Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wordman

Erster Eindruck vom CDI

Empfohlene Beiträge

Moin Moin!

Am Dienstag habe ich einen CDI übernommen und bin begeistert, das Fzg. ist eine Meisterleistung der Ingenieurskunst. So viel Funktionalität auf so wenig Raum mit so wenig Gewicht und solch beeindruckender Fahrleistung zu einem so geringen Preis hinzubekommen, verdient Respekt. Mit einer Tonne mehr und der doppelten Länge ist es viel leichter, ein gutes Auto zu bauen.

Und der Heckantrieb mit dem sonoren Heckmotor - das gibt's sonst nur noch im Porsche. Mein 320 E ist seit Dienstag beleidigt, weil niemand mehr mit ihm fahren will.

Gestern Abend die erste Fahrt zur Jagd - der Smart kugelt über Böschungen, an denen andere PKW längst aufsitzen.

Herzliche Grüße an alle Smartianer/innen!

Wordman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

und viel Spass weiterhin mit deinem Trecker " :-D "

 

was für einer ist es den ??

 

-----------------

*winkewinke an MCC, lest schön mit*

[/url]

[ Diese Nachricht wurde editiert von roberttt am 12.11.2009 um 21:20 Uhr ]


*winkewinke an Smart, lest schön mit*
seit 01/2000 Smartfahrer-------------------------------Wartung wird beim Smarten Service in Ilsfeld gemacht !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlich Willkommen :)
Noch lange weiteres fröhliches Rumkugeln :-D
Ich befürchte Dein 320E wird sich ans Rumstehen gewöhnen müssen :lol:
-----------------
Teufelchen.gif

smarte Grüsse aus Nürnberg,
Melly


Teufelchen.gif

smarte Grüsse aus Nürnberg,

Melly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wordmann,

Dein 320 E kann meinem Mercedes Gesellschaft leisten; der steht sich in der Garage die Reifen platt. Nur zu Familienfeiern darf er ausfahren.

Im Ernst, die Sache macht Sinn: einmal macht Smart-Fahren einfach Spaß; zum anderen ist es auch deutlich billiger im Unterhalt als Dein 320 E oder sogar auch mein C 180. Wenn man für andere Leute die Kilometer frißt, macht es schon einen Unterschied, ob man bei jedem Tritt auf das Gaspedal draufzahlt oder etwas herausbekommt.

Viel Spass mit Deiner Kugel

Schnaeutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den kollektiven Zuspruch! Die Variante heißt "Passion". Leider fehlt ein Soundsystem, d.h. ich muss trotz selbst auferlegter Verpflichtung zur mechanischen Abstinenz doch noch 'mal die Werkzeugkiste auspacken.

Grüße an alle Smart-Fahrerinnen + -Fahrer!

Wordman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo rundum,

 

nach nunmehr 5 Jahren habe ich den Weg zurück ins Forum gefunden. Der Smart ist inzwischen fast 100.000 km alt. Es bietet sich also ein kleiner Rückblick an, falls es euch interessiert:

 

Das Fahrzeugkonzept hat insgesamt überzeugt. Die Gesamtqualität hat aber enttäuscht.

 

Zum einen in Sachen Konstruktion: Die vielen Situationen, in denen der Smart mich bevormundet, nerven extrem, als da wären:

 

- Getriebe schaltet immer auf 0, wenn ich bei laufendem Motor und angez. Handbremse aussteige, z.B. eine Schranke zu öffnen. Danach fährt's erst wieder, wenn ich die Bremse betätige, den Schalthebel hin- und her bewege. Das nervt beim Fahren im Wald, wo wegen des hohen Rollwiderstands ein Wegrollen eh nicht zu befürchten ist.

 

- Die Innenbeleuchtung geht nach X Minuten automatisch aus - und nur dann wieder an, wenn ich alles verriegele und wieder entriegele. Das ist immer dann ärgerlich, wenn ich mich nachts am Auto für die Sauenjagd umziehe und dann prompt der Handschuh ins Dunkle fällt.

 

- Das Geblinke beim Ver- und Entriegeln ist nicht abstellbar - es gibt aber Siutationen, wo nicht die ganze Welt wissen muss, wo ich nächtens das Auto parke.

 

- Die Heckklappenentriegelung von innen streikt manchmal, wenn die Türen lange offenstehen, also Gummistiefel wieder aus und Schlüssel suchen.

