Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo wer kann helfen?

 

Habe für einen Smart 451 Erstzulassung 2008 52 kw (1313 AHN) folgendes Getriebeöl gekauft:

LIQUI MOLY GL5 SAE 75W-90

API GL 5

MIL-L-2105 C/D

 

passt das?

Habe unterschiedliche Meinungen in verschiedenen Foren gefunden.

Danke im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Perfekt !

 

Fall bloß nicht auf die Scheißhausparole mit dem ATF rein, wegen "Automatik" .

 

 

-----------------

 

Gruß, Heiko

 

Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

 


Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnelle Antwort

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheißhaus? Im 450 ist ATF. Im 451 nicht, ich weiß. Das ist aber keine Frage von Automatik, sondern von 450 oder 451. Beide sind gleich viel Automatik oder auch nicht. Und in den einen kommt original ATF, in den anderen nicht.

 

Grüße Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist keine Parole. Die alten 450er bis 2003 bekommen ATF von Smart so vorgegeben auch wenn es ein Schaltgetriebe ist.

Für den 451 ist das normale 75w90 korrekt.

Einfach einfüllen was der Hersteller vorgibt und gut ist.

 

Hajo war schneller....

Wobei es keine Frage von 450 oder 451 ist. Der 450 ab Facelift bekommt auch 75w90.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 07.08.2019 um 22:05 Uhr ]


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel interessanter wäre, ob GL4 oder GL5 besser ist. Laut Mercedes ist nach meiner Erinnerung beides erlaubt. Wurde aber auch schon reichlich diskutiert.

 

Grüße Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn beides erlaubt ist dann läuft auch beides.

Wichtiger ist das immer genug und auch mindestens alle 100tkm mal neues Öl rein kommt.

Dann ist man auf der sicheren Seite auch wenn ich schon Getriebe mit 300tkm und erstem Öl gesehen habe.

Bei den Kosten für die 2l Öl würde ich es aber nicht drauf ankommen lassen...


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal bei dem originalen Öl aus einem 450 mit ca. 150TKM eine Partikelzählung machen lassen. Da war schon sehr viel Dreck drin.

 

Auch sehr viel Aluflitter, die schon mit bloßem Auge sichtbar sind.

 

Grüße Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 07.08.2019 um 22:18 Uhr hat Funman geschrieben:
Viel interessanter wäre, ob GL4 oder GL5 besser ist. Laut Mercedes ist nach meiner Erinnerung beides erlaubt. Wurde aber auch schon reichlich diskutiert.



Grüße Hajo





 

Hallo Hajo, GL5 ist hochwertiger, druckstabiler.

 

Es füllt ja auch keiner mehr 15W40 SE/CD ein ....

 

 

PS: Wegen ATF, es ging EXPLIZIT um einen 451. Und da habe ich noch in Erinnerung dass dazu mal, vor Jahren allerdings, die Sch***hausparole mit dem ATF kursierte. Sogar "Fachleute", oder selbsternannte, wollten ATF einfüllen, weil es ja eine "Automatik" wäre.

 

Mir war immer klar dass es ein klassischer Transaxle Antrieb ist und hielt damals natürlich ATF für Nonsens.

 

PPS: Ich habe damals auch die Viskositäten recherchiert, das 75W90 ist wesentlich dicker als ATF.

 

Ein "FE" Öl ( Fuel Economy ) von bspw. Castrol, in 75W80 kommt knapp an die Viskosität des ATF ran, ist nur leicht(!) dicker.

 

Aber ich würde immer zum 75W90 raten, ich habe es damals gewechselt und die Werksfüllung, keiner weiß was drin war, war lauter. Die Diffi Geräusche ( Grobmotoriker hören angeblich kein Flankenspiel) sind, beim Abbiegen mit offenem Fenster, mit dem 75W90 etwas geringer.

 

@mife

 

Berichte mal von deinen Erfahrungen !

 

 

 

-----------------

 

Gruß, Heiko

 

Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

 

 

 

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von 380Volt am 08.08.2019 um 17:36 Uhr ]


Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. GL5 ist aber in Schaltgetrieben oft nicht zulässig, weil es Korrosion und damit erhöhten Verschleiß an Synchronringen bewirken soll. Achsgetriebe, für die es vorgesehen ist, haben keine Synchronringe. GL5 ist nicht der modernere Nachfolger von GL4. Die Einsatzzwecke sind unterschiedlich. Die Frage ist also, welche Vor- oder Nachteile überwiegen. Ich fahre auch GL4 in einem der 450.

