Jump to content
DerTimo

Smart 451 gekauft und ein paar Fragen :)

Empfohlene Beiträge

Hallo Timo,

 

die gesamte Maßnahme zur Stabilisierung des MHD System ist:

 

Riemenscheibe

Befestigungsbolzen

Software

 

Erst wenn das Alles gemacht ist ist es sicher.

 

LG

 

SUR-1601

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@yueci: korrekt, es sind keine Hochtöner verbaut. Und kein Subwoofer. Laut damaliger Preisliste schimpft sich der Anschluss "smart MP3-Schnittstelle". Bisschen angeberisch für eine tumbe Klinkenbuchse. 😉 Also: Rätsel gelöst, der kam so ab Werk. 

 

MHD: wollte einen Blick unter den Wagen werfen, welche Riemenscheibe verbaut ist. Dank einer Abdeckung ist davon aber nichts zu sehen. Gnarf. Ich könnte auch die SC in den Wohnorten der Vorbesitzer anrufen, evtl. wurde ja doch irgendwann mal etwas gemacht. 

 

Btw: nach aktuellem Stand wird uns der Smart nur ca. ein Jahr begleiten, weil die Notwendigkeit für einen Zweitwagen nur vorübergehend besteht. Von daher scheue ich mich, mehrere hundert Euro in vorsorgliche Maßnahmen zu stecken, ich muss die Haushaltskasse im Auge behalten. 

 

PS, Fahrwerk: ich hab in die Radkästen geschaut, konnte keine Federbrüche entdecken, hab mich aber gewundert, daß die Windungen auf der Beifahrerseite sichtbar enger als auf der Fahrerseite sind. Wie kann das?! Wohlgemerkt, beide Vorderräder sind gleich weit eingefedert.

 

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Foto zum Schwingungsdämpfer habe ich mal ganz dreist aus dem Motor-Talk-Forum geklaut. Der Thread ist unter folgender Adresse einsehbar:

 

https://www.motor-talk.de/forum/keilriemen-smart-451-t6847971.html?page=1

 

Die Riemenscheibe kann man trotz der Abdeckung erkennen. Man braucht nur eine starke Taschenlampe (oder, je nach Umgebung, gute Augen) und dann kann man von schräg hinten hinter die Abdeckung gucken. 
Die ist Richtung Heck nämlich offen 😉
 

Welche Riemenscheibe verbaut ist, erkennt man häufig alleine schon daran, dass die eine (alte) verrostet ist und die andere (neue) Schwarz. 
 

Ob beim Bolzen schonmal nachgebessert wurde, kann man erfühlen. Hierfür einfach mit der Hand den Riemen hinter dem Startergenerator nach unten folgen (bitte Motor dabei ausgeschaltet lassen 😉) Wenn du nach wenigen Zentimetern den Kopf einer Außentorx-Schraube zu fassen bekommst, die im SG zu stecken scheint, handelt es sich um einen alten Bolzen. 

2B7D88C7-D8CB-4A7A-8F82-2784844210D6.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und welchen Kopf hat eine neue Schraube? 😉

Vorhin war tatsächlich nichts von der Riemenscheibe zu erkennen, allerdings bin ich da bei Dunkelheit mit Taschenlampe hinterm Auto rumgekrochen. Ich schau morgen, daß ich nach der Arbeit noch das Tageslicht nutzen kann. Und einen trockenen Platz zum runterknien finde.

 

Timo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keinen...also so ähnlich jedenfalls. Es gibt, je nach Baujahr, zwei verschiedene Arten von Bolzen (damit meine ich nicht die verschiedenen Versionen, die Mercedes über die Jahre durchprobiert hat) 

 

Ich kann nur für die Vor-Mopf-Lösung sprechen. Bei dieser wird der Bolzen nach einigen Umbauten am Steuergehäusedeckel und am Startergenerator von hinten eingesetzt. Vorne, also da wo der Schraubenkopf vorher saß, sitzt nur noch ein Stopfen. 
 

