Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Olai

Seitenwindassistent (aus aktuellem Anlass)

Empfohlene Beiträge

Hallo

 

Sowas ist schön und gut,das es sowas Gibt.

 

Theorie+Praxis gehen da aber weit Auseinander

Wenn es richtig Schneit,nicht 5 Flocken in der Minute

dann sollte man(n)die Dinger sowieso ausschalten.

 

Wenn die sensoren vorne so Dick mit Schnee bedeckt sind(5cm)

schalten sie sich sowieso ab.

 

Hab die Systeme schon vor 5 Jahren überlängere Zeit gefahren

 

Das einzige System was mich Überzeugt hat war der Active Brake Assist 2

Das system hat mir Nachts bei Nebel mal den Arsch gerettet :roll:


smart%2044.jpg
Von .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne den Seitenwindassistenten vom neuen Sprinter und ich finde es da gut. Aus dem Windschatten heraus einen LKW überholen, bei unbeladenem Fahrzeug, da wird schon mal korrigiert.

Fahre diese Fahrzeuge täglich und kann es in dieser Fahrzeugkategorie nur begrüßen, gerade für ungeübte.

Es wird aber nur über die Bremse eingegriffen. Der Spurhalteassistent ist etwas anderes.

Gruß Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 11.01.2015 um 13:40 Uhr hat Focus-CC geschrieben:
1. Genial ist die Distronic Plus, ein Radargestützter Tempomat, Abstandshalter. Man muss nur noch lenken, Gas und Bremse macht die Karre selber, in jeder Situation !

 

Quote:

Am 11.01.2015 um 15:16 Uhr hat Focus-CC geschrieben:
Außerdem ist es mit "Vibrieren" nicht getan, der Müll lenkt dann definitiv gegen meine Hand und jegliches Lenkgefühl geht verloren.

 

Müsste es dann nicht möglich sein, bei Nutzung der Distronic+ auch auf das Lenken zu verzichten? Man braucht sicherlich gute Nerven, aber so, wie Du das beschreibst, müsste der Wagen doch dann zwischen den Fahrbahnmarkierungen hin und her pendeln, oder schaltet sich der Tempomat bei Lenkeingriff aus? Nicht, dass ich so fahren wollte...

:o

 

Gruß

Salzfisch

-----------------

eeaj7s4f.jpg

Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 233.xxx km, Durchschnittsverbrauch 4,0 l/100 km

 


eeaj7s4f.jpg

Smart CDI (RPF), Ez 06/2001, 311.xxx km, Durchschnittsverbrauch 3,9 l/100 km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Frage, die Kombination hatte ich nie probiert.

 

Nur eben die Distronic an und immer von rechts nach links gelenkt. Abstand, Bremsen und Beschleunigen hat die Karre 100% autark gemacht. Vorausgesetzt der Tempomat war "genügend" programmiert.

 

Hatte ihm dann 200 programmiert und bis dahin fuhr die Karre "halbautark", egal ob 80 km/h oder 200 km/h nur eben das Lenken wollte ich mir nicht nehmen lassen.

 

Den Spurhaltemüll hatte ich auch ganz schnell abgeschaltet. Lasse mir ungerne bei 200 "ins Lenkrad greifen" ...

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 11.01.2015 um 18:38 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis auf dikki01 hat hier niemand etwas zu meiner Frage geschrieben.

 

Alle anderen Beiträge gehören leider in eine Kategorie, die in einem Zeitungsartikel über Jugendsprache kürzlich "Senfautomat" genannt wurde. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 11.01.2015 um 18:49 Uhr hat Olai geschrieben:
Bis auf dikki01 hat hier niemand etwas zu meiner Frage geschrieben.



