Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Pasix9

Kaufbeartung - CDI

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich möchte demnächst einen Smart fortwo 450 oder 451 cdi kaufen. Es soll ein Smart CDI werden, weil ich mein jetziges Auto zu viel Verbraucht in der Stadt (~13 Liter).

 

Was würdet ihr mir empfehlen: 450 cdi oder 451 cdi?

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo

 

Ich denke das ist Geschmacksache

 

Der 451 ist ausgereifter und nicht so verspielt m.M.n

Motor ist nicht viel anders

 

Ich bevorzuge den 450 gefällt mir einfach besser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Geld reicht ganz klar den 451 am besten den mit 45 PS bis 2009 ohne geschlossen DPF.

(Euro 4 Norm)

Die halten ewig sind nicht wesentlich anfälliger als der 450 und mittlerweile kaum noch teurer als ein junger 450.

Vom 54PS Euro5 Diesel sollte man Abstand nehmen wenn man sich nicht alle 30-40tkm mit Notlauf und MKL rumärgern will weil irgend ein Sensor spinnt.


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 17.09.2019 um 21:57 Uhr hat maxpower879 geschrieben:
Wenn das Geld reicht ganz klar den 451 am besten den mit 45 PS bis 2009 ohne geschlossen DPF.

(Euro 4 Norm)

Die halten ewig sind nicht wesentlich anfälliger als der 450 und mittlerweile kaum noch teurer als ein junger 450.

Vom 54PS Euro5 Diesel sollte man Abstand nehmen wenn man sich nicht alle 30-40tkm mit Notlauf und MKL rumärgern will weil irgend ein Sensor spinnt.



 

Danke für die Information, ist der Verbrauch bei den 451 cdis auch zwischen 3-4,5 Liter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

maxpower hat dir die richtigen fakten gegeben .er ist profi am smart . anfügen kann ich dier noch , nachdem ich beide modelle hatte( benziner ) , dass der 451 um welten bequemer ist und alltagstauglicher .der 450iger ist heute liebhaberei mit allen abstrichen dazu . das problerm ist bei allen diesel die EURO Norm .manche städte haben ja schon fahrverbot bis euro 5 . bei dem theater zum diesel kannst davon ausgehen , dass irgendeine plakette kommt an der man von aussen die euronorm sieht und einen verstoss in den zonen mit nettem bussgeld belegt zudem wird man wohl die kfz steuer schubweise anheben und damit den verbrauchsvortel zerstören .euro 4 diesel heute ist kurzsichtig in eigenem interesse .ein 451 mit 71 ps braucht nicht soviel mehr und hat vorgenannte probleme erstmal nicht . überlege dir das genau mit dem diesel und les weiter im forum zu generellen problemen (kupplung ) die alle modelle betreffen . smart mach so richtig sinn nur bei grosstadt ,keinesfalls wenns darum geht preiswertes auto zu haben

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 29.09.2019 um 22:05 Uhr hat mikemuc geschrieben:
maxpower hat dir die richtigen fakten gegeben .er ist profi am smart . anfügen kann ich dier noch , nachdem ich beide modelle hatte( benziner ) , dass der 451 um welten bequemer ist und alltagstauglicher .der 450iger ist heute liebhaberei mit allen abstrichen dazu . das problerm ist bei allen diesel die EURO Norm .manche städte haben ja schon fahrverbot bis euro 5 . bei dem theater zum diesel kannst davon ausgehen , dass irgendeine plakette kommt an der man von aussen die euronorm sieht und einen verstoss in den zonen mit nettem bussgeld belegt zudem wird man wohl die kfz steuer schubweise anheben und damit den verbrauchsvortel zerstören .euro 4 diesel heute ist kurzsichtig in eigenem interesse .ein 451 mit 71 ps braucht nicht soviel mehr und hat vorgenannte probleme erstmal nicht . überlege dir das genau mit dem diesel und les weiter im forum zu generellen problemen (kupplung ) die alle modelle betreffen . smart mach so richtig sinn nur bei grosstadt ,keinesfalls wenns darum geht preiswertes auto zu haben



 

Hallo,

 

danke für die Hilfe. Ich fahre nur in der Stadt und mein aktueller Verbrauch ist einfach zu viel.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fährst du für ein Auto mit 13l Verbrauch?

