Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen ihr Lieben,

 

so ich habe brav alle möglichen Threads bezüglich 3 Balken im Display gelesen und irgendwie ist kein Problem so wie ich es habe. Zur Info ich fahre einen 450 fortwo pure bj 05 mit 50 PS. Bei mir hat kamen die drei Balken wie ich stand mit laufenden Motor, ich kann den Motor ausmachen und auch wieder starten und habe ein piepen und halt die drei Balken. In allen anderen Threads wird geschrieben das sich der Motor normalerweise nicht mehr starten lässt. Ich höre auch nichts wenn ich schalte (normalerweise höre ich ein leises knarzen obwohl gefettet). Ich bin schon am überlegen einen neuen Akuator zu holen und einzubauen (wenn ich das hin bekomme). 

 

Vielleicht könnt ihr meinen Geist ja erhellen. 😁 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie verhält es sich denn, wenn Du bei stehendem Motor den Rückwärtsgang bzw. den ersten Gang einlegst?

Kommen dann auch die drei Balken oder schaltet er da einwandfrei?

 

Wurde da in letzter Zeit eine Rücklichtglühbirne ausgetauscht?

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die drei Balken sind dauerhaft vorhanden, Bremslicht Beifahrerseite wurde vor ca. 2 Monaten gewechselt das war aber dann auch. 

Ich kann ihn starten, jedoch sobald die Zündung an ist piept er und die drei Balken erscheinen, sie bleiben auch wenn ich in den ersten, oder in den Rückwärtsgang schalte. Bei neuem Akuator habe ich das Problem das es in SH keinen gibt der Star Diagnose hat, einer hier aus dem Forum hat in Hamburg Delphi, aber da habe ich null Plan von ob das weiterhelfen könnte mit anlernen des neuen sollte ich ihn holen müssen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Ghostimaster:

Bremslicht Beifahrerseite wurde vor ca. 2 Monaten gewechselt das war aber dann auch.

jedoch sobald die Zündung an ist piept er und die drei Balken erscheinen

 

D.h. sobald Du die Zündung einschaltest, erscheinen bei noch stehendem Motor die drei Balken und er piept, aber der Motor lässt sich trotzdem starten? 🤔

Irschendwie gomsch!

Ist das auch, wenn Du in der Zeit nicht mit dem Fuß auf dem Bremspedal stehst?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kupplungsaktuator muß nicht angelernt werden. 

 

Der Motor startet nur dann nicht, wenn sich das Getriebe nicht auf N schalten läßt. Wenn es sich schalten läßt oder zufällig schon in N steht dann startet der Motor auch. 

 

Wenn sich die Gänge schalten lassen, und der Kupplungsaktuator nicht zu hören ist, dann ist die Kupplung getrennt und der Aktuator blockiert. Der Fehler liegt vermutlich tatsächlich am Aktuator oder am Kabelbaum dort hin. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ghostimaster:

sobald die Zündung an ist piept er und die drei Balken erscheinen

 

Dauerpiepsen und drei Balken gibt es auch, wenn dem Motorsteuergerät das Signal vom Schalthebel nicht passt. Dann lässt sich der Motor noch starten, falls das Getriebe in Neutral steht, aber schalten geht nicht.

Wenn in Stellung "R" hinten das Rückfahrlicht leuchtet, liegts daran aber wahrscheinlich eher nicht, bzw. man müsste mit der Diagnose genauer in die Parameter schauen.

Die Versorgungsspannung für den Schalthebel geht über Sicherung Nr. 9, 

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Motor lässt sich starten egal ob ich auf der Bremse stehe dabei oder nicht. Ich bin ganz normal losgefahren, stehe an einer Schranke, und dann piepte der Kleine und die Balken erschienen. Seit dem kann ich keinen Gang einlegen, egal ob vorwärts oder rückwärts. Ich bin froh zu lesen das der Akuator nicht per Software angelernt werden muss, und die Sicherung werde ich heute Nachmittag nach schauen, ebenso die Steckerverbindung und den evtl. durch gescheuerten Kabelbaum (soweit es möglich ist dies zu sehen. Bei meinem Glück brauche ich einen neuen Akuator. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst sollte mal mit einem geeigneten Diagnosesystem geschaut werden, ob das Problem vom Kupplungs- oder vom Schaltsystem kommt, beides wäre ja möglich!