 

Zum ATF stimme ich dir zu.

 

Grüße Hajo

 

 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Info nach kann das GL5 u.a. möglicherweise eine geringere Reibung an den Synchronringen bewirken. Kein erhöhter Verschleiß ! Aber auch nur bei irgendwie "unbeschichteten" . Dont ask me why.

Aufgrund irgendwelcher Additive. Kann, muss nicht !

 

So lange es aber beim Schalten nicht kracht/knarzt ist alles im grünen Bereich.

 

Ich habe mehrere 10Tkm GL5 gefahren. Alles super.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von 380Volt am 08.08.2019 um 19:57 Uhr ]


Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute.

 

Jetzt bin ich ganz konfusioniert.

 

Ich wollte bei meinem "neuen" (450, 0,6 Benziner, 2002) auch beim nächsten Mal "aufmachen" nebenbei das Getriebeöl wechseln. Er schaltet nämlich, wenn er kalt ist, im Automatik-Modus bei ganz zart Gas geben, erst bei 2,5 bis 3tsd Umdr., und das auch erst nach gut 200m Strecke. Wenn er dann wärmer wird, wird es immer besser. Daher habe ich den Verdacht, dass das Öl vielleicht bissle zäh geworden ist.

 

Ihr schreibt hier von Füllungen mit ATF, 75W90, oder "EF" mit 75W80. Was denn nu?

 

"Automatik-Transmission-Fluid" in einem Getriebe mit relativ groben Zahnrädern und offenen Kugellagern deucht mir etwas dünn für den Job. 75W90 dagegen stell ich mir nun wieder etwas dick vor (wenn ich da an Motoröl mit 5W40 denke). Also wäre noch dieses "Leichtlauföl" zu bedenken.

 

Ihr schreibt auch, dass 450 so, aber nur wenn alt, aber wenn neu dann anders. In meinem alten 450 Diesel war ... jedenfalls die Werksfüllung die ganzen 13 Jahre, 300000km drin. Getriebeprobleme hatte ich keine.

 

Gut. Was ist Vorschrift? Das kommt rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorschrift für deinen ist ATF. Du kannst aber auch 75W90 nehmen, das ist für die späteren Baujahre vorgeschrieben. 

 

Wenn sich das Öl verändert, dann wird es dünner, nicht dicker. Ist jetzt aber relativ egal. 

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Funman:

das ist für die späteren Baujahre vorgeschrieben.

 

Am 8.8.2019 um 00:02 schrieb maxpower879:

Der 450 ab Facelift bekommt auch 75w90.

 

Das habe ich jetzt schon so oft hier gelesen und jedes mal frage ich mich, wo diese Info eigentlich herkommt?

 

Mein 450er aus 2003 hat das Getriebe 717.408 wofür laut WIS die Spezifikation 235.71 gilt. Dort finden sich seit Jahr und Tag nur das gute alte Mobil ATF D 21065 und vermutlich nochmal dasselbe, nur mit MB Label und -Nummer.

75W90 ist lediglich in der 235.72 für den 451 und 454 vorgeschrieben.

 

Gibt es dazu irgendwo eine supergeheime Serviceinfo?

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann nur bestätigen das für das Getriebe 717.407/408/409/476 ein Getriebeöl mit der Spezifikation 235.71 verwendet werden soll.


450er CDI EZ 2002 293tkm - Fehlerteufelchen (aber fährt) 🤭

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ..da hat 450-3 recht. ich habe vor Jahren auch bei meim 2002er Ölwechsel gemacht und  kein ATF eingefüllt sondern  75/w90 Castrol Geriebeöl. Dies hat GL-5 Zusätze die das ATF nicht hat. 

Die für die Buntmetalllagerungen und Sycronringe schädlich ist. In wieweit kann ich nicht sagen. Ich fahre das schon seit 90.000km und alles ist gut. Aber der Hersteller hat bei der Entwicklung ein ATF Öl vorgeschrieben. Und das sollte man auch uneigeschränkt nehmen. Mit dem...es ist ja kein Automatikgetribe mit Wandler .. hat das nichts zu tun.

Ich wurde da neulich von jemandem der Motoren für Mercedes baut (für Rennen)  auch eines besseren belehrt.

hier kann man das auch nachlesen.

https://www.landypedia.de/index.php/Öl/Getriebeöl

 

und hier

 

https://www.doetsch-schmierstoffe.de/service/schmierstoff-abc/abc-getriebeoele/

 

Ich werde ...obwohl ich bis jetzt  keine Veränderungen gemerkt habe, wohl auch ATF rein machen.

einfach ein anderes Öl reinmachen nur weil es Automatikgetriebe ist...ist halt hier nicht.

