Jump to content

Empfohlene Beiträge

Brauche mal wieder eure geschätze Meinung zum Thema Ölwechsel. Habe schon etliche Forenbeiträge studiert. Da ich meinen kleinen erst ein paar Tage habe und Aussagen von Händlern nicht unbedingt traue möchte ich am Wochenende einen Ölwechsel durchführen. Bekanntlich sind die kleinen Motoren ja anfälliger bei zu viel/zu wenig/verschmodertem Öl. Die Ölwanne abschrauben ist momentan leider nicht möglich. Meine Nachbarn gegenüber glotzen mir leider alle 5 Minuten in die Garage. Einmal stand schon das Amt vor der Tür, weil die lieben Nachbarn gemeint haben ich kipp es auf den Boden.. daher ohne Dreck. Ich habe es wie folgt geplant: Ich habe einen breiteren aber trotzdem für die Öffnung ab Stab großen Schlauch mit einer Pumpe die 100 ml umfasst. Ich lasse mir da lieber mehr Zeit als zu wenig und fahre ihn auch schön warm. Somit kann ich genau bestimmen wie viel Liter ich abgesaugt habe. Danach Öl einfüllen max. 2,5 l und mit dem Stab prüfen ob zu viel o. zu wenig und ggf. etwas absaugen, falls Reste des Altöls noch im Motor vorhanden sind. Nicht das er mir absäuft. Ggf. könnt ihr mir ja auch zeigen was genau der Stab zeigen muss. Wie sehr ihr das? Eine gute Methode o habt ihr Änderungsvorschläge für meinen Plan?

bearbeitet von philipp1140

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht doch nix über gute Nachbarschaft! 😉

Und der Blockwart wacht wohl auch noch über det Janze? 🙄

Das sind ja traumhafte Verhältnisse.

Hast Du Dir mal was in dieser Richtung zuschulde kommen lassen oder woher kommt das Mißtrauen?

Das ist ja abnormal, was da abläuft! 🤔

 

Du solltest eben versuchen, das möglichst rückstandsfrei mit Deiner Pumpe raus zu bekommen

Danach würde ich mal mit 2 Litern beginnen und immer wieder mit dem Peilstab nachmessen.

Damit kannst Du ihn eigentlich nicht überfüllen.

Genau in die Hälfte zwischen Min und Max, dann ist alles ok!

 

Mit dem Ölfilter musst Du eben aufpassen, wenn Du den mit wechselst, denn wenn man die Glocke raus dreht, dann läuft da immer eine gehörige Menge nach unten.

Da brauchst Du auf jeden Fall eine Wanne zum Auffangen!

 

 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Ahnungslos:

Es geht doch nix über gute Nachbarschaft! 😉

Und der Blockwart wacht wohl auch noch über det Janze? 🙄

Das sind ja traumhafte Verhältnisse.

Hast Du Dir mal was in dieser Richtung zuschulde kommen lassen oder woher kommt das Mißtrauen?

Das ist ja abnormal, was da abläuft! 🤔

 

Du solltest eben versuchen, das möglichst rückstandsfrei mit Deiner Pumpe raus zu bekommen

Danach würde ich mal mit 2 Litern beginnen und immer wieder mit dem Peilstab nachmessen.

Damit kannst Du ihn eigentlich nicht überfüllen.

Genau in die Hälfte zwischen Min und Max, dann ist alles ok!

 

Mit dem Ölfilter musst Du eben aufpassen, wenn du den mit wechselst, denn wenn man die Glocke raus dreht, dann läuft da immer eine gehörige Menge nach unten.

Da brauchst Du auf jeden Fall eine Wanne zum Auffangen!