Alle anderen Beiträge gehören leider in eine Kategorie, die in einem Zeitungsartikel über Jugendsprache kürzlich "Senfautomat" genannt wurde. :(

 

Nun, sowas kommt in Foren ja bisweilen vor. :) Sind eben nur gelangweilte User vor Ort, die leider nicht direkt die gewünschte Information liefern können. Das Gewünschte wäre aber auch dann nicht vorhanden, wenn niemand etwas geschrieben dazu hätte. So haben wir aber wenigstens noch das Beste draus gemacht. :-D

 

Grüße, Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Olai

 

Nix für Ungut,aber der Neue Smart ist noch Relativ Jung.

 

Mach ne Probefahrt,dann weist du mehr.


smart%2044.jpg
Von .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Spurhalteassistent verhindert keinen Spurwechsel! Fahrt doch einfach mal selbst für längere Zeit ein solches Auto, bevor hier gemutmaßt wird...

 

Das Auto lenkt ganz leicht(!) gegen, um das Fahrzeug wieder in die Fahrspur zu bewegen. Man kann jeder Zeit die Fahrspur wechseln ohne zu blinken. Es ist dazu nur ein ganz klein bisschen mehr Kraft notwendig (schafft vielleicht nicht jeder mit dem kleinen Finger); in einer Notsituation wird der Assistent also in jedem Fall übersteuert.Und meine güte, wenn es die Leute erzieht doch bitte den Blinker zum Spurwecheln zu verwenden, dann bitte für alle Neuwagen verbindlich vorschreiben!

 

Besonders praktisch ist "Adaptive Spurführung" (VW). Dann lenkt das Auto aktiv mit und hält das Fahrzeug immer in der Mitte der Fahrbahn. Ist zugegeben etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kann so in Verbindung mit ACC recht entspannt längere Strecken fahren.

 

Moderne Autos können so sogar vollkommen selbstständig im Stau fahren (lenken, beschleunigen, bremsen, anfahren). Da ist nicht mal eine Hand am Lenkrad erforderlich.

Und mit einem kleinen Trick, kann man mit dem System auch schon jetzt längere Autobahnfahrten vollkommen autonom bewältigen (

) - wenn ihr das selbst ausprobiert, bitte ein Loch in die Zeitung schneiden, damit man weiter die Fahrbahn beobachten kann; zum Ausweichen sind diese Systeme ja (noch) nicht vorbereitet - wenn auch technisch möglich...

 

-----------------

sig_amg2.gifMarkus [me»mysmart.org]

 

2003-2006: smart city-coupé&passion (2000) - mehr...blank.gifSpritmonitor.de

2006-2008: smart forfour BRABUS xclusive (2006) - mehr...blank.gifSpritmonitor.de

seit 2008: Mercedes-Benz SLK 350 (2004) - mehr...blank.gifSpritmonitor.de

seit 2010: smart fortwo coupé passion 52kw (Modelljahr 2011) - mehr...blank.gifSpritmonitor.de

seit 2012: Skoda Octavia RS Combi TDI DSG (2012)blank.gifSpritmonitor.de

[ Diese Nachricht wurde editiert von RPGamer am 11.01.2015 um 20:26 Uhr ]


sig_amg2.gif" border="0" align="rightMarkus [me»mysmart.org]

 

2003-2006: smart city-coupé&passion (2000) - mehr... | 2006-2008: smart forfour BRABUS xclusive (2006) - mehr... | 2010-2012: smart fortwo coupé passion 52kw (Modelljahr 2011) - mehr... | 2012-2015: Skoda Octavia RS Combi TDI DSG (2012) | 2015: Skoda Superb Combi TDI DSG (2014)

 

Aktuell: seit 2008: Mercedes-Benz SLK 350 (2004) - mehr... | seit 2015: Skoda Octavia RS Combi TDI DSG (2015)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, mein Spurhalteassistent heißt Klemens und bei dem hängen rechst und links von der Schulter so Dinger runter, die dann ins Lenkrad greifen. ;-)

-----------------

Gruß

Kolossos

 

"Kurven sind schön; geradeaus ist langweilig"

 


Gruß

Kolossos

 

"Kurven sind schön; geradeaus ist langweilig"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Herr lass es Hirn regnen @ RPGamer

 

wie Kolossos schon sagt,ich bin der Fahrer

und nicht der Pc der unter der Haube sitzt.