 

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist ein Schuh draus geworden.

 

450-3 hat's geklärt. 450er kriegt ATF, 451 kriegt 75W90. Mehr gibt die Spezifikation nicht her.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als diese Diskussion anno 2013 oder so auf kam hatte ich mal wegen der Viskosität ausführlich recherchiert und kam zu einem erstaunlichen Ergebnis. 

 

Das ATF  ist hochviskos , landläufig "dünn"  , ein Standard G-Öl 75W90   dagegen ziemlich "dick".

 

Soweit alles klar. 

 

Nimmt man allerdings ein FE ( Fuel Economy Getriebeöl )  kommt es fast aufs Gleiche raus. 

 

Castrol Syntrans FE 75W80 :

 

 https://www.castrol.com/de_de/germany/home/car-engine-oil-and-fluids/driveline-fluids/manual-transmission-fluids.html#tab_syntrans-v-fe-75w-80

 

hat  bei 40/100 Grad annähernd den gleichen Viskositätsindex  wie  ein ATF Fluid 

 

ATF  mit  einem Index von  39/7,5 

 

https://msdspds.castrol.com/bpglis/FusionPDS.nsf/Files/7C2AD71599FB9CDC8025843C0026DB22/$File/BPXE-8AZRX5_0.pdf

 

 

Syntrans 75W90   Index  40/ 8.0 

 

https://msdspds.castrol.com/bpglis/FusionPDS.nsf/Files/9CE767B616AAB54C80258440001FB34C/$File/BPXE-8EQR29_0.pdf

 

 


Wäre für 450er Owner ja mal ein Experiment wert.  Aber das  Syntrans ist sauteuer.... 

 

 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist mittlerweile tatsächlich so das MB nurnoch ATF Öl angibt. Im aktuellen Wis gibt es keine Eingrenzung mehr für 450 und 452. 

Diese gab es aber definitiv Jahrelang. 

Ggf hat ja jemand hier noch eine alte Wis Version. Da ich Jahrelang im SC gearbeitet habe kann ich mit Sicherheit sagen das es diese Eingrenzung gab. 

In diesem Thread wurden sogar die entsprechenden Getriebenummern angegeben. Das gleiche stand früher definitiv im Wis. 

 

 

 

Es ist auch nicht das erste Mal das Daimler Ölspezifikationen nachträglich ändert. 

Der 450 Motor durfte die ersten Jahre offiziell auch mit 10w40 nach 229.1 betreiben werden. Aufgrund der mittlerweile ja bekannten Motor Probleme wurde diese Freigabe später auf 229.5 angehoben. 

 

Ich kann berichten das im SC in unzählige Faceliftsmarts (450) Schaltgetriebeöl eingefüllt wurde was laut damaliger Freigabe auch so vorgesehen war und in den ganzen Jahren hatte ich nur eine einstellige Anzahl an Getriebeschäden unabhängig davon welches Öl nun tatsächlich verwendet wurde. Von daher würde ich nach aktuellem Stand zwar ATF laut Freigabe verwenden da so vorgesehen aber dramatisch ist es nicht normales Schaltgetriebeöl zu verwenden. Das haben die Jahre gezeigt. Warum und wann das geändert wurde weiß wahrscheinlich nur der Praktikant im Daimler Datenmanagement. 

 

bearbeitet von maxpower879

SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb 380Volt:

Das ATF  ist hochviskos , landläufig "dünn"  , ein Standard G-Öl 75W90   dagegen ziemlich "dick".

 

Moin,

 

eine kleine Richtigstellung des Begriffs Viskosität - hochviskos bedeutet fester und niedrigviskos flüssiger also genau anders herum - damit man nicht aneinander vorbei spricht.:classic_wink:

 

Gruß

Marc


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke... sehr gute Info. Ich habe ja das 75/w90er drin und wie gesagt und null Probleme.

Ich überlege mir das dann mit dem Tauschen noch mal. Weil ich auch vor 10.000 km gerade wieder gewechselt habe und  neues rein gemacht.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb maxpower879:

Von daher würde ich nach aktuellem Stand zwar ATF laut Freigabe verwenden da so vorgesehen aber dramatisch ist es nicht normales Schaltgetriebeöl zu verwenden. Das haben die Jahre gezeigt. 

