Jump to content
KatjaSommer

Hiiiilfe!!!Ausbau Bremslichtschalter Smart steht auf R

Empfohlene Beiträge

ūüėĒHallo zusammen, ich bin neu hier und als Frau gerade mega verzweifelt.¬†

Habe mich durchs Forum gelesen und bin sicher, dass mein Bremslichtschalter kaputt ist. Auto steht vor dem Haus, Werkstatt ist in der gleichen Stra√üe. Nun das Dilemma, der Smart BJ 2001 hat den R√ľckw√§rtsgang drin und ich bekomme ihn nicht in die Werkstatt.

Sie sagen, man muss den kompletten Unterboden abschrauben, um an den BLS zu kommen, das geht nur auf der Hebeb√ľhne.

Hab jetzt schon √ľberlegt, mir so Rangierhilfen zu kaufen oder den ADAC anzurufen.¬†

Jetzt habe ich hier gelesen, dass man diesen Akumu...tor ( oder wie das Teil heisst) manipulieren kann, um in den Leerlauf zu kommen. 

Kommt man da denn auch ohne Hebeb√ľhne dran?¬†

Ich glaube, meine Werkstatt hat nicht mehr so viel Lust auf meinen Smart, sie sagen mir schon seit 7 Jahren, dass er nicht mehr lang macht .. 

Aber so ein BLS wird ja keine Rieseninvestition sein, oder? 

 

Vielleicht kommt ja jemand aus Köln und kann mir helfen !!!

Danke schon mal,

Gruß Katja 

bearbeitet von KatjaSommer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann Frau, mit etwas handwerklichen Geschick selber machen.

Folge dem Link: (KLICK HIER)

....oder schau dir bewegte Bilder auf "YouTube" an. Stichwort: Bremslichtschalter Smart 450 wechseln


Beitr√§ge dieses Benutzers k√∂nnen Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdn√ľssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Dir, meine Werkstatt w√ľrde das ja machen, nur wie bekomme ich ihn auf die Hebeb√ľhne, er h√§ngt ja auf R...¬†

Oder meinst Du, ich soll mich drunterlegen ?¬† Habe gelesen, es reichen wenige cm.... Also wenn ich ihn aufbocken w√ľrde ?

bearbeitet von KatjaSommer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dieser Seite eine Anleitung in bebilderter Form.

Allerdings vermute ich mal, daß Du da nicht viel damit anfangen kannst. 

 

Allerdings hätte ich noch eine Frage, funktionieren denn Deine Bremsleuchten oder nicht.

Wenn diese auch nicht funktionieren, dann ist der Stempel des Schalters schwerg√§ngig und die Feder schafft es nicht, ihn raus zu dr√ľcken, wenn er entlastet wird.

An Deiner Stelle w√ľrde ich mal die Z√ľndung einschalten, den Schalthebel auf Neutral stellen und dann minutenlang immer wieder auf die Bremse treten und wieder los lassen, es w√ľrde schon reichen, wenn der Schalter einmal korrekt schalten w√ľrde, dann w√ľrde der Leerlauf eingelegt werden. Und dann k√∂nntest Du sogar ganz normal fahren.

Wenn Du den Schalthebel nach links legst, dann ist zwar erst mal die 0 im Display, aber wenn Du ihn dann einmal nach vorne dr√ľckst, dann ist der erste Gang drin und Du kannst normal vorwarts fahren und weiter hochschalten. Nur r√ľckw√§rts geht dann nicht mehr.

 

Deshalb w√ľrde ich das erst mal probieren, um evtl. wieder einen Notbetrieb zu haben.

 

Zum Wechsel des BLS mu√ü √ľbrigens keine Hebeb√ľhne zur Verf√ľgung stehen.

Die Unterbodenverkleidung ist nämlich zweiteilig und es reicht schon, den vorderen Teil abzusenken, um an den BLS ran zu kommen.

Und dazu reicht es schon, den Smart vorne z.B. auf Auffahrrampen zu stellen.

Wenn es nicht so weit weg wäre, dann wäre ich morgen da.

Ich habe den nämlich selbst schon ein paar Mal ausgetauscht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb KatjaSommer:

er hängt ja auf R... 

 

Wie oben schon geschrieben, versuche mal bei eingeschalteter Z√ľndung den Joystick auf N zu stellen und dann immer wieder die Bremse zu bet√§tigen. Evtl. schaltet er doch noch einmal kurz, das w√ľrde schon ausreichen.

 

Wenn er auf N wäre, dann kannst Du auch fahren wie ich oben beschrieben habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich selbstverst√§ndlich schon probiert und den Trick kennt die Werkstatt auch. Ich gehe morgen nochmal r√ľber zur Werkstatt und zur Not versuche ich es wirklich selbst. So ungeschickt bin ich n√§mlich nicht. Ich fand die Anleitung eigentlich ganz verst√§ndlich.