 

 

Naja soweit ich weiss ist der eine Arbeitsunfähig und die andere bezieht Sozialhilfe. Es gibt glaube ich niemanden in der Straße, dem die noch keinen Stress gemacht haben.. scheinen mit sich selbst die größten Probleme zu haben die sie an der ganzen Straße auslassen.. Damals gab es sogar Theater mitm Anwalt weil ich den SLK reapriert hatte und die lieben Nachbarn meinten es könne ja sein das eine Schraube auf die Straße rollt und sie dadurch einen Platten erleiden.. 😄

 

Super! Dann kann ich das am Wochenende schonmal beruhigter angehen, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb philipp1140:

Damals gab es sogar Theater mitm Anwalt weil ich den SLK reapriert hatte und die lieben Nachbarn meinten es könne ja sein das eine Schraube auf die Straße rollt und sie dadurch einen Platten erleiden.. 😄

 

Die würde ich mal allesamt fragen, ob sie eigentlich noch ganz dicht sind! 🙄

Die tun ja gerade so, als ob es verboten wäre, an seinem Auto zu schrauben!

Da würde ich schon um die zu ärgern jeden Tag unter dem Smart liegen! 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne Frage, ist das die Gegend, in der das Bild aufgenommen wurde, das Du in Deinem anderen Fred gepostet hast?

Das sieht gar nicht so aus, als ob die dem Eindruck entspricht, das man in diesem Fred anhand Deiner Beschreibung bekommen könnte.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Ahnungslos:

 

Die würde ich mal allesamt fragen, ob sie eigentlich noch ganz dicht sind! 🙄

Die tun ja gerade so, als ob es verboten wäre, an seinem Auto zu schrauben!

Da würde ich schon um die zu ärgern jeden Tag unter dem Smart liegen! 🤣

Da könntest du gleich mit ner Anzeige wegen Beleidigung rechnen.. Ach da kommt das beste erst noch: vor ca. nem Jahr, Garage im Sommer nicht abgeschlossen, Zettel auf dem SLK mit einem Gesetzesauszug das eine Garage nur rum reinen Abstellen eines KFZ´s zulässig ist. Da bin sogar ich ziemlich in Rage gekommen und seitdem trauen die sich nur noch über die Straße zu beschweren 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb philipp1140:

Da könntest du gleich mit ner Anzeige wegen Beleidigung rechnen..

 

Naja, das würde ich dann schon so formulieren, daß es diesen Tatbestand nicht erfüllen würde, aber trotzdem jeder wüsste, was gemeint ist! 😉

Ansonsten von Deiner Beschreibung wirklich eine idyllische Wohngegend, muß ich schon sagen! 🙃

Ich glaube, mit mir hätten die Ihren Spaß!

Und umgekehrt auch! 😆

Und die Polizeistreifen hätten auch ihre Beschäftigung, und wenn es für nix und wieder nix ist!  😆

 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Ahnungslos:

Mal ne Frage, ist das die Gegend, in der das Bild aufgenommen wurde, das Du in Deinem anderen Fred gepostet hast?

Das sieht gar nicht so aus, als ob die dem Eindruck entspricht, das man in diesem Fred anhand Deiner Beschreibung bekommen könnte.

Nein, das ist gleich bei meiner Arbeit um die Ecke 🙂 Typische Industriegegend hier🤣

bearbeitet von philipp1140

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Phillip,

 

ich kenne solche Blockwarte zu gut - beliebt war immer deren Spruch "wehret den Anfängen", aber wenn sie selbst mal etwas tun mussten, was sonst nicht in ihr Schema passte, war es schnell man "nur eine Ausnahme".

 

Ich würde sie jedes mal anschreien wenn ich sie sehe und ihnen meine Meinung sagen, so dass es jeder in der Nachbarschaft mitbekommt. Niemals wirklich drohen und immer freundlich anschreien und ihnen erklären, was du von ihren Taten hältst, eine andere Sprache verstehen sie nicht. Wenn sie genug Aufmerksamkeit hatten, werden sie dich freiwillig in ruhe lassen.

 

Gruß

Marc


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@philipp1140

 

für den Ölwechsel kann ich eine vernünftige Absaugpumpe (z.B. Pela6000) empfehlen - meine ist mittlerweile 14 Jahre im Einsatz und hat knapp 50 Ölwechsel hinter sich, funktioniert wie am ersten Tag. Filter mit einer flachen Wanne drunter lösen und tauschen. Der Wechsel klappt dann ohne das auch nur einen Tropfen daneben geht.

