Jump to content
SmartyHH450

Polstern beim anfahren + Hupe ohne Funktion

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Tagen einen Smart ForTwo 450 BJ 04 als Spielzeug (Zweitwagen) zugelegt. 

 

Bis auf ein paar kleinere Probleme, die ich bereits behoben habe, bereitet mir ein Geräusch Kopfschmerzen und ich weiß weder wo es herkommt, noch ob es normal ist oder nicht. 

 

Fahre ich mit dem Smart langsam an, hört man nichts, fahre ich aber zügiger an, kommt ein knallen/Polstern von hinten, als wenn jemand mit einem Hammer auf die Achse schlägt. 

 

Das Geräusch ist nur einmal und wenn man schneller fährt, ab und zu noch beim hochschalten. 

 

Hat jemand eine Idee /Vermutung in welche Richtung in Suchen soll/muss? 

 

Dies ist mein erster Smart und ich habe noch überhaupt keine Ahnung was die ganten Krankheiten usw angeht 😏

 

 

Das nächste Problem ist die Hupe, diese ist ohne Funktion (und komischerweise hat er so TÜV bekommen 🤔). 

 

Naja, ich suche jetzt nach dem Fehler und hoffe, das dieser nicht im Lenkrad selber liegt. Sicherung ist okay. 

 

Wo finde ich die Hupe bzw. wo fängt man am besten mit der Fehlersuche an? Gibt es hier bekannte Probleme? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin, das klingt mit dem Geräuch fast so als wenn eines der Motorlager verschliessen ist, einige bezeichnen es auch als Drehmomentstütze.....

He, scheinst ja auch aus der Perle zu kommen😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallole und willkommen im Smart-Forum!  🙂

 

Bei dem Geräusch beim Anfahren würde ich auch auf verschlissene Motorlager tippen.

Der Motor bewegt sich dann stärker als normal und dann kann der Auspuff irgendwo gegen schlagen.

 

Die Quäke, als Hupe würde ich das jetzt mal nicht unbedingt bezeichnen, sofern es sich noch um das serienmäßige Teil handeln sollte 😉, ist vorne unten im Zwischenboden des Smart verbaut. Auf dieser Seite unter Hupe umbauen siehst Du, wo die verbaut ist.

Da kommt man eigentlich recht einfach ran, wenn man den Smart auf Auffahrrampen stellt, wenn man keine Hebebühne besitzt.

Der vordere Teil des Unterbodens lässt sich separat abklappen das sind nur ein paar Schrauben vorne in den Radhäusern und unten am Unterboden, dieser ist geteilt, man muß nur den vorderen Teil lösen, um da ran zu kommen.

 

Wenn die Hupe als solches in Ordnung ist, gibt es ein paar andere Möglichkeiten, warum sie nicht ertönt.

Das Hupenrelais sitzt bei Deinem Baujahr im SAM drin, das ist die Abkürzung für Signalerfasungs- und Ansteuer-Modul, das ist eine mikroprozessorgesteuerte Zentralelektronik, die z.B. auf jener Seite beschrieben ist.

Das SAM selbst hast Du ja schon im Fahrerfußraum gefunden, wenn Du die Sicherung kontrolliert hast, dort sitzen nämlich auch alle Sicherungen drin.

Hörst Du eigentlich das Relais leise klicken, wenn Du die Hupentaste im Lenkrad betätigst?

 

Wenn Du kein Lenkrad mit Schaltpaddles im Deinem Smart verbaut hast, müsste das Ansteuerungssignal vom Lenkrad gemäß dieser Auflistung über die Steckerbelegung des SAM über den Stecker N11-8 Pin 16 ankommen. die geschalteten 12 Volt für die Versorgung der Hupe kommen dann am Stecker N11-10 am Pin 6 aus dem SAM, diese Leitung müsste dann direkt zur Hupe führen.

 

Sollte keine Ansteuerung von Lenkrad erfolgen, besteht noch die Gefahr, daß der Schleifring, das ist eine Wickelspule im Lenkrad, defekt ist. Den gibt es allerdings bei Smart nicht einzeln als Ersatzteil.

