Jump to content

kartfahrer

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    207
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    München
  • Interessen
    Fotografie, Oldtimerrestaurierung, Smartfahren
  • Beruf
    Ingenieur

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. kann man die Schleifspuren durch den Öleinfülldeckel sehen?
  2. Puh, schwer zu sagen was das Geräusch ist. Kann natürlich auch irgend was lose sein, das in Resonanz geht bei einer bestimmten Drehzahl. Auf einer Grube oder 4 Säulenbühne mal von unten beobachten. Aber Steuerkette könnt es schon auch sein. LG, Peter
  3. Ich meine Du brauchst für die oberen Torx Ringratschenschlüssel. Geht damit aber. Ich tausch immer nur das Oberteil. LG, Peter
  4. Einmal neue Dämpfer, evtl Federn, Stabikoppelstangen, und Traggelenke checken lassen. Das Material ist im Netz recht günstig, schätze 300EUR alles zusammen LG, Peter
  5. Ich würd sie auch mal mit Isopropyl und Zahnbürste säubern. Dann gut trocknen lassen und ausprobieren. Neues SAM mit Anlernen bist Du bei ca 1000...
  6. ohne ABS und ESP halt bei Nässe vorsichtig fahren. Und in Italien haben sie auch reichlich Smarts. Fahr einfach und lass die dort mal schauen. LG, Peter
  7. Ich vermute, Du hast die Sicherung für den Scheibenwischer schon gezogen gehabt und er wischt trotzdem, oder?
  8. Bevor Du ihn wegschmeisst würde ich unbedingt das SAM im inneren auf gebrochene Lötstellen überprüfen. Typischer Fehler ist dann, dass der Motor in der Fahrt spontan ausgeht, oder das Abblendlicht gelegentlich ausfällt, obwohl Sicherungen und Birnen ok sind. Wenn Du dafür niemand hast, kann ich Dir ggfls auch helfen. Zudem können Massefehler die tollsten Fehler erzeugen. Unbedingt die Massekabel genau prüfen (Batterie-Karosse, Karosse-Getriebe, usw...) Ist jetzt doch 13 Jahre alt und da gammelt sowas schonmal. Die sind aber oft optisch gut, nur wenn Du an den Kabeln ziehst, siehst Du das grünspanige Kupfer. Oder der Anschraubpunkt ist innerlich völlig korrodiert. Bei den Fehlern gibts auch oft keinen Eintrag im Fehlerspeicher. LG, Peter
  9. ist bei sehr vielen Autos so gelöst. Die Trommelbremsen sind normalerweise unauffällig. Aber irgendwas ist ja immer 😉 LG, Peter
  10. Soll ich nochmal das Gleiche schreiben? Hast Du das jetzt gemacht oder machen lassen? LG, Peter
  11. Okeyyy, mir ist zumindest nichts nachteiliges aufgefallen. Kann aber natürlich Glück sein.
  12. Wenn Du die Traggelenke und die Spurstangengelenke tauscht, verstellt sich an der Spur mE nichts. Die Spurstange selbst änderst Du ja in der Länge nicht. Ist schon Gefummel, Bremssattelträger muss dazu runter. Meist alle Schraubenköpfe völlig verrostet. 300 find ich nicht sooo übertrieben für Traggelenke und Spurstangengelenke tauschen. Meist hats die Stabikoppelstange auch hinter sich dann. Und wennst schon dran bist: Scheiben und Beläge am besten auch gleich im Aufwasch. Evt Staubschutzbleche für due ABS Ringe auch noch... 🙂
  13. Lötstellen im SAM überprüfen (lassen) Kann schon sein, wenn Du am Lenkrad ziehst, dass sich der Kabelbaum bewegt und die Lötstelle wackelt. Ist relativ einfach und häufig die Ursache solcher Symptome. Lg, Peter
  14. Hatte jetzt schon jemand die berühmten Lötstellen im SAM geprüft oder gleich nachgelötet? Das würde ich unbedingt noch machen bevor Du ihn wegschmeisst. LG, Peter
  15. Vielleicht ist eine Deine Kupplung einfach am Ende?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.