 

Gruß

Marc


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb yueci:

beliebt war immer deren Spruch "wehret den Anfängen",

 

Genau so ist es auch, aber genau andersrum!

Diesem Klientel musste gleich mal von Anfang an zeigen, wo der Barthel den Moooscht holt bzw. wo der Frosch die Locken hat, (wenn Du das besser verstehen solltest 🙂), und Dir nix gefallen lassen!

Sonst meinen die, sie könnten machen, was sie wollen, wenn man sie anfangs gewähren lässt und klein bei gibt!

Wenn die mal anfangen, ihre eigenen Regeln und Ansprüche zu definieren, die von keinem Gesetz abgedeckt sind, dann ist das ein typisches Zeichen dafür, daß man eigentlich schon viel zu lange gewartet hat! 😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freunde von mir haben ein ähnliches Problem durch reichlichen Einsatz von "Sichtblenden" gelöst, d.h. Dichtzäune vor der Garage. Damit sieht niemand mehr, was vor der Garage auf den Boden läuft. Wurden in den ersten Jahren der Berliner Mauer auch erfolgreich angewendet.

 

Alternativ es drauf anlegen und für die Polizei Kaffee und Kuchen bereitstellen. Ich habe sie schon erwartet.... morgen wieder zur gleichen Zeit? Da haben wir Apfelstrudel....


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Ahnungslos:

 

 

Ich glaube, mit mir hätten die Ihren Spaß!

 

 

Denen würde ich vor die Tür kacken und das Bekennerschreiben mit "Euer Karma" unterzeichnen!🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb Outliner:

Denen würde ich vor die Tür kacken und das Bekennerschreiben mit "Euer Karma" unterzeichnen!

 

...genau das was sie verdienen. :classic_biggrin:


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Outliner:

Denen würde ich vor die Tür kacken und das Bekennerschreiben mit "Euer Karma" unterzeichnen!🤣


Eine glatte Anstiftung zu einer Straftat...! 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och, es ist nicht mal Sachbeschädigung da sich das "Geschenk" rückstandsfrei entfernen lässt.

Eher ein Beitrag zu guter nachbarschaftlichen Verständigung...😆

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das so ist...ok...Jungs packt die Heugabeln und die Fackeln aus, wir gehen zu den Nachbarn rüber! 


😆😂🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Fragen stelle ich in dem Zusammenhang, die rein gar nichts miteinander zu tun haben:

 

1) Wie groß sind deren Briefkästen

und

2) Was machst Du eigentlich mit dem Altöl?

 

...und nebenbei bemerkt - für einen Ölwechsel in meiner ewigen Lieblingswerkstatt in Ilsfeld, mit dem richtigen Öl dabei und Filter und allem pipapo inkl nettem Schwätzle und standesgemäß grauenvollem Kannenkaffee zahle ich um die 50,- , mit Handkuss. Kein Dreck, kein Streß mit Nachbarn (hier eh alles traumhaft entspannt), und mein Hafen für alle Probs rund um den Smart bleibt mir wieder ein kleines bissle weiter erhalten. Vielleicht ne Überlegung wert...


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb dieselbub:

und standesgemäß grauenvollem Kannenkaffee 

 

Du bist ganz schön anspruchsvoll, mein Lieber!

Mir schmeckt der immer. 🙂

Bisch wohl Barista em Zwoitjob! 😉

I bring da immer süße Stückle mit, damit Gerhard und i ned die oinzige süße Stückle in Ilsfeld senn! ☺️

 

Wir sind eben privilegiert, weil die Oase in der Servicewüste Deutschland direkt vor der Haustür liegt, aber das ist ja nicht überall der Fall!