 

- Im Stau bergab auf Leerlauf geschaltet, weil beim langsamen Rollern in der Kolonne die Kupplung rupft. Plötzlich hält die Kolonne aber nicht mehr an, sondern rollt weiter - und der Smart verharrt in Getriebestellung 0! Ich musste einen kompletten gerade anrollenden Stau in den Stillstand zurückbremsen, um einen Gang einlegen zu können. Die Smart-Hotline hat dieser extrem gefährliche Umstand aber nicht die Bohne interessiert.

 

- Das Getriebe nervt extrem, vor allem bei langsamer Fahrt im Bergdorf.

 

- Seit der Entwicklung des Smart-Fahrwerks sind Deutschlands Straßen erheblich schlechter geworden. Über die Grenze nach Frankreich oder auf neuen Autobahnen entdeckt man, dass auch der Smart "langstreckentauglich" ist.

 

- TrustPlus verhindert zuverlässig jedes Anfahren im Schnee durch komplettes Abregeln - allerdings oft erst nach dem ersten Meter, wenn die Schnauze schon in die Bundesstraße ragt. Hier wäre weniger eindeutig mehr. Auf verschneiten Waldwegen ist der Smart fast nicht fahrbar.

 

Zu den Qualitätsmängeln:

 

- 2 x Ausfall der Hupe (Sicherheitsmangel - Weiterfahrt verboten!)

- Ausfall der Rückleuchten (dto.)

- Ausfall des Bremslichtschalters: keine Weiterfahrt möglich, Kosten ca. 200 € (davon 17 für den Schalter).

- Ladedruckverlust durch defekten Schlauch

- plötzlicher Leistungsverlust durch defektes Stellventil mitten in der Autobahnbaustelle, ein erhebendes Gefühl.

- mehrfache Ölundichtigkeiten im Bereich des Turboladers.

- Austausch des Turboladers bei ca. 70.000 km

- Undichter Einfüllschlauch am Waschwasserbehälter (Materialfehler!), Kosten für Erneuerung ca. 300 €

- Wasser im Beifahrerfußraum. Reaktion der Werkstatt: "Das ist bekannt." Frage des Opfers: Wenn's bekannt ist, warum hat's noch niemand abgestellt?

 

Bilanz: Das Konzept kann überzeugen. Wer den Smart als das nimmt, was er ist, wird damit durchaus froh. Die vielen Qualitätsmängel ließen mich aber Stammgast im völlig überforderten Smart-Center werden. Mehrere Liegenbleiber tragen ebenfalls nicht zur Zufriedenheit bei. Die hohen Kosten für kleine Reparaturen ebenfalls nicht.

 

Der Gesamtzustand des Smart nach nun 5 Jahren ist sehr gut, von den obligaten Kratzern im Gepäckraum 'mal abgesehen. Sitze sind noch gut, nichts klappert oder quietscht, der Lack ist noch sehr gut. Die Technik funktioniert auch noch gut, Ölverbrauch noch nicht feststellbar.

 

Herzliche Grüße

 

Wordman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zwei Jahre weiter, jetzt bei ca. 120.000 km

 

Bisher hält noch alles, der Zustand ist gegenüber dem von vor 2 Jahren unverändert.

 

Inzwischen allerdings tritt bei kaltem Motor im Leerlauf ein Zwitschergeräusch auf - mal sehen, wohin es sich entwickelt.

 

Letztes Jahr gab's "nasse Füße" auf der Beifahrerseite - ein Undichtigkeit an der Karosserie, wurde schnell vom Smart Center in Straßburg behoben.

 

Ölverbrauch ist bis jetzt auch noch nicht feststellbar.

 

Die Glühbirnen wurden inzwischen erneuert.

 

Inzwischen ist auch das Konzept in die Jahre gekommen.

 

Die entsetzlich langen Schaltpausen nerven immer mehr, vor allem beim Fahren in sehr bergigem Gelände. Inzwischen vergleicht man halt mit dem DSG von VW.

 

Beim Verbrauch ist der Smart auch nicht mehr so einzig, wie er es vor Jahren 'mal war.

 

Der mangelhafte Fahrkomfort stört mich inzwischen auch extrem - unsere Straßen sind ja auch deutlich schlechter geworden.

 

Der Smart nervt inzwischen auch, weil er so klein innen ist und ich Mühe habe, all mein Gedöns unterzubringen.

 

So allmählich läute ich den Abschied ein.