 

-----------------

MFG Mops

 

Smart City-Coupe, BJ 2000

Smart fortwo cabrio passion BJ 2001

Smart fortwo cdi passion BJ 2004

 

 

 


MFG Mops

Smart fortwo cdi passion

BJ 2004

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 01.10.2019 um 04:54 Uhr hat Mops geschrieben:
Was fährst du für ein Auto mit 13l Verbrauch?



-----------------
MFG Mops



Smart City-Coupe, BJ 2000

Smart fortwo cabrio passion BJ 2001

Smart fortwo cdi passion BJ 2004






 

Fast jeder ältere größere Sauger (mit Wandlerautomat) verbraucht in der Stadt unmengen an Kraftstoff. Oder er fährt einfach wie ein Irrer!

-----------------

971983.png 971983_21.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Stadt ist ein Diesel grundsätzlich nicht geeignet.

Da sind AGR Probleme vorprogrammiert zumindest wenn man nicht regelmäßig auch mal die Stadt verlässt und längere Strecken zurücklegt.

Kurzstrecke und Stop and go sind einfach Gift für jeden CDI.


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Stadt ist ein Diesel grundsätzlich nicht geeignet.

Da sind AGR Probleme vorprogrammiert zumindest wenn man nicht regelmäßig auch mal die Stadt verlässt und längere Strecken zurücklegt.

Kurzstrecke und Stop and go sind einfach Gift für jeden CDI.


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird ja auch gar nicht richtig warm, das Motörchen. Da hat mir mein 450er CDI immer leid getan, weil ich ihn auf meinem kurzen Arbeitsweg nur selten bis zum 3. Ei bekommen habe.

Und ja, das Thermostat war ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mir alles viel zu pauschal. Ich fahre seit acht Jahren einen der schrecklichen 54 PS CDIs :) Baujahr 2010. Und ja, ich hatte auch einmal das Problem (betraf Baujahr 2010 und wenige aus 2011) mit dem Sensor. Der wurde versetzt auf Kulanz und fertig. Seitdem ist er 90.000 km gelaufen ohne jedes Problem. Der 54 PS CDI hat erheblich mehr Power (wenn man von Power sprechen kann) als der 45 PS. Er verbraucht knapp unter 4 Liter. Und Kurzstrecke macht ihm auch nix. Meine Empfehlung: Euro 5 54 PS CDI aus Ende 2011 oder 2012.

 

-----------------

A 180 CDI, Autronic, 2012

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von hp2 am 01.10.2019 um 15:08 Uhr ]


A 180 CDI, Autronic, 2012

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 01.10.2019 um 07:45 Uhr hat themars2011 geschrieben:
Quote:


Am 01.10.2019 um 04:54 Uhr hat Mops geschrieben:

Was fährst du für ein Auto mit 13l Verbrauch?





-----------------
MFG Mops





Smart City-Coupe, BJ 2000


Smart fortwo cabrio passion BJ 2001


Smart fortwo cdi passion BJ 2004



 

Ich fahre derzeit einen Golf 4 1.6 Automatik.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 01.10.2019 um 09:12 Uhr hat maxpower879 geschrieben:
Für die Stadt ist ein Diesel grundsätzlich nicht geeignet.

Da sind AGR Probleme vorprogrammiert zumindest wenn man nicht regelmäßig auch mal die Stadt verlässt und längere Strecken zurücklegt.

Kurzstrecke und Stop and go sind einfach Gift für jeden CDI.



 

Das Auto wird natürlich nicht nur in der Stadt gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was der 450 CDI mit Liebhaberei zu tun haben sollte ist allerdings nicht so ganz klar.