 

By the way, ich gehe davon aus, daß Philipp sein Altöl ordnungsgemäß entsorgen lässt, damit nicht gleich wieder die Exekutive vor der Tür steht! 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja Freund, ich habe aufgegeben mit denen weiter zu diskutieren. Jedes Wort hatte die Situation in den vergangen Jahren schlimmer gemacht.. Ich ignrorier das weitesgehend einfach, solange sie meine beide schätze nicht man antatschen o. irgendwelche Zettel dranpinnen. Das Altöl bring ich gleich an die nächste Tankstelle, die entsorgen es sogar kostenfrei 🙂 obwohl ich schmunzeln muss, da mal ein Bekannter meinte "die Tankstelle hat ja einen Ölabscheider, kipp ich das doch einfach bei Nacht und Nebel in den Gully der Tankstelle" 😄 die Tankstelle war natürlich äußerst Glücklich darüber, musste aber am Ende nach einem kleinen Gespräch mit meinem Bekannten selbst lachen 😄

bearbeitet von philipp1140

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb dieselbub:

zahle ich um die 50,- , mit Handkuss.

 

...bei mir kämen noch einmal 1.400 Km Fahrt dazu - irgendwie zu viel für einen einfachen Ölwechsel :classic_wink:

 

Gruß

Marc


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus, 

Ölwexel ist mein Hobby seit 1974, das darf durchaus sein. 1.500 m weiter darf ich jeweils gratis 3 L abliefern. Ein bisschen Schweinerei beim Absaugen mit E-Pumpe, aber auf meinem eigenen Grund. 

Hmm, ich habe mir angewöhnt das alte, wie das neue Öl zu verwiegen. Mit der Küchenwaage. Das Öl sammle ich in 1,5 L Getränkeflaschen ( Tara 40g mit Deckel) zur Entsorgung. Gratis, weil AT. Jeder, wie er halt will. 

Werner

 

Ps: (m) ein 250D von 88 hat 8 L Ölinhalt, MB Blatt 229.1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb 2x451cdi54ps:

Ein bisschen Schweinerei beim Absaugen mit E-Pumpe, aber auf meinem eigenen Grund. 

 

...mit der Pela gibt es keinerlei Schweinerei (ist für Motoryachten) und ob es dein eigener Grund und Boden ist spielt für die Behörden keine Rolle, sobald es ins Erdreich gelangt - lieber eine dicke Pappe drunter legen wenn man wechselt

 

vor 20 Minuten schrieb 2x451cdi54ps:

Das Öl sammle ich in 1,5 L Getränkeflaschen

 

...sind das jene, welche aus PET bestehen, damit man sie leichter recyceln kann ?

 

Gruß

Marc

 


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiss, darf in Lebensmittelflaschen auch nur Trinkbares. Es könnte sich ja ein Dödel dran vergreifen und statt Cola Altöl saufen.

Geht schneller als man denkt, ich habe auch mal einen Hieb Reinigungsbenzin genossen in meiner Jugend, mein Kumpel hatte seine Tonköpfe im Recorder gereinigt und mich allein gelassen mit einer Wodkaflasche auf dem Tisch.🤣

Brr, das war echt 🤮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus, 

im 68. LJ, mehr als die Hälfte davon im Polizeidienst, davon wieder Autobahnpolizist und VUK, vis-a-vis von mir in 100 m ist ein ganz neues Blaulichtzentrum. 

Motoröl aus dem Diesel ist pechschwarz, wie man von außen sieht. Ja, Mineralwasserflaschen mit abgenommenen Etiketten verwende ich. 

Es gibt so viele Dinge, die verboten sind! 

Klar, dass ihr recht habt, aber bei uns macht man kein Aufheben von sowas! 

Aber auf dem Schießstand, also in der Hütte, habe ich mal einen Schluck Brennspiritus im Mund gehabt. Unsere 2 DCI verlangen nach MB 229.51, von denen ich noch ca. 11 Liter Öl übrig, sowie ca. 5 Filter. Ich mach' so weiter. Werner

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • @Schokila   Moin Tina,   du kannst so einen tragbaren CD-Player mit Bluetooth  kaufen und per Bluetooth mit dem Radio koppelt - et voilà CD-Spieler im Smarten Renault 453.   Gruß Marc
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.586
    • Beiträge insgesamt
      1.501.564
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.