Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
3xtrava9anz

Smart Fortwo defektes AGR Ventil bei Benziner?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe hier eigentlich meinen Smart zum Verkauf angeboten, weil er den oben genannten Defekt hat (AGR Ventil defekt + Sekundärluftpumpe defekt) und man mir im Smart Center eine Reparatur für 700 Euro aufwärts angeboten hatte. Das erscheint mir auf den ersten Ruck zu teuer. Nun wies mich ein anderer User darauf hin, dass es beim Benziner kein AGR Ventil gibt bzw. die Sekundärluftpumpe auch von einigen deaktiviert wird, weil deren Nutzen fragwürdig ist (so habe ich es verstanden).

 

Sollte dem so sein, muss ich mich doch gar nicht von meinem Auto trennen und kann es behalten. Wer kann mir da weiterhelfen?

 

Mfg Marcel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste wäre zu wissen, was mit dem Abgasrückführungsventil eigentlich gemeint war!

Das mit der Sekundärluftpumpe ist relativ klar, aber da der Benziner keine Abgasrückführung besitzt, kann er auch kein Abgasrückführungsventil haben!

Ganz ignorieren würde ich das jetzt nicht, aber man sollte eben wissen, was damit gemeint ist!

Aus der Ferne wird sich da keiner aufgrund Deiner Beschreibung einen Reim drauf machen können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ja geschrieben, daß dies eine relativ kostenträchtige Aussage von Deinem SC war.

Wegen was bist Du denn dort vorstellig geworden, daß es zu dieser Aussage kam.

Oder war das im Rahmen einer Inspektion?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese beiden Teile sind bei mir defekt (die sehen so aus und fand ich in einem anderen Thread). Der Aus- und Einbau der Teile soll laut Autohaus sehr kompliziert sein. Irgendwelche Bolzen oder Nieten müssen entfernt werden.

 

http://www.fq101.co.uk/how-to-guides/fortwo-450/engine/200-bypassing-the-egr-system.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie Sekundärluftpumpe sitzt hinten rechts halb unter der Klappe.

Da geht ein Schlauch runter zum Motor, etwa Höhe vom Öleinfüllstutzen.

Da hängt das ventil, wird Pneumatisch angesteuert und geht dann mit einem Stahlröhrchen an den Abgaskrümmer rechte Seite.

 

Sinn von dem Teil, wenn er kalt ist, Luft in den Auspuff reinblasen, um den Kat schneller auf Temp zu bringen.

 

Das "AGR" Ventil ist in Wirklichkeit wirklich ein AGR Ventil, verbaut in der A-Klasse.

Im Smart funzt es einfach als Luftventil, damit keine Abgase aus der Pumpe kommen, wenn die aus ist.

 

Bei mir ist der Plörrn auch im Hintern.

Juckt mich aber ehrlich gesagt wenig, wird irgendwann mal ersetzt...

 

Und kompliziert auszubauen ??

Halbe stunde liegt das Geraffel auf der Werkbank.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von huschteguzje am 20.04.2017 um 21:36 Uhr ]


Einen SUV oder Prollkiste kann ich nicht fahren, dafür ist mein Spätzchen nicht klein genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd nur mal abklären lassen, warum bei dir die Kabel (Weclche) verschmort sind.

Die Seku hat ne eigene Sicherung, die ist bei mir durchgebrannt, weil pumpe fest.


Einen SUV oder Prollkiste kann ich nicht fahren, dafür ist mein Spätzchen nicht klein genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

bzw. die Sekundärluftpumpe auch von einigen deaktiviert wird, weil deren Nutzen fragwürdig ist (so habe ich es verstanden).

