Jump to content

Sienna

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    126
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Köln
  • Interessen
    sienna
  • Beruf
    Bildschirm gucken, Papier verbrauchen

Letzte Besucher des Profils

137 Profilaufrufe
  1. Dieser Beitrag ist nur als Info gedacht für Leute, die den Birnenwechsel beim 450er nur mit Panelabbau schaffen und sich über lange Lebensdauer von Abblendlicht-Birnen freuen würden. Wer einen 450er hat und nicht weiss, ob ihn das Thema was angeht, kann einfach versuchen, eine solche Birne zu wechseln.. Am 1. 4. 2014 habe ich in meine beiden Autos aufgrund einer Empfehlung hier im Forum einen Überspannungsschutz eingebaut. Seitdem hatte ich keinen Birnenwechsel mehr. Im vorigen Jahr haben wir das Thema Überspannungsschutz ausführlich diskutiert. Siehe "Vier Jahre ohne Birnenwechsel" Bitte lesen bevor ihr kluge Kommentare absondert. Wir haben alles schon durchgekaut. Funman hat sogar ein Experiment gemacht und festgestellt, daß die Birnen die beim Smart möglichen (?) Spannungsspitzen aushalten (ohne Schutz). Ich musste meinerseits feststellen, daß Rücklicht- und Bremslichtbirnen ganz normal verschleissen. Hier hilft der Überspannungschutz definitiv nicht. Es ist daher immer noch die Frage, ob ich zufällig vier Birnen mit extremer Lebensdauer erwischt habe oder der Überspannungsschutz diese bewirkt hat. Es würde helfen, wenn sich Smarties mit Birnen ähnlich langer Lebensdauer melden . Sienna grüßt aus der besch- Quarantäne
  2. Outliner hat hier schamlos untertrieben. Der "kleine fiese Clip" bzw. die Klemmspange ist ein Teufelsding und verschwindet gern für immer in den Tiefen des Motors. Dann hast du ein Problem. Am besten sofort das Ding mit einem Draht oder Kordel versehen. Gruß aus Köln Sienna
  3. @ Ahnungslos, Hat lange gedauert, aber jetzt leuchtet es wieder. Vielen Dank! Fast wäre es schief gegangen, weil ich deinen Ratschlag "in eine andere Werkstatt (als SC ) würde ich damit nicht gehen" nicht befolgt habe und in eine "normale" Werkstatt gegangen bin. Der Mechaniker hat meinen Hinweis auf den 10er-Torx nicht beachtet ("im Internet steht nur Blödsinn") und hat versucht, die Schrauben mit Schraubenziehern und großen Torxen zu lösen. Bevor er die erste Schraube komplett ruiniert hatte, habe ich eingegriffen und auf 10er Torx bestanden und damit das kleine Schräubchen gerade noch gerettet. Nochmals Danke und Gruss aus Köln Sienna
  4. Hallo Fans, habe auch dieses Beleuchtungsproblem. Die halbe Tachobeleuchtung bei meinem 2004 er 450 cdi ist schon länger weg. Jetzt hat auch die Beleuchtung der viereckigen Anzeige für Tank und Gang aufgegeben. Mit euren Beiträgen in diesem Fred kann ich leider nichts anfangen. Was kann ich konkret tun? Kann man irgendwie diese Haube abbauen und einfach Birnchen ersetzen oder muss das Armaturenbrett abgebaut werden oder liegt es vielleicht an diesen Treiberbausteinen und wo sind diese Dinger? Kann das eine normale Werkstatt oder muss ich ins SC? Gruss aus Köln Sienna (kann nur Ölwechsel)
  5. @Smarrrt Bin völlig auf deiner Seite. Das Video ist nicht ganz so wichtig wie deine anderen Videos. Aber daß die Koniferen so über dich herziehen, ist nicht in Ordnung. Dieses Forum wird dominiert von Fachleuten und das ist gut so. Diese Leute -für die wohl Ahnungslos das schöne Wort Koniferen gefunden hat- sind sehr wichtig. Ihre Kommentare helfen mir und wohl ein paar Tausend anderen mit meinem Smart klar zu kommen. Leider haben diese Koniferen -Ahnungslos und emil mal ausgenommen- offensichtlich keine Ahnung, welche Kenntnisse und Möglichkeiten so ein Büromensch wie ich hat. Damit müssen wir leben. In Köln scheint trotzdem die Sonne. Gruss Sienna