Ob das bei den Mopf-Umbauten ebenso läuft, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich meine mal gesehen zu haben, dass der Bolzen der Mopf-Modelle quasi aus zwei Teilen besteht, welche ineinander geschraubt werden. Ob und was dann „erfühlbar“ bleibt, weiß ich nicht. 
 

Edit: Wenn ich noch einmal auf den Thread im anderen Forum verweisen darf, dann kann man im Start-Post auf dem Bild gut erkennen, dass man mit einer entsprechend starken Lampe (oder an einem hellen Tag) und von einem gewissen Winkel hinter dem Auto aus, gut die Riemenscheibe erkennen kann. Man muss beim ersten suchen vielleicht ein wenig auf dem Boden rumrutschen um den optimalen Punkt zum gucken zu finden, aber es ist möglich. 
Leuchtet man dann zwischen Abdeckung und Riemenscheibe, dürfte man klar erkennen ob es sich um „Typ A“ oder „Typ B“ handelt. 

bearbeitet von DanielOest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Bilder gesehen, könnte aber schwören, daß die Abdeckung bei unserem Smart einmal "rum" reicht, also den Riemen komplett abdeckt. Aber wie gesagt, ich gucks mir nachher bei Tageslicht an. 

 

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Thread (3ter Beitrag) gibt es ein Bild, wo die neue Riemenscheibe (Decoupler) direkt am Motor zu sehen ist:

 


smart fortwo coupe mhd passion 71PS 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.11.2020 um 16:33 schrieb DerTimo:

2) auf der 100km langen Heimfahrt im norddeutschen Mistwetter hatte meine Frau 2-3x das Problem, daß die Scheiben von jetzt auf gleich komplett beschlagen sind, einmal war sogar ein Nothalt nötig. Die Klimaanlage war an (rote Kontrollleuchte), die Lüftung auf die Frontscheibe und auf 2-4 gestellt. Dann hat sich die Anlage stets wieder gefangen und wieder alles freigepustet. Was sagt ihr: zuwenig Kältemittel in der Anlage, oder ist das eine bekannte Macke beim 451?

 

4) beim starken Einfedern (Verkehrsberuhigungen, Bahnübergänge) kommt von vorn ein dumpes "Plomp" -  sind das die Anschäge und ist den kurzen Federwegen geschuldet, oder liegt da was im Argen? Dreieckslenker hab ich schon gelesen, aber müsste es da nicht permanent poltern und knarren?

Moin Timo zu Punkt 2 , klingt nach Lüftermotor ... hatte ich auch 2019. Da empfehle ich mal nicht den Mercedes Händler denn den Gebläsemotor gibt es nur komplett für 200-250 €. Ich habe meinen bei Bandel gekauft (original Hella für ~120€)

 

zu punkt 4 , ja es kann wohl eine oder beide Federn gebrochen sein. Und er hängt dann nicht auf einer seite runter sondern wird insgesamt vorn tiefer. Konnte dann auch das poltern verursachen ... 


Ich schau erstmal nur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Timo,

 

wenn man die Abdeckung der Riemenscheibe etwas zur Seite biegt, kann man erkennen, ob A oder B verbaut ist. Ich bin auch schon unter meinem smart deshalb rumgekrochen.

 

SUR-1601

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Lüftermotor kann man auch erst mal ausbauen und die Führungen der Kohlen reinigen, wenn man nicht gleich einen neuen kaufen will! Die Kohlen klemmen nämlich des öfteren mal in ihren Führungen und dann haben diese keine elektrische Verbindung mehr zu dem Gegenstück am Rotor des Motors.

Diesen kann man bei der Gelegenheit auch gleich mal mit einem feinen Schleifpapier behandeln.

 

Wie der Lüfter ausgebaut wird, wäre auf dieser Seite zu sehen.

Wobei man berücksichtigen muß, daß die Bilder von einem englischen Rechtslenker stammen, bei dem links die Batterie sitzt.

