Jump to content
Belcanto

Erster Start nach Motorüberholung, Festziehen der Riemenscheibe

Empfohlene Beiträge

bestimmt hast du beim ersten mal die Dichtung (da nicht geklebt) zwar in den Deckel reingelegt und dann beim draufsetzten ist dann die Dichtung unten zum Krümmer hin rechts verrutscht. Da ist nämlich keine zweiwand Führung.

Durch das reinkleben verrutscht die Dichtung nicht mehr und durch die Führung der zwei Gewindestifte muss auch nicht der Deckel hin und her geschoben werden, bis man die Löcher findet für die Schrauben.

Wirst sehn der Deckel wird dicht bleiben.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....das mit der VDD oben und darunter Dirk HT hab ich auch schon über 100 mal praktiziert funktioniert fast immer.

Und Deine 90 Grad an der Riemenscheibe bekommst Du mit dem Schlagschrauber zusammen. Einfach nen Strich mit nem Edding über Schraube/Konusscheibe / Riemenscheibe machen und  solange anziehen bis der Strich sich 90 Grad versetzt hat. Und Dirko auch um den Ölmessstab unter den grünen Dichtring, dann drückt da nichts raus. Das kann nämlich schon mal vorkommen.

bearbeitet von Smartdoktor450
.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Smartdoktor450:

Und Dirko auch um den Ölmessstab unter den grünen Dichtring, dann drückt da nichts raus. Das kann nämlich schon mal vorkommen.

das hab ich bei meinem auch gemacht. Und eine Schraube mit einem größeren Kopfdurchmesser genommen.  Dann drückt der Kopf die Stahlscheibe besser runter auf die Dichtung.

 

Klar bleibt die Deckeldichtung dann dicht. Es ist ja nichts anderes als eine ganz normale Abdichtung zwischen zwei Aluflächen 1,2cm breit...Zwischenlage Gummiprovil

 

Wenns undicht ist sind mögliche Fehler :

- Dichtunge wird nicht im Deckel eingeklebt und antrocken lassen damit diese beim   draufsetzen nicht verrutscht.

- Dichtflächen nicht genug entfettet / entölt

- Die zwei Gewindestifte nicht genommen um bessere Führung beim draufsetzen zu haben.

- Deckel nicht bis auf Rand Zylinderkopf geschraubt. Man braucht dann etwas mehr als  das angegebene Drehmoment. Eine Passende normale Unterlegscheibe kann dann unter die Schrauben. Selbst bei dem Motor den ich von Fismatec hatte, war der Ventildeckel Spaltfrei montiert. Jedoch nicht eingeklebt. War wohl auch ein neuer Deckel. War natürlich auch dicht.

 

 

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächstes Update: Ventildeckeldichtung nach erneutem Motorstart immer noch dicht. An dem Ölmessstab unten wurde immer noch Öl rausgedrückt. Kurz das Forum durchforstet und das TLV ausgemacht. Hatte ich zwar direkt nachdem ich mir den Kugelblitz in 10.2020 gekauft hatte getauscht, aber da der Vorbesitzer anscheinend ja die Unterdruckdose und das Taktventil falsch angeschlossen hatte, habe ich mir das jetzt nochmal angesehen. Das war fast zu. Da kam kaum was durch. Also alles gereinigt und nochmal getestet und siehe da das qualmen ist weg, kein Öl mehr aus dem Ölmessstab. Anscheinend war im Kurbelgehäuse so viel Druck das es oben bei der Ölmessstabdichtung rausgedrückt wurde. Jetzt schnurrt der wieder wie ein Kätzchen.

Wenn das Morgen noch so ist kann ich endlich den Rahmen am Wochenende wieder mit der Karosse verheiraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich hatte alles komplett draußen. Hat die Arbeit enorm erleichtert. Habe zwar keine Hebebühne oder Grube aber mit drei Wagenhebern und ein Paar Kanthölzern ging das auch ganz gut. Hier mal ein Paar Bilder dazu und warum die ganze Aktion.

Der Fehler war Zylinder 3 Fehlzündung Smart im Notprogramm. Zündkerzen komplett weggefressen. So nahm alles seinen Lauf.