Deshalb würde ich an Deiner Stelle erst mal die anderen Möglichkeiten abchecken.

 

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!  🙂

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch auch noch möglich, wenn auch relativ unwahrscheinlich:

Wenn in dem Smart mal ein Schaltwippenlenkrad verbaut war und wieder rückgerüstet worden sein sollte, sei es aufgrund eines Defekts oder um es weiter zu verkaufen, dann muß am SAM wieder eine Steckverbindung geändert werden, siehe diese Seite.

 

Wenn ein Schaltpaddlelenkrad verbaut ist, dann muß der schwarze Stecker in der Verkabelung mit dem Kabel, das vom Lenkrad kommt, verbunden werden. Im Falle eines normalen Lenkrads wäre es der weisse Stecker.

 

Hintergrund davon ist, daß im Smart die Informationen des Schaltwippenlenkrads über die Hupenleitung übertragen werden, damit keine weiteren Kabelverbindungen benötigt werden. Hierzu ist im Lenkrad eine Widerstandskombination verbaut, welche den Spannungspegel auf der Hupenleitung beim Betätigen der Paddles fest legt. Dieser Pegel auf der Hupenleitung wird über Komperatoren abgefragt und dann die entsprechende Reaktion ausgelöst (Hochschalten, Runterschalten, Hupen)

 

Da dies aber die unwahrscheinlichste Möglichkeit dafür ist, daß die Hupe nicht funktioniert, solltest Du erst mal die anderen Möglichkeiten abchecken. Ich wollte diese Möglichkeit nur der Vollständigkeit halber erwähnen. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, es kann auch ganz einfach sein das die Kontakte direkt an der Hupe einfach nur oxidiert sind. Stecker abziehen und die Kontakte mal bisschen abschleifen und dann gucken was passiert. Habe ich auch schonmal gehabt... 


Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Meine Reparaturvideos...... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte natürlich auch sein, deshalb meine Empfehlung, zuerst mal nach der Hupe im vorderen Teil des Zwischenbodens zu schauen.

Oder ganz zuerst noch nach dem Klicken des Relais im SAM zu hören. Wenn das nicht klickt, dann quäkt auch nix! 😉

Wenn man das Relais dagegen klicken hört, es ist natürlich nur ein ganz leises Klicken, weil es sich um ein eingelötetes Mini-Relais handelt, dann kommt der Fehler hinter dem SAM!

So einfach kann Logik sein! 

 

Das serienmäßige Teil, das sich Hupe schimpft, war das erste, das ich an meinem Cabriolele eliminiert habe!

Da bist Du ja auf der Straße blamiert, wenn Du das zum Tönen bringst!

An gleicher Stelle eine Doppeltonfanfare angebracht, passt! 🙂

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

📢🔊📣🙊😂😂😂... Da denkt dann Jeder das da ein LKW an kommt... 🤣🤣


Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Meine Reparaturvideos...... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überprüf' auch mal die 4 Torx Befestigungsschrauben des Integralträgers am Tridion. So 100Nm müssen die schon kriegen. Ich habe schon Einiges erlebt. Einmal konnte ich fast 1,5 Umdrehungen bis dahin machen, und das hat bei Lastwechseln auch immer geknallt.

Noch eine Möglichkeit sind lose Bremsbeläge in den hinteren Trommeln. Einfach mal aufmachen und nachschauen, dann weiß man, woran man ist. Motorlager ist natürlich auch möglich, aber das zu wechseln bedeutet schon einigen Aufwand (insbes. beim vorderen).

bearbeitet von Happy_Smart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, vielen Dank schon mal für die ersten Antworten. Ich werde mich an die Sache mal rantasten.

 

Gibt es eine Möglichkeit nachzuschauen ob das Motorlager "defekt" ist, oder würde da nur ausprobieren durch tauschen helfen? 