 

HG

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:
...das Fzg. ist eine Meisterleistung der Ingenieurskunst. So viel Funktionalität auf so wenig Raum mit so wenig Gewicht und solch beeindruckender Fahrleistung zu einem so geringen Preis hinzubekommen, verdient Respekt. Mit einer Tonne mehr und der doppelten Länge ist es viel leichter, ein gutes Auto zu bauen.

Und der Heckantrieb mit dem sonoren Heckmotor - das gibt's sonst nur noch im Porsche.

 

 

Muhahahahaaha :lol: :lol: :lol: über welches Fahrzeug sprichst Du bitte :lol: :lol: :lol:

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Pruefer am 12.11.2009 um 17:26 Uhr ]

 

EDIT: Hast Du 7-8 Jahre gebraucht um zu merken das der Smart wohl doch nicht so toll ist wie Du anfänglich beschrieben hast?

[ Diese Nachricht wurde editiert von Pruefer am 12.11.2009 um 17:29 Uhr ]


Smart 451 CDI Pulse Coupe Spritmonitor.de

 

Gegen Signaturen die die Beitragslänge um ein Vielfaches überschreiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, ich habe manchmal den Eindruck, es gibt welche, die merken's nie...

 

 


Schöne Grüße aus Mittelhessen!

Berndus

 

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall scheint er ein SC zu haben, wo in der Werkstatt im Zeitlupentempo gearbeitet wird und umso flinker und effektiver scheint man dann bei dem Schreiben der Rechnung zu sein.

Wenn ich die Summen ansehe, die in seinem Posting selbst für unproblematische Reparaturen genannt werden, zieht es mir die Schuhe aus!

Die Kosten in Höhe von ca. 200.- EURO für den Wechsel des Bremslichtschalters bei einem Materialpreis von 17.- EURO für den Schalter ist mit Wucher noch milde umschrieben!

So kann einem der Spaß an dem Smart natürlich auch vergällt werden. :(

 

Da wären im Laufe der Jahre bestimmt einige Euros durch einen zuverlässigen Dienstleister zu sparen gewesen!

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 12.11.2009 um 23:41 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Fahre zwar einen 71PS Benziner, aber ich kann Wordman nur beipflichten.

Mein SLK steht auch fast nur rum.

Der Würfel macht einfach nur Spaß.

Und mit dem Anhänger zieht er dann auch noch mehr Blicke auf sich.

Zudem kann ich jetzt mehr laden :-D

Passt sogar mein Moped drauf.

Grüße aus dem Remstal,

Bodo

-----------------

alpengarten003.th.jpg

 


pict0171lnqsv.jpg

 

Hab nen 451 mit 71 PS ( ;-) ) ohne MHD

Folgendes Zubehör:

-Carlsson Revo 1/6 17 Zoll mit 195/215 Sommer

-Racing Dynamic, Anthrazit met. 16 Zoll mit 195/215 Winter

-Tief schwarze Scheiben hinten und kleine Seitenscheiben

-Schwarze Scheinwerfer

-Kofferaumbeleuchtung (Mercedes W124)

-Kennwood DDX 4023 BT

-Helix Compo System

-I-SOTEC aktiv

-Armlehne mit Staufach

-Garmin Navi

-Carlsson 4-Rohr Auspuffblende

-Carlsson Heckblende

-Tagfahrlicht mit Dimmfunktion mit Brabus Blenden

-AHK von Clevertrailer

-Seitenschweller, Frontschürze und Tankdeckel vom 2011er Modell in Wagenfarbe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neee, ich brauche keine 7 Jahre, um etwas zu merken, ich bin nur so selten hier Forum.

 

Am Anfang war der Smart ja auch wirklich sehr außergewöhnlich, inzwischen hat er Konkurrenz, die ihm um einiges voraus ist. Es bleibt für mich derzeit nur das Argument "Made in Europe" und "Heckantrieb".

 

Der Bremslichtschalter war wirklich heftig, die Werkstatt hat mich inzwischen nie wiedergesehen, und insolvent ist sie inzwischen auch - welch Wunder.

 

Wir sind jetzt bei km 125.000 und der 2. Turbolader scheint sich zu verabschieden. Vor vier Wochen war eine neue Batterie fällig (es war noch die erste drin!), und die Vorderachsgeometrie musst nachgestellt werden.

 

Ansonsten funktioniert noch alles.

 

Aber es nervt jetzt der inzwischen als unzumutbar (wegen zunehmend schlechterer Straßen) empfundene Fahrkomfort, der wabbelige Scheibenwischerschalter, die stets knarrenden Scheibenwischer.