 

20201202_104501 (480x640).jpg

20201211_165448 (640x480).jpg

20201212_073220 (480x640).jpg

20201212_172323 (640x480).jpg

20201212_073246 (640x480).jpg

20201212_172335 (640x480).jpg

20201209_204023 (480x640).jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Träger wurde danach entrostet mit Bruno Epoxy Rostumwandler und danach mit Hamerit schwarz matt behandelt. Den Rostumwandler kann ich nur empfehlen. Das Beste was ich bis jetzt benutzt habe, wenn man sich exakt an die Anweisung hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum in aller Welt werden immer noch Motoren aus dem 450 komplett mit der Achse ausgebaut🙉....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ja den Fehler hab ich vor 6 Jahren auch gemacht nach dem ich mich im Internet schlau gemacht habe. Ich schreibe hier Lieber nicht wie stümperhaft lange das gedauert hat mit dieser falschen Anleitung. 

Gut 100 Motoren später habe ich den Ausbau optimiert, ich baue Sie mit Getriebe aus in 70 Minuten und einer Tasse Kaffee dabei....

bearbeitet von Smartdoktor450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Erfahrung muss ich vielleicht auch noch machen oder du setzt deine Anleitung mal rein. Ich wollte aber auch in jedem Fall mal den Rahmen draußen haben um mir die gesamte Technik anzusehen und den Träger zu entrosten und lackieren. Ist schließlich mein erstes Mal und auch erster Smart. Aber gegen 70min. und eine Tasse Kaffee habe ich natürlich nichts einzuwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die informativen Bilder (inklusiv OBD II Bild)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Smartdoktor450:

Warum in aller Welt werden immer noch Motoren aus dem 450 komplett mit der Achse ausgebaut🙉....

Wie ohne Achsen? Beim Getriebe trennen? Gibt es eine Anleitung oder Link? Ich habe die Motorrevision noch vor mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb HansCH48:

Wie ohne Achsen? Beim Getriebe trennen? Gibt es eine Anleitung oder Link? Ich habe die Motorrevision noch vor mir.

Guten Morgen, Weis nicht ob es hier eine Anleitung oder einen Link gibt. Am schnellsten geht es wenn Du die Antriebseinheit mit den 4 langen Schrauben absenkst in die Werkstattstellung, dann den Motor samt Getriebe ausbauen und auf einen fahrbaren Tisch stellen. Dort das “Außenrum” samt Getriebe in ganzen Baugruppen abbauen.

Wenn Du ne Klimaanlage hast die Leitungen zu lassen und den Kompressor im Auto abbauen und hoch binden, das geht‼️
Gruß Klaus 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb HansCH48:

Wie ohne Achsen? 

 

Ich denke mal, der Herr Doktor meint ohne den kompletten Fahrschemel wie das öfter mal favorisiert wird.

Du definierst als "Achsen" vermutlich die Antriebswellen!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Ahnungslos:

 

Ich denke mal, der Herr Doktor meint ohne den kompletten Fahrschemel wie das öfter mal favorisiert wird.

Du definierst als "Achsen" vermutlich die Antriebswellen!

Guten Morgen E., ja Fahrschemel meinte ich wie oben ja auf den Bildern zu sehen🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht mal wozu man den Fahrschemel absenken will.

Kreuzstrebe raus, Wellen raus und zack kann man Motor und Getriebe samt Motorlager ablassen...…..


if speed kills, ill never die

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Wege führen nach Rom. Aber ich brauche trotzdem eure Hilfe. Habe jetzt alles wieder drin. Bremsleitung ist jetzt auch angeschlossen muss allerdings noch neue Flüssigkeit einfüllen und entlüften. Wollte trotzdem mit hochgehobenem Heck mal einen Gang einlegen um zu sehen sehen ob die Kupplung schaltet. Höre den Aktuator klacken, aber dann sind nur drei Striche im Display. 

Kann es sein wenn kein Bremsdruck aufgebaut wird das auch kein Gang eingelegt werden kann. Zündung aus und wieder an, dann ist alles wieder auf N. Im Forum habe ich die Info von maxpower879 dazu gefunden:

Erstmal keine Panik. 