Die drei Balken sind ja nur eine Sammelfehlermeldung vom Kupplungs- oder Schaltsystem!

Und je nachdem, aus welcher der beiden Richtungen das Problem erzeugt wird, wäre dann eben auch die weitere Vorgehensweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Ghostimaster:

Seit dem kann ich keinen Gang einlegen, egal ob vorwärts oder rückwärts.

Nur bei laufendem Motor, oder auch bei stehendem Motor?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn nur die Zündung an ist habe ich die drei Balken und kann nichts machen, ich kann den Hebel nach links drücken, aber er legt keinen Gang ein, ebenso wenn ich ihn in die Rückwärtsgang Stellung bringe wird der Rückwärtsgang nicht eingelegt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Ghostimaster:

ebenso wenn ich ihn in die Rückwärtsgang Stellung bringe wird der Rückwärtsgang nicht eingelegt

 

Rückfahrlicht geht an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie alt ist denn die Batterie?  Wir hatten das Problem vor Kurzem ebenfalls. Es ließ sich allerdings kein Gang einlegen und auch nicht in N bringen. Nach einiger Zeit ging es dann wieder und ich bin mit dem Smartie zur Werkstatt gefahren. Durchgemessen, neue Starterbatterie - seitdem läuft‘s wieder. Wenn an der elektrischen Kupplung nicht genug Spannung anliegt, kommt wohl die Fehlermeldung mit den Balken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Batterie ist 2 Jahre alt. Ich habe eben unter dem kleinen gelegen, der Dorn vom Akuator fährt einmal aus und wieder ein (in den Akuator) danach bewegt sich nichts mehr in Sachen Akuator, das Kabel habe ich ebenfalls überprüft und da wo es normalerweise durchscheuert ist ein Kabelbinder drum, das der scheuert und nicht das Kabel. Den Stecker bekomme ich leider mit meinen großen Händen nicht abgezogen um zu überprüfen ob der korrodiert ist. Ich muss gleich eh nochmal in die Garage runter und dann schaue ich ob die Rückfahrlichter angehen wenn ich den Rückwärtsgang einlege. Ich schaffe es morgen leider nicht irgendenwas zu machen wegen meinem Job. Donnerstag werde ich Photos machen und hier verlinken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Ghostimaster:

Ich habe eben unter dem kleinen gelegen, der Dorn vom Akuator fährt einmal aus und wieder ein (in den Akuator) danach bewegt sich nichts mehr in Sachen Akuator, 

 

Normalerweise fährt der Kupplungsaktuator beim Einschalten der Zündung aus und bleibt in dieser Stellung.

Fährt er bei Dir selbsttätig wieder ein oder erst, wenn die Zündung wieder ausgeschaltet wird?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Ghostimaster:

das Kabel habe ich ebenfalls überprüft und da wo es normalerweise durchscheuert ist ein Kabelbinder drum, das der scheuert und nicht das Kabel.

 

Manchmal sind die Kabelbinder bei der Fertigung von Elefanten angezogen worden soll heissen viel zu fest und die Zuleitungen werden dadurch regelrecht abgequetscht.

Evtl. solltest Du den Kabelbinder mal lösen und die Leitungen dort freilegen und schauen, ob sie in Ordnung sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er fährt selbstständig wieder ein, bei eingeschalteter Zündung. Der Dorn selber ist etwas angerostet aber das tut der Sache ja keinen Abbruch. Ich versuche morgen mal schnell drunter zu krabbeln und von meiner Frau die Zündung einschalten lassen, damit ich ein Video machen kann. Gott sei Dank gibt es ja Licht damit ich das morgen Abend noch machen kann. 😁 

bearbeitet von Ghostimaster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

besser Delpi als gar kein Tester.

Schon mal die Batterie für ca. 15min abgeklemmt.

Danach wieder dran und geprüft ob sich was ändert.