 

Naja der Nutzen ist Ansichtssache. Wenn der Kat damit nur 15 Sekunden früher Betriebstemperatur erreicht ist der Nutzen für dich wirklich minimal. Vermutlich macht die Pumpe aber den Unterschied zwischen Euro 3 und 4 sonst hätte Smart sie auch weggelassen.


signatur_rinchen.jpg

Spritmonitor.deSuper, nicht Diesel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 21.04.2017 um 08:33 Uhr hat LI geschrieben:
Naja der Nutzen ist Ansichtssache. Wenn der Kat damit nur 15 Sekunden früher Betriebstemperatur erreicht ist der Nutzen für dich wirklich minimal.

 

das blöde ist, wenn man die NUR abklemmt die Kaltlaufphase wesentlich verlängert wird.

 

Dann ist es für den Motor so als ob er auch im Sommer wie im tiefsten Winter gestartet wird.

Und sich dann wundern das der Motor keine 200tkm hält. :-D

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von EddyC am 21.04.2017 um 12:12 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man ihm das abgewöhnen?

 

Genau genommen begeht man doch eine Straftat oder? Wie agr beim CDI Stilllegen...

-----------------

fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann ist es für den Motor so als ob er auch im Sommer wie im tiefsten Winter gestartet wird.

Und sich dann wundern das der Motor keine 200tkm hält.

 

..........................

 

häää ???? was????


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 21.04.2017 um 12:17 Uhr hat MBNalbach geschrieben:
Kann man ihm das abgewöhnen?



Genau genommen begeht man doch eine Straftat oder? Wie agr beim CDI Stilllegen...

-----------------
fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI



 

JA....ab in den Knast.

 

Nur der Winterkorn ...der begeht natürlich keine Straftat


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde ihn trotzdem nicht an meinem Auto schrauben lassen. :-D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird empfohlen das Teil abzuklemmen. Klar die karre fährt auch ohne, nur darf sie es möglicherweise gar nicht. Der Besitzer haftet nachher dafür und kann sich nicht raus reden "die im smart forum haben das empfohlen"!

 

Erlischt die Betriebserlaubnis oder nicht?


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 21.04.2017 um 12:11 Uhr hat EddyC geschrieben:
Quote:


Am 21.04.2017 um 08:33 Uhr hat LI geschrieben:

Naja der Nutzen ist Ansichtssache. Wenn der Kat damit nur 15 Sekunden früher Betriebstemperatur erreicht ist der Nutzen für dich wirklich minimal.


 

das blöde ist, wenn man die NUR abklemmt die Kaltlaufphase wesentlich verlängert wird.

 

Dann ist es für den Motor so als ob er auch im Sommer wie im tiefsten Winter gestartet wird.

 

Und sich dann wundern das der Motor keine 200tkm hält. :-D

 

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von EddyC am 21.04.2017 um 12:12 Uhr ]


 

Eddy, weißt du wie das Steuergerät auf eine ausgefallene Sekundärluftpumpe oder Ventil reagiert?

 

Der normale Katheizbetrieb sieht ja wie folgt aus:

Dabei wird der Zündwinkel extrem weit nach hinten gezogen (schlechter Wirkungsgrad aber höhere Abgastemperatur) und das Gemisch angefettet. Die bei der Anfettung entstandenen COs und HCs reagieren im Krümmer mit dem frischen Sauerstoff der Sekundärluft exotherm --> zusätzliche Steigerung der Abgastemperatur.

 

Bei normalen Temperaturen von -20°C bis 10°C dauert das Katheizen ja wirklich nicht lange. Mit dem Auspuff von RS-Parts hört man genau wenn der Zündwinkel wieder vorgezogen wird.

 

Aber was macht das Steuergerät bei defekter Sekundärluft?

Länger mit spätem Zündwinkel fahren? Länger mit Anfettung fahren? Ist die Anfettung eigentlich höher als bei Fahrzeugen ohne Sekundärluft? Auch bei hohen Außentemperaturen mit spätem Zündwinkel fahren?

