Jump to content
Ralf_47

der "3 Radschrauben Rate-Thread"

Empfohlene Beiträge

Generell waren es soweit ich weiß hauptsächlich Franzmänner die 3-Loch Felgen auf Serienautos hatten.

Ich meine jetzt nicht Goggomobil oder Isetta, sondern echte Großserien.

Aber selbst der 453er wie der Twingo aktuell steht auf 4-Loch.

Jetzt aus dem Hut fällt mir kein weiteres Auto mit 3-Loch ein außer :

 

 

 

 

F75B6F3F-988B-4435-8C45-8EFCAABF3747.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ok, ist auch für etwas aus Frankreich:

 

Bildschirmfoto 2022-06-07 um 08.17.34.png

bearbeitet von Silberkugel450

Platz ist in der kleinsten Hütte (Garage) 😇

 

Unbenannt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgend etwas mit Gordini im Namen?

Wobei, so modern und breit, R5 mit Mittelmotor?

 

Edit: der Turbo hatte wohl 4, also ein alpine?

bearbeitet von Smarter 450er

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Ich erhöhe mal den Schwierigkeitsgrad:    Europäisches Fabrikat

s-l500.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs gegoogelt. Aber das zählt ja nicht, deshalb schreibe ich es hier nicht. Immerhin ist es mal kein Franzose. Europäisches Fabrikat ja, aber keine europäische Entwicklung. Möglicherweise deshalb die ungewöhnliche Bolzenzahl.

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor einer Stunde schrieb Funman:

Ich habs gegoogelt. Aber das zählt ja nicht, deshalb schreibe ich es hier nicht.

ich brauche das nicht googeln.

Mein Bruder hatte solch ein Fahrzeug und es ist kein Exote und in Deutschland ein sehr gängiges Modell zu seiner Zeit.

 

Der TE hat nicht auf Europäische Entwicklung der  Fahrzeuge beschränkt...

 

 

bearbeitet von stuhlfahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war übrigens das erste Auto, in dem ich mitgefahren bin. Auf die Radbolzen habe ich da nicht so geachtet, ich war in trockene Tücher gewickelt und habe vermutlich geschlafen. 🙂 Außerdem waren Radkappen drüber.

 

Aber ich habe damals schon einen eigenen Wagen gehabt. 😁

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt will ich auch mal. Auch europäisches Fabrikat. Der Bruder eines Kumpels hat so ein Fahrzeug.

a 3-loch-2.jpg


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch eins. Anderes Modell, auch europäisches Fabrikat. Sogar aktuelle Produktion, kein Modell von Anno Tobak.

3-loch xxxsss.jpg

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Funman:

europäisches Fabrikat

 

Hm, von einem Microcar (45km/h Autos)?


Cabrio         Bj.02 ~300tkm

City Coupe Bj.04 ~120tkm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, nicht direkt. Aber natürlich sind das  beides kleine Autos.

 

Höchstgeschwindigkeit beim oberen Modell 45 bis 65 Kmh, je nach Modell und Angabe.

 

Beim unteren Modell 80 Km/h.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig! Hier das aktuelle Modell mit modernisierten Stahlrädern.

dsc02664kopie.jpg

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte auch noch was anzubieten. Das Fahrzeug zu den Felgen, wird gerade vom Kollege restauriert. 

 

IMG_20220609_055358.jpg

 

Und nein, das ist kein Gullideckel... 😂

bearbeitet von Condomino

Smart 450, Benziner, 40kW, 117500 km (bei 87000 Motor komplett überholt), BJ 12/2002 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rate mal: Renault R5. Für die gab es ja alle möglichen Aluräder in unmöglichen Designs.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mööp 🤣 

Nix R5. 


Smart 450, Benziner, 40kW, 117500 km (bei 87000 Motor komplett überholt), BJ 12/2002 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.6.2022 um 17:42 schrieb Funman:

 

 

Beim unteren Modell 80 Km/h.

Twizy? Wegen den 80 Km/h…der Kleine geht ja nur 45…

 

Und der „Gullydeckel“ ist ja mal richtig hässlich!🤮😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Outliner:

Twizy

Richtig!


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch noch was:

P 3-loch 2.jpg

P 3-loch.jpg

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Condomino:

Hätte auch noch was anzubieten. Das Fahrzeug zu den Felgen, wird gerade vom Kollege restauriert. 

Citroen GSA.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.6.2022 um 22:52 schrieb Outliner:

hauptsächlich Franzmänner die 3-Loch Felgen auf Serienautos hatten.

Ich meine jetzt nicht Goggomobil oder Isetta, sondern echte Großserien.

Goggomobil und Isetta sind ja auch keine Franzmänner. Außerdem hatten beide 4-Loch.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das weiß ich.

 

Aber die anscheinend mehrteilige Felge erinnert mich an einen Renault. War was größeres, heute mindestens ein Megane grössenmässig.

Der hatte das Ding in den 90ern, mit einer Computerstimme die den Fahrer begrüßte.

Weiss aber das Modell nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Funman:

Citroen GSA.

Treffer. Versenkt. 

 

vor 10 Stunden schrieb Outliner:

Und der „Gullydeckel“ ist ja mal richtig hässlich!

Auf dem Auto, richtig poliert und mit Nabendeckel sieht das richtig Klasse aus. Aber nur wenn man den GSA Pallas im ganzen mag.

 

vor einer Stunde schrieb Outliner:

Weiss aber das Modell nicht mehr.

Du meinst den Safrane. Hatte ich als Taxi - die Karre hat immer was zu meckern gehabt und ließ sich nicht deaktivieren. Aber geil war das trotzdem. So ne richtige Snobkarre... 😂


Smart 450, Benziner, 40kW, 117500 km (bei 87000 Motor komplett überholt), BJ 12/2002 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • 451 CDI, 54 PS, BJ 2009, 110.000 km, vor einem Jahr Klimakondensator gewechselt.   Klimakompressor springt gerade, je heißer es ist, meist nur für eine Sekunde an und geht dann wieder aus. Vor allem im Stand(Gas).   Kann aber auch am Stück 10 bis 30 min laufen wenn man auf der Autobahn fährt und bestens/stark kühlen als wäre alles in Ordnung.   Mercedes/Smart Diganose-OBD von nem Nachbarn zeigt an, dass „Refrigerant Pressure“ regelmäßig auf über 50 Bar steigt und deswegen „Shutoff Condition für Air Conditioner“ „Overpressure“ ist.   Wenn die Klima mal länger läuft geht die Kühlmitteltemperatur auf bis +3 C runter.   Außentemperatur 26 C Kühlwassertemp. 108.5 C Motoröltemp. 110 C   Bei diesen Temperaturen (108/110) lief der Motorlüfter nicht an!   Zusätzlich zeigt das Diagnosegerät: “B1430 Short Circuit Engine Fan“, was aber nicht unbedingt was zu heissen hat, da der Lüfter zumindest später, als ich das Diagnosegerät nicht mehr dran hatte, anging als es draußen noch wärmer war und ich im Stau stand und das Verhalten des Motorlüfters so war, wie ich es seit 2009 kenne, dass er nur angeht wenn’s wirklich übel heiß isr….   Ab wann sollte der Motorlüfter angehen! Ab welcher Wassertemperatur?   Kanns einen generellen Zusammenhang zwischen dem Lüfterfehler und dem abschaltenden Klimakompressor geben?    
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      151.242
    • Beiträge insgesamt
      1.580.396
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.