Jump to content
Moritzn

Bissle Rost, Handlungsbedarf?

Empfohlene Beiträge

Guten Abend Freunde der gepflegten Schrauberei,

 

Mein Smart ist aktuell ne kleine Baustelle. Getriebe ist zur Zeit grad draußen und wartet auf Ersatz.

Im Anhang findet Ihr ein Bild vom Träger, an dem die Crash-Bar Montiert ist.

Sieht der bei euch auch so aus?

Bin am überlegen da was dran zu machen, aber von innen kommt man ja nicht wirklich dran und bisschen verbaut ist das ganze ja auch...

 

LG Moritz

IMG_9258.jpg


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht bei mir überall auch so aus. Vollständig entrosten kannste natürlich vergessen. Sprüh WD40 drauf und innen reichlich rein. Verlängert die Lebensdauer um Jahre. 

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok dann ist ja gut XD
Dann pump ich ihn demnächst mal voll.
Hab noch altes 20w50 Motoröl, entspricht keiner aktuellen norm, kann ich nirgends mehr verbraten, das geht bestimmt auch oder?


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WD40 😂😂😂

Nimm was ordentliches zum Konservieren!

 

Ich hab für meinen Roadster Ersatz stehen, der demnächst gestrahlt und neu gepulvert wird. Aber so schlimm sieht e sbei mir nicht aus. Ist halt Oberflächenrost, der bei Wintereinssatz schlimmer wird

 


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch kann man den Träger ja sowieso ersetzen, sollte er irgendwann mal durch rosten oder?

Dann würd ich die Aktion nämlich auf den Zettel mit neuen Federn schreiben, die sehen auch hart rostig aus, sollte es da mal eine packen, wäre das ja eine gute Gelegenheit oder?


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lach nicht. WD40 ist besser als du denkst. Das ist zuerst dünn und kriecht in alle Ritzen. In ein paar Tagen trocknet es und wird zäher. Wenn das dann im Rost drin sitzt, wäscht es nicht mehr so schnell aus. Und es verdrängt Salzwasser aus Rostporen. Klar, man kann auch mehr Aufwand treiben. Waxoyl z.B.. Aber wenn die Frage ist, wenig Aufwand oder nix tun, dann ist WD40 erste Wahl. 

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ersetzen, nunja... erstmal muß dann alles raus, Motor Getriebe, und woher Ersatz nehmen? Gebrauchte Integralträger vom Schlachter sehen alle so aus. Neu kost der 800 Euro. Ist aber noch lieferbar....

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besser als nichts wohl bestimmt, aber ich hab mal irgendwo gelernt, dass WD40 nur irgend so ein verestertes was auch immer ist und flüchtig, Langzeitkonservierung ist es halt leider nicht 😅


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

800was? oha.... naja gut, dann lieber wie CDIler Ersatz auf Lager legen und neu Konservieren.


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Owatrol reinjauchen! Dann ein Wachs von Mike Sanders zum Beispiel drüber und da gammelt nix mehr.

Kann man relativ günstig mit einer Sonde erledigen.

Für auf die Schnelle geht WD40 Tatsache, die Konservierung ist aber nur von kurzer Dauer. Aber immerhin besser als beim Rosten zugucken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir reden hier ja fast von Flugrost. Find ja die alten Smart schlagen sich super was Rost angeht. Tüv relevante Rostungen an einem Smart hab ich noch nie gesehen. Wer komplett langeweile hat kann ja so Phosporrostumwandler nehmen, wies die Amis machen. Hab das mal bei einem alten Jeep gesehen. Der hat das mit so einem Gel eingepinselt. Danach sah das Auto aus wie neu von unten. Und versiegelt ist es danach auch gleichzeitig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss schon sagen, mein 10 Jahre jüngerer A3 sieht von unten WESENTLICH schlimmer aus, als mein Smart...
hat zwar auch 100tkm mehr drauf aber gut... Die Audis entsprechen halt auch nicht mehr ihrem guten Ruf mit der super Rostvorsorge....
@bigmountainsnow wird das dann nicht wieder abgewaschen oder so?