 

Danke f√ľr Deine Hilfe! Fr√ľher gab's hier so eine Smartfricklerwerkstatt- leider gibt es die nicht mehr¬†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Problematik ist dabei eben, da√ü der Bremslichtschalter ja nicht gedr√ľckt wird, wenn Du auf das Pedal trittst.

Wenn man das Pedal tritt, dann wird ja das Metall unten im Boden vom Bremslichtschalter weg gezogen und der Stempel wird durch eine eingebaute Feder des Schalters raus gedr√ľckt.

Wenn nun der Stempel auch nur ein bi√üchen schwerg√§ngig ist, dann schafft es die Feder nicht, den Stempel raus zu dr√ľcken und dann genau ergibt sich dieses Problem.

Auch wenn die Kontakte des Schalters noch in Ordnung wären, bringt das nix, wenn sich der Stempel nicht bewegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann ja bei gedr√ľcktem Pedal mal auf den Boden klopfen mit einem Hammer im Bereich des Pedals, damit evtl der Schalter sich l√∂st.

Der Schalter ist ja wie bei einer K√ľhlschrankbeleuchtung aufgebaut, nur mit zwei Kreisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Euch, ich probiere es morgen nochmal aus !!! Entweder probiere ich den Austausch selbst oder der ADAC  muss mit Rangierhilfen kommen und den Smartie reinbringen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinzuzuf√ľgen w√§re noch den Deckel unten mit der Hei√üluftpistole anzuw√§rmen damit sich das Dichtmittel weich wird und der Deckel nicht zerbricht wen man daran zieht. Beim Zumachen dann auch anw√§rmen. Den neuen Schalter an dem Hebel ganz herausziehen, er hat eine Rasterung und dann einsetzen. Der Pedalhebel richtet diesen dann beim ersten mal bet√§tigen richtig ein.

Die Pole am Schalter sind √ľber Kreuz. der Schlie√üer ist f√ľrs Bremslicht, der √Ėffner gibt das Signal an den SAM / die ZEE und dieser dann ans MEG und gibt das Schalten frei.

Viele Gr√ľ√üe

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb KatjaSommer:

oder der ADAC  muss mit Rangierhilfen kommen und den Smartie reinbringen ...

 

Welche Strecke musst Du denn zur√ľck legen, um mit dem Smart von dem jetzigen Standort auf die Hebeb√ľhne zu kommen?

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinste die "Funman-Variante"? Ginge auch, wenn die Schrauben vom Kupplungsaktuator mitspielen!

 

Und wenn doch ADAC¬†dann ist es kein Problem den Kleinen aufs Plateau zu ziehen, bei Transport auf der Brille muss die Hinterachse drauf, also der Smartie f√§hrt dann r√ľckw√§rts mit einer Lenkradarretierung.

Am Besten gehts aber mit Kran wie bei Falschparkern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...wenn er die Z√ľndung einschaltet m√ľsste doch der Aktuator ausfahren und auskuppeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind vom Parkplatz zur Werkstatt ca 100 m, sie waren ja heute beim SMART und haben probiert, ihn zu holen... 

bearbeitet von KatjaSommer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn es nur um eine ganz kurze Strecke geht, ein paar Meter, dann kann man sich eine Besonderheit zunutze machen, die eigentlich f√ľr die Starthilfe durch anschieben in die Software¬† implementiert wurde.

 

Man legt den Ganghebel zuerst auf Neutral, dann zieht man ihn nach links und dann dr√ľckt man ihn nach vorne und h√§lt ihn in dieser Position fest. Wenn man dann das Gaspedal bis an den Anschlag durch dr√ľckt, dann wird die Kupplung durch den Aktautor bet√§tigt und der Smart kann geschoben werden.

Das habe ich gerade bei meinem ausprobiert und das funktioniert ganz sicher!

 

Aber es ist eben nur dazu geeignet, den Smart aus der Garage zu schieben, auf einen Anh√§nger ziehen¬†oder √§hnliches, nicht f√ľr l√§ngere Strecken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Smartdoktor450:

...wenn er die Z√ľndung einschaltet m√ľsste doch der Aktuator ausfahren und auskuppeln?

Nicht wenn der R√ľckw√§rtsgang eingelegt ist und der nicht raus will, weil das Signal vom BLS fehlt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Smartdoktor450:

...wenn er die Z√ľndung einschaltet m√ľsste doch der Aktuator ausfahren und auskuppeln?

 

Nee, das macht er nicht, wenn vorher der R√ľckw√§rtsgang eingelegt war und der Smart so abgestellt war.

Da wird der Kupplungsaktuator erst betätigt, wenn man das Bremspedaö betätigt!