 

Ist nur Verwunderlich wie ich die letzten

2-3 Mio Km Geschaft hab ohne sowas

 

 


smart%2044.jpg
Von .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann will ich hoffen das du nicht irgendwann mal total übermüdet mit deinem LKW auf ein Stauende zu fährst.

Vor allem Berufskraftfahrer sollten um jede technische Unterstützung zu ihrer Sicherheit dankbar sein. Ein LKW ohne Spurhalte und Notbremsassistent dürfte am besten gar nicht erst auf unseren Straßen fahren dürfen! Auch wenn die stetige Weiterentwicklung in diesem Bereich natürlich zukünftig irgendwann Berufskraftfahrer überflüssig machen wird...


sig_amg2.gif" border="0" align="rightMarkus [me»mysmart.org]

 

2003-2006: smart city-coupé&passion (2000) - mehr... | 2006-2008: smart forfour BRABUS xclusive (2006) - mehr... | 2010-2012: smart fortwo coupé passion 52kw (Modelljahr 2011) - mehr... | 2012-2015: Skoda Octavia RS Combi TDI DSG (2012) | 2015: Skoda Superb Combi TDI DSG (2014)

 

Aktuell: seit 2008: Mercedes-Benz SLK 350 (2004) - mehr... | seit 2015: Skoda Octavia RS Combi TDI DSG (2015)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RPGamer

Wenn du Lesen könntest wüsstest du das ich das Sehr wohl zuschätzen weiß welche Helferlein es gibt.

 

Nur ich verlasse mich nicht Blind darauf.

 

Und das Video,das sind die dann bei mir

2m unterm Aufleger zum Stehen kommen.


smart%2044.jpg
Von .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konnte letzte Woche bei eine Probefahrt mit einem forfour prime machen. Da gab es auch heftigen Wind und bin kurz auf die Autobahn. Mein kurzer subjektiver Eindruck der Seitenwindassistent greift bei heftigen Windböhen leicht bremsend ein um auf Spur zu bleiben, was ich aber nicht als störend empfand. Ein paar Minuten reichen aber bestimmt nicht aus um wirklich von Erfahrung sprechen zu können.

 

Das Fahrzeug hatte auch einen Spurhalteassisten, welcher beim Smart aber nicht aktiv eingreift sondern nur visuell und akkustisch warnt. Als ich bei der Autobahnausfahr rechts etwas über den Pannenstreifen fuhr, hat es heftig zu piepen begonnen. Extra Geld würde ich für den Spurhalteassistenten nicht ausgeben. Da fände ich den Abstandswarner noch sinnvoller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Bremseingriffe beim Seitenwindassistent

 

Diese "Notlösung" kann es aber auch nicht sein, wenn man bspw. bei den derzeitigen starken Westwinden die A7 von HH nach Dänemark fährt. Dann bremst die Karre ständig, auf 250km, einseitig ab ? :roll:

 

@ StauEnde

 

Genau hier finde ich so ein Helferlein wie die Distronic, die selbsständig abbremst, genau richtig am Platz. Die müsste Pflicht bei LKW werden, dürfte nicht deaktiviert werden können.

Liest man es nicht täglich dass LKW ungebremst auf ein Stauende fahren ?

Eingeschlafen oder durch Zeitung lesen.

 

Von "Seitenwindunfällen" kaum was ...

 

 

Ansonsten sitzt der Fehler immer hinterm Lenkrad, die meisten Unfälle ( oder zu mindestens viele) passieren durch nicht angepasste Geschwindigkeit bei Regen oder Glätte. Einen hier nötigen "Hirnassistenten" bietet aber kein Hersteller ...