 

Ganz schlimm in diesem Winter: das dämliche TrustPlus, das jeden Versuch eines Anfahrens im Schnee im Keim erstickt vor lauter Fürsorge.

 

Inzwischen wohne ich auch eher ländlich, so dass das Parken kein Thema ist. Es gibt jetzt auch eine relativ große Auswahl an Fahrzeugen mit ähnlich niedrigem Verbrauch, aber mit mehr Platz und Komfort.

 

Der Smart hat an Einzigartigkeit verloren.

 

Ich mag ihn nimmer, wenn ich ehrlich bin. Seine vielen Schwächen nerven und können die Stärken für mich nicht mehr ausgleichen.

 

HG

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beeindruckende fahrleistungen beim diesel-wie geht das? :o

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vkt hat er einen 2. Diesel eingebaut, der die Vorderachse antreibt?! Jetzt mal im Hugo, der cdi (also der alte mit 41 PS) zieht keine Wurst vom Teller. Aber dafür kauft man sich so ein Auto auch nicht, um damit was zu reissen. Dank des cdi habe ich meine Kosten für den Weg zur Arbeit um 10€ pro Tag (!) senken können - inklusive Berücksichtigung von Steuern und Versicherung...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 01.05.2010 um 07:20 Uhr hat garfikatze geschrieben:
beeindruckende fahrleistungen beim diesel-wie geht das? :o

 

Das ist nur eine Frage des Massstabs.

Ich z.B. lasse mich an der Ampel gerne mal auf ein kleines Beschleunigungsduell ein - mit Radfahrern. Und wenn ich erst einmal im 3. Gang bin, haben sie alle keine Chance mehr. :-D :-D :-D

 

-----------------

Gruss

Werner

__________________________

451 CDI Passion Coupé

33kW/45PS blau/silber Bj.11/07

 


Gruss

Werner

__________________________

451.300 CDI Passion Coupé

blau/silber Bj.11/07

47kW/64PS von fismatec

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch die Radfahrer rüsten auf....jetzt viele mit Elektroantireb unterwegs...;-)

 

@wordman: Ich kann die Entwicklung gut nachvollziehen, der Nachteil bei Sicherheit, komfort und Fahrleistung ist schon deutlich, und der Verbrauch ist nicht mehr niedriger als bei anderen Konzepten.


3 Liter Hubraum oder 3 Liter Verbrauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich schade, daß kein anderer Hersteller einen Wagen mit dieser Länge bietet...so gibt es für mich weiterhin keine Konkurrenz in einer Stadt wie Wien.

 

 


Grüße

Stefan

 

 

Die Horizonte der Menschen sind verschieden.

Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.

Den nennen sie dann Standpunkt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

 

mein letzter Besuch hier ist jetzt über ein Jahr her, es tut mir leid, eure letzten Beiträge nicht beantwortet zu haben.

 

Jedenfalls ist der Smart noch da. Jetzt mit 140.000 km. Im Winter hat er einen neuen Turbolader und Ladeluftkühler bekommen. Auf das Problem wurde ich aufmerksam, als nach längerem Stillstand stets ein Tropfen Öl auf dem Garagenboden sichtbar war.

 

Alles andere funktioniert noch wie zuletzt beschrieben. Also in Anbetracht des Alters erstaunlich gut. Es scheint, dass nach einem ordentlichen "Durchreparieren" in mittlerem Alter das Fahrzeug durchaus langzeitbeständig ist.

 

Das Rubbeln der Scheibenwischer konnte ich durch beherztes händisches Verbiegen der Wischerarme deutlich verringern.

 

Der Innenraum sieht noch immer so aus wie am Anfang, von ein paar Schrammen im Gepäckraum abgesehen. Aber ich transportiere damit auch regelmäßig die Jagdausrüstung ins Revier.

 

Auch außen sieht der Smart nicht viel anders aus als früher. Keine Schrammen, keine Macken, der Lack glänzt nach der Aufbereitung wie neu, war aber auch davor nicht wirklich schlecht.

 

Leistung ist auch noch da wie früher (naja...).

 

Trotzdem schiele ich nach etwas Neuem. Der Smart ist irgendwie zu alt. Vor allem die extrem nervige Schaltung und das bockelige Fahrwerk.

 

Aber funktional ist er jetzt im hohen Alter sehr viel unauffälliger als damals, als er noch relativ neu war.

 

Herzliche Grüße

 

Wordman

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Wordman am 08.06.2011 um 20:48 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tipp: Polo Cross Blue Motion ;-) könnte was für dich sein.