Bei einem deutschen Linkslenker ist aber das Armaturenbrett in der Mitte gleich aufgebaut, d.h. man muß dann oberhalb der Pedallerie nach dem Motor suchen.

 

Wenn man ihn ausgebaut hat, dann kann man auch weiter vorgehen wie auf jener Seite beschrieben.

Evtl. bekommt man dann einen solchen maladen Lüftermotor auch noch zum Laufen.

Wenn nicht, dann muß er eben ausgetauscht werden.

 

Dieser Motor war generell anfangs generell eine Schwachstelle beim 451er Smart.

Beim 450er Smart war dieser Lüfter nie ein Thema, nur der Vorwiderstand!

 

Nachdem man es geschafft hat, mehrere Sollbruchstellen vom 450er in den 451er zu übernehmen, z.B. die ABS Zahnkränze auf den Antriebswellen, die beim 451er noch schneller aufgesprengt werden als beim 450er, musste man sich ja hinsichtlich der Umsätze in den Werkstätten noch was einfallen lassen, damit die auch weiterhin sprudeln können! 🙄

 

Wenn ein Teil sehr häufig ausgetauscht werden muß wie dieser Lüftermotor, dann gehört normalerweise im Sinne der Kundschaft und seines Renomees gehandelt und der Hersteller in die Pflicht genommen, sprich das Teil kostenlos auf Kulanz getauscht werden. Das war aber hier nie der Fall!

Oder es wurde so gemacht, wie das auch manchmal praktiziert wird, man bekommt die Teile vom Hersteller kostenlos und lässt trotzdem den Kunde bezahlen und maximiert so seinen Gewinn!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss Ahnungslos da recht geben. Aufmachen, sauber machen, glücklich sein...jedenfalls vorerst. 
 

Der Lüftermotor ist ein viel zu oft zu Unrecht getauschtes Teil. 
Bei mir steht die „Lüftermotorwartung“ auch noch auf dem Zettel. War bisher nur zu faul und aktuell läuft er seit etwa einem Jahr störungsfrei 🤷🏼‍♂️.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Merke: wenn man sich ein Auto gekauft hat, sollte man um Himmels Willen nicht in dessen Foren gucken. Manchmal kann man als Unwissender besser schlafen. 😄

 

Danke auf jeden Fall für die zahlreichen Tipps und Hinweise, die ich nach und nach abarbeiten werde - und meiner Frau kann ich dann hoffentlich einen dauerhaft zuverlässigen Smart hinstellen. Und wenn euch noch weitere Dinge einfallen, dann immer her damit! 

 

Timp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb DerTimo:

Merke: wenn man sich ein Auto gekauft hat, sollte man um Himmels Willen nicht in dessen Foren gucken. Manchmal kann man als Unwissender besser schlafen. 😄

 

Genau andersrum sollte man es machen.

Man schaut schon vor dem Kauf in die Foren zu dieser Marke und kauft ihn dann gar nicht erst! 🥰

 

Nee, Spaß beiseite.

Es ist immer gut, wenn man die Schwachstellen seines Fahrzeugs kennt.

Und sei es nur deswegen, damit man sich im Zweifelsfall in der Werkstatt nicht einen vom Pferd erzählen lassen muß!

Denn das machen die liebend gerne, wenn sie merken, daß man sich nicht auskennt.

Und die Märchenbücher dort würden ganze Enzyklopädien ergeben, wenn man sie aneinander reihen würde!

Wenn es eine große Schwachstelle gibt, dann sind das die Werkstätten.

Aber das ist markenunabhängig und nicht nur beim Smart so!

 

Der Smart ist nicht so schlecht, wie es sich hier manchmal anhört.

Viel Spaß noch Dir bzw. Deiner Frau damit!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt, kenne ich auch aus anderen Foren, dort kommen halt die geballten Katastrophen zusammen. 😄

Ich bin absolut Auto-affin, aber mit dem Smart hab ich mich bis vor einem Monat überhaupt nicht beschäftigt, er ist einfach nicht meine Kragenweite. Jetzt steht dank der Anforderung "Kleinwagen mit Automatik" einer vor der Tür und ich lese mich ins Thema ein. Ich bin gespannt, was die kommende Zeit so bringt. Ich bin guter Dinge, rechne aber auch mit dem einen oder anderen Problem. Wir werden sehen! 