 

 

-----------------

Remember the Times when Sex was Safe und Fuel cheap.

Focus-CC 2.0 Bifuel -Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube-

Smart Passion -Die Kraft der 3 Kerzen-

Honda Supermoto FMX650 - Wenns in der City schnell gehen muss -

 


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Baustelle eine kleine Windböe, der Sprinter welcher sich gerade auf der rechten Spur befindet, touchiert einen Kleinwagen auf der Überholspur, der verreisst das Steuer. Unfall in der Baustelle. Kilometerlange Staus.

 

LKW-Fahrer schläft nachts beim Fahren kurz ein, verlässt seine Fahrbahn, durchdringt die Mittelleitplanke. Auf der Gegenfahrbahn kann ein Auto nicht mehr bremsen und fährt in eben diesen LKW. Geht auch nicht gut aus.

 

Das sind zwei Beispiele, welche so mit Sicherheit schon passiert sind und durch Seitenwindassistent oder Spurhalteassistent ggf. vermeidbar gewesen wären...


sig_amg2.gif" border="0" align="rightMarkus [me»mysmart.org]

 

2003-2006: smart city-coupé&passion (2000) - mehr... | 2006-2008: smart forfour BRABUS xclusive (2006) - mehr... | 2010-2012: smart fortwo coupé passion 52kw (Modelljahr 2011) - mehr... | 2012-2015: Skoda Octavia RS Combi TDI DSG (2012) | 2015: Skoda Superb Combi TDI DSG (2014)

 

Aktuell: seit 2008: Mercedes-Benz SLK 350 (2004) - mehr... | seit 2015: Skoda Octavia RS Combi TDI DSG (2015)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie verlernt man komplett das Autofahren.

 

War dieses week end mit dem smart auf der Bahn bei Sturm. 80km/h waren drin, mehr nicht. Solche Schläge ans Auto dass man ständig mit den Ohren die Schultern küsste.

 

Ich benötigte zwar die ganze Spurbreite, aber es ging gut. Man muss sich halt konzentrieren, nicht überschätzen und auf der Hut sein.

 

Assistenten wie ESP, ABS und Abstandserkenner finde ich da wesentlich sinnvoller.

 

Ich weiss aber, warum ich ältere Autos besser mag ;-)

-----------------

Grüsse

-Marc-

 

2014-12-02-19-58-29ruc40.png

 

...echte Autos haben den Motor hinten...

 


Grüsse
-Mesh-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal was technisches beizutragen/fragen...

Gierachsbewegung bei Seitenwind... beim Smart??

Beim Flieger ist mir das klar - Seitenruder = wie Wetterfahne.

Aber beim Smart?

Gewicht am Heck, Breitreifen = größte Haftung am Heck.

Dann müsste der Smart ja vorne weggedrückt werden vom Seitenwind.

Irgendwie kann ich mir das mit der Gierbewegung nicht recht vorstellen... so dass die Bewegung kompensiert nen Gradeauslauf resultieren soll.

 

Naja, die Ingenieure werden sich schon gehirnt haben...


uuu7yhz5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde die ganze Elektronik im Auto super!

 

Da kann man wenigstes mal bei 200 km/h in ruhe eine SMS schreiben oder einen Kaffee kochen. :-D

 

Die Software kann man sicher dem eigenen Fahrstiel anpassen (so wie ich mir das für den Roadster auch mache) und dann passt da schon. :-P

 

Noch lieber wäre mir ein Selbstfahrendes Auto für den Alltag. Um Spaß zu haben gibt es ja noch Oldtimer. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich kenne das System auch. Auch schon mehrfach live gefahren. Und die Funktion kenne ich auch.

Das System funktioniert per Bremseneingriff!!!

Und Du kannst definitiv in die Richtung fahren in die du willst.

Man merkt zwar eine Gegenbewegung, aber so dünne Ärmchen kann man garnicht haben, um nicht trotzdem dahin zu fahren, wo man will.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.