 

 

vor 7 Stunden schrieb buddy1:

He, scheinst ja auch aus der Perle zu kommen

 

Jo ☺️ Du auch? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb SmartyHH450:

Gibt es eine Möglichkeit nachzuschauen ob das Motorlager "defekt" ist

ja.. mit Sicherheit ist das vorder / mittlere Motorlager innen im Gummi abgerissen.  Nimm den Motor oben an der Ansaugbrücke und veruch ihn nach vorne zu drücken und nach hinten. Wenn das Lager defekt ist läst er sich leicht nach vorne und auch wieder zurück bewegen. So 10cm ungefähr. Aber von unten siehste dann auch ob es eingerissen  (abgerissen innen im Gummi) ist

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber der Wechsel benötigt gutes Werkzeug, am besten 3/8" Knarrenkasten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knarre nützt da nit viel. Mit Gelenk Ringmaul Ratschenschlüssel in Torx gehts besser.

Hab gerade jemand Motor ausgebaut. Ich habe die Schraube die quer durch das Lager geht gelöst. Motor muss man dabei abstützen mit Getriebeheber. Schraube rausziehen. Das Halteblech am Motor muss dabei nicht gelöst werden. So umgeht man die Gefahr vom abreissen der 3 Schrauben.

Beim Wechsel vom Gummilager die beiden oberen Schrauben am besten den Motorrahmen  ein paar cm ablassen. Aber vorsicht wenn man nicht Gewindestangen benutzt. Mit Gelenkratschen Ringschlüßel in Torx bekommt man die beiden Schrauben von oben ganz gut ab. Von unter gehts aber auch. Beim Motorwechsel bleibt der Rahmen aber drin.

 

Ich habe mir 1m Gewindestange besorgt (9€) 12x 1,5 ... in 25 cm Teile gefext...10.9 er Stahlmutter ...große Unterlegscheibe und ein altes Domlager. Fertig. Halteschraube raus ..diese Stange rein. Beim drehen der Mutter geht das dann ganz leicht wegen den Domlagern. Auch zu verwenden bei der A-Klasse.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt, es ist wirklich eng. Ein Torx-Satz wie von dir beschrieben fehlt mir noch.

Hatte Snap-On zur Verfügung, die haben sehr flache Gelenke.

Und ja, den Rahmen am Motor unbedingt dranlassen. Hatten wir doch letztens hier, wo irgendeine Flachwerkstatt das bei dem seitlichen Halter verkackt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir die Gelengschlüssel auch gerade gekauft. Sind bei so Sachen echt hilfreich. Ich besorge mir noch mal neue Torx E -Nüsse mit oben außensechkannt. Dann kann man die Nuß in so ein Gelenk Ratsch Ringschlüssel stecken (Sechskant) und hat dann echt eine ganz flache Gelenk Ratsche für solch spezielle Sachen

Beim Motor ausbauen braucht man ja den Rahmen nicht rausbauen. Bei dem Lagerwechsel ist das 4-6 cm ablassen mit den Gewindestangen schon sehr hilfsreich. Wenn man nur die Schrauben rausdrehen will würde ich mehr als 2cm nicht machen. Das Gewinde ist nur 3,5cm lang an der Schraube. Hoch riskant also.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Passat musste ich mal ein Motorlager tauschen, dort habe ich den Motor allerdings nur etwas "angehoben" mit einem Wagenheber. Da ging es so wunderbar 🙄

 

Ich werde mir due Tage den Smart mal genauer anschauen, momentan fehlt leider etwas Zeit 😏

 

Kann mir jemand vernünftiges Werkzeug bzw vernünftige Ratschenschlüssel empfehlen? 

 

 

vor 19 Stunden schrieb buddy1:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern nochmal geschaut. Wenn ich "ruckartiger" am Motor wackelt, poltert es. Kann jetzt Zufall sein, weiß ich nicht. Habe aktuell keine Möglichkeit unter das Auto zu schauen 🤮

 

Beim betätigen der Hupe klickt aber schon mal das Relais 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann ist das eine gute Gelegenheit, eine vernünftige Hupe einzubauen.

Nicht das die alte Hupe nicht zu retten wäre, aber das lohnt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb SmartyHH450:

Beim betätigen der Hupe klickt aber schon mal das Relais 👍

 

Das ist schon mal sehr gut, d.h. die Ansteuerung des Hupen-Relais vom Lenkrad aus funktioniert.