Gruß Claudi


Bist du zu schwach bin ich zu stark...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... oder - ein Dieselwürfel. Der hat diese Schwächen nicht - abgesehen vom fehlenden Fahrkomfort auf Straßen, deren Instandhaltungsbudget gerade nach Griechenland überwiesen wurde (ich wohne auch ländlich). Er ist auch recht hart im Nehmen - als vor ein paar Tagen Hamburg abgesoffen ist, hatte ich meinen mutig zu Wasser gelassen und einen der vielen spontan entstandenen "Seen" durchquert.

 

Olaf

-----------------

435482.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Gemeinde,

 

nach nunmehr fast 9 Jahren möchte ich diesen Thread abschließen. Der Smart hat uns am Montag verlassen. Mit 141.000 km wurde er vom neuen Besitzer übernommen.

 

Nach der langen Odyssee durch die Smart-Center Süddeutschlands in der Mitte seines Lebens war er zum Schluss recht manierlich, hat aber über die Jahre doch 6.000 Euro an Reparaturen verschlungen - einschließlich der Ersatzteile.

 

Der Zustand war top - wie im Juni beschrieben, der Käufer war begeistert.

 

Ich weiß nicht, was danach kommt. Evtl. wieder ein Smart, dann aber einer der neuen Baureihe. Mir fällt keine Alternative dazu ein.

 

Mein Wunsch an den Hersteller? Dass er solche Erfahrungsberichte lesen möge. Solche Langzeitbeobachten kann keine Software und kein Dauerlauftest jemals simulieren.

 

Noch ein Wort zum Eingangs erwähnten 320 E: er lebt seit 6 Wochen auf einer liebevollen Pflegestellen bei einem W124er-Fan. Habe ihn mit 320.000 km und nach 19 Jahren abgegeben - in sehr gutem Zustand und mit TÜV ohne Mängel.

 

In diesem Sinne verabschiede ich mich aus diesem im Sept. 2002 begonnenen Thread und danke für alle eure Beiträge.

 

Herzliche Grüße

 

Wordman

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Wordman am 08.07.2011 um 19:33 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, war sehr interessant zu lesen!

Viel Glück beim nächsten Wagen/Wägelchen.

 

MfG,

 

JK. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall interessant, danke für deinen Erfahrungsbericht! Bzgl. der Reparaturkosten würde ich allerdings anmerken, dass mich der Austausch von zwei Turboladern etwas stutzig macht... vor allem, weil du schreibst, dass du "wegen einem Tropfen Öl" auf das Problem "aufmerksam geworden" bist... ob dann direkt der komplette Lader getauscht werden muss, halte ich mal für sehr gewagt - nichts desto Trotz, viel Spaß mit deinem neuen Fahrzeug!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach langer Diskussion innerhalb der Familie:

 

Es ist doch bzw. trotzdem wieder ein Smart geworden!

 

Ein 451 CDI Passion aus 10/2008, außen ganz schwarz, innen mit Brabus-Stoffausstattung in Rot.

 

Übernommen aus Erstbesitz mit 55.000 km und Restgarantie von über einem Jahr.

 

Ob ich den hier auch so dokumentieren werde, über fast 10 Jahre...?

 

Vielen Dank für eure Beiträge!

 

HG

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Oh ja, so ein ganz schwarzer CDI mit roter Innenausstattung hat schon was :-D

 

7610148jlu.jpg

 

Viel Spaß damit! Und vor allem viel Glück!

 

-----------------

Gruß vom hohen Westerwald ins Tal

HP

 

Smart Cabrio Passion, CDI, 54 PS, Bj.2010, ganz Schwarz, Design Rot

Suzuki Jimny Cabrio Allrad, Autogas, Knallrot

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von hp2 am 28.07.2011 um 17:42 Uhr ]


A 180 CDI, Autronic, 2012

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Der letzte Post

    • Jep.  Allerdings lassen die Sensoren leider nicht die Fehlerquelle erkennen. Wenn also ein Sensor Fratze ist oder man bei einem Rad Druckverlust hat, wird das nur sozusagen "global" angezeigt als Fehlermeldung. Schwache Kür, wenn man schon ein aktives RDK verbaut, hätte man das auch vernünftig integrieren können. So hat man die Vorteile des aktiven Systems mit entsprechend höheren Kosten, aber die Vorteile nicht nutzbar gemacht! Nicht sehr smart...🙄
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      144.854
    • Beiträge insgesamt
      1.478.087
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.