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier einen 99er mit einem mehr als faustgrossem Loch im Tridion hinter dem rechten Vorderrad stehen. Hat exakt deswegen keinen TÜV mehr bekommen.

Die Königsklasse ist Trockeneisstrahlen mit anschliessender Versiegelung, da können die Anbauteile sogar dranbleiben. Noch fetter kommt alles auseinander und verzinken und dann pulvern.

Aber das ist dann wirklich eine Kostenfrage. Hätte ich die Zeit, ich würde mir die Arbeit antun um dann auf ewig Ruhe vor dem roten Teufel zu haben...

Alles auseinander und alle Stahlteile veredeln, das wäre absolut irre aber auch ein Traum von mir.

Ich habe schon einmal einen Jeep mit immensem Aufwand restauriert um dann festzustellen, dass er meinen Wohnwagen nicht vernünftig ziehen kann, weil die Umbauten zu extrem waren. Da habe ich dann mal fix 10000 Zisterzen verbrannt beim Verkauf...

Wenn ich das nochmal mache, darf ich wohl in die Garage ziehen...🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese schicken Löcher dürften die meisten 450 haben. Links und rechts, der untere Bolzen für die Mutter der Radhausverkleidung sitzt dort (oder besser saß). Direkt darunter ist ein 5mark großes Loch mit nem Gummistopfen, damit und dem Rost hast Du direkt ein riesenloch. Sieht nur fast keiner ohne zerlegen. 

 

Bei den Cabrios gammelt zudem die x strebe unter dem Boden ganz extrem. 

 

Vorne hinter der Front zum Innenraum sieht es auch gerne mal finster aus. 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Owatrol 2x Jahr drauf und gut. Kriecht sehr gut und wird dann fest und bleibt nicht pappig und zieht Dreck an.
In Hohlräume kannst Du auch noch FluidFilm spritzen. Gibt lange Sonden auch für die Spraydosen. Ansonsten Druckbecherpistole.
Mike Sanders oder Kaltfett anschliessend und er bleibt ewig 🙂

 

WD40 wäscht sich viel zu schnell wieder ab. Motoröl ist eine Riesenumweltsauerei. Bloss nicht!
Und ja, das Fahrwerkzeug aus dem VAG Konzern ist nicht besser. Sieht schnell sehr übel aus.

 

LG, Peter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich ärgert diese Rumrosterei auch schon lange. Nur wenige Fahrzeughersteller kümmern sich wirklich um gute Rostvorsorge. Ich kann mich an meinen 1991er Daihatsu Charade erinnern, ein Dreizylinder mit 52 PS und Automatikgetriebe. Ein wirklich zuverlässiges Fahrzeug aus Rentnerhand mit ganz wenig Kilometer zu einem unschlagbaren Preis. Ich habe den Wagen damals mit Mike Sander geflutet und auch den ganzen Unterboden damit behandelt. Der Händler hat mir sogar noch für 300 DM eine gebrauchte Anhängerkupplung besorgt, eigentlich war die auch neu. Bei der Gelegenheit hat er mir dann gesagt, dass 65 % der Blechteile vom Wagen verzinkt sind. 😀  Im zarten Alter von 17 Jahren hatte der Wagen noch immer keinen Rost und diente inzwischen meiner Schwester als Übergangsfahrzeug und dann meinem Neffen als Anfängerwagen. Der Tacho zeigte damals schon mehr als 200.000 km an, was technisch aber kein Problem war. Mein Smart ist mittlerweile auch mehr als 17 Jahre alt und der Tacho zeigt auch über 210.000 km. Trotz nachträglicher Konservierung muss man bei dem aber in Sachen Rost immer dranbleiben. Derzeit bereitet mir der Scheibenrahmen unten rechts Probleme, die Radhäuser waren an den oben genannten Stellen schon vor Jahren fällig. 

Irgendwie vermisse ich da schon den Charade, bei den Nachfolgern hat sich Daihatsu allerdings nicht mehr so viel Mühe gegeben. 

 

Gruß, Rolf

 

PS: Schweißen habe ich an Vaters 350 SE und meinem Ford Escort 1,6 D gelernt. Katastrophen in Sachen Rost und Rep-Bleche habe ich quadratmeterweise gekauft. 

