Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
fridolin2

1.fahrt im neuen 450er - unfall

Empfohlene Beiträge

hallo,

 

ich fahre seit 2000 smarts

 

jetzt ist mir ein 450er cabrio - 61 ps -zugelaufen.

 

-noch nie im regen gefahren

-50000 km

-jedes jahr inspektion

inkl. smart navi - soundpaket etc

 

innen wie aussen absoluter neuwagen zustand

keinerlei gebrauchsspuren

 

am samstag gekommen

 

am dienstag bei der ersten fahrt überhaupt ist meiner tochter an der 5. ampel jemand an der roten ampel hinten reingedübelt

 

alles kaputt hinten inkl. schräg stehenden linken hinterreifen.

 

meiner tochter ist zum glück nichts passiert

und der smart hat nur noch schrottwert

 

ich ärgere mich

 

gruß aus muc

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würd mich auch ärgern.

Schlimmer wer aber wenn Sie jemand drauf wär.

Glück im Unglück.

 

Würd das meinem Smartie passieren wär ich auch geknickt.

Vorallen weil ich echt viel Zeit in den Investiert habe beim rumbasteln/reparieren. :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem wirst Du das Pech haben, für das Cabrio nur den Zeitwert abzüglich des Restwerts bezahlt zu bekommen. Und das ist in den seltensten Fällen das, was das Fahrzeug einem Wert gewesen wäre! Daran ändert auch ein guter Zustand nur recht wenig.

Und da der Smart als 450er bestimmt schon ein paar Tage alt ist, kannst Du schon mal mit dem schlimmsten rechnen!

Die gegnerische Versicherung rechnet Dir bestimmt vor, daß Du froh sein kannst, das Cabrio los zu sein! :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.03.2019 um 20:22 Uhr hat themars2011 geschrieben:
Ich frage mich nur wie man eigentlich jemanden an einer roten Ampel hinten reinfährt :-?

Eigentlich ganz einfach, der vordere verhält sich korrekt und hält an der roten Ampel an und der hintere pennt oder spielt an seinem dackelhaften Smartphone rum und dengelt dem, der korrekt angehalten hat, hinten rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Versicherung den Zeitwert berechnen im Vergleich zum ungefähren Marktwert würd mich bei Smart auch interessieren.

Ob der wohl ähnlich ist oder wie ich vermute, der Zeitwert viel niedriger.

 

An sich find ich ja haben auf das alter (gerade der CDI)

gesehn gerade die ganz alten aller ersten Smart noch einen guten Restwert. Aufem freien Markt nicht Zeitwerttechnisch.

Andere Kleinwagen mit dem alter bekommt man fürn 50er ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.03.2019 um 20:27 Uhr hat Ahnungslos geschrieben:
Quote:


Am 02.03.2019 um 20:22 Uhr hat themars2011 geschrieben:

Ich frage mich nur wie man eigentlich jemanden an einer roten Ampel hinten reinfährt :-?


 

Eigentlich ganz einfach, der vordere verhält sich korrekt und hält an der roten Ampel an und der hintere pennt oder spielt an seinem dackelhaften Smartphone rum und dengelt dem, der korrekt angehalten hat, hinten rein.

 

 


 

Oh je... solche Leute sollten mMn nie wieder auch nur irgendeine Art von KFZ fahren dürfen :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.03.2019 um 20:14 Uhr hat fridolin2 geschrieben:
hallo,



ich fahre seit 2000 smarts



jetzt ist mir ein 450er cabrio - 61 ps -zugelaufen.



-noch nie im regen gefahren

-50000 km

-jedes jahr inspektion

inkl. smart navi - soundpaket etc



innen wie aussen absoluter neuwagen zustand

keinerlei gebrauchsspuren



am samstag gekommen



am dienstag bei der ersten fahrt überhaupt ist meiner tochter an der 5. ampel jemand an der roten ampel hinten reingedübelt



alles kaputt hinten inkl. schräg stehenden linken hinterreifen.



meiner tochter ist zum glück nichts passiert

und der smart hat nur noch schrottwert



ich ärgere mich



gruß aus muc






 

 

 

Schön ist das nicht, ist der Smat nicht mehr Reparierbar ??

Du weist aber schon das man auf sein Fahrzeug wenn man darauf besteht den Totalschaden auch richten lassen kann und die gegnerische Versicherung das voll bezahlen muss !! Nicht vergessen, jede Versicherung zahlt nur noch den üblichen Restwert bzw. Schätzwert mit abzüge. Leihfahrzeug steht einem zu. ich habs immer verneint und das Geld genommen.