Dann mal den vorderen Teil des Unterbodens lösen und abklappen, dann kommt man an die Hupe ran.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Outliner:

Dann ist das eine gute Gelegenheit, eine vernünftige Hupe einzubauen.

 

Was wäre denn eine "vernünftige" Hupe? 😁 Und jetzt komm mir nicht mit ner LKW Fanfare 😂 (Wobei mich sowas schon reizen würde 🤣🤔

 

 

@Ahnungslos

Werde ich mal nachschauen 👍

 

 

 

Ich habe jetzt nochmal am Motor gewackelt, von oben/unten. Ich bin der Meinung das der Motor sich nicht bewegt. Werde ich mir aber auf jeden Fall noch mal genauer anschauen. 

 

Ich habe jetzt mal den letzten Tüvbericht vom Vorbesitzer gefunden. Dieser sagt folgendes:

 

- Lenkübertragungsteile, Staubmanchette (Spurstangenkopf) vorn links beschädigt (GM) 

- Einrichtungen für Schallzeichen, Hupe Wirkung nicht ausreichend (GM) 

 

Kann es sein, dass das Poltern auch von vorne kommt? 🤔

 

Das mit der Hupe habe ich ja nun schon gemerkt ☺️

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb SmartyHH450:

Und jetzt komm mir nicht mit ner LKW Fanfare 😂 (Wobei mich sowas schon reizen würde)

 

Natürlich nicht!

Irgendeine Doppelklangfanfare, die man da unten gut unterbringen kann.

Ich habe damals die beiden Hörner vom 451 gekauft, ein Tiefton und ein Hochton, das gibt die richtige Mischung.

Solche Dinger sind ja heutzutage in fast jedem Fahrzeug verbaut, auf dieser Seite mal ein Beispiel, wie das aussehen könnte.

Kannst ja mal im universellen Autozubehör schauen.

Ich habe die beiden Dinger einfach gemeinsam auf ein Blech drauf geschraubt, das ich wiederum mit der originalen Befestigung da unten rein geschraubt habe.

Da brauchste auch kein zusätzliches Relais für, ein solches wird nur für Hupen benötigt, die viel Strom ziehen.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, werde mal so eine Hupe bestellen und verbauen. Mal schauen was bei rauskommt 😁

 

Ich bin eben nochmal probegefahren. 

 

Ich kann das Poltern nicht einordnen 🙄

Bergauf mit weniger Gas hat es mehrmals gepoltert, ansonsten eben nur beim ruckartigen anfahren und wenn man ordentlich beschleunigt, beim schalten. Ansonsten ist Ruhe. 😔

 

Ich weiß nicht ob ich pauschal die Lager tauschen soll, oder nicht. Oder vllt mal in der Werkstatt vorspreche 🤔

 

Beim fahren auf der Autobahn (bei 120km/h) lief er ebenfalls sehr ruhig. Keine unnormalen Vibrationen, kein klappern, kein poltern. 

bearbeitet von SmartyHH450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na klar! Da liegt der Motor ja auch ruhig und kippt nicht. Beim Anfahren verdreht sich der Motor samt Getriebe quasi gegen die Räder/Antriebswellen.

Wie bei längs eingebauten Motoren, hast du bestimmt schon mal gesehen wie die Autos bei Gasstössen rechts/links eintauchen. Da wirken ordentlich Kräfte, ich kenne jemanden der hat seinen V8 mit einer Kette neben dem Motorlager gesichert, weil die Lager sonst ständig ausreissen. Ok, solche Kräfte bringt der Smart-Motor nicht auf!😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Jep. Entmagnetisiert ist entmagnetisiert. Ich sehe hier auch eher Mikrorisse als Ursache als ein "Magnet"problem. Sollten Erschütterungen oder Temperaturen die Entmagnetisierung verursachen - was ja durchaus möglich ist- dürfte der Sensor auch bei Abkühlung nicht mehr funktionieren. Aber interessant ist das Thema schon.😉
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.913
    • Beiträge insgesamt
      1.491.324
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.