 

 


db_image.php?image_id=1054&user_id=385&width=217?no_cache=1180106691

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hut ab vor Schweißern.... das kann ich leider gar nicht. Wenn ich mal das Schweißgerät in der Hand hab, muss ich eine Mutter auf eine ausgenudelte Schraube brutzeln... meistens ist genau dann auch das Gas alle 🙄
Könnt euch vorstellen was für Kunstwerke da immer entstehen 😂
An unseren Autos (Audi A3 & A6, Omega b, BMW e36 touring, VW t4 und Smart 450 Cabrio cdi) besteht überall Handlungsbedarf, sind halt alle nicht mehr die jüngsten. Vor allem der BMW fault uns grad unter dem Hintern zusammen. Wirklich Lust auf irgendwelche Entrostungsaktionen hat aber keiner bei uns Daheim 😅 Vielleicht ändert sich das bald, haben grad das Fundament für die Hebebühne fertig, ein nettes Weihnachtsgeschenk an uns alle.

e76a5fe7-1339-46f6-a5b9-b037982b75e3.jpg


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist zwar ne edle Zippo-Bühne, aber die sieht schlimmer aus als mein 450er von unten!

Achtet auf die Verriegelung, nicht dass euch die Karren auf die Rübe fallen! Und stellt die Synchronisation korrekt ein!

Das Fundament muss tief genug und vor allem durchgetrocknet sein, bevor ihr die Anker festzieht. Abwarten ist angesagt!

Drehmoment des Bühnenherstellers interessiert nicht, wichtig ist die Angabe des Herstellers der Anker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Säulen werden aber noch um 90 Grad gedreht, newa? 

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bühne stand eine Straße weiter in einem kleinen Betrieb von dem wir sie "geerbt" haben. Ja die Säulen müssen noch gedreht werden, da wurde grad noch irgendwas dran gemacht und so kann man die irgendwie besser schieben ? Keine Ahnung. Aufgestellt und angeschlossen wird sie auch nicht von uns. Wir haben jemand an der Hand der solche Dinger auch wartet und schaut, dass da auch alles in Ordnung ist. 


2001er Cabrio cdi

Bei Freiburg Zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Passt bei dem Ding bloß auf die Tragmuttern auf. Bei den Altertümern sind gerne mal die Sicherheiten weggebrückt und kein Mensch merkt wenn man auf der folgemutter rumreitet bis der karren abschmiert 🤐


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ne alte Hebebühne für nen Appel und nen Ei wollt ich mir auch schon öfters holen. Hab solche schon paar mal für 300€ den Man wechseln sehen über Ebay und Kleinanzeigen. Nur laufen die nahezu alle nur mit Starkstrom. Leider hab ich in meiner Garage keinen Starkstrom und auch keine Gelegenheit diesen zu bekommen. Und so eine zu holen und dann zu merken das die Gewindetragmuttern teurer als neu neue Bühne sind oder man sie nicht mehr bekommt habe ich auch keine Lust. Ich werde mir wohl irgendwann mal ne Hydraulische neue gönnen wenn auch als Chinaimport. Aber für nen bisschen schrauben sollts reichen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt viele Bühnen, meist hydraulische, welche mit einem stinknormalen Schukostecker betrieben werden können. Ansonsten mal einen Elektriker fragen, der kann auch was mit Kondensatoren basteln, dass der Drehstrommotor auch mit Lichtstrom funktioniert.

Für Sparfüchse möchte ich mal die Firma "Twin-Busch" nicht unerwähnt lassen...

Die Tragmuttern haben normalerweise Trapezgewinde. Hat man einen Zerspaner an der Hand, kann man durchaus auch alte Bühnen wieder flott bekommen. Meistens scheitert es dann an der Kette...

Wie auch immer, auch eine Kugel kann ihren Besitzer ziemlich flink den Löffel aus der Hand schlagen wenn die Hebebühne Rotz ist...😶

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Twin Busch ist tatsächlich nicht so schlecht wie man für den schmalen Taler meint. Auch Ersatzteile sind gut und günstig zu bekommen. 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.