Jump to content

Empfohlene BeitrÀge

Hallo, hĂ€lt die Tridionzelle auch bei einem Auffahrunfall (z.B. Smart auf LKW mit 80 kmh) auf der Autobahn)? Oder werden mindestens die Knie des Fahrers zerquetscht 😰?

bearbeitet von fredott

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vor Jahren einen Unfall, wo mein Smart vorn auf der Fahrerseite ziemlich eingedrĂŒckt wurde.
Ich meine mich zu erinnern, dass ich ĂŒber 80KM/H drauf hatte, als jemand aus dem Gegenverkehr rauszog und meinen 2000 Smart erwischte.
Mein Fahrzeug wurde herumgeschleudert und blieb dann tiefer in einer Böschung stehen.
Das Tridion und der Unterboden hielt und ich konnte ohne Probleme aussteigen.


BeitrĂ€ge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und ErdnĂŒssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Tridionzelle hĂ€lt, dann ist ja noch lange nicht gesagt, daß Du da mehr oder weniger verletzt aussteigen kannst!

Denn es gibt ja auch noch andere Kriterien, die hier rein spielen!Â đŸ€”

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Tridionzelle ist so stabil, daß fĂŒrs Zerquetschen in der Schrottpresse nicht selten die A-SĂ€ulen erst durchgeflext werden mĂŒssen weil es die Hydraulik der Presse sonst nicht packt. Wenn ich mal zwischen zwei aufeinanderkrachende LKW geraten sollte, sitze ich lieber in einem Smart als in einem alten "Normal"Auto. (der Dacia Van unsres Bekannten hat seine Familie in diesem brutalen Fall nicht retten können, waren alle 4 tot bis auf ihn als Fahrer, bis heute versteht niemand wie er ĂŒberlebt hat)

Bei einem Auffahrunfall mit dem Smart ist eher das Problem der sehr hohen Verzögerungen im Innenraum als daß die Zelle zusammenbricht. Aber auch hier ist das Crashkonzept sehr ausgefeilt und holt alles machbare raus, im Gegensatz zu manchem Billigkompakten. Anschnallen ist halt ratsam...


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedenfalls hatte ich GlĂŒck gehabt.

Bis auf ein Paar AbschĂŒrfungen, Prellungen sowie leichte Verletzungen vom Gurt und Airbag alles gut


BeitrĂ€ge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und ErdnĂŒssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich einen ĂŒblichen Sattelauflieger habe, dann gehen die Bremslichter bei starker Bremsung erst mal in sehr schneller Folge.

(zumindest bei den neueren Lkw/Aufliegern. Wenn ein Smart da draufknallt ist erst mal die Stoßstange des Aufliegers in Höhe Nebellampen des Smart, diese hĂ€lt einiges aus, je nach Tempo drĂŒckt die sich nach vorn und in Smartscheibenhöhe geht es gegen dieTĂŒrverschlĂŒsse des Aufliegers, Da ist noch eine StahlverstĂ€rkung fĂŒr den Verschluß. Von der Höhe ausgehend möchte ich nicht

unbedingt auf meinen LKW auffahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb dieselbub:

Wenn ich mal zwischen zwei aufeinanderkrachende LKW geraten sollte, sitze ich lieber in einem Smart als in einem alten "Normal"Auto.

 

spacer.png

Quelle

 

Also ich mache mir da keine Illusionen. Sicherlich faltet sich die Kiste nicht mehr so leicht zusammen wie ein alter Fiat Uno aber letztendlich muss man auch beim smart immer GlĂŒck haben, dass einen der Unfallgegner nicht an den Stellen erwischt, die von der Crashtestoptimierung (noch) nicht berĂŒcksichtigt wurden.

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so eindeutig wie mit jedem andren Auto. Oder denkst Du, ein beliebiger Kompakter hÀtte besser ausgesehen?

 

hier kommt hinzu, daß es ein Cabrio war, wo die Zelle durch die fehlenden Dachstege sicher deutlich schwĂ€cher ausfĂ€llt als ein Coupe.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb fredott:

Woher weißt Du, das das ein Smart Cabrio war?

 

Als Smart Kenner sieht man das eben! 😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb dieselbub:

hier kommt hinzu, daß es ein Cabrio war, wo die Zelle durch die fehlenden Dachstege sicher deutlich schwĂ€cher ausfĂ€llt als ein Coupe.

 

DafĂŒr ist aber der Rest der Karosserie an vielen Stellen verstĂ€rkt worden, im Vergleich zum Coupe.