 

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb DerTimo:

Ich bin absolut Auto-affin, aber mit dem Smart hab ich mich bis vor einem Monat überhaupt nicht beschäftigt,

 

Jo, so habe ich auch mal angefangen! 🙂

Wenn Du Dich da mal eingearbeitet hast, dann ist alles halb so wild! 

Und wenn Du Deinen Bekannten vom Smart vorschwärmst, dann bist Du auf einem guten Weg!

Wenn Du dann mal selbst unbedingt einen haben willst, dann ist das Endziel erreicht! 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal schauen, wie er sich so schlägt. Vielleicht bin ich ja eines Tages auch heilfroh, wenn ich ihn wieder verkaufen kann. 😄

Mich zieht es eher in Richtung Kompaktklasse, komme vom Audi A2 (10 Jahre), dann Toyota Prius (6 Jahre) und aktuell steht ein Hyundai Ioniq vor der Tür. Der Smart 451 ist eine interessante Er"fahr"ung, aber doch etwas rustikal für meinen Geschmack. Dank fehlender Servolenkung kommt sogar etwas 90er Jahre Feeling auf. 😉 Aber meine Frau ist happy, das ist entscheidend.

 

Zurück zum Thema:

Das linke Abblendlicht hat jetzt wieder eine Kappe (brutto 9,54) und trocknet hoffentlich bald ab. Die Streuscheibe war doch arg nass, leider hilft das aktuelle Wetter kaum bei der Verdunstung. Immerhin wars heute mal trocken. Ohne Strom kann ich auf dem Parkplatz leider auch nicht mit einem Fön nachhelfen.

 

Vorderachse: es poltert deutlich, wenn ich den Wagen seitlich schaukele. Klingt ganz nach Stabilager. Mal sehen, daß ich irgendwo eine Hebebühne finde, dann kann ich auch die Federn checken.

 

Vielleicht kann ich dann auch einen Blick aufs MHD werfen, die verbaute Verkleidung vereitelt konsequent jeden Blick auf die Riemenscheibe, mit Gewalt möchte ich sie auch nicht wegbiegen. Die Riemen kann ich immerhin sehen, die sehen soweit okay aus.

 

PS: der Wagen hat ja eine Art "Hill Holder", der den Wagen noch kurz hält, wenn man von der Bremse geht. Hält der wirklich nur eine Sekunde, wie es in der Anleitung steht? Unser Smart muss nach dem Stillstand grundsätzlich zur Weiterfahrt gezwungen werden, auch 2-3 Sekunden nach dem Lösen der Bremse. Ab dann rollt er aber frei, das hab ich schon gecheckt.

 

Timo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb DerTimo:

Das linke Abblendlicht hat jetzt wieder eine Kappe (brutto 9,54) und trocknet hoffentlich bald ab.

 

Wusste ich es doch, daß die im SC wesentlich billiger ist als der bei Ebay genannte Preis!

Das ist ja gerade mal die Hälfte als das, was mw Smart bei Ebay aufgerufen hätte! 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb DerTimo:

PS: der Wagen hat ja eine Art "Hill Holder", der den Wagen noch kurz hält, wenn man von der Bremse geht. Hält der wirklich nur eine Sekunde, wie es in der Anleitung steht? Unser Smart muss nach dem Stillstand grundsätzlich zur Weiterfahrt gezwungen werden, auch 2-3 Sekunden nach dem Lösen der Bremse. Ab dann rollt er aber frei, das hab ich schon gecheckt.

 

Also ich habe ja einen 450er Smart, aber beim 451er müsste es genauso sein.