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von LI am 21.04.2017 um 16:40 Uhr ]


signatur_rinchen.jpg

Spritmonitor.deSuper, nicht Diesel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn der Motor kalt ist (wird in der Ansaugbrücke gemessen) läuft das MEG im Open Loop Kaltstartmodus.

Das ist wie LI es beschreibt.

 

Es wird erst in den Closed-Loop gewechselt wenn die 2 Lambdasonde warm ist und vernünftige Werte misst.

 

Wenn die Pumpe nicht läuft verbrennt das Abgas mit dem zusätzlichen Benzin (ca. 20% mehr als gebraucht) nicht zusätzlich vor dem Turbo sondern das Benzin kühlt den Katalysator noch zusätzlich durch die Verdampfungswärme ab.

 

Der Roadster schaltet, bei 10°C Aussentempratur und ich sofort mit wenig Last (nicht Drehzahl) los fahre, nach ca. 80m auf Close-Loop.

Wenn an der Software nichts geändert ist und nur die Pumpe nicht läuft (oder was verstopft ist) braucht es bei gleichen Bedingungen ca. 950m ehe umgeschaltet wird. Und nochmal 2km ehe das überschüssige Benzin komplett aus dem Pott ist.

 

Kann man sehr gut an den Lamdasondenspannungen beobachten.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von EddyC am 21.04.2017 um 18:50 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damits nicht langweillig wird, werf ich mal ein zusätzliches wort in die Runde

 

"Kondensationsverlust"


Einen SUV oder Prollkiste kann ich nicht fahren, dafür ist mein Spätzchen nicht klein genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abklemmen ist keine gute Option man kann die Pumpe mit der passenden Tester - Hard und Software auch weg Codieren. Dann verhält sich die Motorsteuerung so als ob es keine Sekundärluftpumpe gäbe.

(Nein ein SC kann aufgrund mangelnder Software und darf das auch nicht)

So funktioniert das ohne dem Motor zu schaden.

Streng genommen verliert das Auto dann seine EU 4 Norm und die BE ist erloschen. Ähnlich wie beim stillgelegtem AGR am CDI....

Es ist übrigens korrekt das zum Tausch des Ventils vor der Pumpe das Heck abgesenkt werden muss da man die Schrauben welche das Ventil am Ventildeckel halten sonst nicht raus bekommt.

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 21.04.2017 um 23:03 Uhr ]

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 21.04.2017 um 23:15 Uhr ]


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mal kurze Erklärung der SEKU beim Smart.

Wofür sie gebraucht wird, bzw was sie bewirkt.

 

Thema Kaltstart.

Wenn ich mich am Morgen ins Auto setzte, den Zündschlüssel rumdrehe und starte, meldet der Temperatursensor ans Steuergerät Motor bzw, Kühlwasser ist Kalt.

 

Damit die Kiste jetzt rund läuft, wird angefettet.

Angefettet heisst,es wird mehr Kraftstoff eingespritzt, als es zur Verbrennung braucht.

Aber was passiert mit dem zusätzlichen Sprit??

 

Da kommt das Wort Kondensationsverluste ins Spiel.

Kraftstoff-Luft gemisch schlägt sich an den kalten Zylinderwänden nieder, kondensiert und ist nicht mehr zündfähig.

 

Ein Teil davon verschwindet als HC = Hydrocarbon = Unverbrannte Kohlenwasserstoffe in den Auspuff.

Das zeugs ist nicht so gut für die Umwelt.

 

Wie kriegt man das jetzt in den Griff??

Entweder gar nicht, oder man holt eine SEKU her.

 

Die Seku befördert zusätzliche Luft in den Abgastrakt, wodurch durch den zusätzlichen Sauerstoff die HC Thermisch nachverbrannt werden.

 

Durch den zusätzlichen Sauerstoff oxidieren HC zu H²O und CO².

 

Alles unter der Vorrausetzung, das die Abgasreinigung zu 100% funktioniert.

 

Die meissten Leute würden sich wundern, was der Kat für Nachteile hat.