 

 

Beispiel aus einem Unfall der bei mir war.

 

Renalut Clio Neuer Motor alles Fachmänisch gemacht von einer Werkstatt, laufleistung 101 T.km, aus 2 Hand. Fahrzeug stand auf dem Parkplatz und ein anderer fuhr voll rein. Clio Totalschaden, BMW extrem schwerr beschädgit, ( wie es dazu kam, ist egal ). Schätzwärt von der Versicherung 600 Euro. Umbau, TÜV Neu 2800 Euro was ich bezahlt habe 2 Tage davor. Überlicher Marktwert wie die Fahrzeug so angeboten werden war bei ca. 1000 - 1400 Euro, ab Km 108 T.km. Mein Fachanwalt sagte, ich hätte das Recht auf volle Instandsetzung auch wenn der geschätze schaden das 100 fache übersteigt !! Dürfte aber das Fahrzeug die nächsten 5 Jahre nicht verkaufen und noch weitere vorgaben.

 

 

Nur mal so nebenbei angesprochen.

 

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von 450manuel am 03.03.2019 um 08:02 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Gegner muß dir deinen Schaden voll ersetzen. Das hat er an seine Versicherung abgetreten. Du solltest die Schadenshöhe belegen. Marktwert? Zustand? Angebot für Reparatur? Eigener Gutachter! Bei Reparatur von Totalschaden wird eine gewisse Schmerzgrenze über dem Marktwert bezahlt, nicht unbegrenzt natürlich. Marktwert heißt Wiederbeschaffungswert. Deshalb das wichtigste: diesen Wert belegen. Tip: Geh zu einem seriösen Gebrauchtwagenhändler und sprich mit dem. Sag woraufs ankommt, Rostfrei, Laufleistung usw. Laß dir ein Angebot für eine Wiederbeschaffung geben. Das wird sehr hoch ausfallen, weil der Händler 2000 Euro aufschlägt. Leg das dem Gutachter und der Versicherung vor.

 

Viel Glück. Grüße Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 03.03.2019 um 08:00 Uhr hat 450manuel geschrieben:
Quote:


Am 02.03.2019 um 20:14 Uhr hat fridolin2 geschrieben:

hallo,







ich fahre seit 2000 smarts







jetzt ist mir ein 450er cabrio - 61 ps -zugelaufen.







-noch nie im regen gefahren



-50000 km



-jedes jahr inspektion



inkl. smart navi - soundpaket etc







innen wie aussen absoluter neuwagen zustand



keinerlei gebrauchsspuren







am samstag gekommen







am dienstag bei der ersten fahrt überhaupt ist meiner tochter an der 5. ampel jemand an der roten ampel hinten reingedübelt







alles kaputt hinten inkl. schräg stehenden linken hinterreifen.







meiner tochter ist zum glück nichts passiert



und der smart hat nur noch schrottwert







ich ärgere mich







gruß aus muc












 

 

 

 

 

 

 

Schön ist das nicht, ist der Smat nicht mehr Reparierbar ??

 

Du weist aber schon das man auf sein Fahrzeug wenn man darauf besteht den Totalschaden auch richten lassen kann und die gegnerische Versicherung das voll bezahlen muss !! Nicht vergessen, jede Versicherung zahlt nur noch den üblichen Restwert bzw. Schätzwert mit abzüge. Leihfahrzeug steht einem zu. ich habs immer verneint und das Geld genommen.

 

 

 

 

 

Beispiel aus einem Unfall der bei mir war.

 

 

 

Renalut Clio Neuer Motor alles Fachmänisch gemacht von einer Werkstatt, laufleistung 101 T.km, aus 2 Hand. Fahrzeug stand auf dem Parkplatz und ein anderer fuhr voll rein. Clio Totalschaden, BMW extrem schwerr beschädgit, ( wie es dazu kam, ist egal ). Schätzwärt von der Versicherung 600 Euro. Umbau, TÜV Neu 2800 Euro was ich bezahlt habe 2 Tage davor. Überlicher Marktwert wie die Fahrzeug so angeboten werden war bei ca. 1000 - 1400 Euro, ab Km 108 T.km. Mein Fachanwalt sagte, ich hätte das Recht auf volle Instandsetzung auch wenn der geschätze schaden das 100 fache übersteigt !! Dürfte aber das Fahrzeug die nächsten 5 Jahre nicht verkaufen und noch weitere vorgaben.