  6. Hallo Fans, ich bitte nach wie vor um die Adresse eines zuverlässigen Verkäufers, nachdem ich gerade mit Smart-Ersatzteilen im Internet schlechte Erfahrungen gemacht habe. Zu euren Kommentaren merke ich an: Ich war zum ersten Mal bei Fa. ecofuncars in Mondorf, endlich eine freie Smart-Werkstatt im Bereich Köln/Bonn. Gearbeitet wurde mit einem Delphi-Gerät. Der Mann machte einen sehr professionellen Eindruck und der ganze Laden ist in Ordnung. Gruss Sienna
  7. Nachdem ich den Beitrag von crappy und seinem Schlüssel nebst interessanten Kommentaren gelesen hatte, habe ich meinen Zweitschlüssel probiert und das Ding ging nicht, auch nicht mit neuer Batterie. Neu anlernen in der Werkstatt ging auch nicht. Angeblich das elektronische Innenleben defekt. Wer kennt einen zuverlässigen Verkäufer, der mir einen Zweitschlüssel mit drei Tasten für einen 450 cdi aus 2004 mit ESP verkauft, den eine freie Werkstatt anlernen kann? Gruss und danke Sienna
  8. Wenn du schon bei Smart warst, kannst du bitte den Preis für das Kabel nennen? Gruss Sienna
  9. @Funman Hallo Hajo, Heiko und du spielen in einer völlig anderen Liga als ich. Ich kann nur Ölwechsel. Technisch meinen wir dasselbe. Meine Lösung ist ein Fertigprodukt, das jeder Dackel montieren kann. Wahrscheinlich ein China-Schrott, aber funktioniert. Gruß Sienna
  10. Warum so kompliziert? Es gibt für kleines Geld Ladegeräte, die sowohl Batterieklemmen als auch Steckdosenstecker sowie auch Anschraubösen haben. die wahlweise mit Hilfe eines Bananensteckers gewechselt werden. Das Kabel bleibt permanent mit der Batterie verschraubt. Das Ende mit dem halben Bananenstecker liegt unter der Matte des Beifahrers. Im Bedarfsfall wird das Ladegerät zugesteckt und dessen Kabel durch Fensterspalt nach draußen geführt. Funktioniert bei mir seit ein paar Jahren. Gruß Sienna [ Diese Nachricht wurde editiert von Sienna am 29.04.2019 um 09:04 Uhr ]
  11. kleiner Nachtrag: Sie sind immer noch heil Grüsse aus Köln Sienna am 3. 4. 2019
  12. Hallo Fans, ihr diskutiert hier wie die Jungfrau über Sex. Es kann doch nicht sein, daß meine beiden Autos die einzigen sind, in denen ein Überspannungsschutz eingebaut wurde. Kann sich bitte mal jemand melden, der praktische Erfahrung mit dem Teil hat. Sienna
  13. @ Funman Du bist hier ein ausgewiesener Experte, aber deine Einstellung kann ich nicht nachvollziehen. Deine Sahara-Tour ist atemberaubend. War mal mein Traum. Mich interessiert überhaupt nicht, ob diese Spannungsspitzen lang oder kurz, grün oder blau oder sonstwas sind. Von mir aus können sie auch esoterisch sein. Mich interessiert nur, daß meine Birnen heil bleiben. Wie das Ding funktioniert weiss ich nicht und das ist mir auch egal. Übrigens: Wenn die Conrad-Leute behaupten, sie hätten so ein Teil nicht, einfach stur bleiben. Zum Schluß kam neulich in Bonn doch jemand, der es aufgetrieben hat. Guten Morgen aus Köln Sienna [ Diese Nachricht wurde editiert von Sienna am 16.01.2019 um 09:09 Uhr ]
  14. Habe es schon ein paar mal geschrieben. Im April diesen Jahres werden es fünf Jahre seit meinem letzten Birnenwechsel. Damals habe ich einen Überspannungsschutz (damals 11 Euro)in meine beiden Autos eingebaut. Eine Birne ist bei einer Kollision zertrümmert worden. Die anderen drei sind immer noch heil.. Es waren damals teure Philipps-Birnen in einer grünen Packung. Die Birnen sterben offensichtlich durch Spannungsspitzen. Durch einen Überspannungsschutz wird das verhindert. Das Ding gibts bei Conrad. Es wird zwischen die Batteriepole geschraubt. Kann jeder. Köln grüßt euch alle Sienna
  15. Kann ich leider bestätigen. Neulich sprang mein cdi aus heiterem Himmel nicht mehr an. Der Anlasser hat noch nicht einmal "klack" gemacht. Spannung im Ruhestand 10 V. Neue Batterie rein: Tadellos angesprungen Gruss Sienna
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.