Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chappinski

451 oder 453?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich fahre seit 4 Jahren den 451er (Bj.2010) dessen Finanzierung nun ausläuft und ich mich neu orientieren kann. Nun habe ich aber gehört, dass die neuen 453er sehr anfällig sein sollen??

Ist das so??

Nun überlege ich, ob ich mir evtl doch wieder einen 451er kaufe (z.B. Bj. 2014)

Was meint ihr??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doofe Frage, bzw. ;-).

 

Fahre den 453 unbedingt zur Probe ... und zwar ausfuehrlich!!! Dann entscheiden und einen jungen Gebrauchten kaufen.

 

OT: mein 451 ist von April 2007 und hatte / hat die ganzen Kinderkrankheiten des 451.

Wenn Du dieses nicht erleben willst, einen ab Baujahr Mitte 2016 kaufen, oder bis zum Modelljahr 2018 warten (Facelift evtl. ?).

 

Gruss Andreas


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Probe fahren !

 

Dann weiter .


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich nur zustimmen: Auf jeden Fall erstmal den 453 Probe fahren (den 451 kennst du ja schon). Wir können dir hier nur subjektive Meinungen geben.

 

Ich z.B. kann mit dem 453 absolut nichts anfangen und würde meinen 451 niemals hergeben (für mich aktuell das perfekte Auto).

 

Du musst dir dann natürlich auch eine Motorisierung überlegen. Wir wissen ja nicht, ob du gerade den 451 Turbo oder den 451 Sauger fährst. Der 453 als Sauger ist mir z.B. viel zu träge (ist ja auch schwerer als der 451).

 

Also: 453 Sauger und Turbo probefahren


--- Mein Ex-Smart: Smart 451 Pulse MHD Coupé 82(71)PS MoPf (Erstzulassung: Oktober 2010) ---

 

000_My451_ForumSignatur.jpg

 

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

453 wenn du kein smartfreak bist. einfach das bessere auto . und halt probe fahren auf der strecke wofür du ihn benützt

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:
habe ich aber gehört, dass die neuen 453er sehr anfällig sein sollen??

 

Das war seine Frage, nur zu der habt keiner etwas geschrieben...

 

Würde mich nämlich auch interessieren und ich meine nicht die Kinderkrankheiten, die ja jeder Smart am Anfang hatte...

 

Also kann da jemand konkret etwas zu sagen?

 

Bekommt man mit Probefahrt nämlich nicht beantwortet... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 20.03.2017 um 06:47 Uhr hat Hatta geschrieben:
Quote:
habe ich aber gehört, dass die neuen 453er sehr anfällig sein sollen??

 

 

 

Das war seine Frage, nur zu der habt keiner etwas geschrieben...

 

 

 

Würde mich nämlich auch interessieren und ich meine nicht die Kinderkrankheiten, die ja jeder Smart am Anfang hatte...

 

 

 

Also kann da jemand konkret etwas zu sagen?

 

 

 

Bekommt man mit Probefahrt nämlich nicht beantwortet... ;-)


 

Gerade bei Dir kann ich diese Frage nicht verstehen? Du liest hier regelmäßig mit und kennst die Problemchen des 453 nicht....


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ging mir dabei um eventuelle neue Probleme bezüglich Haltbarkeit etc...

 

und was hat Mitlesen mit "alles wissen" zu tun?

 

zumindest war dieses mal ein Forum, scheint ja nicht mehr der Fall zu sein...

 

sorry dafür, das ich nicht so klug und erfahren bin wie Du...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hatta: was für ein Scheiss deine Antwort.

Zum 453 nehme ich auch nur das auf, was hier im Forum auftaucht. Das hat mit Wissen nix zu tun.


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der 453 hat wie im forum zu lesen wohl die typischen kinderkrankheiten einer modelleinführung . richtig echte anfälligkeiten (reihenweise mechanische schäden , oder dauernde elektronikprobleme ) sind nicht bekannt . der motor des 451 ist unvewüstlich und noch alte japanische motorenbaukunst . der motor im 453 ist moderne massenware und sicher haltbar . meine meinung ist , dass nichts bezüglich anfälligkeit gegen den 453 spricht . testen musst wenn du vom 451 kommst, weil er breiter ist und damit nicht das microcargefühl vermittelt . damit meine ich du bremst schon mal wenns eng wird mit dem 453 in gassen , wo der 451 locker durchzischt. oder anders ausgedrückt mit rücksicht auf radfahrer musst bei gegenverkehr schon mal warten um den radler vernünftig zu überholen . der 451 muss da meist nicht warten . 451 echter smart ,453 moderner kleinwagen

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 20.03.2017 um 17:35 Uhr hat mikemuc geschrieben:
451 echter smart ,453 moderner kleinwagen

 

Besser kann man es nicht zusammenfassen.


