Jump to content

Empfohlene Beiträge

Beim einstellen der Steuerzeiten springt mir die Nockenwelle immer weg... ich stelle das Nockenwellenrad auf das Loch aber es fühlt sich an als würde er dann irgendwie wieder wegdrücken wollen... Kurbelwelle steht auf OT-Markierung...

 

wenn ich die Nockenwelle auf OT habe, kann dann die Kurbelwelle frei von OT im Uhrzeigersinn oder dagegen um 360 Grad gedreht werden (wieder auf OT) und dann passt alles?


Smart ForTwo 450 Bj 2004 699ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Info... Der Motor in meinem Video hat 599ccm³. Sollte aber auch mit deinem funktionieren denke ich. Da werden sich aber sicher gleich noch unsere Experten hier zu Wort melden die sich da noch besser mit auskennen. 

 

Im Internet findet man ja immer wieder verschiedene "Anleitungen". In meinem Video kannst du dir " die Bohrer Methode" ansehen. So habe ich es gemacht und so funktioniert das einwandfrei. Mein Motor funktioniert nun schon ein paar Jahre. Wenn du willst kannst du es dir gerne mal ansehen und mit dem vergleichen was du eingestellt hast. 

 

Video... Die Bohrer Methode... Funktioniert!.... Klick...

 

Viel Erfolg und Liebe Grüße, Smarrrt

bearbeitet von Smarrrt
Nachtrag

Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Meine Reparaturvideos...... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey danke 🙂 wie gesagt, mein Problem ist, dass ich nicjt weiß ob die Steuerzeiten noch stimmen... die Kurbelwelle steht auf OT und die Bohrung der Nockenwelle auch. Nur könnte es sein, dass entweder die Kurbelwelle oder die Nockenwelle 360 grad verdreht steht. 

 

Wenn ich den Motor von Hand ein paar Umdrehungen drehen kann ohne Widerstand zu spüren, dann bin ich doch auf der sicheren Seite oder? Will ihn nicht zusammenbauen und beim Starten dann Motorgulasch fabrizieren...


Smart ForTwo 450 Bj 2004 699ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder ist der Zylinder auf OT oder nicht. Lässt sich ja ganz einfach feststellen, Kerze raus und Schraubendreher oder Stock rein


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kurbelwelle vom Motor kann nicht 360 Grad verdreht sein denn dann steht er wieder auf OT 😉

Beim der Kurbelwelle gibt es nur ein OT. 

Dabei ist es Egal ob es Zünd OT ist oder das OT am Ende des Ausstoßtaktes. 

Dies ergibt sich aus der Stellung der Nockenwelle da diese ja bei 360 Grad Kurbelwelle nur 180 Grad zurück legt. 

Das wiederum ist ganz einfach festzustellen. 

Wenn man steuerseitig auf den Motor blickt muss die Bohrung auf dem Nockenwellenrad links stehen und der Bohrer mit dem man absteckt muss auf der Dichtfläche des Kopfes aufliegen. Dann hat man Zünd OT. 

Steht die Bohung 180 Grad weiter liegt sie auf der rechten Seite und wäre vom Kopf Verdeckt. Das wäre dann der OT am Ende des Ausstoßtaktes. 

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein abschließende Feedback: habe die Steuerzeiten so eingestellt, dass die Kerbe des Riemenrades auf OT Markierung fluchtet und beim Nockenwellenrad wenn man von der Seite schaut, das kleine Loch genau mittig mit der Sichtkante vom Zylinderkopf ist. Motor läuft jetzt einwandfrei (juhuuuu)


Smart ForTwo 450 Bj 2004 699ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Steuerzeiten sind so allerdings falsch.... 

Das Loch muss nicht mittig stehen sondern genau ein Zahn weiter damit es über der Dichtfläche steht und man einen Bohrer reinstecken könnte. 

Der Motor läuft zwar auch so hat aber etwas weniger Leistung und ist nicht so laufruhig wie er sein könnte. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb blue4two:

Mal ein abschließende Feedback: habe die Steuerzeiten so eingestellt, dass die Kerbe des Riemenrades auf OT Markierung fluchtet und beim Nockenwellenrad wenn man von der Seite schaut, das kleine Loch genau mittig mit der Sichtkante vom Zylinderkopf ist. Motor läuft jetzt einwandfrei (juhuuuu)

Ich habe dir doch den Link zu meinem Video oben gepostet. Da kannst du doch genau sehen wie es richtig gemacht wird. Wie Maxpower879 schon geschrieben hat, ist das nicht ganz korrekt was du da gemacht hast. Schau dir doch mein Video nochmal genau an. Lg


Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Meine Reparaturvideos...... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woher kommt eigentlich diese Bohrermethode? Ist das irgendwo in einem Reparaturleitfaden/Werkstattbuch dokumentiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Um nur einen Thread dazu zu nennen. 

Ich habe schon an diversen Smart bei denen die Kette noch nicht gelängt war die Steuerzeiten geprüft. 

Ab Werk wurde definitiv die Bohrlochvariante verwendet. 

So steht es auch im Wis auch wenn es etwas undeutlich erklärt wird. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja .. ich hab das im WIS und auch anderst wo gesehen. Wenn man das so macht stimmen die Steuerzeiten exakt. Bohrer oben und unten Markierung an Riemenscheibe -Stirndeckel.  100% richtig...und nur so sollte man das machen. Habe meinen auch so eingestellt. Läuft top. Neue Steuerkette und neue Zahnräder / Gleitschienen / Spanner sollten bei einer Revision sowieso immer neu gemacht werden.