Als erstes bitte die Bremse treten und getreten halten während die Zündung eingeschaltet wird (so ca 20 Sekunden) 

Mit etwas Glück lernt der Smart dann die Schaltwalze selbstständig an was man durch ein mechanisches Klick Klack Geräusch aus dem Getriebe bestätigt bekommt. Danach sollten die Drei Balken verschwinden. 

Wenn das nicht hilft erst dann musst du dich um ein Diagnosewerkzeug ala DS150E oder im Idealfall eine Stardiagnose kümmern. 

 

Also erst Bremse neu befüllen, entlüften und dann nach maxpower879 vorgehen??????

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis auf den Kontakt des Bremslichtschalters hat das Schaltsystem nix mit der Kupplungs- und Getriebeansteuerung zu tun.

Deshalb denke ich nicht, daß Dein Problem daher kommt.

Das einzige, das benötigt wird ist der Kontakt des Bremslichtschalters und dazu muß die Bremse nicht mal stark durchgedrückt werden, sondern nur  ein paar Zentimeter, daß der Kontakt eben betätigt wird.

 

Und um einen Gang einlegen zu können muß ja ohnehin die Bremse betätigt werden, sonst dürfte eigentlich gar nix passieren und eine 0 im Display erscheinen.

 

Aber mit Bremsdruck in den Leitungen hat das überhaupt nix zu tun.

 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mach erstmal deine Bremse wieder fitt. Aus diesem Grund ist der Ausbau vom Motor mit dem Rahmen auch nicht ratsam weil du die Bremsleitung öffnen must. Dabei must du gleich die offene Leitung verschließen damit dir der ABS Block nicht leer läuft. Ist der ABS Block leer must du mit der SD Entlüften wennds gscheit machen willst. Ich bau den Motor auch so aus wie die anderen oben geschrieben haben ...ohne Rahmen.

 

Denk auch das dies nichts mit den 3 Strichen zu tun hat.

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man müsste mal schauen, was der Kupplungsaktuator so treibt.

Bereits beim Einschalten der Zündung muß dieser ja den Bolzen in die Kupplungsglocke einfahren.

Beim Ausschalten der Zündung fährt er wieder heraus.

Das müsste mal nachgeschaut werden, wenn ein zweiter die Zündung einschaltet.

Und dann muß die Bremse gedrückt werden und der Gang eingelegt werden.

Was dabei passiert muß ebenfalls mal angesehen werden.

 

Hast Du das eigentlich bei laufendem Motor probiert oder bei stehendem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke ich mach erst einmal die Bremse. Danach sehe ich mir den Aktuator an ob der schon einmal richtig in die Glocke fährt.

Ist das was maxpower879 geschrieben hat den sonst korrekt???

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viellicht hast Du ja mit Deinem Fahrschemelmotorenausausbau ( ...weil Du es kannst...) die Kabel der Getriebesteuerung durch dehnen oder ähnliches beschädigt. Schau doch ma an der typischen Stelle ob es schon beschädigt war und durch Lageänderung beim Ausbau beschädigt wurde. Oder der Aktuator war ausgefahren beim Zusammenbau und nun klemmt er, schau ob er bei Zündung aus seine Reibung in der Pfanne hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das was ich damals geschrieben hatte war auf den 451 bezogen. 

Beim 450 wirst du in der Regel nicht um Anlernen via Diagnosesystem herum kommen falls die Stellung des Schaltaktuators verloren gegangen ist. 

Hattest du Schaltaktuator und oder Drehwinkelsensor vom Getriebe demontiert?

Wenn ja dann ist es klar das gerade nix geht. 

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Moin,   wie bereits geschrieben, habe ich mit dem Abbau der Mittelkonsole kein Problem, aber trotzdem Danke fürs Einstellen der Anleitung.   Die Frage ist wie ich dann den Rest vom Knopf raus bekomme. In dem Youtube Video sah es nicht so aus als würde man dann von unten den Rest rausdrücken können.   Besten Dank für das Angebot aus der Nachbarschaft 👍  Ersatz habe ich mir bereits über ebay besorgt und hier liegen.   cu Frank        
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.605
    • Beiträge insgesamt
      1.501.808
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.