--- Mein Ex-Smart: Smart 451 Pulse MHD Coupé 82(71)PS MoPf (Erstzulassung: Oktober 2010) ---

 

000_My451_ForumSignatur.jpg

 

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

off topic

der 453 ist verdammt gewöhnungsbedürftig -

ein Bekannter hat vor kurzem den 450 gegen den 453 getauscht, laut seiner Aussage läuft der Neue wesentlich ruhiger - ist ja logisch, länger - breiter; meint er.

 

ich möchte aber trotzdem nicht tauschen

bleibe bei meinem 451 Bj. 2008


_________

Gruss Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde wohl auch den 451 vorziehen, das liegt aber daran, dass ich das Design vom 453er überhaupt nicht mag. Die bucklige Schnauze finde ich richtig hässlich, die Rückseite mit den viereckigen Lichtern hingegen sehr gelungen. Der 451 hat einfach noch genügend Ähnlichkeit mit dem Ur-Smart, hat aber eine ausreichende Weiterentwicklung durchgemacht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Nachwuchs hat sich vor knapp zwei Jahren den 453 als 90PSer gekauft mit allen Extras und hat sich noch eine Standheizung bei Bosch nachrüsten lassen...

Es ist ein erwachsenes Auto und ist in nix mit seinen Vorgängern ähnlich.

Defekte bisher: eine Lambadasonne...

Was ich vergeblich auf der zu wählenden Ausstattungsliste suchte waren Voll LED Rückleuten und der Knaller: es gibt vorn nur H4 Scheinwerfer! Wie bekloppt ist das denn? Man gut, das sie keine Bilux verbauen, aber das hat mich echt vom Hocker gekloppt! :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Mesh am 28.03.2017 um 12:45 Uhr ]


Grüsse
-Mesh-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry,die aussage ist voll der Knaller weil unqualifiziert.

der halogenscheinwerfer isT im Gegensatz zu anderen Scheinwerfern der kleinwagenklasse von der lichtleistung wirklich hervorragend und der Wunsch nach mehr in diesem Fall seltenst gewünscht.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Scheinwerfer @ 453

 

Doch, so ein bisschen antiquar ist SMART da schon. Die Option auf Voll-LED mit Aufpreis (Extra) wäre schon logisch wenn man "Premium" sein will.

 

Dass sie die LED Scheinwerfer aber nicht einmal beim demnächst ausgelieferten 453ED gegen Aufpreis anbieten ist dagegen ärmlich.

Zu mindestens im Jahre 2017 und bei einem Wagen aus dem Daimler Konzern.

 

Daran kann man wieder erkennen, er ist ein Twingo, nicht mehr und nicht weniger !

 

....öhm, doch, etwas weniger, die Rücksitze fehlen :lol:

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 03.04.2017 um 19:44 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz genau. Man hätte es ja bezahlt. Ein so fortschrittliches Auto und Lichttechnik aus den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts!

Gut, die Ausleuchtung ist besser als bei meinem 2004er mit H7. Allerdings Welten schlechter als bei meinem Dieselmonster mit Xenon.

An der Preisgestaltung kann nicht liegen oder am Markt. Wer soviel Geld für einen Kleinwagen ausgibt erwartet neueste Technologie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 03.04.2017 um 21:59 Uhr hat Outliner geschrieben:
Wer soviel Geld für einen Kleinwagen ausgibt erwartet neueste Technologie!

LED ist sicherlich eine tolle Technologie aber die wird auch gerade massiv zum abzocken missbraucht. Was da für Preise bei den Ersatzteilen aufgerufen werden, ist doch nicht mehr normal. Kein Wunder, wenn die Konkurrenz fehlt und jeder Hersteller wieder sein eigenes Süppchen kochen darf.

Da werden die Gebrauchtkäufer und Langzeitfahrer später nochmal eine unangenehme Überraschung erleben.

 

Was gab es vor ein paar Jahren für ein Geschrei, als es den Fahrern immer schwerer gemacht wurde, die Birnen selbst zu wechseln. Heute soll das plötzlich kein Problem mehr sein, überhaupt nichts ohne Werkstatt an den Lampen machen zu können?

 

Jetzt kann man natürlich sagen, ist doch optional, muss keiner kaufen. Energiesparlampen waren auch mal optional, sowas lässt sich schnell ändern. Und dann ist auch ebenso schnell Schluss mit H*-Lampen bei Neuwagen.