 

100 Leute haben wir gefragt, mit welchem Auto würden sie lieber mit 200 über die Autobahn brettern??

 

Auto ohne Kat oder mit geregeltem 3-Wege Kat.

 

Eigendlich egal, das Auto mit Kat blässt bei 200 auch nicht viel weniger raus.

Die meissten Leute wissen das nicht, war mir auch neu als mein Berufsschullehrer sagte, ein Kat ist nur effektiv bis etwa 100 Km/h.

 

Zurück zur Seku.

Hatte die Tage ja meinen Turbolader ab und zum Glück und diverser Faulheit das Ding Abends wieder zusammenzuschrauben, sind diese Bilder hier entstanden.

 

Hier der Abgaskrümmer:

kruemmer_orig.jpg

 

Aus der sicht des Zylinderkopfes.

An dem Grünen Pfeil ist das Luftröhrchen der Seku angeflanscht.

 

Die Luft die zusätzlich eingeblasen wird, sucht sich den Weg durch das geschlängel da.

In der Abgaskrümmerdichtung finden sich 3 Löcher, für jeden Auslasskanal eines, mit etwa 3 mm durchmesser.

 

block_orig.jpg

 

(Grüner Pfeil: Seku anbindung)

Die 3 Roten Pfeile markieren die Punkte, wo die Zusatzluft in den Motor geleitet wird.

Aber wohin wird die Luft gepumpt??

Antwort, auf keinen fall in den Brennraum.

Wir erinnern uns, wir fetten im Kaltlauf ja an.

 

Daher holen wir ein Hilfsmittel zur Hand:

schraubendreher_orig.jpg

 

Den Minischraubendreher dauen wir in den Zylinderkopf uns schauen wo der rauskommt:

kopf_orig.jpg

 

Bild steht auf dem Kopf, Grün oben geht er rein, Grün unten kommt er HINTER dem Auslassventil (Rot) wieder raus.

 

Somit klargestellt, die Seku hat in keiner Weise auswirkungen auf den Verbrennungsvorgang IM MOTOR !!!

 

Meine Seku ist im Mom auch defekt, aber selbst wenn ich die JETZT ersetzte, bringt die mir im Kaltlauf so gut wie gar nichts.

 

Der Grund dafür ist in dem Röhrchen zu finden, das Zwischen Krümmer und "AGR" Ventil verschraubt ist.

Dieses Röhrchen war bei mir zu 75% zugerotzt.

 

Ergo, weniger Sauerstoff zum Nachverbrennen, höherer HC ausstoß.

 

Und wie ich oben schon geschrieben habe, wenn das System zu 100% funktioniert.

Und damit bin ich hier bestimmt nicht alleine....


Einen SUV oder Prollkiste kann ich nicht fahren, dafür ist mein Spätzchen nicht klein genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn du dir viel Mühe gegeben hast ist deine Schlussfolgerung nicht ganz korrekt. Klar ist , das hast du richtig erfasst, das die Verbrennung als solches nicht direkt von der Sekundärluft beeinflusst wird. Doch die Auswirkungen auf die Lambdaregelung und somit auch auf die Gemischbildung hast du komplett vernachlässigt. Es ist nicht nur so das lediglich die Abgaswerte schlechter sind im Kaltlauf. Der Abgastrakt ist deutlich länger kalt und die Lambdaregelung beginnt deutlich später zu arbeiten.

Ergo wird die Kaltanfettung deutlich länger aufrecht erhalten was auch den Verschleiß am Motor erhöht und ebenfalls den Kat schädigt . Einzige wirklich brauchbare Lösung ist das Deaktivieren durch umcodieren weil hier ein ganz anders Kennfeld gefahren wird in der Kaltstartphase als mit codierter Pumpe.

 

Nur weil der Motor ohne Pumpe und geänderten Codierung läuft heißt das nicht das es ihn nicht schädigen kann.