Wenn man z.B. bergab bremst und stehen bleibt, dann muß die Bremse noch ca. 1 Sekunde geschlossen bleiben, wenn man wieder von der Bremse geht. Aber nach dieser Gedenksekunde muß der Smart dann selbsttätig los rollen.

Und bergauf muß dies natürlich genauso sein!

 

Das Hill Holder System wird normalerweise beim Betätigen der Handbremse deaktiviert.

Wenn man nun die Handbremse nicht vollständig anzieht, sondern nur in die erste Raste, wo sie noch nicht voll wirksam ist, muß normalerweise der Smart sofort nach dem Lösen der Bremse los rollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Handbremse? Die wird m.W. rein mechanisch betätigt und dürfte gänzlich intelligenzfrei sein. Unserer macht das jedenfalls nach jeder normalen Bremsung, rollt danach aber frei und ungebremst aus. 

 

Es liegt ein HU-Bericht von 2019 vor, laut dem der Wagen wegen mangelnder Freigängigkeit der Hinterräder keine Plakette bekommen hat und erneut vorgeführt werden musste, Nachprüfung ohne Mängel bestanden. Aber ein Blick kann nicht schaden...:(

 

Timo

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht es aus.

Natürlich wird die Handbremse rein mechanisch betätigt, ich habe ja nur beschrieben, wie die sich normalerweise auf das Hill Holder System bzw. dessen Ansteuerung auswirkt.

Aber die von Dir beschriebenen Auswirkungen dürfte das trotzdem nicht haben!

Das Hill Holder System erhält einfach nach dem Lösen der Bremse den Bremsdruck in den Leitungen noch für ca. eine Sekunde aufrecht, ehe er abgebaut wird, sonst macht das gar nix!

 

Das würde ich auch sagen, daß die hinteren Trommelbremsen einen Blick wert sind, evtl. haben sich die Beläge von den Belagträgern gelöst und hampeln da drin rum.

Auf jeden Fall müssen die Trommeln mal geöffnet werden, um nachschauen zu können.

Das ist auf jeden Fall nicht normal, was Du beschreibst!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seufz. Ja, ich mache am besten direkt einen Termin in der Werkstatt meines Vertrauens, dann können die auch das Fahrwerk durchchecken. Stabilager tauschen ist kein Thema, aber von den Bremsen lass ich die Finger, ich hab nur die eine Frau. 

 

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal noch ne Frage, oder habe ich das überlesen.

Hast Du eigentlich den Smart von privat gekauft oder über einen Händler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Privat. Der direkte Vorbesitzer hatte ihn aber nur ganze drei Monate, weil er lediglich die Wartezeit auf einen Neuwagen überbrücken musste. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz kleines Update: ich hab den Wagen links und rechts angehoben und konnte auch dann keinen Federbruch entdecken, alles stramm. Oh Joy! 🙂

Aber warum links eine andere Feder als rechts verbaut ist, ist mir weiterhin schleierhaft. Die rechte Feder ist enger gewickelt. Ist das ein Bug oder ein Feature?

 

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hat ein ganz sparsamer Honk mal eine Feder ersetzt. Es gibt solche Volli****,  die wechseln auch EINEN Dämpfer.

 

Erst letztens hier oder in MT dazu einen Beitrag gelesen !   Im Ernst ! 

 

Bei solchen Hobbyschraubern ist es gut möglich dass er eine vom Fiesta oder Corsa genommen hat . 😅

bearbeitet von 380Volt

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Moin,   wie bereits geschrieben, habe ich mit dem Abbau der Mittelkonsole kein Problem, aber trotzdem Danke fürs Einstellen der Anleitung.   Die Frage ist wie ich dann den Rest vom Knopf raus bekomme. In dem Youtube Video sah es nicht so aus als würde man dann von unten den Rest rausdrücken können.   Besten Dank für das Angebot aus der Nachbarschaft 👍  Ersatz habe ich mir bereits über ebay besorgt und hier liegen.   cu Frank        
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.605
    • Beiträge insgesamt
      1.501.808
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.