 

 

 

 

 

Nur mal so nebenbei angesprochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von 450manuel am 03.03.2019 um 08:02 Uhr ]


 

Das ist absoluter Blödsinn.

Für den Fall das ein Totalschaden doch repariert wird hat der Gesetzgeber die 130% Regel eingeführt.

Das heißt der Versicherer ist verpflichtet wenn ein Grund vorliegt bis zu 130% über Wert zu reparieren.

Alles was darüber hinaus geht muss nicht bezahlt werden.

Wenn der Versicherer dann für bis zu 130% repariert hat bist du auch keine 5 Jahre verpflichtet das Auto zu behalten sondern lediglich 6 Monate.

 


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehe Du Dir hier noch mehr Halbweisheiten a la manuel anhören musst, würde ich Dir raten, einen Anwalt zu konsultieren, der Dich genau über die geltende Gesetzeslage informiert und Dich über Deine Rechte aufklärt.

Wenn Du bzw. Deine Tochter an dem Unfall vollkommen schuldlos war, wovon ich ausgehe, dann muß die gegnerische Versicherung diesen Anwalt voll bezahlen. Du hast also dadurch keinerlei Kostenrisiko!

Du musst auch keinen Gutachter der gegnerischen Versicherung akzeptieren, auch wenn diese das immer wieder gerne erzählen!

Lass Dich unbedingt über Deine Rechte aufklären, durch die Unachtsamkeit dieser Knallbacke hast Du schon Unannehmlichkeiten genug.

 

@Max,

Dein Full-quote Posting ist ein gutes Beispiel dafür, daß man ein solches vermeiden sollte!

Wobei ich Dir bei der Deiner Bewertung absolut recht gebe! :)

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 03.03.2019 um 14:33 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bzgl. unfällen habe ich genug erfahrung.

 

neben derzeit 7 eigenen laufen noch 12 firmenfahrzeuge.

 

mein gutachter hat sich den smart bereits angesehen und den einmaligen erhaltungszustand dokumentiert.

 

das schadensgutachten wird am montag fertig sein und sich auf allen fällen unter einem wirtschaftlichen totalschaden orientieren damit der smart nicht über die restwertbörse vermarktet wird.

 

dann bekommt unsere konzernanwältin den vorgang - da er ein firmenwagen war - und wird sich sicher nicht von der versicherung über den tisch ziehen lassen.

 

mal schauen was daraus wird

 

gruß aus muc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich gut an! :)

Viel Erfolg!

 

Traurig ist es allemal, daß ein so gut erhaltenes 450er Cabrio so mißhandelt wird! :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigung, da habt ihr Recht.

 

Wollte eigentlich damit nur sagen, das man ein Recht hat auf volle Instandsetzung eines Schadens was das 100 fache übersteigt, ob es nun 130 sind oder 111 ( keine ahnung, mach so oder so ein Fachanwalt ). 5 Jahre ( da hab ich was falsch in erinnerung ).

 

Werde mich Zukünftig fehrnhalten was das angeht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also entweder habe ich in der Schule in Mathematik gefehlt oder Du! :roll:

 

Das 100 fache oder 100% sind per meiner Definition a bissle was anderes, wenn auch nur geringfügig! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.03.2019 um 20:25 Uhr hat Ahnungslos geschrieben:
Vor allem wirst Du das Pech haben, für das Cabrio nur den Zeitwert abzüglich des Restwerts bezahlt zu bekommen. Und das ist in den seltensten Fällen das, was das Fahrzeug einem Wert gewesen wäre! Daran ändert auch ein guter Zustand nur recht wenig.

Das stimmt so nicht! Erstmal selber einen freien Gutachter wählen und nicht den von der Versicherung genannten. Zudem den Gutachter gleich auf den Zustand und den wenigen Kilometern hinweisen, denn es muß dir ein Betrag erstattet werden um ein GLEICHWERTIGES Fahrzeug kaufen zu können


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 05.03.2019 um 11:06 Uhr hat CDIler geschrieben:
Erstmal selber einen freien Gutachter wählen und nicht den von der Versicherung genannten.

Darauf hatte ich ja im Verlaufe des Freds explizit schon hingewiesen!

Quote:

Am 03.03.2019 um 13:01 Uhr hat Ahnungslos geschrieben:
Du musst auch keinen Gutachter der gegnerischen Versicherung akzeptieren, auch wenn diese das immer wieder gerne erzählen!

Und der TE ist hier ja auch bestens ausgestattet, wie er geschrieben hat! :)

Ich denke mal, wir brauchen uns da keine Sorgen machen!