 

Auch die Tatsache das ein Auto ohne Kat bei 200 die gleichen Abgase wie mit Kat bringt ist murx.

Der Kat hat bei Lambda 1 (Lambdaregelung aktiv) nahezu 100% Wirkungsgrad bei der Umwandlung von Kohlenwasserstoffen (CmHn), Kohlenstoffmonoxid (CO) und Stickoxide (NOx) in Kohlenstoffdioxid (CO2), Wasser (H2O) und Stickstoff (N2) .

 

Nun hast du richtig erfasst das ab einer gewissen Motorlast die Lambdaregelung inaktiv ist und der Lambdawert auf bis zu Lambda 0.7 (fettes Gemisch) gesenkt wird.

Trozdem werden aber je nach Katbauart noch bis zu . 85% Wirkungsgrad erreicht.

Und 85% sind deutlich mehr als 0% weil kein Kat verbaut....

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 23.04.2017 um 15:01 Uhr ]


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auto ohne und mit Kat brauchen wir nicht zu diskutieren.

Das sind schon Hausnummern.

Nur Wirkungsgrad "Bis" zu 85% bringts ja auch nur unter idealbedingungen.

 

Man müsst sich mal die Kennfelder von E3 und E4 Smart reindrehen, ich kann mir nicht vorstellen das da ein großer unterschied ist.

 

Da macht mich die Laufzeit der Seku stutzig.

Bei einem festen Zeitwert (90 Sec, kalt) muss das Steuergerät ja von einer Durchschnittskalttemperatur ausgehen.

 

Denke mal, bei 30 Grad ist der Auspuff auch schneller warm, als bei -10°.

 

 

 


Einen SUV oder Prollkiste kann ich nicht fahren, dafür ist mein Spätzchen nicht klein genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage am Rande: Wenn ich die Kugel kalt starte, merkt man erhöhte Drehzahl und dumpferen Auspuffton. Ok, das wird das Kennfeld sein. Aber ich merke auch irgendwie eine Motorbelastung ähnlich wie beim Fensterheber. Nach einer gewissen Zeit geht das Brabbeln dann weg und im SAM klackerts, und das Licht wird heller. Liegt das an der Sekundärluftpumpe?

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 23.04.2017 um 15:51 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kennfelder für mit und ohne sind wie erwähnt immer vorhanden und werden nur über die Codierung ausgewählt.

Ein EU3 Kennfeld gibt es beim 700er Motor nicht.

Um mal die 450 Einführungsschrift zu zitieren warum eine Sekundärluftpumpe verbaut wurde:

 

“Zur Auslösung der chemischen Reaktionen benötigt der Kat eine Mindesttemperatur, die sogenannte Anspringtemperatur. Um eine 50% Konvertierungsrate zu erreichen, muss die Temperatur des Kats bereits 250 bis 280°C erreicht haben. Diese Temperatur erreicht der Kat ca. 30 - 90 s nach dem Kaltstart. “

 

Somit ist die maximale Sekundärpumpenzeit im Smart weise gewählt.

Und sie ist nicht festgelegt beim Smart sondern ist Kühlmitteltemperaturabhängig. Im Sommer ist die Pumpe so gut wie nicht aktiv.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 23.04.2017 um 16:57 Uhr ]


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in Abhängigkeit von der Belastung und Drehzahl wird die Sekundaerluftpumpe im kalten Zustand sogar ein paar mal ein und aus geschaltet. Und das merkt man dann deutlich an einer etwas reduzierten Motorleistung und im Dunkeln am dunkler und heller werden der Beleuchtung.

Dies resultiert aus einer starken Belastung des Bordnetzes bzw. der Lichtmaschine durch die hohe Stromaufnahme der Sekundaerluftpumpe.

Das ist hier im Forum auch schon einige Male beschrieben mit einem entsprechenden Link zu einer Beschreibung auf einer Seite vom Smart Clubs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.