra 60Ah (entspricht der Dieselbatterie) ca. 70.-€

 

Beim Aussuchen immer auf die Höhe achten: 175mm!

 

Grüsse

herby

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von passion-herby am 15.11.2011 um 20:04 Uhr ]


Ich hab keine Ahnung, davon aber jede Menge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, mit der Batterie ist das so eine Sache. Man kann mit einer billigen Batterie Glück haben, sie kann aber auch schon nach wenigen Jahren den Geist aufgeben.

 

Entscheidend ist aber auch die Zuverlässigkeit, denn man ärgert sich schon, wenn bei -15 ° nichts mehr geht und man Hilfe ordern muss.

 

Ich habe meinem CDI eine teure Varta gegönnt und gehe davon aus, dass sie den Wagen viele Jahre zuverlässig starten wird.

 

Eine preiswerte Baumarktbatterie oder eine aus dem Autozubehör muss sicher nicht schlecht sein, ich würde mal im Internet nach Tests von Starterbatterien suchen.

 

Leider sind die Batterien in den letzten Jahren alle sehr viel teurer geworden. Die Rohstroffpreise haben deutlich angezogen.

 

Gruß, Rolf

 

-----------------

db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

 


db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

@Triking

daumenhoch, sehr guter beitrag.

trifft voll ins schwarze, danke dafür

 

lg


mein%2520caesar.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 15.11.2011 um 20:12 Uhr hat Triking geschrieben:
Hallo, mit der Batterie ist das so eine Sache. Man kann mit einer billigen Batterie Glück haben, sie kann aber auch schon nach wenigen Jahren den Geist aufgeben.



Entscheidend ist aber auch die Zuverlässigkeit, denn man ärgert sich schon, wenn bei -15 ° nichts mehr geht und man Hilfe ordern muss.



Ich habe meinem CDI eine teure Varta gegönnt und gehe davon aus, dass sie den Wagen viele Jahre zuverlässig starten wird.



Eine preiswerte Baumarktbatterie oder eine aus dem Autozubehör muss sicher nicht schlecht sein, ich würde mal im Internet nach Tests von Starterbatterien suchen.



Leider sind die Batterien in den letzten Jahren alle sehr viel teurer geworden. Die Rohstroffpreise haben deutlich angezogen.



Gruß, Rolf



-----------------
db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691



 

Schon richtig. Ich hab aber auch Varta schon nach 3 Jahren sterben sehen.

Meine letzte Varta hat 6 Jahre gehalten.

 

Es gibt immer mal wieder Ausreißer nach oben oder unten.

 

Und vielleicht steckt in der Cartechnik ja auch ne umgelabelte Bosch oder Varta.:)

 

Grüsse

herby

 


Ich hab keine Ahnung, davon aber jede Menge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, kann durchaus sein. Ist wie mit Dr. Oetker und Albona und co.

 

Was mich immer nur wundert, warum halten die ersten Batterien im Verhältnis zu den Ersatzbatterien so viel länger. Gut, die Lima ist neu, die Kabel haben geringere Widerstände (Korrosion) usw. aber ist schon erstaunlich. Ich habe noch keine 2. Batterie gesehen, die an die Langlebigkeit der Erstausrüsterqualität herangekommen ist.

 

Gruß, Rolf

 

 

 

 

-----------------

db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

 


db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 15.11.2011 um 22:32 Uhr hat Triking geschrieben:
Ich habe noch keine 2. Batterie gesehen, die an die Langlebigkeit der Erstausrüsterqualität herangekommen ist.

 

Ich schon. ;-) Die erste Batterie in meinem '89er 230E hat 10 Jahre gehalten. Dann habe ich mir an der Esso-Tanke vor meiner Haustuer eine neue geholt. Die ist inzwischen 12 Jahre alt und macht bis jetzt keine Anstalten den Geist aufzugeben.

 

@Smarti-Smart:

Vielleicht hilft dir dieser Test bei deiner Entscheidung.

