Jump to content
fk90

451er mit Brabus VI 16/17 andere Reifengrösse möglich

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hat jemand eine abweichende Reifengrösse für die 5½J x 16 H2 ET 30 und 7½J x 17 H2 ET 33 als die vorgeschriebenen 175/50 R16 und 225/ 35 R17, da es in der Größe keine Allwetterreifen gibt?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

es gibt einige Smartfahrer, die die Hinterradfelge auch vorne mit einer abweichenden Reifenbreite fahren, aber wenn du andere  Größen fahren möchtest, würde ich vorher beim TÜV deines Vertrauens vorstellig werden und dort anfragen was möglich ist.

 

Ganz wichtig ist allerdings, falls jemand andere Reifengrößen eingetragen hat, heißt es noch lange nicht, dass du diese Eintragung auch bekommen wirst - diese Tatsache haben übereifrige Zeitgenossen mit viel Lehrgeld (Leergeld😉) lernen dürfen.

 

Anbieten könnte man z.B. 195/45 R16 vorne und 215/35 R17 hinten - damit hast du bei den Brabus Felgen den identischen Abrollumfang vorne und hinten, was sogar besser als im Original ist. Vorne ist die Umfangsdifferenz zwischen 175/50 zu 195/45 bei 16 Zoll nur +0,1%, und hinten zwischen 225/35 auf 215/35 bei 17  Zoll nur -1,2% und damit locker im Rahmen des Erlaubten. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie bei den Größen die Reifensituation ist.

 

 

Gruß

Marc


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke fűr deine Antwort, 

 

die Grösse war mich auch in den Sinn gekommen, jedoch hab ich bisher kein Vergleichsgutachten finden können in dem andere Felgen fűr den 451 in gleicher Felgenbreite mit der Reifengrösse stehen. Weiss weiterhin nicht ob 195/45 auf einer 5,5j Felge passen.... 

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich habe bei zwei Reifenherstellern angefragt  ob sie  eine 195er Pelle auf der 5.5er genehmigen würden. 

Negativ.  Gäbe es einen Hersteller würde der TÜV eintragen. Die Info habe ich vom TÜV. 


Du könntest ja noch andere Hersteller anfragen, ich hatte bei Michelin und Conti angefragt. Ggf. sind ja andere bereit. Wenn ja würde ich sofort 195er ordern....  Allerdings "etwas"  Qualität = Grip sollten sie schon haben.

Mit China Krachern bringt das auch nix. 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch sollte ein 195er auf einer 5,5 Zoll noch gehen, allerdings gibt es einfach keine passenden Allwetter Kombinationen. Den Gedanken hatte ich auch schon, gibt ja kein Schnee mehr, aber ich habe bei meiner Suche in verschiedenen Größen nichts gefunden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Bisiburger:

Theoretisch sollte ein 195er auf einer 5,5 Zoll noch gehen, 

 

Korrekt, lt. "Tabellen"  geht es theoretisch, theoretisch ... .  Mir geht es vorrangig um Grip und das Mindern vom Untersteuern. 

Mein TÜVer hat mir definitiv in die Hand versprochen, wenn ich eine Freigabe bringe gibt es eine Eintragung. 

 

@ GJR  Reifen, da gibt es nix. Wenn du die fahren willst musst du auf Pulse Felgen umsteigen. Downgrade.... 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, vielen Dank fűr eure Hilfe, schade... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Ganzjahresreifen auf den Brabusfelgen machen wenig Sinn, da die Felgen nicht winterfest sind! Spätestens nach dem zweiten Winter hast du unterwanderten Klarlack und die Felgen müssen teuer überarbeitet werden.

 

Mach dir gute Sommerreifen drauf und fahre im Winter Pulse Felgen - Vorteil: Keine Eintragung nötig und kein Schmieren der Reifen bei schnellerer Kurvenfahrt, obendrein bleiben die Felgen länger schön.

 

Gruß

Marc


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch mal in Emails gekramt:

 

vielen Dank für ihre Anfrage.

Die Reifengröße 195/45R16 benötigt nach derzeitig gültiger europäischer Norm mindestens ein Felgenmaß von 6 J x 16. Aus diesem Grunde können wir keine Unbedenklichkeitsbescheinigung für unsere Reifen auf einer Felge mit den Maßen 5 ½ J x 16 ausstellen.

Mit freundlichen Grüßen
 


Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Yokohama hatte vor 2 oder 3 Jahren die Freigaben für 195/45R16 auf der 5,5" Felge ausgestellt.

 

Gruß

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Grip her bringt einen ein Yokohama aber auch nicht nach vorne. Schon gar nicht bei Nässe.  Hab eben mal gegoogelt, die bieten  Mittelklasse an Haftung. Bei Nässe eher das Ende vom Feld. 

 

( Advan Fleva  und  Bluearth) 


Der Advan Fleva brachte es 2019 auf Platz 14 von 20 im Autobild Test. Mies auf Nässe, trocken relativ   akzeptabel.  Im Grunde wie der alte S-Drive. 


Vom S-Drive möchte ich komplett Abstand nehmen ... 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Ja, ich wäre für ein Verbot mit dem Geld anderer Leute zu handeln. Ich bin mit diesem Wirtschaftssystem so wie es gerade läuft nicht einverstanden, wo die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander geht. Und die Politik schaut zu. Volksvertreter. Ich fühle mich nicht vertreten, eher in den Hintern getreten. Ist es Ignoranz oder Kalkül, so jämmerlich sehenden Auges in eine gesundheitliche Notlage zu schliddern? Was machen die ganzen gutbezahlten Leute, die Horden von Beratern auf Steuerzahlers Kosten beschäftigen? Keine Masken für Klinikpersonal, geschweige denn fürs restliche Volk? Konnte das Szenario wirklich keiner ahnen bei der Globalisierung und immer mehr Menschen auf dem Planeten? Oder wäre Vorsorge zu teuer geworden und hätte die Rendite geschmälert? Für jeden Mist wird Geld in die Welt hinausgeblasen, aber dann hätte man wohl die Fenster in den Glaspalästen nicht mehr so oft putzen können, ihr wisst schon, zu teuer...🤮  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.142
    • Beiträge insgesamt
      1.481.634
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.