Kannste ja mal ausprobieren!¬†ūüėČ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, probier ich morgen mal aus in der Werkstatt an einem Smart ich dachte der f√§hrt immer aus wenn man die Z√ľndung einschaltet egal ob ein Gang drin ist oder nicht. Ist mir noch nicht so aufgefallen, Danke Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Ahnungslos:

 

 

Man legt den Ganghebel zuerst auf Neutral, dann zieht man ihn nach links und dann dr√ľckt man ihn nach vorne und h√§lt ihn in dieser Position fest. Wenn man dann das Gaspedal bis an den Anschlag durch dr√ľckt, dann wird die Kupplung durch den Aktautor bet√§tigt und der Smart kann geschoben werden.

 

Klappt das auch wenn der BLS nicht arbeitet und der Stellmotor aus dem R√ľckw√§rtsgang in den 1. geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Bet√§tigen der Bremse plus N - plus Hammer nichts bringt, soll der ADAC kommen. Daf√ľr zahlen ich ja und nutze ihn nie¬†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb KatjaSommer:

Es sind vom Parkplatz zur Werkstatt ca 100 m, sie waren ja heute beim SMART und haben probiert, ihn zu holen... 

 

Also wenn ihr ganz vorsichtig zu Werke geht, m√ľsste das klappen.

Es dauert aber eine Weile und die Strecke sollte eben sein!¬†ūüôā

 

Es funktioniert folgendermaßen:

 

Du schaltest die Z√ľndung ein, dann schaltest Du den Joystick zuerst auf N, dann ziehst Du ihn nach links in die Fahrstufe und dann dr√ľckst¬†Du ihn nach vorne, als ob Du hochschalten wolltest, und h√§ltst ihn in dieser Stellung fest!

Und dann gibst Du Vollgas, das Gaspedal¬† bis zum Anschlag durch dr√ľcken.

Dann geht die Kupplung auf und der Smart kann ganz langsam geschoben werden!

Du darfst gar nicht zu schnell werden, weil sonst die Kupplung wieder schliesst, um beim Anschieben den Motor durchzudrehen.

 

Aber so sollte mit Hilfe einer Hilfsperson, die schiebt, eine Strecke von 100 Metern schon √ľberbr√ľckt werden k√∂nnen!¬†ūüėČ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Smartdoktor450:

ich dachte der f√§hrt immer aus wenn man die Z√ľndung einschaltet egal ob ein Gang drin ist oder nicht.¬†

 

Nee, wenn er vorher im R√ľckw√§rtsgang abgestellt war, macht er das nicht.

Sonst w√ľrde ja der Smart sofort los rollen, wenn er im R√ľckw√§rtsgang an einem Berg geparkt war und der Fahrer lediglich die Z√ľndung einschaltet. Das w√§re ganz sch√∂n gef√§hrlich!¬†ūüė≤

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Outliner:

Klappt das auch wenn der BLS nicht arbeitet und der Stellmotor aus dem R√ľckw√§rtsgang in den 1. geht?

?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Outliner:

Klappt das auch wenn der BLS nicht arbeitet und der Stellmotor aus dem R√ľckw√§rtsgang in den 1. geht?

 

In diesem Fall schaltet das Getriebe gar nicht auf den ersten Gang, sondern es bleibt der R√ľckw√§rtsgang drin, zumindest bei meinem, bei dem ich das gerade im Stand ausprobiert habe.

Aber wenn man den Joystick nach vorne dr√ľckt und festh√§lt und Vollgas gibt, dann geht trotzdem zumindest der Kupplungsaktuator auf als wenn man das Anschiebeprozedere initiiert.

Und dann kann der Smart bei geöffneter Kupplung geschoben werden.

Man darf eben nicht zu schnell werden, sonst geht ja die Kupplung wieder zu!

Aber f√ľr das kurze St√ľck, das die TE zur√ľck legen mu√ü, m√ľsste es reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto f√ľr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Moin Hakan, ¬† es kommt drauf an was¬† du selber m√∂chtest, objektiv sehe ich folgende Gr√ľnde ¬† Pro: beide sind MoPf Contra: beide sind mhd ¬† f√ľr mich ist mhd tabu, aber wenn du dich f√ľr einen mhd entscheiden solltest, sollte zumindest der verst√§rkte Steuergeh√§usedeckel und mindestens der Decoupler (letztes Update) verbaut sein. Wann der verst√§rkte Steuergeh√§usedeckel in die Serie eingeflossen ist wei√ü ich nicht, aber beide Modelle sind f√ľr die letzte Stufe des mhd-Update (ohne SGD) pr√§destiniert. ¬† Gru√ü Marc
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.650
    • Beitr√§ge insgesamt
      1.502.476
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.