Jump to content

blue4two

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Interessen
    blue4two

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Bin fertig mit dem Tausch der Steuerkette. Motor hatte ich nur abgelassen, nicht ausgebaut. Blöd war, dass ich die Ansaugbrücke etwas lösen musste um die letzten beiden Schrauben vom Zylinderkopfdeckel lösen zu können. Die Kopfdichtung habe ich gelassen wie sie ist, habe aber am Stirndeckel (quasi rundum) mit Dichtmasse von Elring gearbeitet, auch zwischen Kopfdichtung und Stirndeckel also. Und es ist alles dicht. Habe nur den Simmerring an der Kurbelwelle von einer Werkstatt machen lassen. Smarti läuft wie eine 1 🙂
  2. Mal ein abschließende Feedback: habe die Steuerzeiten so eingestellt, dass die Kerbe des Riemenrades auf OT Markierung fluchtet und beim Nockenwellenrad wenn man von der Seite schaut, das kleine Loch genau mittig mit der Sichtkante vom Zylinderkopf ist. Motor läuft jetzt einwandfrei (juhuuuu)
  3. Hey danke 🙂 wie gesagt, mein Problem ist, dass ich nicjt weiß ob die Steuerzeiten noch stimmen... die Kurbelwelle steht auf OT und die Bohrung der Nockenwelle auch. Nur könnte es sein, dass entweder die Kurbelwelle oder die Nockenwelle 360 grad verdreht steht. Wenn ich den Motor von Hand ein paar Umdrehungen drehen kann ohne Widerstand zu spüren, dann bin ich doch auf der sicheren Seite oder? Will ihn nicht zusammenbauen und beim Starten dann Motorgulasch fabrizieren...
  4. Beim einstellen der Steuerzeiten springt mir die Nockenwelle immer weg... ich stelle das Nockenwellenrad auf das Loch aber es fühlt sich an als würde er dann irgendwie wieder wegdrücken wollen... Kurbelwelle steht auf OT-Markierung... wenn ich die Nockenwelle auf OT habe, kann dann die Kurbelwelle frei von OT im Uhrzeigersinn oder dagegen um 360 Grad gedreht werden (wieder auf OT) und dann passt alles?
  5. Aber die Zylinderkopfdichtung (ZKD) ist ja nicht hart, die kann man ja ganz vorsichtig bewegen... und dort könnte man (zumindest bei ausgebautem Motor) mit etwas Silikon nachhelfen
  6. Naja der Gehäusedeckel muss ja eh mit Silikon "eingeklebt" werden, dann könnte mann doch auch den Teil der Kopfdichtung mit etwas Silikon versehen, dann sollte es ja eigentlich dicht sein?
  7. Das gibt mir ja durchaus Hoffnung 😃 Hat sich schonmal jemand die Mühe gemacht, dazu eine Anleitung zu verfassen? Ein Video wie eben die Kette mit Spanner und Schiene ersetzt wird habe ich gesehen, nur war dort eben der Motor ausgebaut. Ich würde in meiner Unwissenheit hergehen, den Smarti hinten auf Böcke stellen, das Rad auf der Beifahrerseite runter sowie den Ventildeckel demontieren. Das Arretieren der Riemenscheibe wird dann etwas herausfordernder aber wenn das ab ist, ist der Gehäusedeckel ja auch fast unten. Wie aber verhält es sich mit den eingeklopften Bolzen die die beiden Gleitschienen halten? Bekommt man die raus wenn der Motor eingebaut ist?
  8. Tja meine Werkstatt teilte mir mit, dass am Gehäusedeckel im Bereich vom Simmerring der Kurbelwelle / unter dem Keilriemenrad eine Undichtigkeit ist. Anscheinend hat die Kette den Gehäusedeckel durchgeschliffen... Stellt sich mir jetzt die Frage ob und wenn ja wie ich das zeitwertgerecht Instandsetzen kann... Eine neue Kette inkl. Gleitschiene, Kettenspanner usw. einzubauen, dazu muss bestimmt der Motor raus? Was man grundsätzlich machen muss weiß ich (wie man den Gehäusedeckel runterbekommt usw.), nur den Ausbau vom Motor... das hab ich ja so gar keine Lust drauf ^^
  9. Habe mir auch den Fahrraddträger für mein Coupe gekauft, die unteren Montagepunkte sind mehr als offensichtlich, aber die beiden kleinen schwarzen oberen Halter, wie werden die montiert? da sind nur Löcher drin 😄
  10. Die WaPu ist an der Welle undicht, habe auch den Motor abgelassen. Ist viel angenehmeres Arbeiten 🙂 Bei mir hat sich der Keilrippenriemen (bzw sogar beide) verabschiedet... hat sich in seine Einzelteile zerlegt, bei der Gelegenheit hab ich die undichte Wasserpumpe jetzt gleich mit gemacht. Aber leider hat sich der alte Keilrippenriemen bzw was davon übrig war unter die Riemenscheibe von der Kurbelwelle gezwengt. Offenbar hat er dabei den Simmering zerlegt, jetzt saftet er dort Öl 😥 Glaube das muss ich machen lassen, das kann ich als Hobbyschrauber glaube ich nicht 😞
  11. Ich muss bei 135000 km die Wasserpumpe tauschen, die ist undicht wie der Niagara-Fall 🙂 Die Neue Pumpe onkl. Dicktung und neue Keilrippenriemen habe ich schon da, muss ich auf irgendwas besonderes achten? Ich weiß, dass ich die hinteren (in Fahrtrichtung) großen Torx-Schrauben komplett und die vorderen einen fingerbreit lösen soll um den Motor abzulassen damit ich besser drankomme, sonst noch hilfreiche Hinweise? 🙂
  12. blue4two

    Auspuff/Kat zu laut

    Ich habe mir einen Ersatztopf von kfzteile24 montiert nachdem der Zahn der Zeit dem Originalen zu sehr zugesetzt hatte. Preis von 270€ war einigermaßen erträglich, aber er ist deutlich lauter geworden. Der ESD selber ist auch vom Volumen des Bauteiles selber ca. 10% kleiner. Habe vorher mit zusätzlicher Dämmung im Smart experimentiert, das Thema hat aber jetzt alles zunichte gemacht 😄
  13. Quote: Am 24.09.2019 um 10:03 Uhr hat Smart911a geschrieben: den Druckschlauch vom Turbo zum Tacktventil. Mit den dazugehöringen Clic-Schellen. Nur von MB Hast du da eine Teilenummer?
  14. Super, danke :) Gibt es eine "Liste" mit den Dichtungen die ich gleich mit erneuern kann/muss?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.