Quote:

Am 03.03.2019 um 15:21 Uhr hat fridolin2 geschrieben:
Hallo,
bzgl. unfällen habe ich genug erfahrung.
neben derzeit 7 eigenen laufen noch 12 firmenfahrzeuge.
mein gutachter hat sich den smart bereits angesehen und den einmaligen erhaltungszustand dokumentiert.
das schadensgutachten wird am montag fertig sein und sich auf allen fällen unter einem wirtschaftlichen totalschaden orientieren damit der smart nicht über die restwertbörse vermarktet wird.
dann bekommt unsere konzernanwältin den vorgang - da er ein firmenwagen war - und wird sich sicher nicht von der versicherung über den tisch ziehen lassen.
mal schauen was daraus wird
gruß aus muc

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 05.03.2019 um 11:28 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 05.03.2019 um 11:06 Uhr hat CDIler geschrieben:
Quote:


Am 02.03.2019 um 20:25 Uhr hat Ahnungslos geschrieben:

Vor allem wirst Du das Pech haben, für das Cabrio nur den Zeitwert abzüglich des Restwerts bezahlt zu bekommen. Und das ist in den seltensten Fällen das, was das Fahrzeug einem Wert gewesen wäre! Daran ändert auch ein guter Zustand nur recht wenig.


 

Das stimmt so nicht! Erstmal selber einen freien Gutachter wählen und nicht den von der Versicherung genannten. Zudem den Gutachter gleich auf den Zustand und den wenigen Kilometern hinweisen, denn es muß dir ein Betrag erstattet werden um ein GLEICHWERTIGES Fahrzeug kaufen zu können

 

 


 

 

Das stimmt so wiederum nicht.

Lass dir mal einen 20 Jahre alten T4 klauen.

Da zahlt die Versicherung so gut wie gar nichts auch wenn es keine guten T4 unter 10k € gibt.

Noch schlimmer sieht es bei Sondereditionen aller California aus. Die Werden teilweise über 20k gehandelt aber ohne Wertgutachten kann man froh sein wenn man 50% bekommt.

Bei einem Unfall sieht das sicher etwas anders aus aber Streit ist quasi vorprogrammiert wenn man ein gut erhaltenes altes Auto hat welches deutlich mehr als der Durchschnitt wert ist.


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ahnungslos, ich hatte geantwortet als ich noch nicht alles durchgelsen hatte

 

 

@maxpower879

Bei Diebstahl muste ich das Ganze noch nicht durchmachen. Aber nach einem Unfall habe ich den Gutachter noch mal kontaktiert, das ich mit dem mir zugesprochenem Budget kein gleichwertiges Auto finden konnte und somit wurde die Summe nachträglich noch mal aufgestockt. Ist aber auch schon zig Jahre her


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

echt schade um den Wagen. Wird Zeit das wir unsere 450er bei classicdata schätzen lassen...so wie es Jungtimer und Oldtimer Fahrer auch machen, um bei einem Crash mehr Geld zu bekommen... :roll:

 

PS.: Ein Bekannter sagt, seitdem es Smartphones gibt, hat er das ganze Jahr über gut zu tun in seiner Karosseriewerkstatt... inbesondere Auffahrunfälle...

-----------------

spritmonitor.de CDI

smartexternal.gif

450 CDI

Baujahr 2001

 

 


spritmonitor.de CDI

smartexternal.gif

450 CDI

Baujahr 2001

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

der gutachter meinte auch, dass er den wiederbeschaffungswert auf 3500.- bewerten muss - ein wertgutachten aber bei diesem smart aber mind. 5500.- ergeben hätte.

 

gruß aus muc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 07.04.2019 um 10:55 Uhr hat fridolin2 geschrieben:
ein wertgutachten aber bei diesem smart aber mind. 5500.- ergeben hätte.

Naja, das kann ich jetzt aber auch nicht nachvollziehen!

Es steht zwar hier nirgends, was für ein Baujahr das ist, evtl. habe ich es auch überlesen, aber so viel Geld ist kein 450er Cabrio mehr wert!

Natürlich wirkt ein sehr guter Zustand und wenig Kilometer wertsteigernd, aber im günstigsten Fall könnte das ja ein Bj. 2006 sein, weil danach ja die Fertigung des 450ers eingestellt wurde und damit ist der dann auch mindestens 13 Jahre alt oder sogar noch älter!

Und da würde niemand auch nur auf die Idee kommen, diesen noch mit 5500.- EURO anzusetzen! :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.