 

Ersatzteile sind gut zu bekommen. Die rosten einem (noch immer) nicht unterm arsch weg.... Was macht der 451 jetzt genau besser?

 

CDI, 450, nur kurzstrecken seit 243000 und jetzt 264000km....er tut einfach seinen Dienst. Lima und Anlasser war mal fällig. In ein paar Jahren der auspuff.

-----------------

fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 01.10.2019 um 15:17 Uhr hat Pasix9 geschrieben:
Quote:



Ich fahre derzeit einen Golf 4 1.6 Automatik.




 

Golf 4 1.6 Automatik mit 13l :o heftig. Da stimmt was nicht! Das Auto hat ein Problem

 

-----------------

MFG Mops

 

Smart City-Coupe, BJ 2000

Smart fortwo cabrio passion BJ 2001

Smart fortwo cdi passion BJ 2004

 

 


[ Diese Nachricht wurde editiert von Mops am 04.10.2019 um 09:58 Uhr ]


MFG Mops

Smart fortwo cdi passion

BJ 2004

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man nur Kurzstrecke fährt verbraucht auch ein 1.6er schnell mal 13l. Gerade hier in Berlin schafft man kaum über 15-20km pro Stunde im Schnitt. Da ist solch ein Verbrauch vorprogrammiert.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 04.10.2019 um 12:30 Uhr ]


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 04.10.2019 um 09:57 Uhr hat Mops geschrieben:
Golf 4 1.6 Automatik mit 13l :o heftig. Da stimmt was nicht! Das Auto hat ein Problem


[ Diese Nachricht wurde editiert von Mops am 04.10.2019 um 09:58 Uhr ]

 

Sehe ich nicht so. Kurze Strecken + 4 Gang-Wandlerautomat und solch ein Auto fängt richtig an zu saufen. Ich komme mit 2.7l V6 samt 4-Gang Automatik in reinem (!) Stadtverkehr (die schlimmste Art meine ich hier, Losfahren -> warten usw) auch mal ganz leicht auf 15-16l (Normaler mix: ca. 9l/100km). Zum Glück musste das nur ein mal sein als mein smart inner Werkstatt war :lol:

 

-----------------

971983.png 971983_21.png

[ Diese Nachricht wurde editiert von themars2011 am 04.10.2019 um 14:40 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 04.10.2019 um 09:57 Uhr hat Mops geschrieben:
Quote:


Am 01.10.2019 um 15:17 Uhr hat Pasix9 geschrieben:

Quote:






Ich fahre derzeit einen Golf 4 1.6 Automatik.







 

 

 

Golf 4 1.6 Automatik mit 13l :o heftig. Da stimmt was nicht! Das Auto hat ein Problem

 

 

 

-----------------

 

MFG Mops

 

 

 

Smart City-Coupe, BJ 2000

 

Smart fortwo cabrio passion BJ 2001

 

Smart fortwo cdi passion BJ 2004

 

 

 

 

 


 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Mops am 04.10.2019 um 09:58 Uhr ]


 

Das Auto ist okay, aber nicht wirtschaftlich für mich.