 

Wer in der Lage ist, eine kompetente Entscheidung für Alternativen zu treffen, hat es natürlich leichter :classic_smile:

 

Wahrscheinlich bin ich aber nicht der einzige hier, der mangels tieferer Kentnisse der Materie, von all den guten aber eben auch teils widersprüchlichen Empfehlungen erschlagen ist. So kann ich mich eigentlich nur guten Gewissens an die Herstellervorgabe halten.

Wer aber mal versucht hat, das Mobil ATF D 21065 tatsächlich in kleinen Mengen zu kaufen, wird vermutlich gemerkt haben, dass das gar nicht so einfach ist, da das Zeug fast niemand wirklich liefern kann (so war es zumindest bei meinem Ölwechsel 2018).

Eine zusätzliche offizielle Alternative wäre schon ganz nett gewesen.

 

Falls es jemanden interessiert: Hier ist, was die Entwickler des Getriebes 1998 in einem Fachaufsatz zur Entscheidung für ATF geschrieben haben:

 

 

1998.gif

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da weis man ja echt nit was man da machen soll ..das Öl gibt es echt nicht so einfach. Habe bis jetzt niemand gefunden der nicht gleich 20 L anbietet. Ich geh morgen mal zu MB und versuch mal 2 Liter zu bekommen


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb 450-3:

die Entwickler des Getriebes 1998 in einem Fachaufsatz zur Entscheidung für ATF geschrieben haben

 

Wow. Schön. 

 

Dieses Zitat besagt allerdings nicht, daß ATF für das Smart Getriebe besser ist als 75W90. Es wird nicht erwähnt, mit welchem Öl der Versuch gefahren wurde und ob in beiden Getrieben dss gleiche Öl war. Dies ist allerdings zu vermuten da der Vergleich sonst keinen Sinn machen würde. Vermutlich war in beiden Getrieben 75W90. Es wird auch keine Aussage getroffen, um wieviel ein Smart Getriebe mit ATF kühler läuft als mit 75W90. 

 

Positiv ausgedrückt, besagt das Zitat, daß das Smart Getriebe verhältnismäßig kleine Leerlaufverluste hat, so daß zu erwarten ist, daß eine Füllung ATF nicht so warm wird, daß die Schmierfähigkeit des ATF unzulässig absinkt. Ein Betrieb mit ATF erscheint MÖGLICH. 

 

Diese Aussage wird aber noch dadurch eingeschränkt, daß der Temperaturanstieg mit ATF kleiner ist als mit 75W90, was den Unterschied der Viskositäten noch verringert. 

 

Was bleibt, ist die Erkenntnis, daß der Smart mit ATF sparsamer läuft als mit 75W90, auch wenn das in diesem Zitat nicht gesagt wird. Offen ist die Frage, warum Smart 2003 von ATF zu 75W90 übergegangen ist. 

 

Grüße Hajo 

 

 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende übrigens, wenn ATF, dann Castrol Transmax Z, das beste ATF von Castrol. Daß ein Öl nicht in den Bevolisten steht, heißt ja nicht, daß es schlechter als die Öle in den Listen ist. Kann auch besser sein. Und wenn der Hersteller des Öls sagt, daß das Öl die Mercedes Spezifikation übertrifft, dann kann man das auch glauben. 

 

Ich halte es deshalb für sinnlos, einem Öl aus der Bevoliste nachzujagen. Das wird übrigens umso sinnloser, je älter die Liste wird. Bei regelrechten Oldtimern wird das sichtbar. Wer da ein "Originalöl" einfüllen will, wird ausgelacht. Sowas gibts schon lange nicht mehr und wenn, dann ist es sinnlos, weil einfach veraltet. 

 

Grüße Hajo 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Hi PW, Hübscher link. Danke. Das ist die richtige Einstellung! Nur mit dem Mehl ist es zur Zeit etwas schwierig, es liegt neben dem Klopapier bei den Hamsterern. Laut Aussage eines Lebensmittelhändlers ist eine Palette Mehl innerhalb von zwei Stunden weg, trotz limitierter Abgabe. Großfamilien haben wohl ein Rotationsverfahren entwickelt, rein in den Laden, drei Kilo kaufen, in das Auto bringen und wieder rein in den Laden, bis die Palette leer ist. Ich werde heute mit unserem letzten Kilo Mehl einen Hefezopf mit Kardamom backen!
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.137
    • Beiträge insgesamt
      1.481.522
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.