Nur die Idee, für eine Ersatzlampe als Verschleißteil 500 Euro zu bezahlen, die wird bleiben, wenn wir die Hersteller damit durchkommen lassen.

Da muss es doch einen Mittelweg geben, wo ein Leuchtmittel meinetwegen 30 Euro kostet, einen Standardsockel hat und selbst getauscht werden kann ohne daraus wieder ein Konjunkturprogramm für Werkstätten und Hersteller zu machen.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von 450-3 am 03.04.2017 um 23:42 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten machen ja ohnehin überhaupt nichts mehr selber an ihren Autos. Ich habe in meiner Lehre noch Unterbrecherkontakte mit einer Fühlerlehre eingestellt, heute ist man ohne Laptop erschossen.

Diese Entwicklung wird man nicht aufhalten können, es gab früher Selberschrauber und wird auch weiter welche geben, die in den LED-Einheiten einzelne Segmente tauschen werden.

Der Trend geht zum "Bauteilwechseln", repariert wird doch schon lange nicht mehr.

Standardsockel wird schwierig werden, schon wegen der zigtausend Designs der Lampeneinheiten.

Die Amis hatten früher "Sealed Beam", heisst die Birne ist fest im Leuchtmittel.

Kein Problem bei vier möglichen Lampengrössen/formen: rund klein/gross, eckig klein/gross...

Was wohl wahr ist: In ein paar Jahren sind die Langzeitfahrer am Arsch. Sind sie aber irgendwie heute schon, Nachhaltigkeit meint heute Neukauf und Recycling statt Langlebigkeit mit Reparaturmöglichkeit.

Bringt ja auch mehr Gewinn...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 05.04.2017 um 00:12 Uhr hat Outliner geschrieben:
heute ist man ohne Laptop erschossen.

Naja, viele sind das auch mit einem Laptop! :-D

Und vor allem fördert das bei sehr vielen das Deaktivieren des eigenen Gehirns! :roll:

Fehler, die nicht im Fehlerspeicher angezeigt werden, können gar nicht mehr gefunden werden bzw. sind per Definition solcher Spezialisten gar nicht vorhanden, obwohl sie aktuell Probleme bereiten!

Der Spruch: im Fehlerspeicher steht nichts drin, also kann ich nichts machen bzw. dann ist auch kein Fehler vorhanden gehört doch mittlerweilen schon zum Standardrepertoire vieler Werkstatt"meister"!

Genau aus diesem Grund streckt dieses Klientel doch gerade bei Fehlern an der Verkabelung, die ja gerade beim Smart sehr häufig sind, oder bei sporadisch auftretenden Problemen sehr schnell die Waffen bzw. den Laptop oder startet Materialschlachten, die jeglicher Logik und Grundlage entbehren!

Der Laptop als Hilfsmittel ist schon in Ordnung, wenn man ihn denn als solches betrachtet, aber für viele ist er ja mittlerweilen externes Memory bzw. künstliche Intelligenz geworden, weshalb man ja auf eigenes Denken verzichten kann und genau das ist der falsche Weg!

Leider wird dies oft in der Ausbildung auch noch gefördert, das ist das Bedenkliche daran!

Vielen fehlen doch gerade die Basics auf die man dann aufbauen kann!

Grundlagenwissen und das dadurch vorhandene Verständnis dafür über bestimmte Funktionen kann aber auch ein Laptop nicht ersetzen! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 05.04.2017 um 07:23 Uhr hat Ahnungslos geschrieben:
Quote:


Am 05.04.2017 um 00:12 Uhr hat Outliner geschrieben:

heute ist man ohne Laptop erschossen.


 

Naja, viele sind das auch mit einem Laptop! :-D

 

Und vor allem fördert das bei sehr vielen das Deaktivieren des eigenen Gehirns!


 

Ganz meine Meinung. Elementares Wissen geht der Eierphone Generation einfach ab.

 

Gruß, Heiko

 

 

-----------------

Remember the Times when Sex was Safe und Fuel cheap.

 

 

5 Jahre Smart 451 Sauger mit MDC Power, ab 2016 Upgrade auf 451 Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive

 

 


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 06.04.2017 um 06:15 Uhr hat Focus-CC geschrieben:
Elementares Wissen geht der Eierphone Generation einfach ab.

 

Und das nicht nur auf dem Gebiet KFZ......


Grüße

Stefan

 

 

Die Horizonte der Menschen sind verschieden.

Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.

Den nennen sie dann Standpunkt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.