Die Versicherung für "Golfs" sind auch sehr hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Auch wenn ich Gefahr laufe, wieder mal als böser Bube, notorischer Querulant und Besserwisser da zu stehen. Indes würde es mich wundern, wenn dieser Sitzbezug eines Modells, das von vornherein nicht in großen Stückzahlen produziert wurde, einfach irgendwo zu bekommen wäre.   Ab 2009/02 smart fortwo "edition limited three" Auf dem 79. Internationalen Automobil-Salon in Genf feiert eine Sonderedition des smart fortwo Weltpremiere. Das Modell „edition limited three“ glänzt durch eine exklusive, elegante Lackierung und bietet im Innenraum ein frühlingsfrisches Designkonzept. Dank serienmäßiger mhd Technologie verbindet der Kult-Zweisitzer seinen schicken Auftritt mit beispielhafter Umweltfreundlichkeit. Der smart fortwo „edition limited three“ wird in einer begrenzten Serie aufgelegt.smart begrüßt den Frühling mit einer in melon green metallic lackierten und umfangreich ausgestatteten Sonderserie und führt damit die Tradition der smart-Sondermodelle fort. Mit der neuen Sonderlackierung setzt das Frühlingsmodell einen zur Jahreszeit passenden farblich-frischen Impuls, der mit der silbernen tridion-Sicherheitszelle harmoniert. Einen Blickfang bilden die 15-Zoll-Leichtmetallräder in sportlichem Sechsspeichen-Design , die mit Reifen der Größen 175/55 R15 vorn und 195/50 R15 hinten bestückt sind. Abgerundet wird das Erscheinungsbild im Exterieur durch im Spiegeldreieck befestigte „limited three”-Logos in Aluminiumoptik.Das Interieur glänzt in Farbe und Material mit einem außergewöhnlichen, frischen Designkonzept. Es führt das Farbthema melon green metallic mit einem exklusiven Stoffdesign fort, sodass hier Brauntöne stilvoll kontrastieren, wie zum Beispiel an den Sitzen und in der Türverkleidung . Auch in der Instrumententafel setzen dunkelbraune Akzente in Lederoptik das frische Farbenspiel im Kontrast mit grünem Stoff fort. Das Drei-Speichen-Sportlenkrad mit Lenkradschaltung und der Schaltknauf sind mit dunkelbraunem Leder überzogen. Matt silbern schimmernde Zierteile vollenden den harmonischen Eindruck des Interieurs.Die Basis für die neue Edition, die als Coupé und als Cabriolet erhältlich ist, bildet die Ausstattungsvariante „passion“. Diese umfasst unter anderem das automatische Schaltprogramm softouch, elektrische Fensterheber, Klima-anlage mit automatischer Temperaturregelung sowie beim Coupé ein Panoramadach mit Sonnenschutz. Zusätzlich sind beispielsweise Zusatzinstrumente sowie das Radio 9 Bestandteil der Serienausstattung der „edition limited three“. Auf Wunsch erhältlich sind eine elektrische Servolenkung, Sitzheizung, ein abschließbares Handschuhfach sowie das smart Soundsystem mit fünf Lautsprechern und smart MP3-Schnittstelle.Ökologisch setzt die Sonderserie des neuen smart fortwo auf „Grün“ - dank der serienmäßigen micro hybrid drive (mhd) Technologie mit einer komfortablen Start-Stopp-Automatik. Ihre Regelelektronik schaltet das 52 kW/71 PS-Triebwerk ab, sobald der Fahrer bremst und die Geschwindigkeit unter 8 km/h fällt - etwa bei der Annäherung an eine Ampel. Nimmt der Fahrer den Fuß von der Bremse, startet der Motor in Sekundenbruchteilen wieder. Das System ist perfekt auf das automatisierte Schaltgetriebe des smart fortwo abgestimmt und arbeitet vollautomatisch ohne Kuppeln und Schalten - der Fahrer muss sich um nichts kümmern. Die Start-Stopp-Automatik senkt den kombinierten Verbrauch um etwa acht Prozent (Verbrauch NEFZ: 4,4 Liter Coupé, 4,5 Liter Cabrio). Die CO2-Emissionen mit Start-Stopp-Automatik reduzieren sich auf 104 Gramm pro Kilometer beim Coupé respektive 106 Gramm pro Kilometer bei der Cabrio Version. Im Stadtverkehr mit seinen häufigen Stopp-und-Go-Situationen sind bis knapp unter 20 Prozent Einsparung möglich.Das Sondermodell „edition limited three“ kostet als Coupé 15.470 Euro und als Cabrio 18.510 Euro (deutscher Listenpreis inkl. MWst.).
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.714
    • Beiträge insgesamt
      1.488.888
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.