 

Ich will ja die Crashsicherheit auch gar nicht schlechtreden. Im Vergleich zu den klapprigen BlechbĂŒchsen, die Ende der Neunziger sonst so unterwegs waren, hat der smart schon einiges geboten.

 

vor einer Stunde schrieb dieselbub:

Oder denkst Du, ein beliebiger Kompakter hÀtte besser ausgesehen?

 

Wer weiß? Mit der zusĂ€tzlichen Knautschzone eines "normalen" Autos, könnte ich mir schon vorstellen, dass das Bild oben anders ausgesehen hĂ€tte. Teil des Sicherheitskonzepts vom smart ist ja die Mitnutzung der Knautschzone des Gegners aber auch das hat in diesem Fall leider nicht geklappt.

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter anderem sieht man das an den RĂŒckleuchten!

Nur das Cabio hat die charakteristisch um die Ecke gezogene RĂŒcklichtpartie wie sie auf dem Bild zu sehen ist.

Außerdem hört die B-SĂ€ule nur beim Cabrio oben so charakteristisch auf wie auf dem Bild.

Das sieht beim Coupe ganz anders aus.

Man sieht auch relativ deutlich den ÜberrollbĂŒgel des Cabrios, der aber in diesem Fall leider nicht mehr viel bewirken konnte! 😒

Das war auf jeden Fall ein Cabrio!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cabrio. Man siehts an den B-SĂ€ulen oben, wie Ahnungslos schreibt.

 

Die Knautschzonen normaler Autos bringen bei solchen UnfĂ€llen nahezu nichts, da sie die LKW nutzlos unterfahren. Grausame Bilder solcher UnfĂ€lle gibts zuhauf, auch von dem Dacia unsres Bekannten. Da ist der relativ hohe und auch oben stocksteife Smart im Vorteil. Das Cabrio ist an vielen Stellen verstĂ€rkt, aber in einem solchen Crash fehlen eben oben die Blechholme, die die Front aufrecht halten. Die rausnehmbaren Dachholme können nicht dieselben StĂŒtzkrĂ€fte aufnehmen.

Aber bei solchen UnfÀllen ist ohnehin kaum was zu retten.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche Cabrios waren vor dem Unfall noch Coupes. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Funman:

Immer wieder gerne verlinkt.

 

Smart 450 Coupe mit 112 Km/h gegen eine Betonwand. 

 

Gib es inzwischen auch in guter QualitĂ€t und voller LĂ€nge zu sehen 🙂

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat zwar nichts mit der jetzigen Zeit zutun aber gut  erklÀrt...

 

 


Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ein bißchen unrealistisch ist diese Darstellung ja auch noch.

Von einem Stauende zu sprechen und dann den PKW noch zig Meter weiter zu schieben ist ja schon etwas stark geschönt!

In der Praxis kommt an einem Stauende der nÀchste Verkehrsteilnehmen direkt vor dem Fahzeug, auf das der LKW aufgefahren ist! 

Und wenn das auch ein LKW ist, dann sieht es entsprechend aus! 

Aber das hat man sich wohl schon damals nicht getraut im Fernsehen zu zeigen! 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • @Ahnungslosja genau, dass ist das Problem. Es gibt ja von z.B. von Hazet einen Ausziehersatz der nur das der eben gute 300,- Euro kostet. Hier mal ein link zur Funktionsweise wobei ich denke dass dieses System den Profis hier bekannt sein wird: Hier sieht man ja ĂŒbrigens auch sehr gut den Unterschied zum smart cdi welcher diese Senkung um den GlĂŒhkerzensitz nicht hat, sodass das Öl/Lösemittel direkt wieder ablĂ€uft.     Habe (unter Anleitung eines Meisters) mit einem solchen System mal vor Jahren bei einem Opel Zafira die Kerzen gezogen allerdings mit abmontierten Zylinderkopf. Dabei wird allerdings mit einem Schlag zuerst die Kerze zerstört bzw. das Heitzelement gezogen. Aktuell habe ich leider keinen Zugang zu einem solchen System. Ich frage mich daher ob es ein Ă€hnliches und gĂŒnstigeres System gibt bei welchem die Kerzen nicht zerstört werden mĂŒssen. ZunĂ€chst werde ich es bei der vorletzten Kerze aber mal mit der "guten" Knipex (mit viel Gripp) versuchen. @Outliner Wenn das nicht hilft, einen großen Lappen ĂŒber die Kerze legen, den Motor (im Stand) bisschen hochjagen und hoffen das es gut geht und die Kerze rauskommt.   
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.811
    • BeitrĂ€ge insgesamt
      1.505.418
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem GerÀt platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.