 

Lg Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin wissen wir jetzt, daß der Aktuator prinzipiell aus- und einfahren kann, also nicht völlig kaputt ist. Aber die Ansteuerung scheint ein Problem zu haben. Das könnte doch noch an einem defekten Signal vom Aktuator liegen, also am Kabel oder am Aktuator selbst. Ich würde jetzt den Aktuator probehalber mit einem anderen "quertauschen". Damit ließe sich das Problem eingrenzen. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es der kabelbaum. Wenn du dich unter das Auto legst siehst du so eine schwarze plastikabdeckung. Die Kabel vom Getriebe verlaufen direkt daran und reiben. Habe keinen neuen gekauft, sondern nur nachisoliert, was blank war. Läuft jetzt ca. 5 Jahre ohne das diese 3 Balken nochmals auftraten.

bearbeitet von Sebastian2106

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

so ich habe endlich Info bezüglich meines 3 Balken Problem (ja es hat ewig gedauert), es soll (angeblich) das SAM sein was eine Macke hat, und heute wird ein gebrauchtes eingebaut und im Smart neu angelernt. Preis für ein gebrauchtes ist 120€, ich lasse mich überraschen ob es wirklich das SAM ist, denn es wurde laut Werkstatt schon auf Kabelbruch getestet, und auch ein anderer Akuator wohl zum testen verbaut. Sollte ich neue Infos erhalten, gebe ich sie gerne an euch weiter.

 

Ich will doch nur wieder mit meinem kleinen fahren können *sniff, heul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rissige Lötstellen im SAM sind ja ein Standardproblem am Smart. Dazu gibts ja Reparaturmethoden.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Funman:

Rissige Lötstellen im SAM sind ja ein Standardproblem am Smart. Dazu gibts ja Reparaturmethoden.

 

Yepp, nur lasse ich beim SAM die Finger davon, dass ist etwas wo ich mich nicht ran traue.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.6.2022 um 06:49 schrieb Sebastian2106:

Bei mir war es der kabelbaum. Wenn du dich unter das Auto legst siehst du so eine schwarze plastikabdeckung. Die Kabel vom Getriebe verlaufen direkt daran und reiben. Habe keinen neuen gekauft, sondern nur nachisoliert

 

Danke für den Tipp. Das habe ich öfter gelesen. Muss man etwas abmontieren und tiefer reinschauen oder ist die Stelle gut zugänglich? Wäre für eine kleine Schützenhilfe sehr dankbar (man findet leider keine Fotos von dieser Scheuerstelle).

 

Mein Wagen habe ich geparkt und abgestellt. Und während ich bei stillstehendem Motor an der Gangschaltung herumspiele, kommen plötzlich 3 Balken im Display und nichts geht mehr. Der Aktuator fährt auch nicht mehr ein und bleibt im ausgefahrenen Zustand. Auto lässt sich nicht schalten und auch nicht starten. Anfangs hatte ich es noch geschafft, dass er bei eingeschalteter Zündung (stehendem Motor) noch ein N angezeigt hat, wenn ich am Aktuator auf den Drücker geklopft habe (dann bewegte dieser sich ganz leicht). Aber beim Schalten kam ein Knarzgeräusch und dann ging er wieder in Störung.  Dann habe ich den Aktuator abgeschraubt, um besser schauen zu können und seitdem bekomme ich ihn weder leicht eingeschraubt (Drücker ist zu weit draußen), noch passiert überhaupt etwas wenn ich ihn wieder eingebaut habe (trotz Klopfen nicht).

 

Wagen war vorher nicht wirklich auffällig. Hat aber auf der Autobahn zwischendurch spät hochgeschaltet (ab dem 4. Gang). Das hat er aber von Anfang an gehabt (habe ihn seit Januar).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut zugänglich ist übertrieben. Fahr bzw. schiebe bzw. schleppe deinen Smart hinten auf Auffahrrampen und leg dich drunter. Der Kabelstrang läuft vom Getriebe an der Kante der Lufthutze für den Ladeluftküher vorbei nach oben in den Kabelbaum. Siehst du dann schon. Verfolge das Kabel den ganzen Weg und untersuche es auf Scheuerstellen. Meist ist das ziemlich offensichtlich. Meist direkt an der Kante der Lufthutze. Kann natürlich auch andere Ursachen haben, Scheuerstellen am Kabel sind aber häufig Ursache.

 

Was für einen Smart hast du?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.