So eingestellt stimmen die Markierungen Riemenscheibe 100%. Ich habe die als Versuch dann auch mal einen Zahn vor und auch ein Zahn zu früh mal montiert. Dann stimmt die Markierung Riemenseibe um so 10mm nicht mehr. Somit dann falsch montiert.

 

Also .. Bohrer reinstecken ...linke Seite (wenn man drauf gugt) aufliegen lassen am Kopf -Rand. Unten dann über Riemenscheibe / Steuerdeckelmarkierung.

Es wird als berichtet das das Loch nur halb verdeckt sein soll. Das stimmt bei neuen Ketten  / Zahnräder nicht. Man muß den Bohrer aufliegen lassen.

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ne grundsätzlich kann man genau einen Zahn versetzt einstellen. Dann steht die KW genau so auf OT und oben ist dann halt das halbe Loch bedeckt. Und ja der Motor läuft dann trotzdem. 

Es ist aber eben dann um einen Zahn versetzt. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb maxpower879:

Dann steht die KW genau so auf OT und oben ist dann halt das halbe Loch bedeckt

nein. Das habe ich ausprobiert. Wenn man einen Zahn vorher versetzt ist das Loch nicht mehr zu sehen und wenn man es vor versetzt steht das loch gut 1cm über dem Kopfrand. Da ist nichts mit halben Loch. Ich habe es ausführlich getestet. Ich habe extra einen alten Stirndeckel  so abgeflext das die Markierung mit nur  2 Schrauben am Block war. Den Rest hab ich weggeflext damit ich sehen konnte ob das mit der Kette alles so stimmt.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry aber das stimmt nicht. 

Ich behaupte mal das ich mindestens um Faktor 20 mehr Motoren offen gehabt habe wie du. Ich habe auch schon diverse Motoren mit falsch eingestellten Steuerzeiten gesehen insbesondere Marke Ebay und co. Man kann es definitiv auf Halbloch versetzen. 

Siehe auch 

https://www.bilder-hochladen.net/i/5pc9-c.jpg

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb maxpower879:

Ja ne grundsätzlich kann man genau einen Zahn versetzt einstellen

Das glaube ich nicht.

Wenn man einen Zahn versetzt montiert steht das Bohrloch so wie ich es beschrieben habe. Wenn man es so auch machen dürfte würde das im WIS so stehen. So steht es aber da nicht. Da steht nicht: Man kann auch einen Zahn versetzt einstellen. Ich bin sicher das ist sehr entscheidend das man da genau nach der Werkstatt Vorgabe dies Einbaut und nicht... kann auch funktioniern. Klar kann das sein das der läuft, aber richtig ist das nicht.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stop ich habe nirgendwo gesagt das es richtig ist! 

Bohrlochvariante ist die einzige richtige Lösung. 

Ich habe nur gesagt das es möglich ist die Steuerzeiten entsprechend falsch einzustellen. 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das Bild kenne ich... deßhalb hab ich das auch .. Versetzt ..nachgebaut. Und da stimmt es nicht.

Vieleicht ist das eventuell auch Ketten abhängig. Das weis ich nicht.

Ich habe das genau so wie oben beschrieben eingebaut und es hat mit der Markierung 100% gepasst. Auf den mm.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube du verstehst mich nicht...  

Klar stimmen die Markierungen wenn man es mit Bohrer im Loch einstellt. Dann ist es ja auch richtig!! 

Man kann aber auch genau einen Zahn versetzen was falsch wäre und dann wäre das Loch genau halb zu sehen. Das Bild oben belegt das. Wenn es nicht möglich wäre würden es ja nicht so viele falsch machen. Da ich es schon mehrfach so gesehen habe weiß ich das es geht. 

Das Bild oben beweist es ebenfalls.... 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb maxpower879:

Stop ich habe nirgendwo gesagt das es richtig ist! 

nee ..das behaupte ich auch nicht. Sorry wenn ich dich da in ein falsches Licht gerückt habe. Ich war damals ja auch verunsichert was denn nun richtig ist. Deßhalb hab ich es auch getestet.

Du hast es ja auch gesagt das die Bohrermethode aufliegend richtig ist. Und das kann ich nur bestädigen.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem gut das man hier noch mal genau drauf eingeht. 😘 Schaden kanns nicht-

 

Wobei ich ein 599er habe. Da ist es aber genauso wie beim 699er

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ein 698ccm


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass das Loch exakt mit der Kante fluchten muss ist auch im originalen Werkstattbuch so abgebildet und beschrieben, siehe Bild. Daher ist das mit dem Bohrer ne gute Möglichkeit zum prüfen-

Handbuch.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Fluchten" würde aber bedeuten, das das Loch nur mittig über der Kante zu sehen sein darf...


Es gibt nur eine Möglichkeit wirklich sicher zu gehen, es muss ein alter originalbelassener Motor geöffnet und fotografiert werden. Bei meinem Motor macht es keinen Sinn, da vorher schon eine Firma aus Ilsfeld daran herumgedoktert hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was habt ihr eigentlich für Probleme damit? Das ist doch nun zur Genüge geklärt. 

 

Und der alte originalbelassene Motor wird wegen verschlissener Kette und Schienen irgendeine Position haben, aber nicht die richtige. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.