 

-----------------

Gruss

Werner

__________________________

451.300 CDI Passion Coupé

blau/silber Bj.11/07

47kW/64PS von fismatec

 


Gruss

Werner

__________________________

451.300 CDI Passion Coupé

blau/silber Bj.11/07

47kW/64PS von fismatec

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Test schreibt man:

 

Wir wählten Blei-Batterien im Bereich von 70 bis 72 Amperestunden (Ah) aus. Akkus dieser Kapazität werden besonders häufig in Kleinwagen und Kompaktenmodellen eingesetzt, etwa in VW Golf oder Opel Astra.

 

.... ganz schön dicke Akkus für Golf, kleiner und Co. Da waren früher 44 - 52 Ah drin, lediglich die Diesel brauchten dickere Batterien.

 

Na ja, die Bordelektrik und Elektronik hat ja stark zugenommen.

 

Gruß, Rolf

 

-----------------

db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

 


db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten!

 

Also ist es egal wieviel Ah die Batterie hat, nur muss die Höhe 175mm sein!?

 

Welche Breite+Tiefe sind denn Maximum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meldung der Höhe war FALSCH!!!

 

Die Höhe ist 190mm, sonst passt der Halter nicht. Ich mußte umtauschen.Grrrr.:(

 

Laut Bosch für smart 451 Diesel:

PKW S5

63Ah, Kaltstart 610A nach EN

Maße: 242 x 175 x 190

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von passion-herby am 16.11.2011 um 17:53 Uhr ]


Ich hab keine Ahnung, davon aber jede Menge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben in unseren zwei 450 Benzinern diese Batterie: Banner P6219

 

Langzeiterfahrung haben wir noch nicht (11 und 1 Monat verbaut). Allerdings sollen die Banner Batterien nicht schlecht sein. Banner ist auch Erstausrüster bei Smart (gewesen?).

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von LI am 16.11.2011 um 22:05 Uhr ]


signatur_rinchen.jpg

Spritmonitor.deSuper, nicht Diesel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab diese batterie in mein oldliner und bin damit super zufrieden!

 

bei a.u bekommt man solch eine power batterie nicht! :lol:

 

würde sie immer wieder kaufen, passt 1a in eine 1999er kugel und hat power satt! ;-)

 

Link:

 

Starterbatterie mit Ladezustandsanzeige - Neuste Batterie Technik und Top Shop zum 1a Preis ==>> K L I C K

 

netten gruß von jürgen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 451er ist auch der Einbau einer 80AH Batterie möglich.

Länge max. 28cm,

Breite max 18cm,

Höhe max 23cm.

Dazu muss natürlich der Halter modifiziert werden und die verstärkte Lichtmaschine (Lichtpacket) muss vorhanden sein.


Anfragen jeglicher Art nur über PN, da ich nicht mehr oft Online bin und nicht alles lese.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 16.11.2011 um 17:51 Uhr hat passion-herby geschrieben:
Meine Meldung der Höhe war FALSCH!!!

 

Meine auch! Ich entschuldige mich dafuer. Ich habe da was verwechselt. Sorry! :oops:

 

-----------------

Gruss

Werner

__________________________

451.300 CDI Passion Coupé

blau/silber Bj.11/07

47kW/64PS von fismatec

 


Gruss

Werner

__________________________

451.300 CDI Passion Coupé

blau/silber Bj.11/07

47kW/64PS von fismatec

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

The Battery

 

Grüße

 

C.D.L


2002 - 2009 450 CDI Cabrio 146 TKM = Top

2009 - ???? 451 CDI Cabrio EZ 08/2008 134 TKM = Flop bis geht so

 

Ich bin der Einzelfall, der keinen smart mehr kaufen wird! Es sei denn bei der demokratischen Abstimmung gewinnt meine Frau (hat ja bekanntlich 2 Stimmen)!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekomme ich denn jetzt eine Batterie mit der Breite von 242mm rein ist den Fortwo oder nicht?

 

Lt. Zeichnung die Breite auf 200mm begrenzt!

 

Könnte eine VW-Batterie 5K0915105D mit 60Ah günstig bekommen.

Die hat allerdings 242x175x190mm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Notfalls mal nachmessen!

Hier ist noch ein link, wo du die Platzverhältnisse im Batteriegehäuse siehst.

leider wieder in english

 

Grüße

 

C.D.L


2002 - 2009 450 CDI Cabrio 146 TKM = Top

2009 - ???? 451 CDI Cabrio EZ 08/2008 134 TKM = Flop bis geht so

 

Ich bin der Einzelfall, der keinen smart mehr kaufen wird! Es sei denn bei der demokratischen Abstimmung gewinnt meine Frau (hat ja bekanntlich 2 Stimmen)!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt gibt es leider Probleme!

 

Habe mir die 60Ah Batterie mit den Maßen 242 x 175 x 190 besorgt.

 

Pass soweit auch rein, allerdings nur ohne den Halter.

Der Winkel passt nicht auf die große Batterie.

 

Musste den Halter jetzt soweit verbiegen damit die Batterie wenigstens von oben gesichert ist.

 

Allerdings kann sich die Batterie jetzt längs verschieben, was im schlimmsten Fall das Plus-Kabel abreisst was in die Karosserie führt.

 

Gibt es denn noch einen anderen Halter von Smart? Der CDI hat doch auch die größere Batterie drin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bau dir doch ratz fatz eine größere batteriehalterung, mit lochband geht das doch ratz fatz! ;-)

 

netten gruß von jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Halter für die größere Batterie ist oben breiter. D.h. der senkrechte Steg ist weiter nach links verschoben.

 

Kostete heute im SC ca. 10.-€

 

Mit Lochband basteln, bringt keinen wirklichen Schutz vorm verrutschen.

 

Grüsse

herby


Ich hab keine Ahnung, davon aber jede Menge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 17.11.2011 um 16:41 Uhr hat passion-herby geschrieben:
Der Halter für die größere Batterie ist oben breiter. D.h. der senkrechte Steg ist weiter nach links verschoben.



Kostete heute im SC ca. 10.-€



Mit Lochband basteln, bringt keinen wirklichen Schutz vorm verrutschen.



Grüsse

herby



 

Super, Danke Dir für die Info! Dann ab ins SC...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quote:

Am 16.11.2011 um 22:04 Uhr hat LI geschrieben:
Wir haben in unseren zwei 450 Benzinern diese Batterie: Banner P6219



Langzeiterfahrung haben wir noch nicht (11 und 1 Monat verbaut). Allerdings sollen die Banner Batterien nicht schlecht sein. Banner ist auch Erstausrüster bei Smart (gewesen?).







also ich hatte eine Banner in meinem Smart als ich ihn letzten Dezember gekauft hatte ( vom Händler ) . Die Batterie war neu . Nach 3 Wochen das selbe Problem wie von Smarti-Smart , also wieder zum Händler dort auf den Tisch "gehauen" und wieder eine neue Banner eingebaut bekommen aber der selbe Mist wieder . So über den Winter gerettet ( mit Aufladen ) und im Sommer keine Probleme . Da konnte mein Smart auch 2 Wochen stehen , er Sprang an ! Nun kommt die Kalte Jahreszeit und die ersten Minusgrade , da waren sie wieder meine Probleme . Ich habe mir jetzt eine
Moll M3 Plus K2 bestellt , die wahr letztes Jahr und auch dieses Testsieger beim ADAC . Ich werde , wenn sie eingabaut ist , über die erfahrung damit weiter berichten .
-----------------
Grüße von Dirk
avatarsgt.jpg




Grüße von Dirk

avatarsgt.jpg

 

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir heut´ spontan eine neue gekauft. Bosch Silver, 60 ah. Die 4cm längere für den Diesel (zur standard Benziner) passt gut rein (Höhe 190 cm). An der Batterie ist ein Tragegriff dran, den ich mit dem Schraubenzieher weggehebelt hatte, er störte bei der Montage der Befestigung.

Die Entlüftung (Schlauch) lässt sich gut anschließen und der Stopfel für die andere Seite passte (von der Smart Originalbatterie übernommen).

 

Erwähnenswert für den Umbau wäre noch PLUS als letzes zu demontieren und als erstes wieder zu montieren. Bei einem metallischen Werkzeug oder auf die Seite gelegter Kontakte kann man so ein Inferno (Kurzschluss mit der Masse) vermeiden.

 

Grüße, Otto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.